PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rausnahme der Kickfunktion...



RK-Ger
10-12-15, 22:50
Hallo zusammen.
möchte vorausschicken das ich ein blutiger Anfänger bin, aber dennoch möchte ich zu diesem Spiel gerne meine Meinung abgeben.
Es ist für mich als Anfänger natürlich nicht ganz einfach mich in den jeweiligen Spielmodi gleich zurecht zu finden und auch genau zu wissen was meine Aufgaben zum beispiel beim verteidigen einer Geisel zu tun ist, "außer wie wild darauf loszuballern".Aber das ich dann gleich mal damit rechnen muss "gekickt" zu werden, "Warum auch immer" daß erstaunt mich doch dann schon sehr. Weis jetzt nicht mehr genau welcher Teamspieler das war der das vorgeschlagen hatte, aber is ja auch völlig egal. Ich habe wie auch mein Mitspieler für dieses Spiel gutes Geld bezahlt, und mir würde nicht in den Sinn kommen einen Teamspieler kicken zu wollen, eh man, ich bin ein Anfänger und versuche mein bestes, wieso kann man nicht einfach das Game spielen und Spaß haben und vor allem, wenn dieser Spieler doch so ein toller Spieler ist, warum unterstützt man denn einen Anfänger nicht und sagt ihm was er tun kann um das Team zu stärken...also diese Funktion zum kicken der Mitspieler empfinde ich als total daneben und eigenen Teamspieler ab zu schießen geht gar nicht, kann man die nicht rausnehmen, finde ich furchtbar, und ja, ich versuche mich zu verbessern, einfach ein klein wenig Zeit geben und gut is.
Also mir macht das Spiel ansonsten viel Spaß, auch mit meinen kleinen Unzulänglichkeiten...

C12_Weiseradler
10-12-15, 23:01
Hier hat einer schönen Guide für Anfänger erstellt: http://forums-de.ubi.com/showthread.php/148748-Infos-und-Taktiken-(Empfehlungen)-für-Anfänger

Auch ich war ein Anfänger, spielte R6S seit Geschlossener Beta und hatte am Anfang Probleme. Auch mit der Release 1.Dez hatte ich Probleme, aber mittlerweile spiele ich schon etwas besser. Aber Profi bin ich noch lange net, da sind einige Situationen die ich noch verbessern muss. Bis jetzt wurde ich net gekickt, hatte hin und wieder mal versehentlich Team gekillt und danach auch Entschuldigt.

Am besten du schaust dir ein paar Youtube Videos an. Spiele am Anfang Terrorist Hunt mit den KI gegner und Situation Training, da kannst dich um einiges verbessern. So habe ich es auch gemacht. Dabei lernst du in Terrorist Hunt, bzw. Situationen die Map und Operatoren kennen und natürlich auch die Spielmodi wie Geisel, Bereich sichern oder Bombe legen, Sowohl in Angriff auch als Verteitigung.

Im PvP ist das schon härter, da brauchst sehr gute Reflexe und Map wissen (besonders in Ranked, die ich erst in paar Wochen versuche)

Edit: Sucht dir jeweils 2 oder 3 Operationen in Angriff / Verteidigung aus mit dem du am besten spielen kannst und dadurch verbesserst du dich selbst.

babu2017007
12-12-15, 03:37
Ich habe auch schon das ein oder andere Match gesehen in dem ein Anfänger gekickt wurde. Schön ist das nicht. Ich muss aber auch sagen das ich einige verstehen kann wenn sie dies tun.

Hier vielleicht ein paar der absolute NO GO´s die man gerne mal falsch macht, sich aber vermeiden lassen.

Spielmodus Geisel:

1. Spiele als Angreifer nur FUZE wenn du ganz ganz genau weist was du machst. Zu schnell hast du die Geisel getötet und das Match ist verloren.
2. Wirf nicht wild mit Splittergranaten in Räume. Auch hier hast du die Geisel schneller gekillt als du denkst. Match verloren.
3. Die Geisel bewegt sich ein wenig. Oft werden Schilde so aufgestellt das es von außen aussieht als ob sich ein Operator hinter dem Schild versteckt. Killgeil wie manche sind blasen sie dann die Geisel Weg. Auch wenn es amerikanische Operator gibt heißt das nicht "erst ballern dann fragen stellen". Match verloren.

Spielmodus Bombe/Secure Area:

1. Als Verteidiger gibt es 2 Bomben zu bewachen. Wenn du also anfängst die Wände/Türen zwischen beiden Spots zu verrammeln ist es für das eigene Team oft unmöglich schnell zwischen A und B zu wechseln. Das sorgt für massig Frust. Besonders schlimm sind hier Castle Spieler. Die können dich auch mal teamkillen wenn du deren unsinnig gesetzten Barrikaden abreißt.
2. Als Angreifer FUZE zu spielen ist hier bedenkenlos. Du kannst keine Geisel Töten. Oft passiert es aber das Anfänger dem Fuze das Fenster vor der Nase einschlagen. Das Verärgert auch und macht unnötig auf sich aufmerksam.

