PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein Open-Beta Feedback



Spac3Music
21-02-16, 21:01
Ich habe das Spiel auf dem PC und auf der Xbox One antesten können und möchte hier mal mein Feedback zusammen fassen.
Mein Feedback gilt der PC-Version und der Konsolen Version.

Grafik & UI
Ich muss echt sagen, ich bin von der Grafik und dem User-Interface beeindruckt, großes Lob an die Grafikabteilung. Und im Gegensatz zu vielen anderen Spielern finde ich es auch gut gelungen, wie das User-Interface trotz 3 Plattformen noch übersichtlich geblieben ist. Es ist für PC-Spieler halt eine Gewöhnungssache mit einem UI um zu gehen, dass auch für Konsolen geeignet sein muss.

Meine Vorschläge hier wären:

Mehr Anpassungsmöglichkeiten: z.B. das Verschieben und Größer/Kleiner stellen von UI-Objekten, verschiedene Scope-Grafiken
Eine Option in den Grafik-Einstellungen, speziell Lampen dimmen zu können, da sie extrem blenden können wenn man bei dunkler Umgebung durch die Gegend läuft
Liegen bleibender Schnee, Nasse Klamotten und Objekte bei Regen
Mehr Dynamik bei Objekten: Es wäre schön wenn z.B. mehr Objekte nicht statisch bleiben wenn man dagegen läuft oder drauf schießt. Es passt nicht zu der überragenden Grafik der Snowdrop Engine, wenn alles realistisch aussieht, sich aber unrealistisch verhält


Waffen
An den Waffen ist recht wenig auszusetzen, die Grafik ist gut, der Sound passt.

Was ich mir hier wünschen würde, wäre die Möglichkeit den Waffen eigenene namen zu geben, sodass ich sofort weiß "Okay, diese Waffe benutze ich für diese Situation", denn durch die vielfältige Möglichkeiten die Waffen zu modifizieren wird es schnell echt kompliziert im Kampf die passende Waffe aus zu rüsten und die Waffe mit den richtigen Werten zu finden. Eigene Namen wären da echt super.


Fertigkeiten
Wir konnten leider nur wenige Fertigkeiten antesten, es gibt allerdings ein Problem, dass mir schon jetzt auffällt.

In der Dark Zone werden Spieler, die ich ausversehen treffe und Spieler, die mich ausversehen treffen oder einfach mit einer Pistole anschießen für einen Moment als Feind markiert. Das Geschütz und mit Sicherheit auch andere Fertigkeiten werden in diesem Moment aktiv und greifen die Spieler selbstständig an, ohne dass dies gewollt ist.
Entweder, man lässt sie nur dann aktiv werden wenn man wirklich Abtrünniger ist, oder man lässt es nur Markierte Ziele oder vom Impulsgeber erfasste Ziele angreifen. Andernfalls sind diese Fähigkeiten in der Dark Zone fast schon nutzlos, wenn man nicht gerade Abtrünnig werden möchte.

Aussehen
Ich finde das derzeitige System für das Aussehen ziemlich ungelungen, was die einzelnen Gegenstände betrifft.
Ich habe eine Mütze im Inventar, die von der Form her identisch ist mehrfach in einer anderen Farbe bzw. mit einem anderen Farbmuster. Statt z.B. mehrere Mützen zu haben die sich nur in der Farbe unterscheiden wäre es wesentlich sinnvoller ein System zu haben, bei dem man jeweils nur einen Gegenstand hat, den man selber färben kann. Dann wählt man einen Gegenstand aus und kann aus einer vorgegebenen Liste an Farben/Farbmustern auswählen was am Besten passt.

Inventar
Ich finde das Inventar ist schon ganz gut geregelt, Gegenstände die man trägt werden im Inventar angezeigt aber es werden keine Inventarplätze dafür belegt, das ist vernünftig geregelt. Auch die verschiedenen Inventar Kategorien sind passend.
Durch die große Auswahl an Anpassungsmöglichkeiten ist es meiner Meinung nach aber für perfektes Highend-Gaming erforderlich für verschiedene Anlässe jeweils ein eigenes Ausrüstungs-Set zu haben.
Beispielsweise ein Set, dass für eine spezielle Waffen-Klasse optimiert ist, oder sein Set, dass für einen speziellen Fertigkeits Baum optimiert ist.

Hier wäre es wünschenswert die Möglichkeit zu haben mindestens 3 verschiedene Sets für Waffen und für die Ausstattung zu haben die man mit Namen benennen kann und dann auch als komplettes Set wechseln oder ins Inventar legen kann. Ein Set wäre dann eine komplette Zusammenstellung aus Waffen + Mods oder eine komplette Zusammenstellung der Ausstattung. Das macht es wesentlich unkomplizierter ein Set zu haben, dass durch seine Bonus-Werte auf die Waffen und die Fertigkeiten konzentriert die man in dem Moment nutzen möchte.

Andernfalls ist es fast schon eine Belastung sich Situationsbedingt die passende Ausrüstung zusammen zu stellen. Und die vielen verschiedenen Bonus-Werte wären überflüssig, da man sich auf diese nicht konzentrieren kann.

Dark Zone
Die Dark Zone ist wohl der größte Punkt an dem rum zu meckern ist. Ich konzentriere mich aber jetzt nur auf die wichtigsten Dinge die meiner Meinung nach verbessert werden sollten.

Respawn-Schutz
Wenn die Dark Zone betreten wird, sollte es einen 10-20 Sekunden langen Schutzmodus geben in dem man nicht angegriffen werden kann und in dem man selber nicht angreifen kann. Damit verhindert man, dass Spieler direkt beim Betreten/wechseln der Dark Zone getötet werden.

