PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eure Erwartungen an das neue Anno



BitteWenden
16-06-15, 14:26
Heho!

Habe ja fast Luftsprünge gemacht als auf der Ubi-Pressekonferenz ein neues Anno angekündigt wurde.
Ich habe vieles erwartet, aber das defintiv nicht.

Mich würde jetzt mal interessieren, was für Erwartungen oder Wünsche ihr an das neue Anno habt.

Ich finde ja den Aspekt der Mondbebauug sehr spannend, den sie ja auch selber sehr rausgestellt haben. Mal sehen ob es sich ähnlich wie die mit der Tiefsee in 2070 oder dem Orient in 1404 verhält oder nochmal etwas komplett Anderes ist. Auch gespannt bin ich, wie es mit Dingen wie Always-On und Multiplayer aussieht.

LG Tim

IppoSenshu
16-06-15, 14:42
Ich hoffe, das aus den Fehlern der Vergangenheit (1404: Speicherbug, 2070: Server offline) gelernt wurde und das wir hier nun ein Spiel bekommen, was die Möglichkeiten des Settings auch gut ausnutzt.
Und das man nicht für jede Map bzw. jedes neue Gebäude bezahlen muss (Stichwort DLC's aus 2070). Dann lieber ein richtiges Addon wie Anno 1404 Venedig.

Langer Spielspaß und ein komplexes Wirtschaftssystem wünsche ich mir, in 2070 wurde das ja im Vergleich zu 1404 wirklich klein gehalten (pro Stufe immer nur 2 neue Bedürfniswaren, Ausnahme sind die Techs).

Besonders wichtig ist mir auch, dass das Game nicht mit so vielen (teils gravierenden) Bugs auf den Markt kommt, wie z.B. die Tiefsee und wie es mit Always-On aussieht (ich sage nur Arche aus 2070).

max.k.1990
16-06-15, 16:00
Eines ist mir ganz wichtig:

Bitte nicht sowas wie Siedler: Königreiche von Anteria abgeliefert hat. Bitte nicht sowas wie "Baut an einer Karte wochen und monatelang", Mulitplayer und Kampange gestrichen... , führt eure Schiffe und Flugzeuge/Raumgefährte in Missionen zu Items, Punkten und Ressourcen (Äquivalent zum Abenteuermodus im oben erwähnten Siedler Spiel) Bitte alles nur das nicht....!!

**Update**

Leider wurden meine Bedenken durch die neuen Interviews und Berichte auf Gamestar etwas bestätigt. Es gibt weder einen Mulitplayer zu anfangs (zum Sinn das überhaupt einer kommt gleich) sowie keine richtige Kampange. Ebenfalls fallen PC-Gegner weg, Schiffsverkehr gibt es nur noch zum Schein, nciht mehr zum Sinn.

Anscheinend haben wir doch etwas von Siedler: KvA abbekommen, nämlich die Persistente Onlinewelt (Offline hier in diesem Fall). Das heißt wir haben nur eine Karte, die aber mehrere Endlosspiele enthalten kann. Wie auch immer das technisch und vor allem Leistungstechnisch umsetzbar ist. Das heißt es ist soweit garnicht möglich mit jemanden im Mulitplayer zu spielen, oder PC-Gegner zu erhalten. Demzufolge dürfte auch das Militär-System komplett wegfallen.

Ich frag mich insgesamt gesehen nur eins: warum gibt es denn ständig Kompromisse? Ich mein die Grafik toll, das Setting auch aber warum muss es denn so heftige Einschnitte geben?: Auch wenn ich nicht der kriegerische Megatyp bin so hab ich doch gerne meine Flotte im Hafen/Raumhafen usw und das sieht cool und bedrohlich aus, richtig interessant wurde Krieg erst mit Spielen zwischen Freunden, in Spielen die durch Speicherung schonmal 40 Stunden gehen konnten - das fällt ja nun auch weg, und obs mit dem Addon kommt wage ich mal zu bezweifeln da ich keine Ahnung habe wie man plötzlich 2 Karten in eine Portieren soll wenn man nur an einer Map baut. Ein weiteres Manko meinerseits.

Der Hype ist leider nach weniger als 24 Stunden erheblich verflogen. Die Beta wird zeigen ob der Mulitplayer, das vermutlich entfernte Militär, keine KI Gegner - also allein in einer großen leeren Welt - so schwerwiegend sind.

semi_nonsens
17-06-15, 12:06
@Max: Heiko sprach davon, dass das Militär Teil den vollendeten Spiels sein wird, jedoch noch nicht in die spielbare Version implementiert wurde.

