PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gegnervielflt / Abwechslung / Missionsdesign



Phrixotrichus
26-02-16, 17:54
Servus Allerseits,

Haben wir eigentlich zur Gegnervielfalt und der nötigen Abwechslung im Gameplay bisher irgend etwas gehört außer "Wir haben einiges vor"?

Da ich bisher weder in Trailern noch in irgendwelchen high-LVL (27) playthroughs irgend welche Gegner gesehen habe die es nicht schon in der Beta zu sehen gab frage ich mich langsam wie es mit der Gegnervielfalt in diesem Spiel aussieht.
Nur Hoodiegangster und Typen mit Gasmasken mit einigen wenigen Ausrüstungsvariationen die je nach Level eben mehr oder weniger Kugeln schlucken fand ich in der Beta nach 2 Std schon sterbenslangweilig und kann mir absolut nicht vorstellen, das für zig weitere als einzig vorhandenes Kanonenfutter vorgesetzt zu bekommen.

Auch die generischen Nebenmissionen und Hauptmissionen die man bisher gesehen hat liefen alle stur nach dem "Auf dem Weg zu Geisel/Schalter/Material alles töten" Schema ab und sahen nicht aus als ob sie in irgend einer Form länger als ein paar Minuten interessant bleiben könnten.

Davon, dass alle Spielercharaktere die bisher zu sehen waren annähern identisch aussahen war ich bisher ebenfalls sehr enttäuscht. Die übliche RPG Optik-Einschätzung fehlt irgendwie. Dass in diesem Setting nicht unbedingt überdimensionierte glühende Schulterpanzer zu erwarten sind ist mir klar, aber ....Ein Spezialeinheiten-Ganzkörperpanzer oder so etwas ähnliches sollte doch eigentlich drin sein...


Ja ich weiß, dass meine Kritik größten Teils mit einem Hinweis auf das realitätsnahe Setting beantwortet werden könnte, aber deswegen spielt man ja Spiele, weil realitätsnah, oder real, eben nicht immer Spaß macht.



...so ein paar mutierte Überlebende in der Kanalisation fänd ich garnicht übel ;)

Gonzoman158
26-02-16, 18:42
Gegnervielfalt:


https://www.youtube.com/watch?v=TZf_lF3Ho6U

Missionen:

Man hat zwei Einsätze und eine Nebenmissionen serviert bekommen... das wars auch schon. Und die Kämpfe, die eigentlich nur dazu dienen Resourcen für die Base zu farmen. Da wird wahrscheinlich schon mehr kommen. Den neuen Einsatz fand ich deutlich spektakulärer als den Alten. Dieses Massengrab in der U-Bahn war schon beeindruckend. Gleich zu Anfang gibt es allein schon drei Einsätze um die Flügel freizuschalten. Dann gabs noch diese ganzen Nebenaufgaben und Sammelgegensstände. Die haben mir eigentlich diesmal richtig gut gefallen. Telefone haben etwas zur Vorgeschichte informiert. Dann gabs diese Überlebensguides, die Echos und bspw. diese Drohne die man finden konnte. Auch die Nebenmission war recht gut gemacht, wo man der Spur der verlorenen Schwester folgen musste. Nicht zu vergessen die Zufallsereignisse an bestimmten Stellen.

Charaktervielfalt:

Klar das es nicht viel zu sehen gab in der Beta. Hat man ja schon bei der Charaktererstellug gemerkt, dass alle Reiter fürs Design gesperrt waren. Irgendwo kursiert ein Video mit Charakteranpsassungen auf Youtube... da kannst du deinem Charakter bspw. noch nen paar schöne Piercings und Tattoos verpassen. Da kommt also noch mehr Anpassungsmöglichkeiten.

Habs gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=fFzTx9YfwJs

Und er selbst sagt ja, dass es nicht alles sein soll... Da wirds wahrscheinlich noch mehr Anpassungen geben.

Gruss

Phrixotrichus
27-02-16, 00:09
Gegnervielfalt:Das Video war mir schon bekannt, trotzdem Dank für deine Mühe. Ich finde nur, dass die Gegner sich im Grunde kaum unterscheiden. Im Grunde sind es alles nur ein paar Raudis mit etwas unterschiedlichen Klamotten. Ja Ich weiß, das liegt im Setting begründet.... aber es ist praktisch egal gegen wen man kämpft, zumindest die 2 Fraktionen die man in der Beta hatte haben sich da nicht wirklich voneinander unterschieden.... Bzw. die Gegner fühlen sich nicht annähernd so unterschiedlich an wie jetzt z.B. sich in einem Fantasy-Rollenspiel irgendwelche Skelette von einem riesen Troll mit Keule unterscheiden. Es ist mehr ein...alles das gleiche mit unterschiedlich eingefärbten Skins, besonders die bisher gezeigten oder selbst erlegten "Bosse" waren bisher bestenfalls "unspektakulär".




