PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Matchmaking-Anpassung zur Verbesserung des Spielerlebnisses



EndOfFears
28-02-16, 13:55
Nochmal Hi.
Mir ist gerade eben ein Gedanke gekommen, wie man jedem Spielern das Erlebnis, welches er sich von der Dark Zone verspricht, bieten kann ohne das Wesentliche des Systems zu ändern.
Ich bin mir leider nicht sicher, wieviel Arbeit diese Anpassung beanspruchen würde...
Dennoch mein Vorschlag: Wenn das Matchmaking beim betreten der Dark Zone berücksichtigen würde, wieviel Zeit man anteilig als Rogue verbringt, dann könnte das Spielerlebnis für ein größeres Spektrum an Interessenten verbessert werden. Z.B. würden Spieler welche vor Allem den offenen Konflikt suchen auf jenem Server gelotst, wo sich Spieler aufhalten, welche überwiegend gegen andere Spieler vorgehen. Spieler die dagegen eher friedlich zusammen NPC-Camps aufräumen finden sich eben auch auf entsprechendem Server wieder. Und natürlich müsste noch eine Zwischenebene für "Gelegenheits-Rogues" existieren. Die Abstufungen müssten noch festgestellt werden, es wäre aber vorstellbar, dass diese so um die Werte 0-20%, 21-40% und >40% betragen. Wie schon gesagt, würde das Rogue-System damit NICHT ausgehebelt - denn man kann immernoch jederzeit von Rogues überfallen werden, einzig die Wahrscheinlichkeit passt sich dem eigenen Vorgehen an. Ich denke außerdem, dass es das Spiel wesentlich einsteigerfreundlicher machen würde und schließlich im Endgame, wo die Kluft zwischen Profis und Amateuren nur größer werden kann, chaotische Spaßspieler von durchorganiserten Killerbanden trennt.
Also ich für meinen Teil bin überzeugt, dass diese Matchmaking-Anpassung sehr gute Ergebnisse erzielen kann.
Hoffe, ihr seht das auch so und dieser Vorschlag findet in dieser oder anderer Form Beachtung und Umsetzung.

Mit freundlichen Grüßen

EndOfFears
28-02-16, 18:46
Also... zuerst einmal: Danke für das "konstruktive" Feedback und deine Geduld mit dem Lesen und Verstehen meines Vorschlages. "/sarcasm_off" Also hättest du meinen Vorschlag bis zum Ende durchgelesen, und das bei allen meinen Beiträgen, dann solltest du bemerkt haben wie ich versuche zu erklären, warum und wieso sich mein Vorschlag nicht auf die Systematik und das Spielprinzip auswirkt, aber für Einsteiger einen Vorteil birgt. Also nochmal für dich: Jeder kann immernoch jederzeit Rogue werden! Das einzige was sich ändert ist vermutlich, dass man als Einsteiger und/oder friedlicher Spieler seltener auf durchorganisierte Clans trifft, die, da gebe ich dir Brief und Siegel, im Endgame nicht nur zu Viert unterwegs sein werden. Einzelne oder lose organisierte Rogues sind für Einsteiger und Gelegenheitsspieler schlichtweg leichter zu ertragen und dämpfen den Spielspaß weitaus weniger. Tut mir leid, wenn ich dir mit meinen Vorschlägen auf den Schlips trete. Aber für dich gilt wie für den Kollegen bei einem anderen meiner Posts: Du kannst deinen Egoismus mal eine Runde steckenlassen. Wenn du Pro-PVP-Spieler bist, dann sollte es dir auch nichts ausmachen, mehr richtige Gegner als Opfer anzutreffen, oder sehe ich das falsch?

