PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum gibt es ein Testembargo? Das Spiel ist ohnehin fertig!



aut0exe
28-10-15, 23:39
Hey, meine Frage ist sehr einfach: Warum hat Ubisoft ein Testembargo verhängt, welches anscheinend erst zum Release aufgehoben wird? Der Test von gamestar ist ja auch mehr eine Preview als eine Review! Ich würde mich freuen ein oder zwei Tage vor Release zu wissen was Sache ist. Danke!

Quelle: http://opencritic.com/#!game/1744/anno-2205

MattRoxx
28-10-15, 23:47
Die Frage habe ich bereits im engl. Forum (http://forums.ubi.com/showthread.php/1308264-Anno-2205-Review-Embargo-Media-Page) beantwortet. Es ist ja kein totales Embargo, es gibt ja seid heute den Test der Game Star im Laden zu kaufen.
Ich nehme an die haben die internationalen Rechte als erste über Anno 2205 einen Test zu schreiben, nicht unüblich in der Branche.
Aber da Wertungen eh erst ab 3.11 Sinn machen, da man erst ab dann den kompletten Überblick hat. (Online features, achievments) macht es nix.
Was auch gang und gebe ist, bei Spielen mit Online Aktivierung, Features etc.
Diese sogenannten Embargos sind Standard in der Branche, hat wohl auch Marketing Gründe etc. also nix Anno 2205 oder Ubisoft spezielles.

ayasebunny
28-10-15, 23:57
Mich macht sowas immer misstrauisch, aber naja... ist halt Anno, Mann! Der Serie kann man nur treu bleiben.

Ich glaube Embargos machen nur Sinn, wenn man glaubt das es Verkaufszahlen negativ beeinträchtigen könnte. Und jetzt mal ehrlich, bei Ubisoft muss das Spiel nichtmal schlecht sein damit es negativ beeinträchtigt wird. Da hüpfen die Journos doch direkt auf den UPlay-ist-scheisse-Zug und absolut keiner will es mehr haben. Das war doch damals auch das Problem mit Anno 2070.

Da würde ich aber auch vorsichtig sein und lieber keine reviews zulassen >>"

MattRoxx
29-10-15, 00:09
Tja, warum die publisher das so handhaben...ja die Vermutung liegt nahe und öffnet Spekulationen, Verschwörungen Tür und Angel.
Aber die Entscheidungsträger für solche Aktionen haben auch häufig keine Ahnung, sind Sell Manager, haben vielleicht vorher Autos verkauft...
Nur zu oft denke ich die (Branche allgemein) werden verkehrt beraten, von Spieler zu Publisher häufig kein Austausch.
Nach einem Jahr nach release hört man häufig, "ja Start lief schlecht, lernen aus Fehlern, suchen Kontakt zur Community" aber diese Sätze verlieren auch nach kurzer Zeit an Glaubwürdigkeit und man merkt es war wiedermal Marketing.
Mittlerweile fallen die meisten informierten Gamer aber nicht mehr darauf rein.

Tja die Publisher, zumindest die großen sind Börsennotiert und da zählt nur der kurzfristige Cash $.

Gab nicht Ubisoft vor einem Jahr den Spielern ein Versprechen, alles besser zu machen, nachdem Unity, Watch Dogs, FarCry 3 solche Probleme hatten mit Bugs und fehlenden Inhalten?

Ubisoft - Will Beziehung zur PC-Community wieder verbessern (http://www.gamestar.de/news/branche/3009728/ubisoft.html) (da war aber noch ne andere News ziemlich sicher, find sie nicht)

Trotzdem ist Ubisoft mein Lieblingspublisher unter den großen die auch regelmäßig Spiele releasen. (Bethesda zB. ist auch groß, aber releasen weit weniger Spiele)

WarIord_is_back
29-10-15, 05:35
Meinst du das?