Werte-Skallierung durch Gruppenzugehörigkeit
Dass es verschiedene Dark Zone Channel/Lobbys für die jeweiligen Spieler Stufen gibt, ist vernünftig geregelt. Auch wenn es das Zusammenspielen mit Freunden erschwert, die eine niedrigere Stufe haben. Was allerdings angepasst werden sollte ist, dass Spieler in einem 4er Team gegen einen einzelnen Spieler dadurch bevorteilt sind, dass sie logischerweise 4 mal so viel Schaden machen. Es ist schon Nachteil genug, dass gleich 4 mal Fertigkeiten, 4 mal Granaten und Kugeln aus 4 Richtungen kommen.

Hier finde ich wichtig, dass Spieler, die im Nachteil sind, in Schutz genommen werden. Z.B. Durch einen Multiplikator, entweder in der Verteidigung, oder durch einen negativen Multiplikator der überlegenen Gruppe im Schaden. Denn, wenn man schon die Möglichkeit anbietet alleine durch die Dark Zone zu laufen und dynamisch Gruppen zu bilden statt vor dem Betreten der Dark Zone feste Gruppen zu haben, darf man nicht ermöglichen Gruppen zu haben die solche Spieler überrennen.

Sollte es so etwas schon geben, ist es meiner Meinung nach nötig das noch an zu passen.

Ungewollten Rogue-Status verhindern
Es ist vernünftig, dass Spieler die sich dafür entscheiden andere Agenten ab zu schießen diesen Status bekommen. Es sollte meiner Meinung nach aber nicht Sinn der Sache sein, dass man Spielern, die einem in die Schusslinie laufen, ungewollt Schaden zufügt und damit auch ungewollt den Rogue-Status bekommt.

Mein Lösungsvorschlag dafür wäre folgender:
Man kann in der Dark Zone nur Spielern schaden zu fügen, die als Feind markiert sind.
Als Feind markiert, sind dann:

Spieler, die den Rogue-Status haben
Spieler die man länger als x Sekunden lang im Visier hat (das verhindert, das ungewollte Angreifen von Zielen, die einem durchs Bild laufen)
Durch den Impulsgeber erfasste Gegner
Bots


Das Ganze kann man dann als Option in den Einstellungen anbieten, sodass jemand der sagt "Ich will diese Begrenzung aber nicht, das schränkt mich in meiner Handlung ein" wie gewohnt spielen kann.
Den Wert für die Verzögerung bis ein Ziel, dass man im Visier hat als Feind markiert wird, könnte man dann in den Optionen von 0,1 Sekunden bis 3 Sekunden einstellen lassen.

Respawn der Bots
Es ist mir schon oft passiert, dass ich durch die Dark Zone laufe und plötzlich spawnt direkt neben mir eine Gruppe von Bots und ich bin instant tot. Ich finde es sollte hier eine Verzögerung (bzw. eine größere Verzögerung) geben, sodass man sich noch auf den Kampf vor bereiten kann, wenn plötzlich Gegner auftauchen. Schließlich kann man deutlich Verluste erleiden, wenn man durch Zufall (denn nur mit Glück kann man sich in dem Fall retten) durch so eine Respawn-Gruppe getötet wird.

Missionen
Wir haben in der Beta recht wenig Missionen kennen lernen dürfen, aber ich glaube das Prinzip der "Kämpfe" und "Nebeneinsätze" ist klar: Man kann sie einmal abschließen und dann sind sie weg. Wenn ich das richtig verstanden habe, wird es sehr schnell langweilig außerhalb der Dark Zone. Man hat nach Abschließen dieser Missionen nur noch Bots die man auf der Straße erledigen kann, wenn man diese zufällig mal antrifft. Wünschenswert wären hier tägliche und wöchentliche Herausforderungen. Die vielleicht nicht jedes mal mit Gegenständen, aber mit Geld belohnt werden.

Features
Es gibt einige Features, die ich mir im Spiel wünsche, die keine Anpassung erfordern, sondern komplett neu sind.
Diese möchte ich hier ein mal aufzählen:


Fahrzeuge: Auch wenn wenig Platz für Fahrzeuge ist, fände ich es schön zum Beispiel Mottorräder zu haben mit denen man schneller unterwegs ist damit aus langen Strecken kein "Blitzreise > laufen... > laufen... > laufen ... laufen" wird. Das ruiniert die tolle Grafik der Snowdrop Engine, die man durch eine Blitzreise überspringt und durch das ständige Laufen bestimmer Routen irgend wan langweilig wird. Fahrzeuge, die zum beispiel von einem Helikopter abgesetzt werden und einen Cooldown haben wären ein nettes Feature. Und Motorräder würden auch durch die verbauten Straßen und mit Rampen über Hindernisse eine nette Lösung sein.
Handel: In einem Spiel wie diesem, mit Rollenspiel-Elementen, finde ich das Handeln unter Spielern sehr wichtig. Zum Einen gibt es die Begründung, dass es wie in jedem Spiel, Spieler gibt die viel Zeit investieren können und Spieler die wenig Zeit investieren können. Diese Spieler sollten die Möglichkeit haben durch einen Marktplatz oder durch das Austauschen mit Gegenständen unter Freunden die Möglichkeit haben mit anderen Spilern mit halten zu können.
Statistik: Ich nenne es in diesem Fall einfach mal "Statistik". Gemeint ist damit eine Möglichkeit zu sehen wie viel Schaden man im Vergleich zu anderen Spielern macht und wie viel Schaden man mit welcher Waffe an Zielen macht, um zu sehen, wie man sein Spielverhalten verbessern kann. Die Fehlende Statistik verhindert, dass ich weiß wie sich die ganzen Bonus-Werte und Eigenschaften auf den Schaden den ich verursache auswirken. Es gibt ja die Anzeige wie viel Schaden man gerade mit einem Schuss gemacht hat, es fehlt nur noch, dass diese Werte an einer Stelle gesammelt und analysiert werden können. Perfekt wäre es, wenn man das Ganze bei Bedarf in minimalistischer Version als Overlay irgend wo im UI einblenden könnte. Und wenn es zu viel Speicherplatz auf den Servern benötigen würde diese Daten zu speichern, reicht es ja schon wenn diese Infos nur temporär im Clienten gesammelt würden.
"Raids": Ich finde es ziemlich schade, dass so etwas wie "Clans" in dem Spiel fast schon unmöglich sind. Vor allem auf Konsolen bleibt einem nur das Spielen in einem kleinen Team. Durch die Begrenzung der Map auf ein einzelnes Gebiet bleibt auch später wenig Platz den Content des Spiels zu erweitern. Mein Vorschlag hier wäre eine neue Art von Missionen ein zu führen, bei der 4-16 Spieler zusammen an einer Mission teil nehmen können, die mehrere Checkpoints hat, schwieriger ist, mehr Gegner hat und bessere Belohnungen bietet.
Das ermöglicht das Zusammen Spiel mehrerer Spieler (zum, Beispiel in Clans), macht das Spiel interessanter und vergrößert die Anzahl der Spieler die dieses Spiel kaufen würden meiner Meinung nach enorm. Vor allem, da es ein Online-Spiel ist und nunmal nur online gespielt werden kann, finde ich so etwas wichtig, da die Zielgruppe die dieses Spiel interessant finde und auf längere Zeit spielen wird erst noch geschaffen werden muss. Durch das hinzufügen von Elementen, die z.B. in MMORPGs gibt, vergrößert man diese Zielgruppe.
Chat: Es gibt natürlich das Hindernis, dass dieser Titel nunmal auch auf Konsolen gespielt wird und man dort ohne Tastatur nicht wirklich schreiben kann. Dennoch finde ich, dass es zumindest eine optionale Möglichkeit geben sollte mit anderen Spielern zu kommunizieren. Es macht wenig Spaß Spieler im bestenfalls über ein Gaming-Headset zu fragen ob sie einer Gruppe beitreten möchten und wahllos Spieler ein zu laden geht auch nicht wirklich. Denn entweder, man kann es nur im HUB, wo die man die Spieler noch normal anreden kann, oder in der Dark Zone, wo dieser wahllos eingeladene Spieler im schlimmsten Fall dafür sorgt, dass die ganze Gruppe den Rogue-Status bekommt.
PS4/Xbox/PC Accounts auf allen Plattformen nutzen:
Es ist ja verständlich, dass Crossplatform nicht unterstützt wird. Ich fidne aber, es sollte möglich sein mit dem Account, den man auf einer Konsole spielt auch auf dem PC spielen zu können. Auch wenn das bedeutet, dass solange man auf dem PC spielt nur mit Spielern konfrontiert wird, die auch auf dem PC spielen. Ich finde es sollte einfach möglich sein auf allen Platformen einen bestehenden Account zu benutzen, egal ob dieser mal auf der Xbox, mal auf dem PC oder mal auf der PS4 gespielt wurde. Als Programmierer sehe ich da auch nicht wirklich ein Hindernis. Die Daten werden doch wohl nicht für jede Platform anders gespeichert? Und es ist ja schon ein passendes Umfeld geschaffen: Freunde werden nicht im Spiel hinzugefügt, sondern über die jeweilige Platform, es gibt also auch nicht das Problem, dass man Plattformübergreifende Einstellungen hat.

Meinetwegen muss man sich das Spiel auch 2 mal kaufen um mit einem bestehenden Account auf zwei verschiedenen Platformen spielen zu können, nur bitte ermöglicht es Spielern mit dem Ubisoft-Konto mal auf einer Konsole und mal auf dem PC zu spielen und dabei den Charakter zu behalten. Dass man dann auf die Platform beschränkt ist, auf der man gerade eingeloggt ist, stört ja nicht. Und ich kann mir nicht vorstellen das es so viel Aufwand ist allen 3 Platfformen mit dem Selben Ubisoft-Account die selben Daten zu zuweisen.
Datenbank mit allen Waffen und Ausrüstungsteilen:
Es wäre echt hilfreich, wenn es eine Datenbank geben würde, in der man Einsicht in die Gegenstände hat, die es im Spiel gibt. Mit der Info wo man sie erhalten kann, damit nicht alles dem Zufall überlassen wird und Spieler die Insider-Infos haben schneller an die besseren Ausrüstungsgegenstände kommen.
Profile einsehen: Schon zu oft wollte ich einem Spieler Tipps zu seiner Ausrüstung geben und ich wusste einfach nicht wie sein Equipment aussieht. Der Name des Gegenstands sagt nichts über dessen Werte aus und ohne, dass man die gegenstände des Anderen nicht sieht, kann man dazu keine Aussagen machen. Eine Option, Freunden, oder nach Anfrage einem Spieler zu erlauben die eigene Ausrüstung zu betrachten. Denn es kann ja nicht Sinn des Spiels sein, dass jeder Spieler auf sich alleine gestellt ist und selbst heraus finden muss, was im Spiel möglich ist und wie man das erreicht.



