PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Feedback meinerseits



PeffPeffPeter
22-02-16, 02:12
Halli hallo!

Als neugieriger Pre-Release-Agent habe ich es natürlich nicht an mir vorbeigehen lassen auch mal in das Forum für die Open Beta zu schauen, da ich aber keinen Post zur Closed Beta verfasst habe, nehmt es doch bitte als Feedback für beides, außer in Punkten die sich besonders verändert haben.
Das größte Problem für mich war es bisher das negative Feedback anderer "Tester" zu lesen. Leider ist es scheinbar einfacher negativen Unsinn auszudenken, als persönlich nicht vorhandene Infos nachzulesen. Ich bin seit einer ganzen Weile in vermutlich jeglicher Hinsicht up to date was die Veränderungen rund um The Division angeht und beschäftige mich sehr viel mit Themen wie Endcontent, Clan- und Communitybildung. Ich selbst bin Teil eines deutschen Clans namens 'nerai' unter der gleichnamigen deutschen Homepage, als auch The Division Forums, um mich ebenfalls international zu bewegen. Das soll es vorweg zu mir sein, damit die Einschätzung meines Feedbacks vielleicht etwas nachvollziehbarer ist und hoffentlich auch ein klein wenig Bedeutung für euch hat.

Im Vorraus muss ich noch erwähnen, dass ich bisher die Closed als auch Open Beta gespielt habe und dabei beides am PC. Ich benutze unter anderem die empfohlene 970 GTX (Phantom) als auch einen i74790k Prozessor und Spiele auf 1080p bei maximalen Settings mit rund 35 fps.

Zur Grafik:

Ich bin außerordentlich beeindruckt wie unglaublich gut sowohl die Athmosphäre im Spiel durch die Grafik herüberkommt, als auch wie realistisch sämtliche Effekte, wie Schatten, Licht und Bewegung auf mich wirken. Bisher hat kein Spiel solch eine verblüffende Wirkung mit seiner Grafik auf mich gehabt (und man war ich damals von BF3 beeindruckt)!

Sprache/Audio

Abgesehen von den offensichtlich einwandfreien Audioeffekten, was sowohl Synchronität der Gegenstände/Schüsse als auch die Stimmen angeht, möchte ich ebenfalls noch auf die deutsche Übersetzung eingehen. Das viele Geld für die Synchonisation hat sich ausgezahlt, endlich mal ein Spiel, auf dem man die Dialoge in Deutsch genießen kann (obwohl ein paar mehr Stimmen vielleicht ganz angenehm gewesen wären; am Hub direkt nach dem Helikopter-Flug sind 2 gleich synchronisierte JTF-Leute :p).

Handling/Movement

Umwerfend! Ich hasse Deckungsshooter. Jedenfalls habe ich das bisher. Danke für die Möglichkeit meines Umdenkens, denn darauf war ich nun wirklich nicht gefasst! Alles läuft sich smooth. Jede Bewegung ist nachvollziehbar und (fast) alles stimmt. Auf das "fast" komme ich in Kürze zurück! Jedoch bin ich ganz fasziniert von der Bewegung der Charaktere, der Genauigkeit eines jeden Handgriffs und dem Realismus der einfach in dieser Arbeit steckt!

Gegenstände/Umgebung

Da sind wir auch schon beim "fast" angekommen! Es gibt noch ein paar kleine Ecken und Kanten, an denen man sich entweder gar nicht anlehnen kann, auf denen man unbeweglich hängen bleibt oder über diese man nicht ohne weiteres rüberklettern kann. Unter anderem direkt vor der Base Of Operations waren ein paar Boxen neben einem Fahrzeug, von denen man nicht auf das Fahrzeug klettern konnte, oder in der Dark Zone beim Eingang in der linken Mitte, wenn man nach rechts über eine Leiter in einer kontaminierten Zone hoch zu einer Kiste geht, konnte man sich neben der Leiter nicht an der Wand Deckung suchen, während man auf die Straße gucken möchte. Jedoch sind dies Kleinigkeiten die vielleicht sogar schon behoben wurden oder es demnächst werden. Auf jeden Fall keine größeren Sachen.

Waffen

Auch diese sind ein großes Thema und obwohl ich mit der sehr getreuen Darstellung der Waffen sehr zufrieden bin, hätte ich doch, während ich durch das Visier eines Präzisionsgewehres gucke, noch gerne einen Indikator, ob zwischen meiner Waffe und dem Ziel sich noch ein Hinderniss befindet. Denn manchmal ist es mir nicht möglich ein stehendes Ziel zu treffen, obwohl mein Visier ganz deutlich ohne Hinderniss auff diesem liegt.

Server/Phasing

Dazu kann ich leider nur wenig sagen, denn ich hatte ein oder zwei Disconnects, die möglicherweise durch den Serverausfall in Groß-Britannien verursacht wurden. Auf jeden Fall nichts großes. Auch das Phasing hat wunderbar funktioniert, keinerlei Laggs und ich war fast verängstigt wie unscheinbar der Übergang funktioniert,

Dark Zone/Rogue

Ein sehr spezifisch auf die Änderung zur Open Beta positives Detail ist natürlich die neue Variante des Manhunts. Es ist nun endlich möglich diesen Vorgang zu überstehen und die Art wie gefällt mir sehr! Es ist bei Gott keine 0815 Nummer, aber definitiv ein Weg sich seine Credits auf andere Weise zu beschaffen!

Zusammenfassend ist sicher offensichtlich, dass mir die verschiedenen Mechaniken, die ihr mit diesen Betas testen wolltet sehr zu sagen und ich freue mich auch schon auf meine Gold-Edition! Leider reicht das Portemonnaie nicht für eine Collectors Edition. :rolleyes:

Ger-Leipzig
22-02-16, 11:07
Leider hast du vergessen zu erwähnen, dass es Performance gab, die man in der ersten geschlossenen Beta nicht so hatte, was die FPS anbelangt. Dabei hat sich an der Grafik nichts geändert.

Ich gehe mal davon aus, dass hier wieder künstlich irgendwas gebremst wurde um den Neukauf von Grafikkarten anzuregen. Kann nur hoffen, dass die release Version wieder genauso flüssig läuft, wie die damals geschlossene Beta am 18ten Januar.

Ubi-QuB3
22-02-16, 12:06
Danke dir für dein Feedback, nerai.Peff.Peff! :)

Viele Grüße,
QuB3