Ubisoft Open Gaming Alliance PC Spieler sind wichtig (http://www.pcgameshardware.de/Spiele-Thema-239104/News/Ubisoft-Open-Gaming-Alliance-PC-Spieler-sind-wichtig-1175240/)

MattRoxx
29-10-15, 05:39
Hey Annothek, ne das war was älteres, so 1-2 Jahre alt.
Damals brach der Umsatz von Ubisoft um 42% ein, gab viel negative Presse, woraufhin Ubisoft das Versprechen gab alles zu ändern.

Edit: Um weiter zu plaudern, denke Ubisoft wäre gut beraten neue Marken zu schaffen.
Assassin's Creed (6. Teil), Far Cry Primal (5. Teil), Anno (6 Teile) sind ja nicht mehr so taufrische Marken.
Grad wo Vivendi (58.000 Mitarbeiter, 22.1 Mrd. € Umsatz) Ubisoft (9.200 Mitarbeiter, 1 Mrd € Umsatz) schlucken möchte (hoffentlich nicht), braucht es jetzt Zukunftsperspektiven, mal schauen was kommt.
Wobei die Ubisoft Aktie (http://www.finanzen.net/aktien/Ubisoft_Entertainment-Aktie) in den letzen 3-12 Monaten nen guten Sprung um fast 100% hingelegt hat, wohl wegen der Offerte von Vivendi.

(Ohje ich plaudere wieder zuviel ot, sry)

SeduSid67
29-10-15, 12:22
Das ist relativ simpel, wenn auch etwas zynisch zu beantworten- weil die Leute ansonsten die Möglichkeit haben sich genauer über das Spiel zu informieren und Ihre Vorbestellung zu stornieren.

shokilicious
29-10-15, 12:26
Das ist relativ simpel, wenn auch etwas zynisch zu beantworten- weil die Leute ansonsten die Möglichkeit haben sich genauer über das Spiel zu informieren und Ihre Vorbestellung zu stornieren.Was für Informationen wünschst du dir den noch? Ich hab viele Artikel gelesen und videos geschaut und mir kommts zumindest so vor, als wären mind. 85% an Informationen über das Spiel schon bekannt. Der Rest der noch nicht erwähnt wurde sind eigentlich nur Kleinigkeiten, was mir so spontan einfällt.

Meiner Meinung nach zumindest reichen die Infos aus, um sich entscheiden zu können, ob man es kaufen will oder nicht.

SeduSid67
29-10-15, 12:37
Es geht nicht darum was ich mir wünsche, das einzige was ich mir wünsche ist, dass ich das Spiel heute nach Feierabend zocken kann. Es ging um die Beantwortung einer gestellten Frage.

..und bekannt ist nicht so sonderlich viel.. gemäßigte Zone, Arktis, Lunar, Gefechtszone.. viele Videos aus der gemäßigten Zone bis zu einem bestimmten Punkt, nämlich der 'Reise' in die Arktis, kleine Videoschnipsel aus Arktis, Lunarzone und Gefechtszone.. so viel ist da noch nicht zu sehen gewesen.. keinerlei Infos zu Waren / Produktionsketten (außerhalbe der gem. Zone) etc Wie schnell geht der Wechsel zwischen den Sessions vonstatten? Ladezeiten?

Außerdem gab es schon einiges an Abbestellungen betreff Veränderung des Warenlagers bspw. (was man so liest) ..verstehe mich nicht falsch, mir ist das relativ gleich und wenn ich bei einem Spiel überzeugt bin bestelle ich das auch vor und ich werde mir auch Anno zum Release kaufen- nur gibt es Testembargos meist nicht ohne Grund (ein Zyniker würde bspw. die Frage stellen, warum die Beta abgesagt wurde.. bei dem doch recht 'rund' wirkenden veröffentlichtem Gameplay.. warum gab es keine Beta mit der Gamescom-Testversion?)