Im Fazit ist "The Division" ein Spiel, dass zum einen viel Potential hat, zum anderen aber auch sehr eingeschränkt ist und Zweifel auf kommen, ob das Potential sinnvoll genutzt wird. Trotzdem, ein guter Schritt in eine neue Generation von Online Spielen.
Die Grafik ist unschlag bar, das Gameplay meiner Meinung nach fast schon zu stark PvP-orientiert und auch wenn es derzeit so aussieht, dass es kein "pay-to-win" Spiel ist, wird dem Spieler für so viel Geld viel zu wenig geboten. Da wäre mir ein geringerer Titel-Preis und dafür mehrere Inhalte als DLC freischaltbar lieber gewesen.
Trotz 2-3 Spiel abstürzen, auch auf der Konsole wo man nicht unbedingt sagen kann "Du hast falsche Grafikeinstellungen", sind mir in der BETA recht wenig Fehler aufgefallen, was auf jeden Fall ein Großer unterschied zu anderen Entwicklern ist, die Spiele veröffentlichen in denen man ständig neue Fehler entdeckt.

Da noch viele Features im Spiel offen sind und erst zum Release beurteilt werden können, lässt sich letztendlich noch keine entgültige Meinung treffen. Auf einer Skala von 1 bis 10 (wobei 10 für perfekt steht und 1 für das Gegenteil :D) würde ich dem Spiel eine 7 geben.

Future_Knight
21-02-16, 23:54
Ich gebe hier einfach mal mein Feedback mit dazu ab, da du auch einige Dinge angesprochen hast zu denen ich auch eine Meinung habe.

Im Großen und Ganzen hat mir die BETA Spaß gemacht, voralllem wenn man die Quests im Team macht, aber auch Solo als Herausforderung.

Die Grafik schaut richtig gut aus und läuft auch auf meinem System auf Ultra flüssig ohne Probleme.
Nun ist mein System mit zwei 980TI (jedoch ohne SLI gespielt) und i7-4770 eines weiter oben auf der Leiter, aber dennoch scheint das Spiel gut optimiert zu sein.

Was oben angesprochen wurde mit den Lichtern dimmen, weil mach ja nichts sieht:
Das macht ja genau den Realismus und die Atmosphäre aus. Finde ich richtig gut gelungen. Man sieht halt bei einem richtigen Schneesturm auch nicht viel.
Allerdings scheint es die Gegner weniger zu beeinflussen, was dann doch etwas gestört hat. Man selber kann kaum 10 Meter schauen, aber die Gegner treffen einen mit einer Maschinenpistole aus weiter Entfernung so präzise, dass man nach 3 Treffern fast tot ist.

Zu den Waffen/Items/Mods: Eine Art Filtersystem für Fähigkeiten/Attribute, um es z.B. für ein Sniperset schneller auszuwählen, wäre in der Tat hilfreich.
Bzw die Benennung könnte eventuell eine Verbesserung bekommen.
Momentan sind die Attribute auf Items alphabetisch geordnet, was bei mehreren Items welche mehrere Attribute, davon aber eine gleiche haben, sehr schnell anstrengend wird, wenn z.B. "Päzision" beim durchschalten immer an eine andere Stelle springt.

Am Aussehen habe ich jetzt nicht so viel zu bemängeln, da es rein kosmetisch ist und man meist dann eh wenn man etwas mehr Zeit hat, sich anschaut was man neues zum Anziehen hat.
Jedoch finde ich es auch nicht soo sinnvoll wenn man mehrer Bommelmützen hat, die sich nur von der Textur unterscheiden, sich aber aufgrund der Benennung total wirr zwischen anderen Mützen befinden.
Da könnte man vlt eine Art Unterkategorie machen, wo man z.B. Auflistet: Militärmütze, Bommelmütze etc und wenn man diese Kategorie auswählt man dann zu denen verschiedenen Varianten kommt welche man davon bereits besitzt. Vlt mit einer Nummer dahinter, ähnlich wie bei den Waffenmods.
Das würde das Ankleiden etwas übersichtlicher machen.

Zur DarkZone gibt es auch bei mir ein paar Anmerkungen.
"Going Rogue" ist ein Thema was interessant klingt.
Allerdings ist das ungewollte "going Rogue" ein erhebliches Problem. Jemand rennt in die Schussbahn, oder stellt sich absichtlich rein, man wird "Rogue" und man darf auf einmal ohne dass die anderen Konsequenzen haben, getötet werden und verliert hard erarbeitete Punkte/EP/Gold/Schlüssel.

Vorallem wenn man nicht in einer Gruppe umherläuft, sondern die Aufgaben Solo macht, ist man dann im Nachteil wenn sich eine Gruppe dann gegen Solospieler wendet, just4fun. Da geht der Spielspaß dann schnell flöten.

DZ soll auch dem PVP dienen, jedoch scheint jeder Tot mit recht hohen Strafen/Verlusten zu kommen, dass man eher weniger Lust darauf hat.
Ohne Gruppe kann man PVP dann auch total vergessen. Einerseits weil man dann von allen Seiten beschossen wird ohne wirkliche Chance, und andererseits weil man sich Solo auch keines wegs gegen eine PVP Gruppe bewähren kann.

