PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : schönstes aber langweiligstes anno aller zeiten



G0tt103
29-11-15, 16:28
Ich habe jedes anno bis zum geht nicht mehr gezockt aber über das neue 2205 bin ich schon ziemlich enttäuscht! Für was macht man ki gegner die niemals ins spiel eingreifen oder land streitig machn?komplett allein auf der welt?nein danke! Die militäraktionen sind nervig und lächerlich!bitte macht das irgentwie im addon weil sonst verliert ihr mindestens einen langzeit anno fan!die grafik ist genial aber es ist auf dauer das langweiligste anno aller zeiten!

mho204
30-12-15, 12:35
Da kann ich mich nur anschließen.

FieteMueck
30-12-15, 19:33
schönstes aber langweiligstes anno aller Zeiten

Da bin ich unterschiedlicher und gleicher Meinung:

1404 finde ich allein schon wegen der blühenden Mandelbäume im Orient schöner. Beim Thema Langeweile stimme ich dir voll und ganz zu.

WhitbyWyrm127
30-12-15, 20:22
Stimme dir voll und ganz zu!!

fragroe
02-01-16, 13:40
Dieses Spiel macht einfach Spass. Es unterhält sehr viele Stunden. Es ist gut, dass Anno diesen Weg geht.
Viele possitve Änderungen zum Vorgänger. Auf der einen Seite wird immer wieder der Fortschritt einer Spieleserie verlangt, wenn diese dann modernisiert wird, schreien alle nach Anno 1404.

Ich frage mich nur, wieso Leute die ein Anno im Mittelalter wünschen, Anno 2205 kaufen und dann im Anschluss schlecht bewerten. Man hätte sich im, Vorfeld ja mal informieren können.

Ich kann dieses Spiel nur Empfehlen.

futura007
10-01-16, 11:57
Weil die Medien es für gut befunden haben .
Das ist aber nicht die Meinung der Spieler .
Bewerten können Spieler erst wen sie das Spiel haben und spielen können.
Ergo muss man es erst kaufen um seine Meinung abgeben zu können .

Das 2205 seine Fans hat und diese das Spiel für gut befinden mag es schon geben .
Die Merheit aber ist ganz anderer Meinung .

Andre372
14-01-16, 20:01
Auf der einen Seite wird immer wieder der Fortschritt einer Spieleserie verlangt, wenn diese dann modernisiert wird, schreien alle nach Anno 1404.

Nur leider ist es kein Fortschritt. Wenn es ein Fortschritt wäre, würde man vorhandene Spielmechaniken, Regeln ect. weiter entwickeln. Hier aber wurde (zu) viel gestrichen. Für mich ist es eher ein Rückschritt.
Am meisten wird doch über die fehlende Inhalte gemeckert (keine Katastrophen, keine Gegner, keine Schiffe u.s.w.), das wiederum finden andere ja toll. Und da komm ich zu einem Punkt, der mich am meisten ärgert, bzw. wundert: Wieso wurden die gestrichenden Inhalte nicht einfach mit ins Spiel eingebunden und wer es nicht will schaltet es optional einfach aus. Das ging doch vorher auch. Und da würde ich gerne mal mit einem von den Spieldesigner alleine an einem Tisch sitzen und der sollte mir dann mal bitte richtig und in Ruhe erklären warum das jetzt nicht mehr so gemacht wurde. Ich meine da sitzen doch bei den ersten Entwürfen so viele am runden Tisch und alle sind der gleichen Meinung, das das ne gute Sache ist? Warum? Wären Gegner im Spiel (die man ausschalten kann), wären Katastrophen im Spiel (die man ausschalten kann), wären Schiffe im Spiel (die man auch ausschalten kann), dann wären doch die 2205-Fans immer noch glücklich über "Ihr" Spiel und viele gelangweilete "alte Hasen" auch. Ich kapiers einfach nicht.


Ich frage mich nur, wieso Leute die ein Anno im Mittelalter wünschen, Anno 2205 kaufen und dann im Anschluss schlecht bewerten.

Die schlechten Bewertungen beruhen sicher nicht auf das Setting.

Dorimil
19-01-16, 21:09
das erste Anno, daß man tatsächlich durchspielen kann....

Snoap
27-01-16, 20:00
das erste Anno, daß man tatsächlich durchspielen kann....

ich erinner mich noch mit einem weinenden auge an den zeitpunkt, als ich dachte ich habe das "tutorial" (kampagne) gespielt und darf bald alles neu entdecken und vielleicht sogar mehr.

tja .. wurde enttäuscht.

"Das beste Anno aller Zeiten" ist das für die erfahrungen die gemacht wurden bis hierhin, das "schlechteste" Anno aller zeiten.

Aber hey, es kommt ja iwann noch Orbit+Tundra ... da werd ich mir jedoch erstmal die eine oder andere Info holen, bevor ich mir das kaufen werde.

misime3
05-02-16, 01:31
Hi, ich bin misime, ich poste selten, aber jetzt möchte ich ein paar Worte schreiben.

