PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kampagnen allgemein!



p.ahlvers
04-10-15, 14:43
Ich habe in der Kampagne nun 3 Völker angespielt und war insgesamt sehr enttäuscht!
Bei Nekropolis habe ich erstmal gebraucht um zu verstehen was die überhaupt von mir wollen.
Man steigt überall schon mit einem recht hohen Level ein und wird direkt in ein laufendes geschehen geworfen, da entwickelt sich nichts! Ich möchte auch bei einer Kampagne meinen Helden langsam entwickeln und nicht schon einen fertigen vorgesetzt bekommen.
Bei Akademie konnte ich in der ersten Stufe zumindest nachvollziehen, was man von mir will, dennoch fehlte mir auch hier die Entwicklung meiner Heldin. Ich habe mich auf den Endkampf vorbereitet, und Einheiten gesammelt um dann in der Schlacht mit dem einen Zauber "Tsunami" das Ding dann einfach zu gewinnen. Überhaupt, hätte ich für die einzelnen Kämpfe überhaupt keine Einheiten gebraucht, da eh meine Heldin mit ihren Zaubersprüchen alles platt gemacht hätte. Ohne Zaubersprüche wäre es aber auch nicht gegangen, da die Zahl der Einheiten einfach sehr begrenzt ist und man nach dem zweiten Kampf eben auch keine mehr bekommen hätte!

Auf die Kampagne habe ich nun so etwas von überhaupt keine Lust mehr und hoffe auf weitere gute Einzelspielerszenarien oder Kämpfe!

TinaHa
04-10-15, 16:45
bisher dachte ich, daß die Nekrokampagne wohl ein Bug ist..aber wenn ich das so lese, glaube ich, daß es von der Geschichte so vorgegeben ist..ich entwickle auch meinen Held lieber gerne selbst, aber na gut..viel wichtiger ist allerdings, daß die Gegnerstärke unbedingt geändert werden muß..ich spiele seit Teil 1 und spiele am liebsten die Geschichte, aber hier verliere ich laufend Truppen, weil der Gegner einfach zu stark ist! So macht mir das einfach keinen Spaß :(
da ich nun schon sooft sämtliche Kampagnen immer wieder vorn vor anfangen mußte, hatte ich auch keine Lust mehr, weil ich ja gerne in der Geschichte endlich weiter kommen will! Deswegen habe ich nun die Cheats aktiviert, um zumindest meine Stadt schnell aufbauen zu können..aber eigentlich wollte ich das nicht..wenn ich leicht auswähle beim Schwierigkeitsgrad, erwarte ich auch, daß das Spiel dann nicht zu schwer ist!

Daishi_de
05-10-15, 13:47
Bin grade bei Sylvaner Kampagne auf der zweiten Karte und ich muss sagen (zu den Dev's) "HABT IHR SIE NICHT MEHR ALLE?": Ich krebse da mit Fusselstruppen rum so 20 Meisterjäger, 5 Druiden und ein paar Nahkämpfer und der Gegner kommt in der zweiten Woche mit einer ganzen Armee an. Dazu kommt noch das schöne gecheate der KI. Sie weiss genau wo meine Helden und Städte sind und wie stark sie befestigt bzw. wie stark die Armee des Helden sind. Das merk man sehr gut das die KI auf einmal wieder mit einem schwachen Helden umdreht, wenn man Truppen in der Stadt kauft, wo er grade hin will, obwohl sie das gar nicht wissen kann, weil sie noch nie in der Nähe war...

Starslayer78
06-10-15, 23:00
Bei Akademie konnte ich in der ersten Stufe zumindest nachvollziehen, was man von mir will, dennoch fehlte mir auch hier die Entwicklung meiner Heldin. Ich habe mich auf den Endkampf vorbereitet, und Einheiten gesammelt um dann in der Schlacht mit dem einen Zauber "Tsunami" das Ding dann einfach zu gewinnen. Überhaupt, hätte ich für die einzelnen Kämpfe überhaupt keine Einheiten gebraucht, da eh meine Heldin mit ihren Zaubersprüchen alles platt gemacht hätte. Ohne Zaubersprüche wäre es aber auch nicht gegangen, da die Zahl der Einheiten einfach sehr begrenzt ist und man nach dem zweiten Kampf eben auch keine mehr bekommen hätte!

Auf die Kampagne habe ich nun so etwas von überhaupt keine Lust mehr und hoffe auf weitere gute Einzelspielerszenarien oder Kämpfe!

Das ist bei der Akademie Fraktion aber schon immer so gewesen. Die kommen nur über ihren Helden wirklich ins Spiel. Wenn das nicht klappt und du mit der Magie dem Gegener nicht gleich kommen kannst, kannst du mit denen einpacken. Ist nicht umsonst eine der unbeliebtesten Fraktionen im Spiel. Ich mag sie auch nicht, dehalb hab ich mit denen angefangen woltle sie hinter mich bringen, sie spielt sich so langweilig wie eh und je, häufig braucht man seine Armeen auf der Taktikkarte garnicht bewegen. Fals doch, dann nur noch um die Reste einzusacken.

Finde es ansonsten echt bescheiden, dass man hier in den Kampanien ständig vorgefertigte Helden bekommt, wobei ich es noch verdauen kann nicht jedesmal bei Level 1 anfangen zu müssen, aber das ich die Talentpunkte zum Kartenbeginn nicht selbst wählen kann, ist für meinen Geschmack eine schlechte Designentscheidung gewesen.

Das Storytelling geht aber, das war in Teil 6 schlechter und das nicht nur wegen den unfreiwillig komischen Sprechern. Muss aber sagen das ich bisher nur die Akademie durch hab, bei der Zuflucht bin ich in der letzten Mission, weiß noch nicht was ich danach spiele. Ich hab mich nur immer gefragt, warum sie nicht auf gezeichnete Bilder gesetzt haben, wenn sie bei der Darstellung schon auf Animationen verzichten, so wirkt es immer als wäre das ein Bug (was ich anfänglich geglaubt habe).

Das einzigste was mir sonst so aufgefallen ist das ich auf schwer spiele und es nicht wirklich schwer ist, aber das kann auch daran liegen das ich zu gut bin, werde die nächste Kampanie mal auf heroisch spielen. Man wenn ich daran denke was man in den älteren Teilen für Abnutzungsschlachten hatte, da ist das hier, wie schon in Heroes 6, echt nen Witz.

Was mir ein wenig fehlt, ist mal Multifraktionskarten in der Kampanie, also jeder gegen jeden, hier kämpfen ja immer nur 2 Fraktionen gegeneinander. Was bissl schade ist, das hab ich in Teil 6 schon vermisst, aber da wäre die KI auch viel zu dämlich dafür gewesen. Die kam ja noch nicht mal mit den Kartengebäuden klar. Wenigstens das haben sie in den Griff bekommen, das ich nicht alles alleine machen muss, was das frei räumen der Buff- Gebäude angeht.