Benniyi
28-02-16, 19:37
Ganz im gegenteil. mit Pro Spieler oder sonst irgend einem egoismus hat das überhaupt nichts zu tun. Ich bin genauso Casual wie viele andere hier - doch was du da vorschlägst macht das gesamte feeling in der Darkzone kaputt.
Dass man sicherer und effizienter unterwegs ist, wenn man in einer Gruppe spielt, ist spätestens nach den beiden Beta wochenenden klar. Das soll ja letztlich auch so sein.
In jedem spiel, in dem es eine art von PvP gibt, wird es eben spieler geben die das ernster nehmen als andere - und sich organisieren. wenn einem das nicht passt, adde leute auf deine freundesliste, mit denen du dich zusammentun kannst um eine bessere chance zu haben.
Ich denke rein vom prinzip der Darkzone gesehen hat jeder die gleichen möglichkeiten und chancen, streng nach dem motto: alles kann, nix muss.
Wenn du zu oft jemanden versehentlich anschießt musst du eben mehr darauf achten und vorsichtiger mit deinem abzug umgehen. sicherlich passiert das hin und wieder, dass man rogue wird ohne das beabsichtigt zu haben, ist auch mir passiert während der beta. achtet man da aber ein wenig darauf, kann man das vermeiden.
abgesehen von alle dem, die Darkzone im Livegame wird um einiges größer sein als der "kleinere" Bereich den wir in der Beta antesten konnten - somit wird es auch für Spieler wie dich einfacher, diesen "Durchorganisierten PVP PRO CLANS" (oder wie du sie nennst) aus dem weg zu gehen.

Du solltest allerdings verstehen, dass die dinge, die du zum teil vorschlägst zu ändern, genau die aspekte sind, die das spiel für andere ausmachen. ich lehne mich sogar soweit aus dem fenster und sage, für den großteil der spieler ausmachen wird.

PunkteStibitzer
28-02-16, 21:08
hallo :)

zudem gibt es seit der open beta ein warnsystem, mit dem 1-2-3 treffer möglich sind, ohne abtrünniger zu werden. die gefahr, jemanden öfter oder zu stark zu treffen, ist immer da, macht aber auch eine gewisse spannung aus :)

auch wird die darkzone größer sein, so dass sich die spieler mehr verteilen und du nicht gleich, gefühlt, 100 spieler um dich herum hast und du (und deine gruppe) die chance zum fliehen hast.

ein paar skills haben noch probleme, aber diese sollen wohl bis zum release behoben sein.

EDIT

hab beide gelesen und irgendwie die threads verwechselt? http://forums-de.ubi.com/showthread.php/151903-M%C3%B6gliche-L%C3%B6sung-um-quot-versehentlichen-Rogue-Status-quot-zu-vermeiden

EndOfFears
28-02-16, 21:35
Ganz im gegenteil. mit Pro Spieler oder sonst irgend einem egoismus hat das überhaupt nichts zu tun. Ich bin genauso Casual wie viele andere hier - doch was du da vorschlägst macht das gesamte feeling in der Darkzone kaputt.
Dass man sicherer und effizienter unterwegs ist, wenn man in einer Gruppe spielt, ist spätestens nach den beiden Beta wochenenden klar. Das soll ja letztlich auch so sein.
In jedem spiel, in dem es eine art von PvP gibt, wird es eben spieler geben die das ernster nehmen als andere - und sich organisieren. wenn einem das nicht passt, adde leute auf deine freundesliste, mit denen du dich zusammentun kannst um eine bessere chance zu haben.
Ich denke rein vom prinzip der Darkzone gesehen hat jeder die gleichen möglichkeiten und chancen, streng nach dem motto: alles kann, nix muss.
Wenn du zu oft jemanden versehentlich anschießt musst du eben mehr darauf achten und vorsichtiger mit deinem abzug umgehen. sicherlich passiert das hin und wieder, dass man rogue wird ohne das beabsichtigt zu haben, ist auch mir passiert während der beta. achtet man da aber ein wenig darauf, kann man das vermeiden.
abgesehen von alle dem, die Darkzone im Livegame wird um einiges größer sein als der "kleinere" Bereich den wir in der Beta antesten konnten - somit wird es auch für Spieler wie dich einfacher, diesen "Durchorganisierten PVP PRO CLANS" (oder wie du sie nennst) aus dem weg zu gehen.

Du solltest allerdings verstehen, dass die dinge, die du zum teil vorschlägst zu ändern, genau die aspekte sind, die das spiel für andere ausmachen. ich lehne mich sogar soweit aus dem fenster und sage, für den großteil der spieler ausmachen wird.