Das Langweiligste ANNO aller Zeiten ??? Da muss ich wirklich lachen.

Mir scheint , hier sind junge User von einem wüsten Kampfgetümmel in eine ruhige
Wirtschaftssimulation gezwungen wurden.

Ihr wisst scheinbar nicht welche Entwicklungsgeschichte hinter der ANNO Reihe steckt.

Angefangen habe ich (wie sehr viele auch) mit Siedler 1. Von Anno weit und breit nichts zu sehen.
Dann kam Siedler 2 ! Aber auch ANNO 1602 !!!
1602 habe ich lieber gespielt als Siedler, auch mit dem ADDON der authorisierten Entwicklerfirma MAXIMUM FUN.
Das waren sehr schwere Kampagnen.Einige mit Fehlern, sodass ich mit dem Chefentwickler Florian Weidhase
mehrmals telefoniert habe mit dem Erfolg, die Fehler zu beseitigen.
(Dies nur zum Beitrag "am Tisch mit Entwicklern sitzen und reden)

Dann kam 1503 mit einem phantastischem Schiffsmenue, dass bei Siedler immer noch gefehlt hat.
Gleichzeitig waren wir (Familie) BETA-Tester für Siedler 3.
Und da hatten wir mehrfach telefonischen Kontakt mit Mr.Siedler (Projektleiter Volker Wertig).
Diesem Herrn habe ich intensiv erklärt, warum ANNO 1503 weitaus besser ist.
Beide Entwickler sagten mir, dass es unmöglich ist, ein PC-Spiel zu programmieren, dass alle User
zufrieden stellt.
Bluebyte hat versucht mehr Kampfgeist in 1701 hinein zubekommen.(Fehlgeschlagen)
Dann kam 2070 mit einer unübersichtlichen Anzahl an Items. Allerdings mit Katastrophen
und schweren Waffen( wer es brauch !?!). Für viele User zu schwer.

Bei jeder neuen Ausgabe der ANNO-Serie war fast jeder zweite User gezwungen seinen
PC aufzurüsten.
Jetzt kommt ANNO 2205 auf den Markt mit dem Hinweis, ein Anno auch für Neueinsteiger zu sein.
Und mit einer (nach 4 Jahren!) relativ geringen Systemanforderung, was auch div PC-Zeitschriften
lobend registriert haben.
Wer ballern möchte soll Ballersplele spielen. Wer Spiele entwickeln möchte, sollte selbst entwickeln
oder sich mit den Entwicklern treffen. Das Forum hier ist kein Ort dafür!

Man kann einem Anno-Spiel auch etwas anderes abgewinnen. Abseits der normalen Spielroutine.

Bei Anno 1503 hatten wir im Forum einen Screenshot-Wettbewerb, der mir persönlich großen Spaß
bereitet hat.
Moderatorin LadyHonda wird sich bestimmt erinnern können. Wir hatten da auch Jahressieger.
Ich musste mich leider unter einem anderen nickname registrieren, als wir von Ubisoft aufgekauft
wurden.


Viele Grüsse
misime



.

Dieb09
06-02-16, 15:44
@misime3
Mit Sicherheit sind einige User aus ihrem Kampfgetümmel gezwungen worden. Andere, wie ich selbst auch, jedoch nicht. Trotzdem kann ich mich der Kritik hier vollkommen anschließen. Anno 1404 und 2070 haben es erlaubt, dass man als Spieler kriegerisch spielen konnte oder eben komplett friedlich. Mit 2205 gibt es nur noch den friedlichen Weg. Die ausgelagerten Kämpfe sind leider nicht das selbe wie ein Kampf direkt in der Inselwelt.

Natürlich geht mit dem Fortschritt einer Spielreihe auch die Anforderung an die Hardware nach oben. Das kann man kritisieren, finde ich persönlich nun aber nicht schlimm. Stattdessen sollte der Hersteller ausreichende Einstellungen anbieten, um das Spiel auch auf etwas älteren Systemen spielbar zu machen, was natürlich nur begrenzt machbar ist.

Dass Anno 2070 zu schwer für einige User war, mag zwar sein, jedoch sollte man dann eher die Schwierigkeitseinstellungen überarbeiten, sodass jeder auf einer Stufe spielen kann, die ihm annähernd gefällt. Mit 2205 ist das nicht mehr möglich. Zumindest habe ich bisher noch niemanden gesehen, der meinte, dass ihm die Schwierigkeit in Anno 2205 zu hoch sei. Dafür aber einige, denen Anno 2205 zu leicht ist.

Was mich betrifft, so beruht meine Kritik an Anno 2205 hauptsächlich darauf, dass es wegen seiner Einsteigerfreundlichkeit auch jeden erfahrenen Annospieler auf dieses Niveau zwingt. Zusätzlich ist der Funktionsumfang erheblich reduziert worden. Und wenn ich die Kampagne von 2205 mit der aus 1602 vergleichen muss, dann hat mir die aus 1602 erheblich besser gefallen.

