PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Desaströse Benchmarkergebnisse halten mich derzeit vom Kauf ab. Könnt ihr das ändern?



mario78481
03-11-15, 22:08
Hallo,

Anno 2205 läuft auf laut Berichten der Presse (http://www.computerbase.de/2015-11/anno-2205-benchmarks/2/#diagramm-anno-2205-1920-1080) auf Grafikkarten der vorherigen Generation (z.B. Nvidia 700 Serie) nur sehr schlecht im Vergleich zu Grafikkarten der aktuellen Generation. z.B. war es so, dass bei der Einführung der Nvidia GTX 960 diese kaum schneller als die GTX 760 war. Der Leistungsunterschied wurde von der Fachpresse auf etwa 10% beziffert. Jetzt ist es aber so, dass in Anno 2205 die GTX 960 ganze 72% vor der GTX 760 liegt, und die GTX 760 reicht nicht mal für ein flüssiges Spielen auf hohen Details. Selbst die GTX 950, die eigentlich eine Einsteigergrafikkarte ist, lässt die GTX 760 hinter sich. Das ist sehr ungewöhnlich; die GTX 760 hat normalerweise deutlich mehr Potential das hier, warum auch immer, brach liegt.

Liebes Anno Team, was ist da los? Unter diesem Umständen werde ich mir das Spiel sicher nicht kaufen. Könnt ihr das evtl. mit einem Update beheben?

Dracornis
03-11-15, 23:16
Also ich hab grad mal im Spiel mit der Grafik rumgespielt...

Selbst auf Niedrig oder Mittel finde ich die Grafik noch "atemberaubend" im Vergleich zu 2070....

Versteh nicht wieso immer alles auf "Hoch" laufen muss damit es sich lohnt xD

Als ich den Titel sah dachte ich bei Desaströs an etwas anderes....

MattRoxx
03-11-15, 23:26
Schau mal hier und vergleich mal ob sich Dein Ergebnis mit denen von Computerbase deckelt http://www.computerbase.de/2015-11/anno-2205-benchmarks/2/
Dort sind 25 Grafikkarten im 2205 Performance Vergleich. :)
Vielleicht auch mit PCGH vergleichen http://www.pcgameshardware.de/Anno-2205-Spiel-55714/Specials/Technik-Test-Benchmarks-1175781/

mario78481
04-11-15, 00:05
Ein halbgares Spiel, das auf meiner Grafikkarte mehr schlecht als recht läuft und in dem ich nur deswegen den Detailgrad deutlich herunter schrauben muss, weil der Hersteller es versäumt hat, das Spiel auch nur im Ansatz für ältere Grafikkarten-Generationen zu optimieren, kaufe ich nicht. So einfach ist das. Und wir reden hier nicht von kleinen, kaum messbaren, sondern von von massiven (> 30%) Leistungseinbußen der älteren Grafikkarten-Generation. Wenn das nicht "desaströs" ist, dann weiß ich's auch nicht...

MattRoxx
04-11-15, 00:11
Du bist doch kein PC Neuling, oder? Diese Macken gibt es immer wieder bei vielen sehr vielen Spielen, aber das weißt Du bestimmt auch.
Probleme können so mannigfaltig sein, verschiedene Chips, Systeme, wie ist das OS gepflegt... So ist es leider.
Hoffe aber das sich die Performance mit künftigen Updates für Dich steigern lässt. (Spiel, Grafikkarte)

Dabei ist Anno 2205 noch genügsam, wenn man mit Battlefront, Fallout 4 vergleicht.
Vergleich mal Witcher 3 die 700er mit den 900er und erinnere Dich wie der Einbruch dort war am Anfang.
Die 700er Probleme können auch auf einen bestimmten Effekt im Spiel, der DX11.? zu tun haben.

PunkteStibitzer
04-11-15, 01:41
hallo :)

es gibt auch leider keine "game ready" treiber. weder amd noch nvidia haben welche bereitgestellt und dies spricht wohl etwas für die unwichtigkeit von anno :( inwiefern die "alten" treiber also gut für anno sind, hmm, schwer zu sagen. ich denke aber in sachen performance ist hier nicht das letzte wort gesprochen :)

MattRoxx
04-11-15, 03:11
Eventuell lässt sich auch in der \Documents\Anno 2205\config\engine.ini ein wenig tuning betreiben, wer Lust hat kann ja rumprobieren (vorher Datei sichern)
und dann ein Tutorial schreiben welche Änderung was bewirkt für die (alle) Einstellungen. :)

Achtarm124
04-11-15, 03:33
Ich find es immer wieder berauschend, hier was zu Technikprobs zu lesen und keiner der Anfrager bzw. altdetsch teilweise mit "Meck..." zu Bezeichnenden lernt:
Wer Hilfe braucht, frage auch so an + liefere wenigstens bei obigen Beispiel CPU-Art + Board inkl.. Denn Intel + AMD haben ja seit Jahren auch integrierte Grafik. Und nun muss man sich z.B. mit Nvidia- bzw. Catalist-Einstellungen beschäftigen o. fragen.