Da "The Division" mehr ein Rollenspiel als ein FPS ist, macht PVP gegen Gegner mit deutlich stärkerem Equipment wenig Spaß.
(Man siehe Kopfschuss macht zwar mehr Schaden, aber auch nur mehr und nicht tot. Elite-Gegner 7 Sniperschüsse in Kopf und ballern weiter munter zurück. Vielleicht stimmt aber auch die Hitbox bei manchen Animationen nicht.)
Eine ganzes Magazin auf dem Kopf eines "Rogue"-Spielers entleert und dieser hat immernoch 2 von 3 Balken. Jedoch im Gegenzug nicht mal ein ganzes Magazin auf Körper abbekommen und schon tot.

Da sollte es auf jeden Fall noch Änderungen geben die das PVP attraktiver machen.
Momentan fühlt sich das für mich so an als wäre das nur für Teams die Solospieler überfallen, oder die sich bereits alles geleistet haben und damit einen riesen Vorteil mitbringen.
Die DZ ansich macht auf jeden Fall Spaß und PVP könnte dabei auch interessant sein.


Missionen und Events (täglich/wöchentlich) wären nach der Hauptstory auch Interessant.
Nun weis ich nicht was für einen Umfang die Hauptstory haben wird, jedoch suggeriert das Spiel bisher dass es mehr Spaß im Team macht. Wenn man aber alle Quests abgeschlossen hat bleibt dann nur noch die DarkZone?


Nichtdestotrotz habe ich jetzt nach der BETA deutlich Lust auf das Spiel bekommen, und da sich ein Freund ebenfalls dazu geäußert hat es sich zu kaufen, ich nicht erst bis zu einem Sale warten werde bis ich es mir hole, da die Aussicht auf Teamplay das Spiel wesentlich interessanter macht.

Ubi-QuB3
22-02-16, 12:47
Danke euch beiden für euer umfangreiches Feedback! :)

Grüße,
QuB3

Ger-Leipzig
22-02-16, 16:44
Hier wurden zu viel ungelegte Eier beschrieben, Feedback schreib ich erst, wenn das Spiel in seiner Final Version raus ist.
Da man an dieser Beta überhaupt nicht abschätzen kann, was alles der Final Version vorbehalten bleibt.

Und da ich bei der ersten Beta mit einer 770 GTX kein Problem hatte wundern mich die derben FPS Einbrüche schon sehr.
Durchschnittlich hatte ich nur noch 30 und das ganz gleich wie hoch oder runter ich irgendwas im Spiel einstellte.
Die Grafiksettings hatte überhaupt keine Auswirkung.

- UI ist so wie es ist, optimal. Vielleicht 2% werden mit sau teuren 4K Modellen Spielen, wobei sich das Ui aber auch hier von selbst skaliert.

- Schnellfeuergewehren Sound sollte sich mehr an cod Black Ops orientieren, denn so wie er jetzt ist, gefällt mir dieser nicht, klingt billig.

-Darkzone sollte mit einem Rufsystem ausgestattet werden.

-Items sollten unabhänig von der Anzahl gesammelt werden können. Problem ist, wenn man gerade tolle Items hat zum abholen, mit einmal ist das LAGER VOLL!
Dann stehst du da und kannst deine Items nur noch zerlegen.

-Abholungszone sollte in der Darkzone vom Heli gesichert werden und auch keine Mobs mehr von überall anlocken, da es sich sonst die Spieler gegenseitig anschießen.
Dann wäre da noch, dass der Heli mehr als nur ein Seil herablassen sollte, denn ist nich fair, dass einer dann sein Zeug nicht abgeben könnte.

-Darkzone Helikopter Anflug sollte so gestaltet werden, dass der Heli all jene Spieler erschießt, die Abtrünnig werden.
Oder in der Helikopter Landezone für ein paar sec weder jemand schießen noch jemand umgebracht werden kann,
bis der Heli wieder abfliegt. Das würde asoziales Verhalten minimieren.

Wollt auch mal mein Senf dazu geben, auch wenn ich weiß, dass alles was wir schreiben, keine Auswirkung haben wird.

Oli.H.
22-02-16, 18:49
So ich gebe dann auch mal ein kurzes Open-Beta Feedback für Dinge die man vielleicht noch anpassen könnte!

Vorab muss sagen, ich hatte schon länger nicht so viel Spaß in einem Online Spiel, dass letzte mal als ich so ein gutes Gefühl hatte war in WOW Classic. Was mich am meisten gestört hat ist, dass die MAP nicht so groß war! Ich denk mal im fertigen Spiel ist man bestimmt in 30 min von einem Ende zum anderen gelaufen. Vor allem, die Dark Zone muss größer werden oder später viel schwerer, sieht mir auf der Map vom fertigen Spiel zu klein aus im Vergleich.


Raids//Medizin Zentrum:
Ich fand es gut das man auf Schwer umstellen konnte und dann immer einen blauen Gegenstand bekommen hat. So konnte man sich schon bisschen vorab Equipen bevor man in die "Dark Zone" ging! Vielleicht könnte man noch Super Schwer einführen für noch besseren Loot!

Waffen:
Mit einem Sturmgewehre spielt es sich am besten egal ob PvE, PvP, Dark Zone, deswegen sollte man vielleicht die anderen Waffen sich nochmal anschauen. Damit mir auch mal überlege kein Sturmgewehr auf einem der 2 Slots zu Equipen! Ansonsten kann ich noch sagen, dass ich fast nie die Pistole benutzt hab!


Waffen-Mods:
Manche Mods sind Verwirrend, wieso wird bei einem Mod der 25% Magazin und schneller Nachladen hat mehr Schaden auf der Waffe Angezeigt als bei einem Mod mit 25% Magazin und ich glaub es war kritische Schadenserhöhung.