Okay. Du löschst also deinen Beitrag, in welchem du meine Vorschläge als "Dünnschiss" bezeichnest, gehst in deinem neuen Beitrag bis auf das böse Wort "Egoismus" und Pro/Clans nicht im geringsten auf meine Aussagen ein. Und selbst nachdem dir das Wort Egoismus so sehr aufgestoßen ist, machst du trotzdem fleißig egozentrisch weiter? Auch wenn du es vermutlich auch beim dritten Mal nicht verstehen wollen wirst, aber ich gebe mir dennoch Mühe es auch dir verständlich zu erklären: In vielen MMOs in welchen es PVP-Matchmaking gibt, gibt es eine Anpassung nach Skill bzw. Spielerverhalten (z.B. Ligen-System (CS:GO; League of Legends), KDA-System (Modern Warfare 3, wenn ich mich nicht irre), Rank-System (Ghost Recon: Phantoms)). So etwas würde aber in The Division einfach nicht ins Bild passen, also muss man drumherum arbeiten - also eine subtilere Variante die sich dem Spielerverhalten anpasst, aber nichts am Spielprinzip ändert. Spielprinzip der Dark Zone: Entweder unter der ständigen Bedrohung potentieller Rogues versuchen Loot und DZF zu sammeln ODER selbst als Rogue Loot und DZF zu klauen. Daran ändert sich NICHTS. Du wirst immernoch in aller Regelmäßigkeit überfallen werden, du wirst immernoch in aller Regelmäßigkeit auf Gruppen von Rogues treffen und immernoch in aller Regelmäßigkeit werden Rogue-Manhunts starten - und du wirst immernoch nicht wissen, wann und wo das alles stattfindet und wie das für dich endet. ABER wenn du in einem Clan organisiert bist hast du zwei Möglichkeiten: Entweder bist du der Jäger oder der Gejagte. Im ENDGAME wenn jeder (fast) perfektes Equip hat wird es vor Allem auf deinen Skill ankommen. Und genau da setzt meine Idee an: Pro-Clans werden Gelegenheitsspieler und Neulinge in Nullkommanix zerlegen - unabhängig davon ob diese selbst in einem Clan organisiert sind, alleine oder in einer Gruppe unterwegs sind, unabhängig vom High-End Equip. Und Clans werden es im Endgame vor Allem auf PVP anlegen - ob auf Seite der Rogues oder auf der Gegenseite - einfach um sich mit anderen Spielern zu messen. Und die guten Clans werden im Endgame häufiger vertreten sein, da sie von sich aus mehr Langzeitmotivation mitbringen. Nun einer Gruppe Spieler zu sagen "du bist zu schlecht fürs PVP und bekommst dort nur auf die Fresse, also lass es einfach bleiben", weil das Matchmaking den Skill-Level nicht berücksichtigt ist unfair und schreckt eher ab als dass es motiviert. Spieler mit weniger Skill haben also zwei Möglichkeiten: entweder sie versuchen es trotzdem oder sie halten sich zurück. Nach meinem Vorschlag würde also die Einschätzung der eigenen Fähigkeiten bzw. eben das eigene Vorgehen abstecken, mit wem man es zu tun bekommt und es somit Einsteigern ermöglichen OHNE EINSCHNITTE IN DAS SYSTEM dasselbe Spielerlebnis, bloß eben ihrem Skilllevel entsprechend, zu erleben. Soviel dazu. Und vielleicht nochmal abschließend auf "Egoismus" bezogen: Es gibt unter Kindern manche die brüllen "Du darfst nicht mitspielen, weil [...]". Das sind Kinder. Und denen sollte man erklären, dass man niemanden ausschließen darf weil er anders ist, denn das bringt Zwiespalt in die Gesellschaft. Was du willst, ist dass Spieler die nicht so gut sind wie du entweder eine Opferrolle einnehmen oder nicht mitspielen. Das ist egoistisch. Offensichtlich willst du, dass du davon profitierst dass Spieler, die andere Wege in der Dark Zone gehen als du es würdest und/oder nicht so gut sind, dafür abgestraft werden. Das ist egoistisch. Und du vergisst über all deinen potentiellen Profit, was wirklich wichtig ist - das in einem Spiel JEDEM ALLE MÖGLICHKEITEN offenstehen, damit er die Kunst hinter dem Spiel und dem System des Spiels auch genießen kann. Denn Spiele sind m.E. immernoch eine Art der Kunst - und je mehr Leute dazu Zugang erhalten und das SYSTEM auch für sich erproben können, umso erfolgreicher ist auch das Spiel. Ich kann mir denken, dass dich meine Meinung letztlich recht wenig interessiert und du letztendlich auf deinem Standpunkt verharren wirst. Aber ich muss hier auch meine Meinung verteidigen und du bist nicht der Mensch um den sich alles dreht und auch der "Großteil" der Spieler, den du meinst vetreten zu müssen ist nicht der Nabel der Welt. Es ist einfach nur wichtig, dass man Errungenschaften wie The Division möglichst vielen Spielern in allen seinen Facetten spaßbringend zugänglich machen kann. Das ist SOZIAL.


