PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bug Kampagnenkarte Segnungen der Freiheit!



searider1955
02-10-15, 19:04
Ich habe die Träne gefunden. Mit Ella gesprochen. Konrad hat alle Angriffe des Gegners abgewehrt und überlebt und steht felsenfest auf der Brücke. Die Aufgabe "Gegenangriff" kann ich nicht durführen. Kein Gegner vorhanden und an Konrad komme ich nicht vorbei. Gruß Searider

COLAVIPER
03-10-15, 22:15
Hallo,

also die 'Kampagne konnte ich fertig spielen, nur ist bei mir Konrad gestorben.
weiß nicht ob dir das weiter hilft.

Gruß jochen

searider1955
04-10-15, 15:41
Hallo COLAVIPER! Danke für den Tip. Leider hat es nicht funktioniert. Ich habe mich beim letzten Angriff absichtlich schlagen lassen, damit Konrad stirbt. Danach war die Kampagne beendet, da ich geschlagen wurde ??????. Obwohl die Aufgabe heißt Konrad soll solange wie möglich am leben bleiben. Gruß Searider1955

atum84
04-10-15, 16:06
Hi,

wie seid ihr generell an die Karte rangegangen? Bei mir ists nun so, dass Konrad am ende besiegt wurde (der gegn. held hatte nach dem Kampf 120 erzengel übrig) und die restlichen feindl. helden laufen nun außerhalb der bereits zerstörten brücken rum. ich habe einige ziele erreichen können wie z.b. die katapulte befreien usw und es steht noch offen die träne zu finden und auch noch mit den 2 weiteren npcs reden (ritter und ...). am ende muss ich dennoch alle feindlichen helden besiegen oder? ich hab noch kA wie ich z.b. gegen 120 T7 kreaturen gewinnen soll?

TinaHa
04-10-15, 16:56
Du solltest rechtzeitig die Träne Ashas finden, dann bekommst Du eine tödliche Armee..ich habs leider auch noch nicht geschafft..hab das erste Mal solange gespielt und hatte überall eine starke Armee, aber es kam nie ein Gegenangriff..hatte dann hier gelesen, daß Konrad sich opfern muß...nunja, das geht aus dem Quest nicht hervor, nur, daß er so lang wie möglich die Gegner zurückschlagen soll...jetzt hatte ich zwar im Kampf gegen Sergei Konrad nicht kämpfen lassen, damit er sich opfern kann / was ich aber nicht toll finde ) und hatte auch die 500 Titanen ( oder was es ist )..aber leider haben die Gegner die weibliche Heldin erwischt, dann war das Spiel wieder vorbei :(

searider1955
04-10-15, 18:08
Hallo ! Wie gesagtt. Beim letzten Angriff habe ich Konrad geopfert, aber dann war das Spiel trotzdem beendet. Weil ich ihn verloren habe. Weiß nicht was ich machen soll.

COLAVIPER
04-10-15, 20:18
Hallo,

also ich habe ja Konrad nicht mit Absicht geopfert, er hält ja auf der Brücke so lange die Stellung so lange es geht, und ich hatte einfach am Schluss keine Chance mehr gegen den Helden,
danach hat sich der Gegner aufgemacht und die Brücken teils repariert. aber die Zeit hat mir gereicht die restlichen aufgaben zu lösen und so die Titanen zu bekommen und dann war der Rest ein Kinderspiel.
ich spiele meistens so das ich die anderen Helden in Deckung bringe und nur Sachen einsammeln lasse und den Rest alles mit meinem Haupt Helden spiele, also in meinem fall Thomas,
und nur ihn mit der Armee aufrüste.

Ansonsten muss ich auch mal Sagen das ich von dem Spiel total begeistert bin,
was ich von den letzten Teilen 5 und 6 nicht so angetan war.
bis auf dem Bug mit der Burg (siehe auch letzte Burg nicht einnehmbar), läuft das spiel bis jetzt Super bei mir.

DornSati
05-10-15, 16:28
Hm bei mir ist er auch nicht gestorben....
konnte daher die Quest auch nicht erfüllen. Ist ja echt bescheiden.....

Athlion
06-10-15, 11:46
Bei mir ist es ebenso wie "searider 1955" es beschrieben hat. Konrad steht auf der Brücke, meine Helden tummeln sich in dem Gebiet herum, es gibt keine feindlichen Heldeneinheiten mehr. Die Träne habe ich gefunden und sollte jetzt zum Gegenangriff übergehen. Kann es sein, dass ich den Spielstand laden muss, an dem Konrad noch von feindlichen Helden angegriffen wurde?
Das befürchte ich nach dem Lesen der Posts.

searider1955
06-10-15, 16:10
Bei mir ist es ebenso wie "searider 1955" es beschrieben hat. Konrad steht auf der Brücke, meine Helden tummeln sich in dem Gebiet herum, es gibt keine feindlichen Heldeneinheiten mehr. Die Träne habe ich gefunden und sollte jetzt zum Gegenangriff übergehen. Kann es sein, dass ich den Spielstand laden muss, an dem Konrad noch von feindlichen Helden angegriffen wurde? Das befürchte ich nach dem Lesen der Posts. Hallo! Habe ich probiert. Geladen und Konrad am Ende verlieren lassen. Danach war die Kampagne beendet. funktioniert also auch nicht. Siehe oben. Manchmal habe ich das Gefühl, das verschiedene Spiele ausgeliefert wurden. Bei manchen soll diese Kampagne funktionieren. Gruß Searider

Athlion
06-10-15, 21:20
Danke für's ausprobieren, searider!
Dann werde ich wohl einstweilen auf eine andere Kampagne ausweichen und warten, bis das gefixt wird.

-----

Nachtrag:

Das Spiel wurde gepatcht.
Ich habe jetzt einen Stand der Kampagne geladen, zu dem Konrad noch laufend angegriffen wurde.
Nach einem vernichtenden Angriff von Sergej Greif starb Konrad und siehe da, das Spiel geht weiter. Drei Greifenhelden erschienen und ich kann mit den verbliebenen Aufgaben weiter machen.

Entweder brachte der Patch die Lösung oder der "Bug" kam diesmal nicht zum tragen.

Ulle62
04-08-16, 20:12
Kennt jemand das Problem, dass das Spiel einfach nicht mehr weitergeht, nachdem Konrad eine Schlacht gewonnen hat? Ich sehe nur noch endlos die Eieruhr, und das Imperium zieht nicht :-/