fasitus
29-10-15, 12:45
Außerdem gab es schon einiges an Abbestellungen betreff Veränderung des Warenlagers bspw. (was man so liest) ..verstehe mich nicht falsch, mir ist das relativ gleich und wenn ich bei einem Spiel überzeugt bin bestelle ich das auch vor und ich werde mir auch Anno zum Release kaufen- nur gibt es Testembargos meist nicht ohne Grund (ein Zyniker würde bspw. die Frage stellen, warum die Beta abgesagt wurde.. bei dem doch recht 'rund' wirkenden veröffentlichtem Gameplay.. warum gab es keine Beta mit der Gamescom-Testversion?)
zum thema warum es keine beta gab wurde glaube ich schon mehr als genug gesagt, zb dass die ressurcen(Mitabreiter) nicht da sind um all die bugreports auch nur zu bearbeiten, und sie sich dementsprechend dafür entschieden haben esa bzusagen, und an wichtigeren sachen zu arbeiten.

ich finde es schon erstaunlich, wie sehr die leute das spiel noch kennen lernen wollen VOR der kaufentscheidung, wollt ihr euch auch einen film auch erst bis 3 min vor schluss anschauen,um dann darüber nachzudenken, ob ihr ihn kaufen wollt?

dass die leute trozdem sich informieren wollen ist ja klar, aber fast alle aspekte sind bereits beleuchtet, wersich jetzt noch nicht entscheiden kann soll am besten einfach das forum wechseln, ja ich hab keine ahnung wie schlimm anno 2070 am anfang war,da ich zu der zeit keine zeit zum zocken hatte, aber danach empfand ich anno 2070 als schönes spiel, denn wer das settig nicht ineterssant findet, kauft sich das spiel nicht. und zu dem thema mit der arche kann ich nur eins sagen, ES GEHT AUCH OHNE. auch wenn halt ein aspekt des spiel fehlt und es etwas aufwendiger ist. auch wenn ich mir wünschen würde dass SPÄTESTENS zum abschalttermin ein offlinepatch verfügbar wird womit die arche auch offline arbeitet.

SeduSid67
29-10-15, 13:09
Ich finde es legitim sich vor dem Kauf eines Spiels informieren zu wollen, nicht jeder ist so bescheuert wie ich und kauft sich ein Spiel sofort nach Release. Es gibt leider nur all zu viele negativ-Beispiele von Spielen die katastrophal released wurden.. und auch wenn das jetzt harscher als gewollt klingt: wenn Du keinen Bock hast zu diskutieren, dann solltest Du vielleicht das Forum verlassen.

shokilicious
29-10-15, 13:25
Sollte auch kein Angriff auf dich sein :) Verstehe nur nicht, wie man sich bei den Infos die es gibt noch nicht entscheiden kann^_^ Trotzdem antworte ich mal auf die Sachen.

keinerlei Infos zu Waren / Produktionsketten (außerhalbe der gem. Zone) etcGrößtenteils 1:1 oder 1:2 ketten (bzw 1->1->1 etc). Waren von Gemäßigt und Arktis stehen auch schon in ein paar Spielerreviews. Alles in allem nicht ganz so komplex wie in alten Teilen, aber dafür muss man jetzt auf die Logistik achten.


Wie schnell geht der Wechsel zwischen den Sessions vonstatten? Ladezeiten?3-4sec auf moderaten systemen. Allerdings muss man nach laden der Session noch auf die Session klicken, was ein wenig nervig scheint, aber wohl gewollt ist, damit man auch dabei noch andere Sachen machen kann. Dementsprechend richtige Ladezeiten gibt es nicht. Sessions werden im Hintergrund geladen.