hallo :)

zudem gibt es seit der open beta ein warnsystem, mit dem 1-2-3 treffer möglich sind, ohne abtrünniger zu werden. die gefahr, jemanden öfter oder zu stark zu treffen, ist immer da, macht aber auch eine gewisse spannung aus :)

auch wird die darkzone größer sein, so dass sich die spieler mehr verteilen und du nicht gleich, gefühlt, 100 spieler um dich herum hast und du (und deine gruppe) die chance zum fliehen hast.

ein paar skills haben noch probleme, aber diese sollen wohl bis zum release behoben sein.

EDIT

hab beide gelesen und irgendwie die threads verwechselt? http://forums-de.ubi.com/showthread.php/151903-M%C3%B6gliche-L%C3%B6sung-um-quot-versehentlichen-Rogue-Status-quot-zu-vermeiden

Hey. :)
Es ist eine Absicherung, sicherlich. Verhindert aber, dass andere (Spielergruppen) deine Granate oder dein Feuergefecht als Einladung missbrauchen, dich zum Rogue zu machen. Das ist unabhängig von der Player Density, die sich m.E. auch bei größerem Areal nicht sehr verändern wird. Vergleicht man die Spielerdichte in The Division mit der in DayZ z.B. dann ist die hier um einiges höher, bei ähnlicher Spieler-Interaktion, wobei sich dann das Spielgeschehen ähnlich um ein paar Hotspots entwickeln wird, welche die Extraktionszonen einschließen. Außerdem: Mit einer M1A braucht es im Schnitt auch nur einen, maximal aber zwei Schuss um sofort Rogue zu werden, und diese Waffe hat eine vergleichsweise hohe Feuerrate. Das Warnsystem gab es auch schon der Closed Beta und war da schon relativ nutzlos, diente wie jetzt einzig dem Zweck zu wissen, wer auf dich geschossen hat - nur mal so am Rande. Ich möchte aber nochmal betonen: Es sollte als OPTION integriert werden, und bringt Spielern die es auf PVP anlegen eh nichts - und nein, auch KEINE NACHTEILE. Wenn dieser Assistent als Game-breaking gelten würde, was wäre dann das Aim-Assist für Controller-Akrobaten?

Ripuli
28-02-16, 22:14
hallo :) zudem gibt es seit der open beta ein warnsystem, mit dem 1-2-3 treffer möglich sind, ohne abtrünniger zu werden. die gefahr, jemanden öfter oder zu stark zu treffen, ist immer da, macht aber auch eine gewisse spannung aus :)

auch wird die darkzone größer sein, so dass sich die spieler mehr verteilen und du nicht gleich, gefühlt, 100 spieler um dich herum hast und du (und deine gruppe) die chance zum fliehen hast...