MattRoxx
04-11-15, 03:40
:D Ja, aber die haben dann auch selber schuld, dann dauert es halt länger bis man den Zahn gezogen hat.
Eigentlich bräuchte es für einen Supportforum ein feste Oberfläche, wo dann CPU, Mainboard, GPU usw. alles eingetragen wird, im Kommentarfenster kann man dann mehr zu seinem Problem schreiben.

muf
04-11-15, 13:10
Joa, es ist schon deutlich anspruchsvoller als Anno 2070 - es ist aber halt auch deutlich neuer ... Und die achso ungewöhnlich massiven Einbrüche bei der 700er Serie kann ich zumindest mit einer GTX 765M (also sogar nur die mobile Karte) nicht nach vollziehen. Das Spiel kann man ganz gut spielen damit ... logisch nicht auf vollen Details, aber bei mir reichts für mittel und FullHD Auflösung. Die 765M liegt sehr deutlich unter der Desktop GTX 760 ... insofern kann ich das gerade nicht so nachvollziehen.
Und nur vom Hörensagen, würd ich mich da auch nicht zu weit aus dem Fenster legen ... :)

Edit:
zudem sind deine Benchmark Ergbnisse alle nur auf Ultrahoch ... das Spiel sieht auch auf Mittel noch super aus und braucht dann logischerweise weniger Power.
Natürlich hätten die Entwickler diese Presets auch gar nicht machen müssen - Anno 2205 sähe dann immer noch bombe aus - aber dann hätten sich wieder viele aufgeregt, dass das Spiel die aktuelle Hardware ja gar nicht nutzt. ;)

b4rRa
04-11-15, 14:22
Läuft auf 1920x1200 in SEHR HOCH auf meiner GTX780 einwandfrei.. und sieht BOMBE aus!

mario78481
04-11-15, 19:26
hallo :)

es gibt auch leider keine "game ready" treiber. weder amd noch nvidia haben welche bereitgestellt und dies spricht wohl etwas für die unwichtigkeit von anno :( inwiefern die "alten" treiber also gut für anno sind, hmm, schwer zu sagen. ich denke aber in sachen performance ist hier nicht das letzte wort gesprochen :)

Der gerade veröffentlichte GameReady-Treiber von Nvidia zeigte keine nennenswerten Unterschiede (http://www.computerbase.de/2015-11/anno-2205-benchmarks/2/#abschnitt_gamereadytreiber_geforce_35887_im_bench mark). Das Problem, dass die Geforce 700 Serie deutlich hinter ihren Möglichkeiten zurückbleibt, besteht also weiter.


Ich find es immer wieder berauschend, hier was zu Technikprobs zu lesen und keiner der Anfrager bzw. altdetsch teilweise mit "Meck..." zu Bezeichnenden lernt:
Wer Hilfe braucht, frage auch so an + liefere wenigstens bei obigen Beispiel CPU-Art + Board inkl.. Denn Intel + AMD haben ja seit Jahren auch integrierte Grafik. Und nun muss man sich z.B. mit Nvidia- bzw. Catalist-Einstellungen beschäftigen o. fragen.

Der Benchmark, auf den ich mich beziehe, verwendet folgende Computer-Konfiguration (siehe (http://www.computerbase.de/2015-05/grafikkarten-testverfahren-testsystem/)):
Intel Core i7-4770K
Asus Z87-Deluxe
16GB DDR3-1.600 (11-11-11-32)
Windows 10


Edit:
zudem sind deine Benchmark Ergbnisse alle nur auf Ultrahoch ... das Spiel sieht auch auf Mittel noch super aus und braucht dann logischerweise weniger Power.
Natürlich hätten die Entwickler diese Presets auch gar nicht machen müssen - Anno 2205 sähe dann immer noch bombe aus - aber dann hätten sich wieder viele aufgeregt, dass das Spiel die aktuelle Hardware ja gar nicht nutzt. ;)

