PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Community Wünsche für die Tundra Erweiterung



MattRoxx
19-10-15, 09:21
Hallo zusammen,

in diesem Thread sammeln wir Beiträge, Ideen, Wünsche für die Tundra Erweiterung von Anno 2205.
Es wird versucht unsere Ideen in den Entwicklungsprozess der beiden Erweiterungen einfließen zu lassen, damit sie das Spiel nach unserem Sinne bereichern.
Bisherige Features aus: "Ein erster Blick auf die Tundra und Orbit Erweiterungen für Anno 2205 (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/146690-Ein-erster-Blick-auf-die-Tundra-und-Orbit-Erweiterungen-für-Anno-2205?p=2344258&viewfull=1#post2344258)" sind:


Ein großer kontinentaler Sektor vergrößert eure Firma
Die neue Tundra-Umgebung schafft Abwechslung
Das neue Kommando-Flugzeug bietet eine neue Form der Navigation
Das größte Sektor-Projekt bietet neue Story-Inhalte, Quests und Gameplay-Features
Ein neuen Charakter bereichert die Welt von Anno 2205
Ein neuer Gebäudetyp verbessert eure Produktion überall auf der Welt
Neue Produktionsketten, um die Tundra zu kultivieren

Als Herangehensweise machen wir das so: "was dein erster Gedanke war als du Tundra gehört hast? Was stellst du dir darunter vor? Was würdest du dir wünschen? Was verbindest du damit?"
Wenn wir unsere Ideen hier erklären, darüber diskutieren, entsteht ein Feedback, der den Entwicklern wichtig ist.
Viel Spaß beim kreativen mit entwickeln der Tundra Erweiterung! :)

MattRoxx
19-10-15, 11:05
Mit Tundra verbinde ich als erstes Sibirien, weite Landschaften, vereinzelnd Bäume und Kälte.
Rohstoffe wie Öl und Gase können abgebaut werden.
Rohrleitungen und Transportbänder müßen die Güter über die großen Distanzen transportieren.
Zusätzliche Rohstoffe stelle ich mir, Edelsteine wie Diamanten vor, Gold, Platin, Kohle.
Große Flüsse fließen vielleicht durch die Tundra, so das sich Wasserkraft lohnen könnte.
Im aufgetauten Permafrostboden könnte es viele Wissenschaftliche Entdeckungen geben, aus der Urzeit oder darüber hinaus.
Da nicht jeder vielleicht so ein high-tech Flugzeug wie wir besitzen und es Sümpfe, Matsch und unwegsames Gelände gibt, braucht es eine Hochbahn um die Mitarbeiter in Shuttles von den Wohngegenden zu den Arbeitsbereichen zu transportieren.

Soweit meine ersten Assoziationen... :)

Kartodis
19-10-15, 11:24
Guten Morgen,

wenn ich an die Tundra denke, könnte ich mir folgende Punkte vorstellen:

- Freizeitanlagen für die Bevölkerung unter Kuppeln (Bsp. Centre Parks)
- Enorm hoher Bedarf an Lager- bzw. Umschlagsfläche für Lebensmittel und Energie, da vor Ort kaum etwas produziert werden kann.
- Gewinn von Wasser durch spezielle Anlagen, die das Eis im Boden entsprechend verwerten. Bei zu hohem Abbau, Gefahr von Erdrutsch
- Höhere Energieerzeugung durch Wind, als in anderen Regionen.
- Angepasste Fauna und Flora mit besonderen Schutzvorrichtungen der Wohngebiete, gegen Wildtiere

SmarcdeParc
19-10-15, 12:19
Ein Klima wo es schwer/unmöglich ist um Landwirtschaft zu betreiben oder zu siedeln, aber vielleicht Potential hat um Terraforming an zu wenden? Diese Technik hierzu könnte man im Raumstation entwickeln (Treibhausgasen müssen allerdings im Boden bleiben, aber das ist mehr ein Problem für die Forscher in der Station :)).

MattRoxx
19-10-15, 17:10
"Das neue Kommando-Flugzeug bietet eine neue Form der Navigation"

Würde ja zu gerne wissen, wie das gemeint ist?! Ob es ähnlich gesteuert wird wie der Bomber aus Anno 2070?
Aber dieses "neue Form der Navigation" macht mich ja echt neugierig... :)

Benimaacer
19-10-15, 20:40
"Das neue Kommando-Flugzeug bietet eine neue Form der Navigation"

Würde ja zu gerne wissen, wie das gemeint ist?! Ob es ähnlich gesteuert wird wie der Bomber aus Anno 2070?
Aber dieses "neue Form der Navigation" macht mich ja echt neugierig... :)

ich hoffe man kann direkt das Flugzeug steuern also aus dem Cocpit aus
und ich stelle mir die tundra so vor:

Permafrostboden wo man Metangase einschliessen kann und so den boden nutzbar machen kann und seinen Einfluss bei den Ökofirmen zusteigern da man Treibhausgase beseitigt
zum Nutzpflanzen anbau : ich denke an 25%leistungsabfahl durch kälte und die bewohner brauchen extra gebäude zum schutz vor umwelt einflüssen . z.b. tiere eisstürme
und extra gebäude zum erforschen der uberreste alter siedlungen ( ruinen die bauplatz verbrauchen und wie in 2070 tiefsee module enthalten.nach der erforschung können diese dann wiederaufgebaut werden und dienen als mahnmal aus vergangen tage und sie stiegern das umweltbewusstsein und stiegern die zufriedenheit der bewohner da diese sehen wie das leben sich verändert hat und sie die Erde wieder aufbauen.)

soweit meine meinung zur Tundra

MattRoxx
20-10-15, 11:20
ich hoffe man kann direkt das Flugzeug steuern also aus dem Cocpit aus

Das wäre schon klasse, sozusagen die Verbesserung/ Weiterentwicklung der Postkarten Ansicht! :D
Ja aber irgendwas muss es ja mit der Navigation auf sich haben, sonst würde es ja nicht als Feature stehen, wenn es nur "point and klick" wäre.^^

*Joystick schonmal rauskram* :cool:

Deine Idee mit den Treibhausspeichern finde ich auch gut, quasi der moderne CO² Handel den wir haben.

Kartodis
20-10-15, 12:36
Das wäre schon klasse, sozusagen die Verbesserung/ Weiterentwicklung der Postkarten Ansicht! :D
Ja aber irgendwas muss es ja mit der Navigation auf sich haben, sonst würde es ja nicht als Feature stehen, wenn es nur "point and klick" wäre.^^

*Joystick schonmal rauskram* :cool:

Deine Idee mit den Treibhausspeichern finde ich auch gut, quasi der moderne CO² Handel den wir haben.

Also das ginge für mich eine Spur zu weit. Ich will Städte, Produktionsketten usw. planen. Ein Flugzeug aus Cockpitsicht zu steuern, gehört für mich nicht in diese Art von Spiel.

MattRoxx
20-10-15, 12:42
Also das ginge für mich eine Spur zu weit. Ich will Städte, Produktionsketten usw. planen. Ein Flugzeug aus Cockpitsicht zu steuern, gehört für mich nicht in diese Art von Spiel.

Das war auch Spaß, glaube auch nicht wirklich dran, zumindest nicht als Spielelement. Aber vielleicht als erweiterte Postkartenansicht.
Was denkst Du denn was mit der neuen Form, der Navigation des Kommandoflugzeuges, gemeint sein könnte?
Ich glaub viele von uns haben in 2070 etc schonmal weit reingezoomt und sind durch die Straßen unserer Stadt geflitzt. :)

Neben bei, war es damals ein Wunsch vieler Spieler bei Sim City die Stadt mal aus der Ego zu erleben, woraus dann schließlich "die Sims" entstand.
(glaub ich zumindest)

Kartodis
20-10-15, 15:30
Das war auch Spaß, glaube auch nicht wirklich dran, zumindest nicht als Spielelement. Aber vielleicht als erweiterte Postkartenansicht.
Was denkst Du denn was mit der neuen Form, der Navigation des Kommandoflugzeuges, gemeint sein könnte?
Ich glaub viele von uns haben in 2070 etc schonmal weit reingezoomt und sind durch die Straßen unserer Stadt gefilz. :)

Neben bei, war es damals ein Wunsch vieler Spieler bei Sim City die Stadt mal aus der Ego zu erleben, woraus dann schließlich "die Sims" entstand.
(glaub ich zumindest)



Wobei ja auch "Die Sims" nicht aus der Ego-Perspektive gespielt wird.

Wir werden sehen, was daraus wird. Lassen wir uns überraschen!

Benimaacer
20-10-15, 19:50
naja man konnte sich in 2070 im postkartenmodus an ein flugzeug"hängen" und ihm einfach hinterher fliegen also mal sehn was wir dann zusehen kriegen am 3.11.

MattRoxx
20-10-15, 21:23
Zumindest die Tundra und den Orbit kannst Du für den 3.11 abhaken.
Sonst würden sie ja nicht nach Ideen fragen für die Erweiterungen, die brauchen doch Zeit für das Feedback, dafür ist die Zeit zu knapp.
Ja auch ich hätte das gerne "gestern statt morgen", aber ich befürchte das wird nix so schnell.

Und das im Internet häufig geschrieben wird, das die beiden Erweiterungen bereits in der Collectors- und Gold Edition enthalten sind, ist leider auch falsch formuliert (hab mich darüber schon geärgert).
Richtig heißt es das der Season Pass in der Collectors- und Gold Edition enthalten ist,
die darin enthaltenden Erweiterungen folgen dann später. (Bin kein offizieller deshalb ohne Gewähr ;))

Kartodis
22-10-15, 08:16
Ich finde das nicht dramatisch, wenn die beiden Gebiete als DLC erscheinen. Erst mal ins Grundspiel finden. Dann wird es interessant zu sehen sein, wann die ersten DLC´s kommen. Jedenfalls bringt es somit über das kommende Jahr hinweg, immer frischen Wind in das Spiel.

