PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Akia-Schollen -Personal fehlt plötzlich- bug or feature?



Hubbyline
11-11-15, 01:30
Auch wenn Eisbären durch die Schollen rennen, ich denke aber nicht, dass das Personal gefressen wird
Urlaub und Krankheit sind auch auszuschliessen.:p
ABER
.. Nach einem gewissen Zeitraum, ca. 1-2 Stunden, fehlen rund 800 Personen und zum Teil mehr.
Der Rekord war bisher rund 1.800 Leutchen waren weg, obwohl die "Hütten" voll sind.

DFrabbit
11-11-15, 03:14
hatte ich auch, musste alle hütten abreissen und wieder aufbauen. scheint ein (seltener) bug zu sein.

Ubi-Barbalatu
11-11-15, 13:09
Wurden alle Bedürfnisse erfüllt und waren diese permanent im "positiven" Bereich?

Gruß,
Barbalatu

DFrabbit
11-11-15, 14:49
ich habe den speicherstand ja noich. habe ein neues spiel angefangen wegen dem bug. bei mir liegt das verschwinden der arbeiter daran, dass nach dem verlassen der region und erneutem betreten plötzlich alle beschützer trotz vorhandener güter "weg" sind. sie nehmen die güter einfach nicht an. ein abreissen der häuser behebt das problem. kann auch sein das ich mich irgendwie dämlich anstelle? alle höheren stufen bleiben übrigens, nur die beschützer leaven.

Ubi-Barbalatu
11-11-15, 16:23
Hallo DFrabbit,

Das hört sich sehr komisch an. Ticket an den Kundendienst via https://support.ubi.com mit deiner Beschreibung (die hier aus dem Forum reicht) und mir dann einmal die Ticketnummer zukommen lassen. Würde mich freuen, wenn du es einmal machen könntest.

Gruß,
Barbalatu

Hubbyline
12-11-15, 01:54
Servus,
ja war gewesen, mehrmals.
Ich bin dem Hinweis von DFrabit gefolgt.

Alle Produktionsstätten stillgelegt (nur damit ich nicht wieder überlegen muss was ich gebaut hatte)
und dann alles gelöscht was Hütten etc. war.
Bis jetzt scheint es zu funktionieren :-)


@DFrabit
Du hast dich nicht dämlich angestellt, noch sind die "Beschützer" irgendwohin geflüchtet :)

Ubi-Barbalatu
12-11-15, 12:16
Hallo,

Ich habe das Ticket und das Savegame von DFrabit direkt an die Entwickler weitergeleitet. Diese untersuchen die Meldung nun und werden, sollten sie etwas finden, entsprechende Maßnahmen zur Behebung ergreifen.

Ich danke euch für eure Meldungen.

Gruß,
Barbalatu