Black_Dragon_96
17-06-15, 13:26
Das mit dem angekündigten globalen bzw. Session Lager (lager pro inselwelt auf der Erde oder dem Mond) gefällt mir absolut gar nicht. Dadurch fällt der leider komplette Schiffsverkehr weg , der eigentlich ein Teil von jedem Anno war. Ebenso das offenbar ausgelagerte Militär. Ich fands immer cool eine Insel mit meiner kompletten Militärproduktion voll zu bauen oder meine Schiffe vor der Haustür der Gegner zu parken und alles was rein oder raus will zu versenken (was bei 2070 leider keine Wirkung hatte).
Die Idee mit den parallel laufenden Session auf Mond oder Erde finde ich nicht übel wobei sich mir aber die Frage stellt wie der Transport der Waren zwischen den den Sessions ablaufen soll.
Das keine dauerhafte Internetverbingung nötig ist finde ich gut da wir so nicht von den nicht wirklich guten Ubi-Servern abhängig sind (siehe gefressene Spielstände bei The Crew und Assassins Creed 4).
Das Versetzen von Gebäuden allerdings ist absolut unnötig es war immer ein bisschen Bauplanung bei Anno nötig, damit alles passt. Jetzt kann man alles einfach ohne Sinn und Verstand einfach hinbauen und wenn nicht mehr gefällt ode platztechnisch passt, einfach woanders hinsetzen.
Ich hoffe nur dass das neue Anno dadurch nicht zu einem Sim City Klon verkommt.

L4zy
17-06-15, 13:53
Eines ist mir ganz wichtig:

Bitte nicht sowas wie Siedler: Königreiche von Anteria abgeliefert hat. Bitte nicht sowas wie "Baut an einer Karte wochen und monatelang", Mulitplayer und Kampange gestrichen... , führt eure Schiffe und Flugzeuge/Raumgefährte in Missionen zu Items, Punkten und Ressourcen (Äquivalent zum Abenteuermodus im oben erwähnten Siedler Spiel) Bitte alles nur das nicht....!!

**Update**

Leider wurden meine Bedenken durch die neuen Interviews und Berichte auf Gamestar etwas bestätigt. Es gibt weder einen Mulitplayer zu anfangs (zum Sinn das überhaupt einer kommt gleich) sowie keine richtige Kampange. Ebenfalls fallen PC-Gegner weg, Schiffsverkehr gibt es nur noch zum Schein, nciht mehr zum Sinn.

Anscheinend haben wir doch etwas von Siedler: KvA abbekommen, nämlich die Persistente Onlinewelt (Offline hier in diesem Fall). Das heißt wir haben nur eine Karte, die aber mehrere Endlosspiele enthalten kann. Wie auch immer das technisch und vor allem Leistungstechnisch umsetzbar ist. Das heißt es ist soweit garnicht möglich mit jemanden im Mulitplayer zu spielen, oder PC-Gegner zu erhalten. Demzufolge dürfte auch das Militär-System komplett wegfallen.

Ich frag mich insgesamt gesehen nur eins: warum gibt es denn ständig Kompromisse? Ich mein die Grafik toll, das Setting auch aber warum muss es denn so heftige Einschnitte geben?: Auch wenn ich nicht der kriegerische Megatyp bin so hab ich doch gerne meine Flotte im Hafen/Raumhafen usw und das sieht cool und bedrohlich aus, richtig interessant wurde Krieg erst mit Spielen zwischen Freunden, in Spielen die durch Speicherung schonmal 40 Stunden gehen konnten - das fällt ja nun auch weg, und obs mit dem Addon kommt wage ich mal zu bezweifeln da ich keine Ahnung habe wie man plötzlich 2 Karten in eine Portieren soll wenn man nur an einer Map baut. Ein weiteres Manko meinerseits.

Der Hype ist leider nach weniger als 24 Stunden erheblich verflogen. Die Beta wird zeigen ob der Mulitplayer, das vermutlich entfernte Militär, keine KI Gegner - also allein in einer großen leeren Welt - so schwerwiegend sind.

Ich habe das Interview nicht gesehen und finde daher deinen Text etwas widersprüchlich: Kein Multiplayer und keine PC-Gegner... ist man dann alleine auf der Map oder wie?

Raptor_Keen
17-06-15, 15:05
Hallo zusammen,

also ich persönlich setze erstmal keine großen Erwartungen in Anno und Ubisoft. Seit dem Theater den ich mit Anno 2070 beim Release erdulden musste bin ich schonmal passend auf das kommende Anno eingestellt. Ich bestelle natürlich keinesfalls das Spiel vor und werde erstmal ein wenig Zeit verstreichen lassen und mir die Lets Plays dazu anschauen. Leider ist das Anno feeling immer langweiliger geworden aus meiner Sicht. Es ist immer noch alles, wie es aussieht, im Quadrataufbau gestaltet. Ich hatte ja mal gehofft, dass man darin mal was völlig anderes macht. Außer das die Grafik anders gestaltet ist, ist es wie Anno 2070. Mond besiedeln = Tiefsee. Ich gehe mal stark davon aus das der militärische Aspekt genauso mieß gestaltet sein wird wie in den übrigen Anno's. Laut der Aussage, sowas wie Arche wird nicht passieren, werde ich erst dann glauben, wenn das Spiel so im Release auch ankommen ist.
Hachja das mit den DLC's wird auch noch sicherlich extrem lustig enden. Da ich marketing Tricks seitens Ubisoft die letzten Jahre schon gesehen habe wird irgendwo noch der Stachel ins Fleisch getrieben werden. Ehrlichlichkeit und Aufrichtigkeit von einem Publischer zu erwarten ist ungefair genauso sinnvoll wie an den Osterhasen zu glauben. :D
Naja macht mal werte Entwickler und versprecht ruhig mal wieder irgendwas. Wir werden ja sehen wieviele Versprecher ihr so abgesondert habt. :D