Dark Zone:
Ich finde die Dark Zone Allgemein gut wie Sie ist, ungewollt "going Rogue" ist bisschen Problematisch aber ich hab lieber ein dynamisches Spiel als immer Timer die den Spielfluss einfach nur stören. Ich denk da wird man später bestimmt irgendwie nachbessern, wenn man eine gute Lösung gefunden hat.

In der Gruppe hat Dark Zone gleich nochmal mehr Spaß gemacht. Ich hätte mir nur gewünscht es hätte mehr Events gegeben! Ansonsten keine Ahnung wie oft diese Lvl 9 Elite spawnen am Tag aber hab die nur 1 mal gesehen, dem schwierigsten Platz in der Open Beta.

Aussehen :
Es gab zwar schon eine ganz gute Auswahl, aber hätte ruhig noch mehr sein können damit man seinen Charakter noch individuell und seinen wünschen entsprechend machen kann.

Ich würde der Open-Beta eine 9 von 10 geben, der Suchteffekt ist stark!!! Ich hab das normale Spiel nach der Open-Beta mal Vorbestellt. Hoffentlich wird das Hauptspiel nicht enttäuschen wie so manch anderer Online MMO/MMORPG Vertreter!

Xx_reSPAWN_xX
22-02-16, 19:52
Auch ich werde hier Mal mein Feedback niederschreiben.
Doch zu Anfang möchte ich los werden, dass ich nur die Open Beta gespielt habe, daher keinen Vergleich zu den Unterschieden der Closed Beta habe.
Die Beta habe ich auf dem PC angespielt.

Fangen wir mit den NEGATIVEN Punkten an:
-Was mir aufgefallen ist, dass das eine oder andere Mal die KI bei der Deckungswahl ausgesetzt hat und der Gegner MITTEN im Raum stand, als eben die freie Deckung aufzusuchen (welche sich in unmittelbarer Reichweite befand).

-Obwohl der Zerstörungsgrad sehr detailreich ist, konnte ich bei einem LKW, welcher sehr große Lichtkegel verbreitet, nicht die Lämpchen zerstören.

-der Handel unter Spielern war nicht möglich, was gerade wenn ich als Gruppe unterwegs, bin meines Erachtens, sehr wichtig ist.

-Nervig empfand ich, dass ich die Kleidung (auch wenn dies nur das optische Erscheinungsbild ändert) weder Verkaufen noch wegwerfen konnte, ebenso war es nach einer Weile mit mehreren Bekleidungsstücken sehr unübersichtlich im Inventar.

-Sehr Übel hat mit aufgestoßen, dass manchmal die NSCs kreischend vor mir weggerannt sind. Erst recht, als ich einem "Bedürftigen" helfen wollte und der dann wie der Blitz abgedüst ist, als ich mich zu ihm zuwandte.

-Die Animationen des Waffenwechsels der zwei Primärwaffen ist, meines Erachtens, sehr bescheiden. Es wäre doch toll gewesen, wenn Waffe "1" auf der linken Schulter getragen wird und Waffe "2" auf der rechten, dadurch bekommt man eine optische Trennung und ein plötzliches Erscheinen der zweiten Waffe, obwohl diese vorher nicht ersichtlich war, tritt dadurch nicht auf.

-Auch empfinde ich Trefferzonen bei den Gegnern als sehr hilfreich und würde zusätzlich zu der Atmosphäre des Spiels beitragen.

-Das Treffen eines anderen Spielers in der Darkzone empfinde ich als zu wenig, mir ging es ab und an mal so, dass ich einen anderen Spieler ausversehen getroffen hatte, obwohl ich der Meinung war, einen NSC zu bekämpfen.

-Das schließen einer Autotür! Ja dies war bei dem E3-Trailer umwerfend und ich freue mich, dass es so eine Kleinigkeit in ein Spiel geschafft hat. Jedoch sehe ich es als störend an, wenn es nur eine Animation dazugibt, wenn ich mich in Deckung an dem Fahrzeug befinde, aber nicht wenn ich an dem Fahrzeug entlang laufe und sich die Tür durch meine dicke Büffelhüfte schließt.

-Verbindungsprobleme (auch wenn diese zu einer BETA mit dazu gehören)


Nun zu den POSITIVEN Punkten:
-Die Grafik sehe ich als wunderschön an. Und ebenfalls bin ich überwältigt, was die Engine alles kann.

-Die Atmosphäre des Spiels ist atemberaubend!! So viele Kleinigkeiten, welche man im Spiel findet, empfinde ich als grandios.

-Die Animation des Waffenwechsels von Primär- zur Sekundärwaffe ist schön animiert (obwohl ich empfinde, dass man dies noch genauer animieren könnte (Holstern/Entholstern)).

-Der Tag-Nacht-Zyklus ist sehr stimmig und ebenfalls die Wettereffekte.

-Bisher muss ich sagen, dass mir die Quests sehr gut "verkauft" wurden, obwohl ich dem auch sehr kritisch gegenüberstehe, da ich glaube, dass die eine oder andere Geißelnahme auf Dauer sehr nervig wird.

-Das Waffenhandling war, meines Erachtens sehr gut. Vor allem das extreme Verziehen der Waffe bei Dauerfeuer sehe ich als sehr positiv.

-Das Lootsystem empfand ich als angenehm, wobei mir die eine oder andere Erklärung geholfen hätte, warum ich manche Sachen nicht aufnehmen konnte und mir ein komisches Zeichen entgegenstarrt.

-Die Darkzone!!

