PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kleine Tipps benötigt.



C12_Weiseradler
30-11-15, 17:03
Ich bräuchte mal an den Erfahrenen Spieler ne Hilfe bzgl. Multiplayer.

Ich spiele nicht sehr lang Shooter. Vor ca 10 Jahren hab ich mal angefangen ein paar davon zu spielen (Rainbow Six, CS, etc.) und habe nach 2, 3 Jahren aufgehört. Obwohl es mir sehr spaß machte fing ich an Rollenspiele (MMORPG) zu wechseln. Aber nach ca halbes Jahr dieses Jahres fing mir wieder an Spaß zu machen. zuerst CS-GO und jetzt Rainbow Six Siege.

Nun merke ich im Multiplayer das sehr viele Erfahrene Shooter Spieler gibt die viel besser und schneller reagieren als ich. Natürlich versuche ich so gut wie es geht mitzuhalten. Aber ab und zu gelingt mir 1 oder 2 Kills in der gesammten Runden, ab und zu auch treffe ich die gegner bis zur Hälfte.

Ich gehe oft am Ducken / Liegen, benutze auch Q / E Tasten damit ich nicht den ganzen Körper zu den Gegner sehe. Als Angreifer versuche ich die Drohnen einzusetzen, manchmal setze ich zu früh ein mit "X) viziere ich die Gegner an (auch als Deffer mit der Kamera). Wie soll ich geschickter die Bombe einsetzen, gleich am Anfang oder sicher gehen wo die gegner befinden und dann geschickt einsetzen). Als Deffer versuche ich ein paar kleine Löcher kabutt zuhauen und immer mal die Positionen wechseln. Gelingt mir aber auch net immer.

Auf die Löcher versuche ich es auch aufzupassen, damit ich nicht invizier komme. Aber meine Reaktionszeit ist echt Miserabel -.-. Da killen die Gegner mich eher nieder als ich die Anviziere kann. Ich muss verdammt viel üben um zu verbessern wie bei Counter Strike, da habe ich auch ein paar wochen gebraucht um mich zu verbessern, wird bei RS Siege genauso sein. Aber euer Tipps um mich zu verbessern könnte hilfreich sein.

Am liebsten spiele ich als Angreifer Thermite und noch einer aus der Closed Beta und als Deffer momentan Bandit. Da ich bis jetzt noch nicht alles freigeschaltet habe um zu testen.

Edit Frage bzgl. Schießens: soll ich es wie bei Counter Strike vorgehen. Also wenig schüsse abfeuern, damit der Schuss genauer wird wegen den Rückstoß oder kann ich wenn ich den Gegner schieße voll bursten?

Cammy1337
01-12-15, 04:11
Kannst mich ja mal auf Steam und dann spaeter in Uplay adden, dann koennen wir gerne Stunden lang drueber quatschen :)

http://steamcommunity.com/profiles/76561198027136743/

Grueße,
Marcel K.

TheRealSam
01-12-15, 07:45
Ist ein bisschen schwierig das so auf die Schnelle zu sagen.

Bezüglich schießen ist es wichtig, dass man nicht aus der Hüfte schießt.
Da trifft man gar nichts. Immer schön über Kimme und Korn, bzw. durch das Visier zielen.

Ansonsten ist es Gewöhnungssache.
Alleine kann man auch oft nichts erreichen.
Siege ist ein Teamspiel und man ist erfolgreicher wenn man sich abspricht und gegenseitig auf sich aufpasst.

Keine Sorge. Das wird schon.
Wie du sagtest brauchtest du auch bei CS Übung und dann wurde es besser.
Ist hier genau so.

Sprenngladungen verwende ich mittlerweile nur noch gegen Ende, wenn es daran geht den Raum mit der Bombe, bzw. mit dem Container zu stürmen.
Oder um Gegner zu verwirren oder zu überraschen.
Wenn ich Thermite spiele, nehme ich meist auch noch die normalen Sprengladungen mit, damit ich seine speziellen nicht an normalen Wänden/Fenstern verschwende.

babu2017007
06-12-15, 06:37
Wir haben festgestellt das es mehr auf die Gruppenleistung bzw die Taktik ankommt. Wichtig ist das du dir 4 Mitspieler Suchst mit denen du zusammenspielst.

Es ist leider so das wenn du in einem Team aus 5 Random Spielern losziehst das ganz zu einem "Call of Rainbow" verkommt und das mündet Chaos und Frust. Niemand macht Ansagen, keiner verfolgt einen Plan und niemand gibt eine Taktik vor. Für die meisten ist es wichtiger eine möglichst hohe K/D zu haben als den Teamsieg zu verfolgen.

Aber genau da kann ein diszipliniertes Team seinen großen Vorteil ausspielen. Ob du jetzt ein super Schütze bist oder nicht spielt eine eher untergeordnete Rolle. Genauso die frage nach deinem favorisiertem Operator. Wir haben abhängig davon ob wir verteidigen oder Angreifen und welchen Gamemode wir spielen immer 3 bis 4 fest vorgeschriebene Operator die zu besetzten sind.