Außerdem gab es schon einiges an Abbestellungen betreff Veränderung des Warenlagers bspw. (was man so liest) ..Kann gut sein, Warenlager Infos sind ja auch schon bekannt :)

SeduSid67
29-10-15, 13:37
Vielen Dank für die Anworten, dass ist ja schonmal etwas mehr Info und dabei dachte ich ich hätte mich schon extremst durch's Netz geschnüffelt. :)

Arandur87
29-10-15, 13:50
Vielen Dank für die Anworten, dass ist ja schonmal etwas mehr Info und dabei dachte ich ich hätte mich schon extremst durch's Netz geschnüffelt. :)

Also ich fand die beiden Videos sehr informativ, als ein BB-Mitarbeiter (Namen vergessen) bei Rpcketbeans TV zu Gast war. Einfach mal "Anno 2205 Rocketbeans" bei Youtube suchen. Das allein hätte mir schon gereicht, um das Spiel zu kaufen, wenn ich überhaupt jemals geschwankt hätte^^

DonCaramello
29-10-15, 14:16
[...]zb dass die ressurcen(Mitabreiter) nicht da sind um all die bugreports auch nur zu bearbeiten, und sie sich dementsprechend dafür entschieden haben esa bzusagen, und an wichtigeren sachen zu arbeiten. [...]

äh whut?
bugreports (und damit auch bugs) zu bearbeiten ist der einzige sinn einer beta, was hier offenbar viele übersehn^^
es geht nich darum euch das spiel vorher zur verfügung zu stellen sondern sich selbst die testkosten zu sparen und den user testen zu lassen, dann die bugs zu erfahren und sie zu beheben. ansich hab ich kein problem mit der taktik selbst sich (teil-)kosten fürs testen zu sparen vorallem weil ein öffentlicher beta test weit mehr fehler finden kann als ein interner test bei bezahlten testern.
wenn jetzt also der beta-test abgesagt wird gibt es für mich eigentlich nur 3 möglichkeiten:

#1: das spiel ist 100% bugfrei, es brauch keinen test.
#2: das spiel ist vollkommen unfertig, so können wir es niemandem zeigen sonst kauft es niemand mehr
#3: wir haben uns doch entschieden das spiel lieber selsbt zu testen weil grund.

problematik hier bei dem anno-beta-test: es gab keinen kommunizierten grund!
und der grund "wir brauchen die kapazitäten woanders" ist dann doch eher ein deutlicher wink in richtung möglichkeit 2.
was dann auch noch als konsequenz bedeutet:
der eigentliche betatest ist die master version, sprich der vorbesteller und direkt-käufer ist betatester, auch wenn er das eigentlich nich will,
ich zahle doch keine 70 euro für ein spiel um es dann erstma 2-3 wochen testen zu dürfen um bugs und fehler zu melden

und genau das gleiche gilt für mich für ein testembargo
man möge mich gerne von einer 4ten möglichkeit, wieso ein beta-test begründungslos und kurz vor release abgesagt wird, überzeugen.

shokilicious
29-10-15, 14:22
Negativ denken ist immer recht einfach, aber was man so in Videos gesehen hat, würde ich diesen Teil vlt. etwas weiter ausführen.

#3: wir haben uns doch entschieden das spiel lieber selsbt zu testen weil grund.


#3: wir haben uns doch entschieden das spiel lieber selbst zu testen weil nicht ausreichend Ressourcen zur Verfügung stehen eine gesonderte Beta-Umgebung zu schaffen und berichtete Bugs vom Management-Aufwand her zu bewältigen.

Wie man an Homm7 gesehen hat, bedeutet nämlich ein Beta-Test nicht unbedingt, dass das Spiel dadurch fehlerfrei wird. Homm7 hatte diverse Beta-Test Phasen und war das verbuggteste Spiel zu Release, dass ich seit langer Zeit gesehen habe. Grund hierfür waren entweder Ignoranz oder fehlende Ressourcen und Termindruck. Ich tippe mal auf zweiteres. Es können noch so viele Bugs reportet werden, wenn es nur wenig Resourcen gibt, diese zu Bündeln, überprüfen und beheben bringt der komplette Beta-test nichts. Diese Resourcen könnte man dementsprechend lieber in die aktive Fehlerbeseitigung stecken.