Missionen:
...Den neuen Einsatz fand ich deutlich spektakulärer als den Alten. Dieses Massengrab in der U-Bahn war schon beeindruckend. Gleich zu Anfang gibt es allein schon drei Einsätze um die Flügel freizuschalten. Dann gabs noch diese ganzen Nebenaufgaben und Sammelgegensstände. Die haben mir eigentlich diesmal richtig gut gefallen. Telefone haben etwas zur Vorgeschichte informiert. Dann gabs diese Überlebensguides, die Echos und bspw. diese Drohne die man finden konnte. Auch die Nebenmission war recht gut gemacht, wo man der Spur der verlorenen Schwester folgen musste. Nicht zu vergessen die Zufallsereignisse an bestimmten Stellen.Genau das was du beschreibst fand ich so richtig einfallslos...ja klar die Settings waren grafisch ordentlich gemacht, aber im Grunde war es trotzdem wieder nur "renn von A nach B und mach unterwegs alles platt...was nicht mal so RPG/MMOG untypisch ist und mich nciht mal so stören würde wenn die Kämpfe bzw. die Gegner sich nicht wie totales Copy&Paste anfühlen würden. Steh ich mit der Meinung wirklich so alleine da? :confused:




Charaktervielfalt:

Klar das es nicht viel zu sehen gab in der Beta. Hat man ja schon bei der Charaktererstellug gemerkt, dass alle Reiter fürs Design gesperrt waren. Irgendwo kursiert ein Video mit Charakteranpsassungen auf Youtube... da kannst du deinem Charakter bspw. noch nen paar schöne Piercings und Tattoos verpassen. Da kommt also noch mehr Anpassungsmöglichkeiten.

Habs gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=fFzTx9YfwJs

Und er selbst sagt ja, dass es nicht alles sein soll... Da wirds wahrscheinlich noch mehr Anpassungen geben.

GrussDanke für das Video, auch das kannte ich schon ;)
Ich wollte eigentlich weniger auf das Gesicht des Charakters hinaus als vielmehr auf die restlichen 90% der Optik. Alles was man bisher irgendwo gesehen hatte sah gleich aus. Jacke, Mütze, Hose etc mit mehr oder weniger kleinen farblichen oder modischen Unterschieden.......
Wo sind die Kevlarpanzer und die Ganzkörperspezialanzüge? Selbst bei dem was bisher von den High-Level Missionen gezeigt wurde hätten die Charaktere und deren Equipment genau so gut lvl 1 sein können von der Optik her.

Mr.Mannie
27-02-16, 02:02
Gegnervielfalt:
Das Video zeigt ja schon ganz gut, dass da noch einiges mehr auf einen zu kommt, wie in der Beta. In der Beta hatten wir jetzt ja auch nur die Hoodytypen und die Cleaner. Klar, wenn man sich übelegt, sind das im Kern ja alles mehr oder weniger die gleichen Gegner: Menschen mit unterschiedlichen Rüstungen. Und hier kommt halt das Setting ins Spiel, welches nunmal nicht unbedingt viel mehr zulässt.
Ich stimme dir auch vollkommen zu, dass sich die Gegner (Cleaner/ Kaputsen-Raudies) schon sehr ähnlich anfühlen, aber das ist ja eigentlich auch logisch. Sie beide tragen Schusswaffen mit sich rum und schießen auf dich, wenn dir aber ein Cleaner (und hier liegt der Unterschied) zu nahe kommt, ist das schon ein gewaltiger Unterschied zum Kaputsen-Gangster (hab die offizielle Bezeichnung von denen vergessen xD).
Diese Copy&Paste Gegner sind daher einigermaßen realistisch aufgrund eben dieses Settings (ein Fantasy Setting lässt da halt einer viel krassere Kreativität an Gegnerklassen zu).

Missionen:
Hier ist der einwand defiitiv gerechtfertigt, da (auch wenn sie alle sehr viel Spaß gemacht haben) sie doch recht eintönig waren. Wobei die neue Storrymission hat mich schon etwas beeindruckt (es war zwar auch die selbe Vorgehensweise, aber diese Inzenierung dieser riesigen Leichenhalle fand ich genial). Vor allem, wenn man diese recht früh gemacht hat, also noch keine guten Waffen hatte, war vorallem der endgegner davon echt nicht einfach. Und wer weis was da noch für Endbosse alles kommen (aber auch hier gilt, aufgrund des Settings, dass es nicht unbedingt viel mehr, wie ein schwerer gepanzerter Gegner sein kann. Wenn es zu abgedreht wird, schadet es halt massiv dieser düsteren und auch realistischen Atosphere.).

Zu den Gegnern und Missionen: ich habe hier nun schon sehr oft diese Einwände in Forum gelesen und sie selbst auch schon gehabt, aber noch nie ein Vorschlag, was man da so groß anders machen kann, besonders an Gegnern. Ich selbst habe da auch keine Ahnung, wie ich da was ändern könnte, sodass sich die Gegner massiv von eineander unterscheiden (Bsp. Skellet/ Troll mit Keule)

Charakterdesign:
Vom Gesicht, sieht das ja sehr vielversprechend aus alles. Aber zu dem was du meinst (ich weis darüber leider kaum was) gibt es doch diese Feuerwehr, Sanitäter, Polizei etc. Outfits oder so. Ich habe da nur ganz kurz was von mitbekommen, aber kann auch sein, dass ich da was komplett durcheinander bringe.
Allerdings könnte man die verschiedenen Klamotten, die man so findet, noch etwas unterschiedlicher gestalten, da sie in der Beta alle viel zu gleich aussahen.