( Beispiel Angreifer : Thatcher , Thermite , Ash , Blitz , Belibig - Damit kommt man überall rein, egal welche Hindernisse wie aufgebaut wurden - Beispiel Verteidiger : Mute , Smoke , Bandit , Jäger , Belibig - Gute Abdeckung gegen Granaten / Schildträger und Verhinderung von Thermitladungen. Natürlich ändert sich vieles mit Map und Mode. Dies nur als Universale Möglichkeit )

Um es Nicht zu lang werden zu lassen:

Sehr Wichtig
- Disziplin innerhalb des Teams
- Operator Komposition
- Stealth ( Sei leise und renn nicht rum wie ein Kopfloses Huhn )
- Kenne die Position des Gegners ( Akustische Ortung oder über Cams/Drohnen )
- Nutze die Zeit , Du musst nicht nach 30 Sec mit dem Match durch sein. Am ende gewinnt der mit dem längeren Atem.
- Kenne die Map ( Wirste mit der zeit kennenlernen, oder du nutzt das Custom Match tool. geht auch wunderbar alleine oder mit freunden. Map ansehen, möglichkeiten erkennen )
-Kurze Feuerstöße auf mittlere Distanz besser als Fullauto


Weniger Wichtig
-Die Beste K/D haben
-Der Schnellste sein
-Überleben
-Kills landen ( Kill gibt 100p Teamsieg 2000p !!!! )
-Den Lieblingsoperator spielen ( Der Liebling ist der, der seine Rolle erfüllt und das Team zum Sieg führt ! )


Mach dir also keine sorgen über Reflexe. Klar gibt es Siuationen in denen es zum Faceoff kommt. Da sind Reflexe schon vorteilhaft. Aber viel Mächtiger ist das Kennen der Map und das auflauern.
( Du bist ein Schlechter Schütze ? Überrasche den Gegner aus dem Hinterhalt ! )

In diesem Sinne !

C12_Weiseradler
07-12-15, 23:46
danke für den Tipps.

Ich bin schon teilweise besser geworden mit den Kills. Aber bei gewissen Map bin ich gut (z.B. Präsidentenflugzeug) bei anderen Map eher wenig gut. Da brauche ich noch ne weile die ganzen Karten zu merken. Auch mit den Schießen werde ich etwas besser. Bei mir kommt eher auf Tagesform an, anscheinend bin ich Abend besser als Morgens :)

Als deffer liebe ich Bomben zu zünden :)

Altair2582
08-12-15, 15:48
Was Shypa sagt mann man so unterschreiben, hier kommt es wirklich auf das Team an und die Kommunikation.
Mit den Jungs mit denen ich gestern gespielt habe, ganz neu, war es am Anfang eine Niederlage nach der anderen, später wurde es immer besser!

Akira_Ger
09-12-15, 16:58
Was auch hilft (als Training) Terroristenjagd, lernt man gut die Maps kennen und auch seine eigene Klasse, dazu gibt es noch ein paar Credits für Ausrüstung/neue Operator. Auch ruhig etwas mit denn Waffen herum probieren, sprich die verschiedenen Waffen eines Operators nutzen, vielleicht kommst du ja mit einer anderen Waffe besser klar.

Und zum feuern, einige Waffen kannst du über die Taste "B" denn Feuermodus ändern um direkt zwischen Automatik/Halbautomatik (kurzer Feuerstoß) und Einzelschuss zu wechseln.

Snoap
09-02-16, 16:44
ich finde was das wichtigste ist, ist dass man wirklich "leise" ist.

und die Absprache utnereinander im Team.

oftmals weiß man ja wo was ist (objective) und entsprechend kann man das ganze dann auch "planen".

und durch die spielpraxis lernst du gewisse situationen auch besser zu kontrollieren.

wenn eine Decke aufgesprengt wurde, lauf nicht dahin und schau ob da jemand runterguckt, die sehen dich 100% zuerst und du bist tot.

warte bis sie ggf runterspringen, dann sind sie schneller tot als dass sie dich sehen.

auch ein geduckt hin-watscheln bringt null.. wie gesagt, sie sehen dich zuerst.

verschanz dich dann in einer abgeriegelten ecke und warte auf sie, bestenfalls hast du dann noch eine oder 2 türen / fenster im blickfeld wo du ebenfalls reagieren kannst.

Comp4nyDE
12-02-16, 11:01
Also manche "Tipps" die hier gegeben werden, sind Quatsch oder kann man so nicht pauschal benennen.