Nichts desto trotz, sind natürlich alle Gründe negativ für den developer/publisher, weshalb es wohl keine Kommunikation gab. Auch wenn heutzutage die Benutzer deutlich aufgeschlossener sind, als früher. (nicht alle aber einige :D, viele würden das sicher in den Boden haten, wenn es eine offizielle Stellungname dazu geben würde.)

DonCaramello
29-10-15, 14:34
#3: wir haben uns doch entschieden das spiel lieber selbst zu testen weil nicht ausreichend Ressourcen zur Verfügung stehen eine gesonderte Beta-Umgebung zu schaffen und berichtete Bugs vom Management-Aufwand her zu bewältigen.

oh moment, diese begründung gab es? okay, das wäre zumindest ein pluspunkt auf seiten der kommunikation (der mir aber entgangen ist,
also wenn es kommuniziert wurde, dann offenbar nicht genug, ich hab echt viel über und zu anno gelesen und geschaut aber darüber bin ich
nirgendwo gestolpert, trotzdem zieh dann natürlich die kritik in dem punkt zurück)
allerdings find ich es von der grundannahme schon eher bedenklich wenn spiele hinter denen so eine massive geldkraft wie ubisoft nich
genug resourcen für einen beta test erzeugen können ... wer sollte es denn dann überhaupt noch stemmen können?

(btw ändert das auch alles überhaupt nichts an der testembargo-problematik, wer sich kritik bis zur letzten sekunde verwehrt hat für mich
einfach schonmal einen massiv schlechten stand und für mich einen weiteren punkt auf der (inzwischen leider schon sehr langen)
"Gründe-für-Nicht-Kauf"-Liste zu Anno 2205 :(

*oh edit, also doch nur spekulation und keine kommunikation :( mit "aufgeschlossenere" user meinst du wohl eher jüngere :D
anders kann ich mir einfach nicht erklären wie man inzwischen alle halbe jahr ein neues cod, bf, ac und wie sie alle heissen auf
den markt werfen kann, eins verbuggter und verkorkster ist als das andere und trotzdem dauernd neue verkaufsrekorde aufgestellt
werden... offenbar bin ich einfach nicht mehr zielgruppe der entwickler/ publisher und muss mich damit abfinden, dass 100
14 jährige mehr kaufkraft und somit mehr mitbestimmungsrecht an spielen und deren entwicklung haben als ich :(

shokilicious
29-10-15, 14:42
oh moment, diese begründung gab es? Ne, das war ne weitere Alternative, die mir logisch erschien :). Bisher hab ich zumindest von den Leuten die es angespielt haben und in Videos bzw dem Stream der Rocketbeans noch keine schwerwiegenden Bugs gehört/gesehen, weswegen ich #1 und #2 für eher unwahrscheinlich halte.

Sieht man dann aber genauer natürlich erst zu release

Meickel86
29-10-15, 14:54
Größtenteils 1:1 oder 1:2 ketten (bzw 1->1->1 etc). Waren von Gemäßigt und Arktis stehen auch schon in ein paar Spielerreviews. Alles in allem nicht ganz so komplex wie in alten Teilen, aber dafür muss man jetzt auf die Logistik achten.

Also das die Produktionsketten weniger Komplex sind als in alten Teilen muss man ganz klar bestreiten, wenn wir mal die Bionik-Anzüge rauslassen.
Eine der komplexesten Ketten wird die der Quantencomputer sein 2->1->1<-1<-2 (Quelle: aktuelle GameStar) das entspricht zum Beispiel den Kerzenleuchtern aus 1404 was ja dort eine der komplexesten Ketten war, wie die Verhältnisse zwischen den Betrieben sind weiß ich aber noch nicht. Wie immer werden die Ketten aber erst ab Ziv Stufe 3 auf der Erde und Stufe 2 in der Arktis und auf dem Mond wirklich komplex. Andere Endwaren wie die Androiden werden sicherlich auch sehr komplex, ob es auch wieder so ne Kette wie die Bionik-Anzüge gibt weiß ich noch net, aber vielleicht mit DLC oder Addon wie bei 2070.

