PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein neues bestes Anno



Unidid
06-11-15, 11:48
Hallo Mitcommunity,

wenn man so über das Forum fliegt erkennt man eher eine negative Tendenz, was das Feedback angeht, weil das neue Anno einfach zu viel umwirft und verändert.
Ich muss sagen, für mich ist dieses Anno mit das beste was passieren konnte.

Für mich, als Sci-Fi-Fan, sind futuristische Spiele eh immer sehr attraktiv und Anno 2070 gefiel mir schon gut.
Die Optik im neuen Anno ist einfach umwerfend, selbst jetzt nach 30 Stunden kann ich mich kaum satt sehen an den einzelnen Gebäuden. Die Inseln sind wunderschön und ich vermisse die zufälligen Karten kaum. Für diese kleinen Inseln habe ich fast schon gewaltige Kontinente gewonnen, mit sehr viel mehr Liebe zum Detail! Abschalten und zusehen, war schon immer etwas, was ich an Anno geliebt habe.
Die drei Regionen gefallen mir optisch extrem, besonders der Schnee hat es mir angetan! Die Atmosphäre und die Optik sind wirklich wunderschön.

Das neue Ressourcen-System finde ich ebenfalls sehr sinnvoll. Es ist einfach die logische Erweiterung des alten Systems. In den Anno-Teilen davor hat man auch nur neue Produktions-Gebäude gebaut und gewartet bis man *gesehen* hat, dass es wieder bergauf ging. Für mich hieß das immer: Spiel beschleunigen bis ich sehe die Gütermenge wächst. Der Prozess wurde einfach entschlackt, was ich einfach viel angenehmer finde.

Ich war in Anno auch schon immer eher der Typ, der die KI-Gegner einfach ausgeschaltet hat, deswegen vermiss ich diese kaum. Ein Anno 2205, was eigentlich nur ein graphisches Upgrade von Anno 2070 gewesen wäre hätte kein Mensch gebraucht. Aber wie soll man all diese Regionen bieten ohne sie zu entkoppeln? Ich finde die Lösung hier sehr schön und es gibt dem Spiel auch genug Komplexität um nicht langweilig zu sein. Auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad finde ich den Anspruch genügend hoch, so habe ich immer was zu tun. 1 Millionen Bewohner wollen erstmal erreicht werden. Wem das nicht reicht: Euch können die Anno-Spiele davor doch unmöglich schwer genug gewesen sein? Wie wäre es mit Europa Universalis?

Ich kann mir vorstellen, dass wenn man als Entwickler am Computer sitzt und 10, 20 Jahre lang immer und immer wieder das selbe Spiel entwickelt und sich jedes Mal nur die Grafik verändert, dass man irgendwann einfach keine Lust mehr hat. Ich finde diese neue Anno-Richtung gut und nötig. Wir brauchen nicht immer mehr vom Selben und ich finde es gut, dass es Veränderung gibt. Ich bin sehr gespannt wie sich das Spiel durch Patches, DLCs oder durch ein Addon weiterentwickeln wird.

Wer weiß? Ich denke das Feedback wird sich zu Herzen genommen und wir sehen im Addon schon wieder KI-Gegner in der selben Region. Bis dahin kann man sich ja auch zu Anno 1404 oder 2070 zurückziehen.

Bis dahin genieße ich den Blick auf die wachsenden Skylines, die eisigen Schneepfade und auf die Gewächshäuser auf dem Mond.

lifeiscrazy
06-11-15, 17:12
Mir geht es ähnlich, ich drücke ständig immer wieder F1 und fahr über die Inseln und meine Siedlungen. Für mich ist es jetzt schon mein Lieblings-Anno. Alles was von vielen vermisst wird, hab ich bei den alten auch nicht gemocht bzw. abgestellt. Glaube auch das für Addons und DLC noch viel Potential ist. Szenarios ist vielleicht ein Punkt den viele erwähnen und ich mir auch wünschen würde. Kann viele Kritikpunkte auch verstehen, nur die meisten stören mich zum Glück einfach nicht.

Aber ich werde erstmal noch unzählige Stunden mit dem Gebotenen verbringen können. Alleine das Intro, ich schau es immer wieder an, so gut!

Die Stimmen hier im Forum sind wohl eher nicht repräsentativ und es schreiben tendenziell auch immer mehr Leute die nicht so zufrieden sind. Dafür ist so ein ja Forum auch gut. Wünsche aber Bluebyte dass es ein finanzieller Erfolg wird. Auf Metacritic hat das Spiel momentan eine 79.

Kartodis
06-11-15, 17:32
Ich kann mich nur anschließen. Es macht mir so viel Spaß wie noch nie. Klar, waren die alten Teile - insbesondere 1404 - klasse, aber für meine Bedürfnisse und Ansprüche, bietet 2205 alles was man braucht. Ich bereue keinen Cent und bin schon gespannt und freue mich auf die DLCs.

Azrael5111
06-11-15, 20:59
Darf ich mich hier einfach anschließen? :D Schön auch ein paar gute und wohltuende Worte hier lesen zu dürfen.

TheChuckGyver
08-11-15, 06:31
Das Single Feature das ich am meisten Liebe ist, dass man endlich eine Liste hat, in der man sieht, ob man zuwenig oder zuviel produziert, sowas wünsch ich mir schon seit anno 1602
Krieg führen in Anno war auch immer eine Krücke, hab daher die Ki's deaktiviert. Single player halt. Beim neuen Anno, hat man eine Kriegsmarine und mit der lässt es sich besser kämpfen als in den Vorgängern. leider halt wenig abwechlungsreich, das hat man schnell raus.

Ebenso Schade finde ich dass die 9 Maps immer die gleichen sind und mir immer noch nicht groß genug
und auf schwer spielt es sich auch einfach. Hab 450k + bei 1,3M bevölkerung
Ich finde es schade dass das iridum und Konsorten bei 999 gecapped sind, da wär mir ein lvl bezogener cap lieber
ich finde es schade dass in der arktis und auf dem Mond nur 2 tiers gibt.
Toll sind hingegen die Module, speziell das Arbeitskraftmodul dass mir in der Arktis und auf dem Mond eine Menge Ärger erspart.

Ich liebe es, dass Arbeitskraft und enerige global auf einer einzelnen map wirken, ich finde es toll dass man auch riesige Mengen an Strom verschicken kann für lau