Im Allgemeinen ist es auch extrem anstrengend wenn man als Verteidiger ruhig und gut vorbereitet auf den Gegner wartet um ihn zu überraschen, dann aber die ganze zeit einer hin und her trampelt als wäre das hier CS. Man hört schritte abhängig von der Größe der Rüstung extrem weit. Kann man nicht mal 4 min Ruhig bleiben ?

Ich will das random Leute kicken nicht befürworten, aber wenn du zig Runden davor immer und immer wieder mit Spielern zu tun hast die nach wie vor diese einfachen dinge katastrophal falsch machen und sich auch nicht per Voicechat oder Textchat zur Ordnung rufen lassen, bist du recht schnell entnervt.

Ich will dich nicht verspotten oder dir vorwerfen doof zu sein, bedenke aber eines: Deine Mitspieler haben gutes Geld dafür gezahlt, warum müssen die sich sowas antun wenn sie entscheiden können das sie nicht mit Newcomern spielen wollen. Oft werden dann also Newcomer vorsichtshalber entfernt oder halten als Buhman für den Vorgänger den Kopf hin. Willkommen in der FPS Welt.

(Eine alternative könnte sein das votekick abzuschaffen, dann haste 1.000.000 TKs am Tag)

TheRealSam
12-12-15, 09:53
Hallo,

ich empfehle auch erst mal die Situationen und Terror Hunt zu spielen, um das Spiel besser kennenzulernen.
Es ist natürlich ärgerlich wenn man gekickt wird, aber manche Spieler sind einfach nicht gerade geduldig.
Es gibt aber auch andere Leute, die haben mehr Geduld.

Ich persönlich war erst bei einem Votekick beteiligt.
In diesem Fall ist derjenige nicht mal in das Flugzeug rein und ist einfach nur draußen rumgelaufen.
Unser Team wurde leider ausgelöscht und dann durften wir alle dem einen Typen zuschaut wie er draußen rumrennt und wartet bis die Zeit abläuft.
Den haben wir dann gekickt.

Ich finde schon, dass die Kickoption gut ist.
Und wie gesagt wurde ich erst einmal Zeuge davon wie sie verwendet wurde.
Wenn du aus Versehen mal einen Kollegen tötet sagt da keiner etwas. Sollte halt nicht zu oft passieren.
Und die Maps und Aufgaben wirst du sehr schnell lernen.

DoggZHawk
13-12-15, 22:36
Auch wenn es amerikanische Operator gibt heißt das nicht "erst ballern dann fragen stellen". Match verloren.
[/I]

der ist gut :rolleyes:

slayraw
17-12-15, 17:05
den kopf anschalten und mehr aufs team achten ...
und deinen operator kennen was ist deine aufgabe? was ist die aufgabe der anderen operator im team?
welche operator haben die feinde ? ...

Oft zu kann man schnell davon ausgehen wer wie spielt ...

Kapkan meistens draußen am rumlaufen
Castle/medic/rook oft bei der geisel ...

Sei immer auf das schlimmste vorbereitet und denk dir ne simple taktik aus wie du am besten die geisel oder bombe befreien/entschärfen kannst ..

DuKs.Aim6ix
18-12-15, 12:19
Also bevor ich Locer oder Ranked gespielt habe das hat mirt mein Gesunder Menschenverstand gesagt das ich vorher die Tutorials und die Situationen gespielt habe ;)

specXs
18-12-15, 15:53
Zweischneidiges Schwert ....einerseits führt das Kicken zu Missbrauch bezüglich Anfänger, anderseits ist es ein Mittel, um "Störenfriede" und "Trolle" aus dem Spiel zu werfen.

Ich denke am Besten ist es wirklich sich als Anfänger direkt mehrere Mitspieler zu suchen (also ne Gruppe oder 2-3 Leute zumindest), um das Kicken zu unterbinden, oder einfach Augen zu und durch ! Nach 15-20 spielen bekommt man langsam mal ein Auge für das Verhalten in dem Spiel, sodass man auch nicht den Leuten einen Grund zum Kicken bietet !

Ich selber habe auch erst 30-40 Spiele hinter mir und weiß mittlerweile grob wie das Spiel tickt, und wie man im Team zusammen agiert, auch ohne Absprache im TS......ich wurde noch nie gekickvoted.... das man stirbt in dem Game ist normal.