@ SeduSid67 in der neuen GameStar die seit gestern erhältlich ist gibt es schon einen Test ohne Wertung zwar aber die haben schon das komplette Spiel bis zum Ende spielen können, was noch nicht ging waren die Onlinefeatures deswegen auch keine Wertung, auch wenn ich glaub das die nicht wirklich große Auswirkungen auf die Wertung haben werden.

SeduSid67
29-10-15, 14:56
Da ich jetzt doch zu neugierig war habe ich mir die Gamestar geholt.. der Test ist interessant aber schlußendlich ohne Wertung, da die Online-Komponenten noch fehlen.
Er könnte durchaus den ein oder anderen abschrecken

Kritikpunkte:
- Story quasi kaum vorhanden
- wie (in einem anderen Thread) befürchtet nur Parkplätze / Parks für Schönbauer
- keine Unvorhersehbaren Ereignisse die eintreffen können (Naturkatastrophen, Gegner gibt's ja nicht mehr)
- _4_ verschiedene Kampfeinsätze, bei denen man später nur höhere Schwierigkeitsgrade freischaltet ( Kriegsschiffe werden automatisch hinzugefügt je nach Corp-Level, keine eigene Auswahl möglich)
- Grenzen für Kontostand und Warenlager bestimmt durch Corp-Level, höheres Corp-Level durch Bevölkerungsanzahl, dadurch neue Gebäude, Produktionsketten etc.
- 50 Waren, 70 Gebäude-Typen

Fazit: "Ein mutiger Neuanfang, der wirtschaftliche Komplexität und Konkurrenzdruck zugunsten eines wahrlich epischen Endlosspiels opfert."

Das klingt ein wenig nach Verriss, jedoch sind sich Deppe und Klinge einig, dass es trotz allem eines der schönsten und entspanntesten Aufbauspiele ist, die es gibt.

(sollte es nicht gestattet sein dies hier zu schreiben lösche ich den Text wieder)

DonCaramello
29-10-15, 15:04
Fazit: "Ein mutiger Neuanfang, der wirtschaftliche Komplexität und Konkurrenzdruck zugunsten eines wahrlich epischen Endlosspiels opfert."

Vorallem klingt das irgendwie wie eine 100%-Kehrtwende zu der Wertung die sie noch vor paar Wochen abgegeben haben zum Thema
Casual oder Core, wo das Fazit war, dass es definitv kein Casual Spiel ist sondern weiterhin ein so kompelxes Spiel "in das man sich
problemlos für Monate verlieren kann"

Meickel86
29-10-15, 15:11
Also nach Veriss klingt das für mich keineswegs habe den Artikel selbst gelesen. Ist natürlich auch Interpretationssache.

- Story war nie die stärke von Anno auch wenn sie diesmal wohl besonders lahm ist.
- es wird spekuliert ob per Erfolge noch Zierelemente freischaltbar sind die an das Onlinekonto gebunden wäre, also kann man noch net sicher sagen.
- war ja schon länger bekannt was am Session-Modus liegt, stört mich weniger da ich die sowieso immer aus hatte.
- Ok 4 Einsätze sind wirklich etwas mau.
- Das Warenlager war ja immer etwas am Spielfortschritt gekoppelt auch wenn eher indirekter als hier, Kontostand hm möchte ich nicht beurteilen wie sehr das stört.
- Was ja in etwa dem entspricht wie in alten Annos gab. 1404 gabs 59 Waren wobei man dazu sagen muss das davon 4 "Kriegswaren" waren. Wobei mir 50 Waren vom Gefühl her wenig vorkommt wenn man bedenkt das auf der HP schon 45 sind und noch ein Teil noch fehlt, außer die Endwaren nutzen oft gleiche Rohstoffe in andere Kombination.