Ja, das stimmt. Die meisten Benchmarks testen nur mit den Ultra-Einstellungen, wobei ComputerBase ja die Shader-Qualität reduziert hat. Leider habe ich keine Infos bezüglich niedrigeren Einstellungen gefunden. Hat da jemand genaueres? Wie viel Leistung kann man durch Herunterschrauben der Grafikeinstellungen dazugewinnen, damit das ganze auch z.B. mit der GTX 760 spielbar wird? ComputerBase meinte ja, für "Sehr hoch" braucht man mindestens ne GTX 770, also wird's wohl Hoch oder gar nur Mittel sein, je nachdem, wie gut die Garfikeinstellungen skalieren. Schade eigentlich, meine GTX 760 kann normalerweise ordentlich Dampf machen. Selbst den Grafikfresser schlechthin GTA5 schafft meine GTX 760 noch mit hohen Einstellungen, weil die Leute bei Rockstar wenisgtens noch ordentliche Arbeit geleistet haben und meine GTX 760 sich hier wie zu erwarten 14% hinter der GTX 960 einordnet (http://www.computerbase.de/2015-04/gta-v-grafikkarten-und-prozessor-benchmarks/2/#diagramm-grafikkarten-benchmarks-in-1920-1080). Nochmal zum Vergleich: In Anno 2205 liegt die GTX 760 72% hinter der GTX 960!

Und da hier auch The WItcher 3 angesprochen wurde: Es lässt sich belegen, dass Anno 2205 in dieser Hinsicht noch deutlich schlimmer als als The Witcher 3 ist! Nein, wirklich, seht selbst: Vergleicht mal GTX 760 vs. GTX 960 in diesem Benchmark (The Witcher 3) (http://www.computerbase.de/2015-05/witcher-3-grafikkarten-test-benchmark-prozessoren-vergleich/#abschnitt_21_grafikkarten_im_vergleich) und diesem Benchmark (Anno 2205) (http://www.computerbase.de/2015-11/anno-2205-benchmarks/2/#abschnitt_benchmarks_mit_27_grafikkarten). Bei TW3 waren es "nur" 47% Differenz, in Anno 2205 sind es schon 72% Differenz. Wenn das kein Grund für ein Shitstorm ist... oder gebt ihr euch alle mit der deutlich hinter ihren Möglichkeiten gebliebenen Performance zufrieden? Die Grafikkarten der Geforce 700 Serie könnten locker 30% mehr rausholen, evtl. sogar mehr...

PunkteStibitzer
04-11-15, 20:18
das sehe ich aber anders. anno hat eine FPS von 28.5 (760) zu 49,1 (960) , während the witcher eine FPS von 18.0 (760) zu 26,5 (960) hat. hier also von einer besseren performence zu reden, ist doch sehr fragwürdig ;) die prozentzahlen gehen schließlich nicht vom gleichen grundwert aus und ist somit auch nicht vergleichbar.

und einen shitstorm ist das ganz bestimmt auch nicht wert ;) ... :)

DerAnnoSiedler
04-11-15, 23:04
Ich weiß ja nicht, was ihr macht. Aber ich spiele das Spiel mit einer GeForce GTX 650. Und das läuft wie geschmirt.

Meine ja nur - gut so ein paar Posteffekte und High-End Features schaffe ich nicht. Aber mittlere-hohe Einstellungen auf Full HD läuft super flüssig. Und ganz ehrlich: Der optische Unterschied zu "maximal" ist wirklich sehr gering.

Bin also auch für Shitstorm. Hey, Ubisoft: Das geht nicht. Ihr könnt nicht so einfach ein Spiel herausbringen, bei dem es keine größeren Bugs gibt, dass Hammer aussieht und trotzdem keine 800 Euro+ Graphikkarte braucht.

Was sollen die Leute denn meckern?

Gut, die Leute finden immer etwas. Dann stellt man halt fest, dass manche Graphikkarten eine super und mache Graphikkarten nur eine gute Performance haben. Skandal!

mario78481
06-11-15, 18:52
Ich weiß ja nicht, was ihr macht. Aber ich spiele das Spiel mit einer GeForce GTX 650. Und das läuft wie geschmirt.!

Ok, das ist schon mal eine gute Nachricht, dass die Leistung wenigstens ausreichend mit den Grafikeinstellungen skaliert. Ist ja nicht immer so, z.B. bei The Witcher 3 war es egal, welche Einstellungen man gewählt hat, es hat immer geruckelt, wenn man nicht die allerneuste Grafikkarten-Generation verbaut hatte.