Tommikn0cker
07-02-16, 14:01
Warum wird hier jeder Wunsch nach Interaktion mit Gegnern als kriegerisch angesehen?

Ich habe mir das Spiel bisher nicht gekauft weil das Spielprinzip von Anno für mich auch Sachen wie Handel, Weiterentwicklung (schneller als die Gegner sein), konkurieren um die Besten Inseln usw. beinhaltet. Mir ist bei den alten Teilen immer schnell langweilig geworden wenn ich die Gegner abgeschaltet habe, ich bin halt kein (nur) Schönbauer.
Man konnte sich in 1404 Gegner aussuchen die nicht kriegerisch waren und friedlich um die Wette bauen bzw. besiedeln.

Für mich ist es schade das ich weder bei den Siedlern noch bei Anno diese Art zu spielen wiederfinde. Bei den Siedlern steht mittlerweile das kriegerische im Vordergrund und Anno entwickelt sich Richtung Sim-City.
Die Spiele entfernen sich leider immer weiter von ihrem ehemals erfolgreichem Spielprinzip. Aus meiner Sicht hätte man besser erfolgreiches weiterentwickelt und nicht versucht sich bzw. die Spiele neu zu erfinden.
Man versucht Anno zu einem besserem Sim City zu machen und scheitert.
Man versucht Sim City zu einem besserem Anno zu machen und scheitert.
Man versucht aus den Siedlern....keine Ahnung was???...zu machen und scheitert.
Wenigstens Tropico bleibt bisher Tropico. Hoffnung auf Tropico 6 bleibt vorhanden.

Tommy

dschirge
08-02-16, 12:45
Also ich sehe das nicht ganz so. Ja, die kriegerischen Auseinandersetzungen schlagen sogar noch Anno 1404 (2070 habe ich noch nie Krieg gehabt). Was sich die Entwickler dabei gedacht haben, ist mir bis heute schleierhaft. Sie sind leider einfach nur nervtötend. Ganz ehrlich? Da hat mir Anno 1602 mehr Spaß gemacht.
Aber sei's drum.
Der Aufbaupart wiederum macht mir persönlich sehr viel mehr Spaß als in 2070. Die Städte sehen schön aus und im hohen Schwierigkeitsgrad war ich der Pleite mehrmals mir persönlich viel zu nahe!
Wenn ich noch ein paar Wünsche äußern dürfte, dann wären da noch weitere Kontinente/Abschnitte/Regionen (z. B. das tropische Klima ect) und natürlich noch Katastrophen & Krankheiten.
Gegen richtige KI hätte ich zwar nichts einzuwenden, aber machen wir uns nichts vor, die passt nicht in das Konzept und wird auch nie kommen. Genauso wenig, wie es ein Mehrspielermodus geben wird.
Es sei denn, man erweitert das Konzept dahingehend, dass es statt aktuell 10 Regionen 40 oder 50 gibt und die Gegner dann ihre eigenen Regionen haben und besiedeln. Das fände ich zumindest sehr spannend und interessant. :)

max.k.1990
13-02-16, 20:16
Quasi alle Spieleportale haben Anno 2205 eine gute Bewertung verpasst aber mit einer entscheidenden Einschränkung: Anno 2205 ist kaum noch Anno aber trotzdem ein gutes Spiel. Heißt im klartext nicht schlecht aber eben unter der Berücksichtigung der bisherigen Erwartungshaltung mit Anno kein würdiger Nachfolger...

Muss mich dem leider anschließen. Super schönes Spiel aber ich persönlich habe Null Anno-Feeling beim Spielen eher wie SimCity oder Cities: Skylines. Man fühlt sich einfach gefangen in dem was man tun MUSS und wie man es tut...

Größer, hübscher, besser, innovativer aber im Kern zu wenig Anno und zu viel Kontrolle.

Dieb09
14-02-16, 10:46
Da kann ich max.k.1990 vollkommen zustimmen. Allein gesehen ist Anno 2205 nicht schlecht, aber es ist eben kein Nachfolger, der sich noch wie Anno spielt.
Das erinnert mich an die Geschichte mit Die Siedler - Das Erbe der Könige. Es ist eines meiner Lieblingsspiele, hat aber sogar bei diversen Magazinen Abzüge in der Wertung bekommen, weil es nichts mehr mit Die Siedler zu tun hatte.
Offenbar hat man hier diesen Fehler wiederholt, was ich sehr schade finde. Vielleicht kann man aus Anno 2205 ein Anno City machen. Ähnlich, aber eben nicht Teil der Hauptspielreihe.

Fiorenza1404
14-02-16, 13:22
das langweiligste anno ist 2205 wirklich, da kann ich zustimmen.
aber das schönste ist es definitiv nicht, denn das ist für mich nach wie vor 1404
in 2205 hat man fast alles rausgenommen, was anno ausmachte. da spiele ich sogar noch lieber 2070 als 2205
momentan hänge ich aber schon wieder viele stunden an 1404, mit dem venedig addon einfach perfekt