SeduSid67
29-10-15, 15:27
gut, Verriss ist vielleicht etwas sehr hart formuliert :) ..ändert ja eh nichts an meiner Kaufentscheidung :D ..trotz allem sehr Empfehlenswert der Artikel + schöne Bildchen

Meickel86
29-10-15, 15:33
Ja der Artikel ist super, es steht ja auch drin das es in einer Liga mit 1404 und 2070 ist wo genau es landen wird werden wir sehen, ich schätze mal das zwischen 2070 und 1404. Also besser als 2070 und schlechter als 1404 auch wenn nicht viel.

aut0exe
29-10-15, 16:03
...ich finde es schon erstaunlich, wie sehr die leute das spiel noch kennen lernen wollen VOR der kaufentscheidung...
dass die leute trozdem sich informieren wollen ist ja klar, aber fast alle aspekte sind bereits beleuchtet, wersich jetzt noch nicht entscheiden kann soll am besten einfach das forum wechseln...

Wird ja wohl legitim sein sich über das Embargo auszutauschen. Ich finde nämlich, dass der Gamestar-Test sehr zögerlich mir wirklichen Aussagen umgeht! In anderen Testswird teilweise ganz deutlich gesagt: Das ist gut und das ist schlecht. Dass Anno keinerlei Story bieten würde, war doch ohnehin klar. Die einzige Aussage, die bei mir wirklich hängen geblieben ist, ist die Tatsache, dass das Thema Krieg nun äußerst monoton und langweilig sein soll, dass das Spiel nun epischere Ausmaße hat und, dass dies durch eine Vereinfachung des ursprünglichen Systems erkauft worden ist.

Alle diese Punkte waren doch auch schon vorher klar, oder?

Vergleichsweise einfacher finde ich hingegen das Vorbestellen eines SC2, bei welchem schon jeder Wochen im Voraus an der Beta mitpsielen kann. ICh erwarte das nicht, aber ich muss sagen, dass von Anno 2205 bisher nur wenig nach außen gedrungen ist.

ayasebunny
29-10-15, 16:25
Den einzigen Konfliktpunkt den ich hier sehe ist, dass Leute wirklich gerne sich vorher ausführlich informieren wollen und sich ärgern das ihnen das vorenthalten werde und dann Leute dazukommen und sagen, dass sie gefälligst zufrieden sein sollen und bitte nicht soviel rumstänkern.

Ich denke es ist wichtig sich dem Frust ein bisschen Luft zu machen, auch so das die Entwickler das sehen können. Aber sich hier gegenseitig anzupflaumen ist doof ): Wenn jetzt einer das Spiel haben möcht, kann er es ja direkt kaufen. Und wer informiert sein will, der informiert sich halt. Keine Entscheidung ist besser oder schlechter als die andere.

Meickel86
29-10-15, 16:54
Ich frag mich nur was für Infos gibt es noch nicht? Das meiste ist doch bekannt bis auf Kleinigkeiten.

Ein Testembargo ist in der Branche üblich wobei hier wohl auch wegen der Exklusivrechte die GameStar hier inne hat, es gibt so gut wie keine AAA Titel bei denen das Embargo ne Woche vorher fällt oder noch früher.
Es ist ja auch ein Test ein Vortest eben, wobei ich vorschnelle Wertungen ohne den DayOne Patch der ja mittlerweile üblich ist immer nur bedingt aussagekräftig sind, deswegen wird ja hier auch auf eine finale Wertung noch verzichtet.
Das Embargo wird wahrscheinlich am Montag fallen also einen Tag vor Release, also kann sich jeder der sich nicht sicher ist da noch entscheiden.

Des Vergleich mit SC2 greift aber nur bedingt man kann ja nur den MP dort testen oder auch die Kampange?