JekyllGamingYT
12-02-16, 17:35
Team, Team, Team... kann mich den Leuten hier nur anschließen.... Alleine sinkt die Wahrscheinlichkeit drastisch im Ranked etwas zu reißen. Ich muss sagen, dass ich die Community in R6S weitaus positiv wahrgenommen habe. Habe auch keinen Clan und zocke für gewöhnlich alleine, da ich durch meinen Job auch öfters Morgens spiele. Habe aber in R6S Ultra schnell Leute kennengelernt und konnte dadurch mit diesen Jungs und Mädchen zusammen spielen... Muss hier echt mal eine Lanze für die Community brechen!!! Bin wirklich nur selten auf Idioten gestoßen...

JekyllGamingYT
12-02-16, 17:37
Terroristenjagt ist auch wunderbar um sich warm zu spielen bevor man im Multiplayer vielleicht sogar ranked spielen will...

Comp4nyDE
12-02-16, 21:00
Terroristenjagt ist auch wunderbar um sich warm zu spielen bevor man im Multiplayer vielleicht sogar ranked spielen will...

Nein das ist eher das Gegenteil !
Viel mehr sollte man eher Casual spielen bevor man Ranked spielt.
Terroristhunt lässt sich nämlich nicht mit Ranked oder Casual vergleichen!

Und bevor man Ranked spielt, sollte man erst mal sein "Team" kennenlernen mit dem man aktiv im Ranked spielen möchte. Den nur wer lange im Casual aktiv mit dem selben Team spielt, hat meist bessere Chancen im Ranked auch zu siegen. Stichpunkt: Vertrauen

JekyllGamingYT
16-02-16, 16:19
Nein das ist eher das Gegenteil !
Viel mehr sollte man eher Casual spielen bevor man Ranked spielt.
Terroristhunt lässt sich nämlich nicht mit Ranked oder Casual vergleichen!

Und bevor man Ranked spielt, sollte man erst mal sein "Team" kennenlernen mit dem man aktiv im Ranked spielen möchte. Den nur wer lange im Casual aktiv mit dem selben Team spielt, hat meist bessere Chancen im Ranked auch zu siegen. Stichpunkt: Vertrauen

Schon klar. Zum "warm werden" ist aber Terrorist Hunt nicht verkehrt. Wenn dann das Aiming halbwegs sitzt sollte man natürlich über Casual ran ans Ranked. Immer im gleichen Team in Casuals zu trainieren, am Taktikboard zu sitzen und die einzelnen Maps und Spots durchzuplanen. Operatorsettings zu optimieren und seine Stammoperator einzustudieren ist sicherlich ein toller weg zum Ranked, in der Praxis aber vermutlich für 95% der Spieler nicht durchführbar... Ich bin nun in sechs TS Gruppen und wir bekommen quasi nie die gleiche Besetzung der Teams hin. Trotzdem sind wir in den meisten Ranked Spielen ganz gut dabei... Aber Klar, ein eingespielter und trainierter Clan wird immer im Vorteil sein.

Comp4nyDE
16-02-16, 16:38
Wenn du Terrorist Hunt, einen Spielmodus den man locker Solo schaffen kann, man immer weiß woher die Gegner kommen bla bli blub, zum aufwärmen verwendest ist das okay. Aber bitte nicht als Pauschale "Empfehlung".

Nun stelle dir aber mal folgende Frage wenn deine "95%" der Tatsache entsprechen würden!
Warum klappt es bei anderen Spieler-Gruppen oder Clans / Communitys aber bei dir / euch nicht?

Man muss nicht in einer Gruppe unterwegs sein um sich zu Trainieren oder seine Operator besser kennen zu lernen. Mich könnte man da als Beispiel nehmen, den so enorm lange spiele ich zb. SIege noch überhaupt nicht, und lerne bzw. habe mich A.) zum Teil alleine und B.) durch Gruppenspiel persönlich verbessert. Terrorist Hunt spiele ich zb. nur in 2 Situationen.

- Neue Klasse antesten
- ... missionen machen wenn welche da

Will ich mich verbessern ohne Gruppe, spiele ich Casual. TH kann man dafür nicht verwenden oder mit Casual gleichsetzen.

Snoap
23-02-16, 10:31
Wenn du Terrorist Hunt, einen Spielmodus den man locker Solo schaffen kann, man immer weiß woher die Gegner kommen bla bli blub, zum aufwärmen verwendest ist das okay. Aber bitte nicht als Pauschale "Empfehlung".

das ist nicht immer korrekt.

beispiel:

Defender - Flugzeug - Frachtraum - Geisel
vorgestern "versucht".

die kommen von beiden seiten nahezu gleichzeitig ... da haste einfach NULL schnitte wenn du allein bist. ^^

Comp4nyDE
23-02-16, 11:49
Du scheiterst vll. als unwissender beim 1. mal. Beim 2. mal weißt du das aber und man kann sich "vorbereiten".
Ich habe das Plane schon oft genug alleine gemacht bzw. spiele ich meist eh Solo den TH, weil die Mates einfach nur dämmlich sind in 95% der fälle.