PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ubisoft schlampige Spielprogrammierung ?



VictimKick
10-09-15, 11:37
Die meisten Spiele von Ubisoft ruckeln, haben Frame einbrüche usw.... selbst auf aktuellen Gamingsystemen auf dehnen andere aktuellere Spiele (GTA 5, Battlefield 4, NFS:Rivals) die weitaus mehr Systemleistung fordern flüssig und ohne Probleme laufen. Die Frage ist; liegt es an einer schlampigen Programmierung oder an einer fehlenden optimierung der Spielengine ?

Watch Dogs und The Crew sind die besten Beispiele für dieses Problem.

Ich frage mich warum ändert Ubisoft nicht etwas daran ?

BrightMercenary
11-09-15, 16:04
Hey VictimKick,

ich denke da kann es viele ausschlaggebende Punkte, Programmierung, Engine, QA. Du darfst auch nicht vergessen, dass Watch Dogs und The Crew ganz neue IPs sind und dementsprechend noch Kinderkrankheiten aufweisen. ;)

Aber nach meinem nach ist Ubisoft natürlich nach der Kritik und den "Patzern" der letzten Spieleveröffentlichungen bestrebt danach alle diese potentiellen Problemquellen auszubessern und die Spiele zu optimieren. ;)

MfG,
Bright

VictimKick
01-10-15, 23:56
Hey VictimKick,

ich denke da kann es viele ausschlaggebende Punkte, Programmierung, Engine, QA. Du darfst auch nicht vergessen, dass Watch Dogs und The Crew ganz neue IPs sind und dementsprechend noch Kinderkrankheiten aufweisen. ;)

Aber nach meinem nach ist Ubisoft natürlich nach der Kritik und den "Patzern" der letzten Spieleveröffentlichungen bestrebt danach alle diese potentiellen Problemquellen auszubessern und die Spiele zu optimieren. ;)

MfG,
Bright

Ja gut wird sich mit Wild Run schon mal zeigen.

m.dietz
10-07-16, 16:57
Gleiche Probleme gibt es aber auch jedesmal mit den jeweiligen Titeln der Assassin's Creed Reihe, und die ist ja wohl inzwischen lange genug auf dem Markt, als dass man da nicht mehr von Kinderkrankheiten der GameEngine reden kann. Es ging sogar so weit, dass Spieler auf Steam unter dem Thema "Nerven schonen" davon abgeraten haben, AC Unity zu spielen, weil die Steuerung nicht reagiert, die Framerate in wichtigen Sequenzen zusammenbricht etc.

Ein wichtiger Punkt ist angesprochen: QA, ich habe das Gefühl, dass bei Ubisoft die QA als diejenigen angesehen werden, die schlechte Nachrichten bringen, und die man am besten mundtot quatschen sollte. Es kann meiner Meinuing nach in einer Spieleentwicklungsfirma nur aufgrund von Managemententscheidungen passieren, dass dermaßen unausgereifte Software überhaupt auf den Markt kommt, und Patches ausbleiben.

Beispiel Watch_Dogs: Es ist dem Support bekannt, dass das Cheaten ein erhebliches Problem darstellt. Dennoch war die Antwort, dass erst in Watch_Dogs 2 ein vernünftiges Anti-Cheat Modul implementiert sein wird, und dass dies vermutlich nicht auf Watch_Dogs 1 übertragen werden kann. Deutlicher als so kann man ein "Wir haben mit WD1 schon so viel Geld gemacht, dass es uns nicht mehr interessiert, was die Kunden davon halten" nicht formulieren.

BIG-M0EP
19-07-16, 11:33
Hä? Nie war die Rede von WD2 zu WD1 zeiten, und WD2 wird scheinbar nur COOP haben, so das dort cheaten komplett IRRELEVANT ist!

Ubi-QuB3
19-07-16, 14:55
Thread closed.

Bitte grabt keine alten Threads aus und erstellt lieber einen neuen.

Grüße,
QuB3