LadyHahaa
29-10-15, 18:16
Ich persönlich finde es erstaunlich, dass ein Beta Test scheinbar für manche als normal angesehen wird. Ich kann auch nicht wirklich nachvollziehen warum jemandem das so wichtig sein kann. Aber gut, jedem das seine und wenn die Erwartungen mit der Wirklichkeit kollidieren, dann entsteht halt Frust. Da muss jeder für sich schauen, wie der Frust abgebaut werden kann. Nützt bestimmt wenig, wenn man sich in etwas rein steigert, was eh nicht zu ändern ist. Sachlich seine Meinung kund tun, dagegen hat niemand etwas.

Meinereiner freut sich richtig. Endlich mal ein Anno, das ich beim Release nicht schon in- und auswendig kenne. Das Feeling hatte ich zuletzt zu Anno 1503.

SeduSid67
29-10-15, 19:23
Ich persönlich finde es erstaunlich, dass man zuerst mit einer Beta bei Vorbestellung wirbt und diese dann absagt.. just zu dem Zeitpunkt wo eine lauffähige Version auf der Gamescom gezeigt wird.. kein Mensch sagt was von 'als normal angesehen'.. allerdings ging die Diskussion sowieso in ne vollkommen andere Richtung.. es geht in Summe mehr um das kritische Hinterfragen, (-> Konfuzius sagt: "Wer fragt ist ein Narr für fünf Minuten. Wer nicht fragt ist ein Narr sein Leben lang." ;) )


Den einzigen Konfliktpunkt den ich hier sehe ist, dass Leute wirklich gerne sich vorher ausführlich informieren wollen und sich ärgern das ihnen das vorenthalten werde und dann Leute dazukommen und sagen, dass sie gefälligst zufrieden sein sollen und bitte nicht soviel rumstänkern.
trifft's ganz gut

WarIord_is_back
29-10-15, 19:33
Das Prob kommt wahrscheinlich auch von SKvA her.

Die geschlossene Beta war laut Keys gut besucht aber Feedback gab es im Grunde nur von einer Handvoll Leute der Rest war schweigen oder meckern......da darf man sich dann nicht wundern wenn es keine Betas mehr gibt.

Meickel86
29-10-15, 20:25
Das die Beta gestrichen wurde fand ich auch blöd und hat mich auch geärgert, aber der Sinn einer Beta ist eben primär Bugs auszumerzen und anscheinend hat die gestrichene Beta keine negativen Auswirkungen darauf, jedenfalls hab ich weder von Besuchern des Fan Events, anderen die das Spiel anspielen konnten und auch nix im GameStar Test was von Bugs gelesen. Natürlich kann man das final erst am 3.11. sagen. Andere sehr öffentliche Betas wie bei SC2 haben dort den Sinn das dort balancing betrieben wird was bei einem sehr MP fokusierten Spiel sehr wichtig ist und da kommts halt wirklich auf die Masse der Spieler an.

Zum Embargo nochmal, ein Problem dürfte auch die Konkurrenz zwischen den Spielemagazinen und Spielseiten sein, wer als erste einen Test veröffentlicht kriegt mehr Klicks. Dadurch kann die Gefahr enstehen das manche ungenau testen um möglichst schnell nen Test und ne Wertung rauszuhauen. Natürlich muss ich gestehen das ein Embargo auch dazu genutzt wird um die Kunden in die Irre zu führen damit sie ihr unfertiges oder vebuggtes Spiel an die Leute zu bringen. Aber des wäre nicht im Stil von BluByte Mainz die bisher sehr Bugfreie Spiele rausgebracht haben.

Vielleicht nicht immer an jeder Ecke Beschiss und Verschwörungen vermuten, ich hoffe nur das ich auch Recht habe.

AxelBranu
29-10-15, 22:58
Ich hab ab morgen ein paar Tage Urlaub. Jetzt frage ich mich: Eine Woche Antalya oder eine Woche Anno?

shokilicious
29-10-15, 23:16
Ich hab ab morgen ein paar Tage Urlaub. Jetzt frage ich mich: Eine Woche Antalya oder eine Woche Anno?Wenn du nen Laptop hast könnte man auch beides kombinieren :)