-Ebenfalls hat mich auch die KI stellenweise begeistert, da ich manchmal deren Verhaltensweisen nachempfinden konnte und diese mir auch, ab und an, in den Rücken gefallen ist.

Zum Schluss möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass ich Spaß hatte und mich auf das fertige Spiel freue. Das Zusammenspiel mit Freunden war super und die Idee des "gegenseitigen Ergänzens" durch das Ausrüsten von nur(!) 2 Fertigkeiten pro Spieler ist gut gelöst (obwohl ich mich über drei Fertigkeiten mehr freuen würde).
DENNOCH frage ich mich, wie ich weiterhin bei Laune gehalten werde bezüglich des Endgames...^^

xpoddyx
23-02-16, 08:27
Gerne gebe ich auch meinen Senf dazu 😁
Beschränke mich auf das was mir nicht gefallen hat:

- Kleidungsstücke
sollten jeweils unter einem Oberpunkt zusammengefasst werden. Hatte in den beiden Betas schon so viel Zeug, da wird es recht schnell unübersichtlich.
-waffenvergleich unübersichlich
Wenn man (Händler)Waffen mit seiner aktuellen vergleicht ist das Äpfel-mit-Birnen-vergleichen, da bei der angelegten Waffe die ganzen Anbauteile mitgezählt werden.
Hier entweder die nackten Waffen vergleichen oder man mit anbauteilen vergleichen können
- Anbauteile alle auf einmal entfernen vor dem Verkauf.
Ist nervig jedes Mal vor dem Verkauf alles einzeln abzuwählen.
- Anbauteile die an der Waffe dran sin sollten in der auswahlliste ganz oben stehen. Ist übersichtlicher.

-DZ:
- schliesse mich meinen Vorrednern an. Es muss was gemacht werden das nicht jedes mal wenn mir einer vor die Flinte läuft mein Geschütz den sofort unter Beschuss nimmt.
Das absichtliche reinlaufen in die Schussbahn sollte nicht belohnt werden.
Mein Vorschlag wäre hier:
Ich muss auf einen anderen Spieler zielen und eine Taste zum markieren drücken. Erst dann sollten meine Kugeln ihn Schaden.
Denn jeder der so einen anderen um die Ecke bringt wollte dies auch / wollte abtrünnig werden.

- spieler die Gruppen von abrünnigen sind sollten speziell hervorgehoben werden.
Hatte den Fall das ich in ner Gruppe eine abtrünnigen Gruppe jagten, einen erledigten und dieser dann ohne abtrünnigenstatus wieder kam (wir waren noch im Gefecht mit den anderen) und wir ihn so nicht sahen wie er uns ne Granate reinschoss.

xpoddyx
23-02-16, 08:56
Waffen-Mods:
Manche Mods sind Verwirrend, wieso wird bei einem Mod der 25% Magazin und schneller Nachladen hat mehr Schaden auf der Waffe Angezeigt als bei einem Mod mit 25% Magazin und ich glaub es war kritische Schadenserhöhung.
!

Weil die SPS aufgrund des grundschadend+schuss pro Minute+nachladegeschwindigeit+Mods errechnet wird.
Daher in deinem ersten Beispiel höherer grundschaden.
Kritische Treffer erhöhen diesen nicht

xpoddyx
23-02-16, 09:05
Weil die SPS aufgrund des grundschadend+schuss pro Minute+nachladegeschwindigeit+Mods errechnet wird.
Daher in deinem ersten Beispiel höherer grundschaden.
Kritische Treffer erhöhen diesen nicht

Hab magazingrösse vergessen. Die spielt beim Grundschaden auch ne Rolle.
Kritische Treffer sind ja kopftreffer.
Die müssten dann bei deinem zweiten Beispiel mehr schaden machen

impl3xX
23-02-16, 10:29
Die meisten Punkte wurden ja schon genannt, deshalb hier nur nochmal ne Kurzform.

Die Beta hat Spaß gemacht, v.a. in der Gruppe ist der Suchtfaktor recht hoch. Auch wenn viele Spieler Kritikpunkte an der DZ haben, finde ich diese doch recht gelungen.
Am Rogue-System würde ich nicht mehr all zu viel ändern, und dies erst recht nicht abschwächen, damit die Dynamik und das Spielprinzip generell nicht verloren geht. Ja, man kann schnell und unabsichtlich zum Rogue werden. Aber ein gewissen Maß an Vorsicht lässt diesen Umstand imo abschwächen. Zudem bekommt man beim kurzen anschießen nur 20 sek oder so Rogue-Status, welcher recht fix wieder weg ist.

edit: Was man diesbezüglich anpassen könnte, falls das bisher nicht der Fall sein sollte:
Den Verlust der DZ-Währung und ep, wenn man selbst Rogue ist bzw. den Gewinn bei Abschuss eines Rogues an dem Timer messen. D.h. Rogues mit 20sek Timer zu töten ist nicht so lohnenswert wie Rogues mit 5 min Timer. Ebenso würden Erstere nicht so viel verlieren, wie Letztere. Zudem könnte man bei einem 20sek Timer eventuell auch nur einen Teil seines Loots verlieren und nicht alles.

Auf das Crafting-System bin ich gepsannt, hoffe nur, dass es angesichts des Loots in DZ nicht zu belanglos wird.