Das mit den 1-2-3 Treffern ist so eine Sache. Kommt darauf an, wieviel Schaden man macht. Ich konnte mir zum Schluss jedenfalls nicht mehr erlauben andere auch nur anzukratzen. Da hing der rote Totenkopf schon beim ersten Treffer über mir.
Wenn die Dark Zone wirklich noch so groß sein wird (manche behaupten in der Beta hätten wir nur 1/3 gesehen), wird sich das wirklich weit verteilen. Bei der Größe und maximal 24 Spielern, wird es reichlich Fluchtecken geben.

EndOfFears
28-02-16, 22:38
Das mit den 1-2-3 Treffern ist so eine Sache. Kommt darauf an, wieviel Schaden man macht. Ich konnte mir zum Schluss jedenfalls nicht mehr erlauben andere auch nur anzukratzen. Da hing der rote Totenkopf schon beim ersten Treffer über mir.
Wenn die Dark Zone wirklich noch so groß sein wird (manche behaupten in der Beta hätten wir nur 1/3 gesehen), wird sich das wirklich weit verteilen. Bei der Größe und maximal 24 Spielern, wird es reichlich Fluchtecken geben.

Ich glaube nicht, dass es bei einem größeren Areal bei 24 Spielern bleiben wird. Also ich nehme an, dass es auf 12 Spieler pro "Teil der Dark Zone" hinauslaufen wird...

Benniyi
28-02-16, 22:56
Okay. Du löschst also deinen Beitrag, in welchem du meine Vorschläge als "Dünnschiss" bezeichnest

falsch.
das hat wohl ein mod gelöscht, ich würde deine vorschläge immer wieder genau so bezeichnen :)

außerdem:
wir sprechen hier von einem mmo. skill rankings von esport spielen kannst du hiermit nicht vergleichen. csgo, lol, das ist ein komplett anderes genre.

die einzige möglichkeit wäre, die DZ Server nach gear und level zu unterteilen. Gear wird im endgame mindestens genauso wichtig sein wie "skill".
Die unterteilung ins pve level gibt es bereits - nur beim gear denke ich wird es schwierig, denn ich konnte soetwas wie "ilvl" nicht finden.


Ich glaube nicht, dass es bei einem größeren Areal bei 24 Spielern bleiben wird. Also ich nehme an, dass es auf 12 Spieler pro "Teil der Dark Zone" hinauslaufen wird...

24 Spieler, wurde bereits geleaked.

EndOfFears
28-02-16, 23:06
24 Spieler, wurde bereits geleaked.

1. Quelle? 2. Quelle der Quelle?
3. Bei 6 DarkZone-Abschnitten wäre 24 schon sehr wenig, es sei denn das NPC-Level würde nicht mit dem Player-Bracket steigen, was eigentlich ziemlich sinnfrei wäre, da man dann auf einem Server Kapazitäten für alle Abschnitte der DarkZone bereithalten muss, auch wenn sich dort Spieler aufgrund des geringen Nutzens nicht aufhalten werden.

EndOfFears
28-02-16, 23:35
falsch.
das hat wohl ein mod gelöscht, ich würde deine vorschläge immer wieder genau so bezeichnen :)

außerdem:
wir sprechen hier von einem mmo. skill rankings von esport spielen kannst du hiermit nicht vergleichen. csgo, lol, das ist ein komplett anderes genre.

die einzige möglichkeit wäre, die DZ Server nach gear und level zu unterteilen. Gear wird im endgame mindestens genauso wichtig sein wie "skill".
Die unterteilung ins pve level gibt es bereits - nur beim gear denke ich wird es schwierig, denn ich konnte soetwas wie "ilvl" nicht finden.