Trotzdem, was Ubisoft hier abzieht, ist nicht in Ordnung. Auch AMD-Grafikkarten sind ja massiv benachteiligt (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/147172-Problem-Performance-Probleme-auf-Ultra). Das ist doch ein sehr interessanter "Zufall", dass das Spiel ausgerechnet mit den neusten Nvidia-Grafikkarten perfekt harmonisiert und diesen eine atemberaubende Performance beschert, während alle anderen Grafikkarten massiv hinter ihrem Potential zurückbleiben. Das hat Ubisoft sicher ganz freiwillig so gemacht...

Übrigens deckt sich meine Einschätzung auch mit der redaktionellen Meinung von ComputerBase. Hier nochmal die relevante Passage (http://www.computerbase.de/2015-11/anno-2205-benchmarks/2/#abschnitt_technischer_eindruck):

Die Kehrseite der Medaille ist der sehr große Hunger nach einer schnellen Grafikkarte – auch mit reduzierten Details. Das trifft derzeit insbesondere AMDs Grafikkarten und Modelle auf Basis der Kepler-Architektur von Nvidia. Die aktuelle Maxwell-Generation ist deutlich schneller unterwegs [...] Für Besitzer einer Grafikkarte von AMD oder Nvidia Kepler bleibt zu hoffen, dass neue Treiber oder Patches die Leistung im Vergleich zu Maxwell noch anheben können.

Genau deswegen bin ich hier; um von Ubisoft einzufordern, dass sie ihre Kunden ernst nehmen und die massive Benachteiligung älterer Grafikkarten bzw. Grafikkarten von AMD beenden.

PunkteStibitzer
06-11-15, 21:45
hallo :)

dann sollte amd erst einmal seine hausaufgaben machen und anno 2205 auch durch treiber supporten. offiziell ist dies nämlich nicht so, denn der aktuelle beta-treiber ist nur ein CoD unterstützung. hier ist eben schon der unterschied zu nvidia, die ein CoD + anno treiber herausbracht haben.

der beta-treiber von amd, ist quasi der game ready treiber von nvidia. wenn also amd keine treiber anpassungen für anno macht, schießen sie sich letztendlich selbst ins bein und ihren kunden gleich mit. hier also zu sagen "ubisoft usw" , hmm :confused: geht dann doch in die falsche richtung. mit diesem "beta-gedöns" sichert man sich eben gegen schlechte performancekritik ab, obwohl es ein ganz normaler treiber ist.

und zu ubisoft selbst, die werden hier schon noch nachlegen. ich denke die nächsten patche werden noch viel optimieren. so insgesamt, denke ich, macht das anno schon ganz gut. andere ubi-spiele der letzten zeit sahen doch um einiges schlimmer aus ;) ... :)

kidkasi
10-11-15, 21:27
Hallo zusammen,

ich hab mit meiner 740M leider ein Vollkommen anderes Problem. Sie wird nicht Angesprochen.
Das Spiel läuft komplett über die Intel HD Grafik ( 8 B/s bei LOW/1600x900) Temperatur der Grafikkarte liegt bei konstanten 40° was bei BF4 mal locker auf 70-80° hochgehen kann.
GPU-Z sagt mir auch Null Auslastung somit wird nicht auf die 740M geswitcht.

Mit I7, 8GB und einer 740M sollte es ja spielbar sein. Oder versteh ich da was nicht?

Vergessen zu sagen Intel und nvidia Treiber sind Aktuell.

DFrabbit
11-11-15, 04:07
ich spiele mit einem stock i5 3750k + gtx760 2gb. anfangs bis ca 100k einwohner lässt sich das spiel auf HOCH über 30 fps halten, später würde ich mittel empfehlen. unspielbar ist es damit nicht aber als performancewunder würde ich es auch nicht bezeichnen. geht halt solala mit ner 760er ;)

kleiner tipp: immer sofort alle bäume abreissen, die fressen mehr leistung als ne ausgebaute stadt.

kidkasi
11-11-15, 11:01
Ich wäre ja Froh wenn ich auf Mittel 30 fps hätte

So Hab den Fehler gefunden.

Hab in den Systemsteuerungen in den 3D Einstellungen die Graka auf Vorrangig einsetzten gesetzt.

Jetzt läuft alles auf Mittel FHD bei ca 30 Fps .

DFrabbit
11-11-15, 15:24
laut test bringt eine 740m rund 2/3 der leistung einer 760. sollte also wenigstens spielbar sein.