PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dumme KI nervt, Physik Engine schlecht, im 21 Jhd.



capracan
15-02-16, 05:18
(ich spiele seit ein paar stunden)

Die KI ist leider leider total unauthentisch.
Das Schadensmodell von Autos und Umgebung ist behindert.

- keine authentische Dellen wenn ein riesiger Lampenmast aufs Dach fällt
- kein Schaden bei Frontalchrashes (im Video gesehen)
- Schadensmodell Auto sieht schlecht aus trotz das man in viele Auto reinfahren kann ohne gleich ein SHT zu bekommen
- angefahrene KI fliegt komisch durch die Gegend
- man kann nicht in den Wagen steigen, wenn man mittig vor oder hinter dem Fahrzeug steht, man muss an die Seite

- Zu viele niesende KI´s und Schuhzubinder
- Jeder der angerempelt wird hat schiss, lieber mag ich dann eine Dialog-Option "Sorry" falls er mehr als nur schaut...oder selber angreifen will...
- man kann nur einmal anrempeln, dann flieht fast jede KI, hab nicht alle getestet
- es entstehen, meiner meinung nach, daraus leider keine Straftaten die ich lösen müsste (Provokation -> Straftat), wird ja kein Schlägertyp abhauen wenn er angerempelt würde
- man wird auch kaum von einer Gruppe Gangs provoziert oder gefragt ob man Drogen kaufen will....man wird nicht durch zufall ein opfer einer straftat
- Man wird nicht von anderen gehackt, muss dagegen was machen, aber das ändert sich wohl in der online option mit anderen spielern...
- Wenn man einen potentiellen Verbrecher nicht erschossen aber niedergestreckt hat und man geht nur ein paar Straßen weiter rennt die KI kreischend weg, ob wohl sie nicht weiß oder sieht was passiert ist, weil die vermutlich an die "Anzeige" vom Satus gekoppelt ist.
- im gleichen Fall flüchtet die ki nicht mit dem Auto, oder hilft den Verbrecher nicht, obwohl die KI nur das "opfer" sieht bzw. ein Verbrechen sieht...
- nach einem leichten Unfall stehen die KI´s auf der Straße und reden mit der Luft ohne einen Gegenüber, die bleiben auch einfach stehen und machen nicht platz, selbst wenn gar nichts passiert ist.

Das ist ganz schön blöd.
Ich will Games mit besserer und authentischer KI...wir haben hier 2016 und es gibt schon sehr gute Ki´s
Das Game an sich ist okay, viel zu tun, relativ flexibel, aber auch etwas zu wenig Authentizität, wenn ich mich verstecke und das Handy aushabe findet man mich im Grund nicht ohne Spürhund oder Wäremebild kamera...die Polizei findet ein aber immer...das ist unrealistisch...

- http://www.tecchannel.de/webtechnik/entwicklung/1744817/warum_kuenstliche_intelligenz_ki_in_spielen_stagni ert/

USW...

Sicher ist das Spiel auch schon ALT von 2014.

BrightMercenary
15-02-16, 21:27
Hallo capracan :)

Danke für dein Feedback.
Bei einigen Punkten kann ich dir sicherlich zustimmen - insgesamt hat das Spiel viel von seinem Potential nicht genutzt.
Aber wir können gespannt sein und hoffen, dass der Nachfolger da eine bessere Figur macht.

Nichtsdestotrotz bin ich noch immer der Meinung, dass man sehr viel Spas mit dem Spiel haben kann, wenn man etwas über die Ecken und Kanten hinwegschaut. ;)

MfG,
Bright

capracan
16-02-16, 01:13
Ja, das kann man wirklich, ich spiele schon seit paar Stunden...und sehe eben ungentztes potential...
Da gibts doch schon Nachfolger...wie sind die denn, in der Hinsicht?
Wasser wartet uns denn noch...Watchdogs 2 und 3 und 4?
Jeder weiß, nur wenige Trilogien sind so gut wie Starcraft.

BrightMercenary
16-02-16, 13:34
Ein Watch Dogs 2 ist nach bestätigten Angabe in der Entwicklung und soll bis April 2017 erscheinen.
Aber noch kann man nichts zu dem Nachfolger sagen, da keine weiteren Informationen oder Bild-Material vorhanden sind.
Mal die E3 abwarten, dann sollte es spätestens was geben, vermute ich. :)

capracan
18-02-16, 08:24
Na ich hoffe mal auf die Snow-Engine und ne coolere KI.

Scahdensmodelle machen wirklich keinen Spaß wenn diese realistisch sein sollen, dass timmt dann schon dass man abstrichen machen muss für den Spielspaß.
Das merkt man dann wenn mit dem Bike einen Rennen fährt und so oft aneckt, dann nach dem ersten Crash nix mehr ginge.
Aber das soll auch nicht das Problem sein. Es soll auch nicht die KI besonders schlau sein...aber flexibel und authentich.

Back to KI allgemein.

golem.de schreibt, die besten KI´s seien so schlau wie ein vier Jähriger :D
Das klingt ja cool. Hoffentlich wird sie nicht schlauer oder erfindet selber das lernen, dann sind wir schnell überflüssig
- http://www.golem.de/news/kuenstliche-intelligenz-computer-bestenfalls-so-schlau-wie-ein-vierjaehriger-1307-100447.html