Was ich mir ansonsten für das Hauptspiel noch wünsche:
- Raids (Missionen für größere Spieler-Gruppen)
- Events (sowohl in der DZ als auch im PVE Bereich)
- Handel (zumindest unter Gruppenmitgliedern)
- nich benötigte Kleidung verkaufen oder wegwerfen (die Kleidungsstücke stapeln sich und irgendwann scrollt man nur noch durch eine lange Liste)

Oli.H.
23-02-16, 10:58
Hab magazingrösse vergessen. Die spielt beim Grundschaden auch ne Rolle.
Kritische Treffer sind ja kopftreffer.
Die müssten dann bei deinem zweiten Beispiel mehr schaden machen

Genau das war doch das Problem, mir ist schon klar das ein größeres Magazin mehr Schaden macht als nur kritische Treffer. Nur hatten beide ein größeres Magazin 25%, dass zweite sogar 26% hat bei den Kugeln auf meiner Waffe aber keinen unterschied gemacht.

Der höhere Grundschaden von 1 Magazin sollte somit der 2 Mod sein, es hat mir aber angezeigt das der 1 Mod angeblich mehr Schaden macht bzw. der mit schneller Nachladen.

Marcinho_1976
23-02-16, 11:37
Hallo Leute,
mir hat die Beta wirklich gut gefallen. Ich möchte jetzt gar nicht alles einzelne aufzählen was gut war und was nicht. Das wäre jetzt zu viel. Deswegen nur ein paar Kleinigkeiten.

„Was mir ganz deutlich aufgefallen ist, ist das The Division definitiv nichts für Sologamer ist! Selbst im Zweierteam nur sehr schwer. In der Beta ist es uns sooo oft passiert, dass sobald man etwas aufgesammelt hat, andere Viererteams kamen und dir alles wieder stehlen wollte. Was sie meisten wegen der Überzahl auch geschafft haben. Und ich gehe davon aus, dass wir in der finalen Version noch mehr von diesen Spacken haben werden. Die machen einen schon wirklich alles kaputt. Spaß machte es auf Dauer so nicht.

Was ich auch noch als Problem sehe, ist die Langzeitmotivation aufrecht zu erhalten. In der Beta jedenfalls war es schon immer das gleiche. Man rennt in die Dark Zone, Lootet so viel wie möglich von KI oder anderen Gegner. Geht zum Heliabholplatz und packt alles in’s Lager. Geht dann irgendwann zum Lager und verkauft alles. Das macht ja ein paar Stunden Spaß. Aber ein paar Tage, Wochen oder Monate??? Ich glaube es wird schnell langweilig.

Trotz alledem ist The Division für mich ein Must Have Titel! Mal sehen wie lange es mir Spaß machen wird. Ich hoffe lange, ich vermute weniger und lasse mich gerne positiv überraschen.

In diesem Sinne…. See U in New York City

xpoddyx
23-02-16, 13:31
Genau das war doch das Problem, mir ist schon klar das ein größeres Magazin mehr Schaden macht als nur kritische Treffer. Nur hatten beide ein größeres Magazin 25%, dass zweite sogar 26% hat bei den Kugeln auf meiner Waffe aber keinen unterschied gemacht.

Der höhere Grundschaden von 1 Magazin sollte somit der 2 Mod sein, es hat mir aber angezeigt das der 1 Mod angeblich mehr Schaden macht bzw. der mit schneller Nachladen.
Denke es ist beim mod 1 das Zusammenspiel
Beispiel:
Schaden (SPS) pro Sekunde 100
Mod 1 hat 25% mehr Magazin = 125 SPS
Mod2 hat 26% mehr Magazin = 126 SPS
Jetzt hat aber Mode 1 noch schnelleres nachladen und somit können mehr Kugeln pro Sekunde verschossen werden
Mod 2 hat aber kritische Trefferpunkte. Somit erhöht sich SPS nicht, dafür aber sind kopftreffer effektiver. Diese werden aber in SPS nicht miteingerechnet sondern resultieren daraus
Um bei dem Beispiel zu bleiben mit 100 SPS
Mod 1: 25% Magazin = 125, kann schneller nachladen (10%)= 137 SPS
Hat kritische Treffer 150% (nicht erhöht)= 206
Mode 2: 26% Magazin = 126 SPS, kein schnelles nachladen = 126SPS
K. Treffer um 10% erhöht = 160%= 201

Kritische Treffer Fliesen nicht in die SPS ein.

Oli.H.
24-02-16, 21:10
Denke es ist beim mod 1 das Zusammenspiel
Beispiel:
Schaden (SPS) pro Sekunde 100
Mod 1 hat 25% mehr Magazin = 125 SPS
Mod2 hat 26% mehr Magazin = 126 SPS
Jetzt hat aber Mode 1 noch schnelleres nachladen und somit können mehr Kugeln pro Sekunde verschossen werden
Mod 2 hat aber kritische Trefferpunkte. Somit erhöht sich SPS nicht, dafür aber sind kopftreffer effektiver. Diese werden aber in SPS nicht miteingerechnet sondern resultieren daraus
Um bei dem Beispiel zu bleiben mit 100 SPS
Mod 1: 25% Magazin = 125, kann schneller nachladen (10%)= 137 SPS
Hat kritische Treffer 150% (nicht erhöht)= 206
Mode 2: 26% Magazin = 126 SPS, kein schnelles nachladen = 126SPS
K. Treffer um 10% erhöht = 160%= 201

Kritische Treffer Fliesen nicht in die SPS ein.

Ich hab mir fast schon gedacht das KT nicht so richtig mit einfließen oder anders berechnet werden. Trotzdem wenn ich voll gut mit Kopftreffern bin macht der 2 Mod 100% mehr DMG mit 1 Magazin ohne Nachladen ergo mein Burst ist höher, deswegen finde ich die Anzeige auch irreführend!!!