Arandur87
28-10-15, 12:49
Dann will ich auch mal meine Gedanken hier lassen:

Wenn ich an die Tundra denke, dann denke ich nicht nur an Sibirien, sondern auch an Gegenden wie die Falklandinseln, Feuerland und Alaska.
Da die Tundra nicht nur ein Landschaftstyp, sondern auch ein Vegetationstyp ist, der von Gräsern, Moosen, Flechten und wenigen Sträuchern dominiert wird, gibt es für mich nicht viel, dass in Punkto ANNO 2205 in der Tundra Sinn machen würde.

Was zeichnet die Tundra aus?

Wie oben erwähnt haben Tundragebiete die Vegetation und ein sehr ähnliches Klima gemein. Tundragebiete gibt es sowohl auf der Nordhalbkugel, als auch auf der Südhalbkugel unseres schönen Planeten.
Alle Tundra-Zonen haben gemein, dass dort hauptsächlich Viehzucht, Jagt und Fischerei betrieben werden. Daneben gibt es in weiten Teilen, vor allem in den Küstenbereichen, Gas- und Ölvorkommen.
Da es in ANNO 2205 unter anderem darum geht, Energie durch Fusionsreaktoren zu gewinen (daher auch die Besiedlung des Mondes), wäre ein Fokus auf fossile Brennstoffe aus der Tundra für meine Verhältnisse irgendwie deplaziert. Wenn man es aber über moderne Forschungsmethoden und ein wenig Fantasie erweitert, kommt das bei raus:

Mögliche Ansätze:

- Siedlungsraum wird knapp, die Tundra hat sich aber bis zum Jahr 2205 durch die globale Erwärmung gewandelt, viele Permafrostböden sind aufgetaut, das Klima ist etwas milder, Siedlungsplatz wird frei, Viezucht zur Nahrungsgewinnung wird aktraktiver und schafft eine neue Produktionskette (Yak-Zucht, mit Milch, Fleisch und Wolle als Güter)
- Gewinnung von Methangas aus dem Permafrostboden, Anwendung des Kværner-Verfahrens (https://de.wikipedia.org/wiki/Kv%C3%A6rner-Verfahren) zur Gewinnung von Wasserstoff --> Rohstoff für Antriebe, Raketen (auch in Hinblick auf den Weltraumfokus)

Viel mehr würde mir erstmal nicht einfallen. Aber "Yak-Wolle" für "Öko-Luxusklamotten" könnte ich mir schon gut vorstellen und Wasserstoffgewinnung zum Antrieb von Triebwerken/Raketen macht für mich auch Sinn.

Hoffe die Ideen finden Anklang ;)

KingMarlon
01-11-15, 19:50
Hallo alle zusammen,

die Tundra könnte der erste Schritt zum Terraforming auf anderen Planeten oder auch dem Mond sein: man könnte versuchen, Treibhausgase aus der Tundra einzulagern/ zu speichern, um diese auf z.B. anderen Planeten oder dem Mond zu emmitieren, damit sich ein Langzeitzyklus in Gang setzt:

- Die Treibhausgase sorgen für eine Erwärmung des Planeten
- mögliche Wasservorräte könnten schmelzen
- es bildet sich eine Atmosphäre (noch nicht für den Menschen geeignet, da zu wenig Sauerstoff vorhanden ist)
- Klima des Planeten könnte von der Nähe zur Sonne abhängen

Mit diesen Bedingungen ließe sich auch eine Atmosphäre kreeieren, wie sie auf der Erde vorhanden ist, wenn man für Vegetation und dadurch für Photosynthese sorgt, da so z.B. CO2 in Sauerstoff umgewandelt wird.

Die Treibhausgase müssten also durch die Tundra geliefert werden, um andere Planeten nachhaltig fruchtbarer und lebensfreundlicher zu machen.
Projekte wie die Kornkammer des Jüngsten Gerichts in Norwegen könnten dann im nächsten Schritt zur Begrünung eingesetzt werden., dafür eignet sich die Arktis.
Um das ganz dann ins All zu bringen und zu überwachen, könnte man die Orbitregion nutzen.

Das Ganze ist zwar ein ziemlich schwieriger und komplexer Prozess, aber es birgt auch ein riesiges Potential für weitere DLCs/ Add-Ons.
Die Ideen dieses Prozesses stammen von Forschern, die sich mit der Kolonisation des Mars beschäftigt haben und haben mich vor ein paar Jahren durch eine Dokumentation erreicht, was haltet ihr davon? ;)