Du scheinst wieder entweder nicht zuende gelesen, oder es einfach nicht verstanden zu haben. Willst du offensichtlich auch nicht. Aber wie ich bereits sagte, habe ich heir einen Vorschlag unterbreitet, den ich gegen etwaige Einwände verteidigen können muss, auch wenn du abermals nur wenig durchdachte, wenig konstruktive Kritik beizutragen hast... CS:GO und LoL sind auch MMO - das eine ein MMOFPS das andere ein MMOBA (MMO= Massively Multiplayer Online, heißt exklusiv Online und je nach Ausprägung auch PVP). Dass viele MMORPGs wenig auf PVP setzen liegt auch nur am Schwerpunkt des Systems. Wenn ich also den Schwerpunkt auf PVP lege, wie es bei The Division der Fall ist, dann muss ich mir auch Gedanken zum Matchmaking unterschiedlicher Skill-Levels machen, wenn ich als Entwickler/Publisher eine breite Spielerbasis erreichen will. Du machst es dir damit ziemlich einfach und sagst "Es ist ein RPG mit PVP, also braucht da kein Matchmaking hin". Aber es ist in der DarkZone im Endgame eher PVP mit RPG Elementen (eben weil man dann nur noch um wenige DPS, HP und Elektronik verschieden sein wird) und dann vergleichbar mit Ghost Recon: Phantoms, in welchem es (wie schon gesagt) ein Ranking-System für das Matchmaking gibt. Aber das kann man in derselben Art und Weise nicht in The Division umsetzen, weil es dann entfremdet von der sonstigen Spielumgebung, die eher Chaos darstellt als ein geordnetes (Turnier-)System, in welchem Ränge noch irgendeine Bedeutung haben. Und hier dann nach Gear und Level zu unterteilen ist absolut tötlich für ein gerechtes Matchmaking, wenn du auch ohne erfolgreiches PVP an High-End Loot kommen kannst (Livestream von "HamishBode": "Auch außerhalb der Dark Zone wird es möglich sein, das beste Loot zu bekommen."). Und wenn du dann an der Stelle wiederum sagst, dann sollen wenig oder nicht erfolgreiche Spieler kein High-End Loot bekommen, dann grenzt du schon wieder eine große Masse Spieler aus dem Endgame-Erlebnis aus. Dein Horizont scheint direkt vor deinen Füßen zu liegen, denn offensichtlich fühlst du dich durch meine Vorschläge, bei denen es weißgott ungewiss ist ob sie überhaupt Gehör bei den Entwicklern finden, derart bedroht, dass du versuchst sie um jeden Preis zu unterdrücken, auch wenn es dich nur als Volldeppen dastehen lässt, weil dir einfach keine GUTEN Argumente, keine Begründungen einfallen außer "das ist scheiße, weil ich das nicht will".

Ripuli
28-02-16, 23:46
1. Quelle? 2. Quelle der Quelle?
3. Bei 6 DarkZone-Abschnitten wäre 24 schon sehr wenig, es sei denn das NPC-Level würde nicht mit dem Player-Bracket steigen, was eigentlich ziemlich sinnfrei wäre, da man dann auf einem Server Kapazitäten für alle Abschnitte der DarkZone bereithalten muss, auch wenn sich dort Spieler aufgrund des geringen Nutzens nicht aufhalten werden.

Das mit den 24 Spielern steht auf der Packung. Aber wer weiß, wie groß die DZ letzten Endes sein wird. Womöglich doch nicht so groß, wie z.Zt. angenommen wird.

EndOfFears
28-02-16, 23:50
Das mit den 24 Spielern steht auf der Packung. Aber wer weiß, wie groß die DZ letzten Endes sein wird. Womöglich doch nicht so groß, wie z.Zt. angenommen wird.

Wenn man folgendem Video (https://www.youtube.com/watch?v=lTO2PN8hDAs) von Arekkz glauben schenken darf (und ich denke das kann man durchaus tun), dann wird es 6 DarkZone Abschnitte geben und ggf. mit DLC und drum und dran noch mehr werden.

PS: Eigentlich nicht der richtige Thread für diese Diskussion. <.<

BlackGentlem4n
29-02-16, 11:17
PS: Eigentlich nicht der richtige Thread für diese Diskussion. <.<

Ich bin ehrlich gesagt auch gerade ein wenig verwirrt. Das dürfte der richtige Thread sein, oder? http://forums-de.ubi.com/showthread.php/151903-151903?p=2377742#post2377742
Bitte verlagert euch mal dahin, der Übersicht wegen. Thread steht unter Beobachtung, bitte sachlich bleiben, Leute. ;)