max.k.1990
17-06-15, 19:15
@L4zy,

wird wohl so ein und auch eine logische Schlussfolgerung wenn es keinen Multiplayer gibt und es keine direkten Computer NPC Gegner / Kontrahenten / Handelspartner mehr gibt mit denen man Interagieren kann - es gibt zwar eine Kampange die nebenbei läuft und man ein Rennen um den Mond mit macht aber so wie ich das gesehen und gehört habe gibt es keine sichtbaren NPCs auf der Karte, man wird also keine nicht zu einem selbst gehörende Siedlungen sehen können. Leider sehr schade.

Nehmen wir das was alles wegfällt: Multiplayer (Addon), NPC Gegner, notwendiger Schiffsverkehr zwischen den Inseln oder Flugeinheiten halt Transporte, nur eine Karte.

-

Realistisch nehme ich mal an das für Anno 2205 das gleiche Eine Karte - an der man monatelang baut und die persistent online ist wie für Siedler AoK auch für Anno geplant war - zumindest sehen viel Elemente des Spiels noch nicht schlüssig aus - vermutlich ein Resultat der großen Kritik an Siedler AoK und der Entlassung der führenden Producer/Entwickler, wovon einer zumindest Lead Producer der gesamten Produktentwicklung bei Ubisoft Blue Byte war. Daher denke ich das auch Anno 2205 in den letzten Monaten seit dem Siedler Crash einige Änderungen erfahren hat.

Was ich noch schlimmer finde das jedes Mal (kann man mittlerweile Nagelfest behaupten) das wenn es eine neue Engine gibt, es keinen Multiplayer zu beginn gibt. Wurde die Engine wiederverwertet gibt es einen Multiplayer im Start-Spiel. Da wirft sich mir die Frage auf, ob der Mulitplayer wirklich so viel Kraft frisst das man ihn nicht hätte einbauen können?

-

Zum oberen Kommentar: was heißt das Militärsystem hats nicht in das Spiel geschafft? soll also zum Addon der MP-Part kommen und mit dazu dann etwaige Waffenarsenale?
Das ergäbe natürlich Sinn, denn ohne KI-Gegner braucht man ja auch keine Waffen... Arbeit gespart. So einfach geht das.

OhneKI
18-06-15, 04:04
Ich hoffe es gibt schnell Infos, ob die KI diesmal wieder wie in Anno 1404 tiefgehend mitsiedelt und die notwendige Herausforderung für genügend Langzeitmotivation liefert oder man das Spiel wieder komplett vergessen kann. So ein Trauerspiel wie in Anno 2070, wo die unterirdisch konzipierte KI gerade mal 3 Hütten auf eine Insel knallte und mit Handelsschiffen alibihaft über die Karte stolperte ohne Waren zu produzieren oder zu konsumieren, das mach ich kein zweites Mal mit.

Nur stumpfsinnig an einer Stadt rumzuoptimieren ist nichts für mich und einer Simulation im Jahr 2015 unwürdig. Anno 2070 war schon ein Tiefpunkt und ich hoffe der wird nicht noch unterschritten!

TheStarjon
18-06-15, 09:09
Ich hab da auch ne Liste mit Erwartungen:

Modding. Angeblich sollen den Moddern ja keine Steine in den Weg gelegt werden, aber ob sie unterstützt werden, ist noch unklar. Mal gucken.
Speicherstände: Mehrere Sektoren in einem Spiel ist ja gut und schön, aber ich möchte trotzdem in der Lage sein, abzuspeichern, neuzuladen, ein neues Spiel zu starten, ohne das alte zu verlieren, etc.
Forschung: Habe ich bei Anno 1404 und auch bei 2070 vermisst (das in 2070 war keine Forschung). Ich will Technologiebäume, Forschungsgebäude, etc. Ließe sich evtl. mit großen Projekten wie einer Raumstation, einem Teilchenbeschleuniger etc. verbinden.
Die Möglichkeit, Katastrophen komplett auszuschalten.
Echte KI. Ich weiß, laut derzeitigem Stand sieht das nicht gut aus. Aber bitte Ubisoft: Ihr argumentiert damit, dass Spieler nicht wollen, dass ihre Insel zerstört wird. Dann lasst den Spielern doch einfach die Wahl, die KIs auszuschalten. Fertig. Und diejenigen, die Krieg spielen wollen, sind dann auch bereit, leiden zu lernen. ;)
Zierelemente. Haufenweise. In Anno 2070 war das am Anfang lächerlich. Auch durch haufenweise DLCs und ein Addon wurde es nur wenig besser. Tatsächlich "gelöst" haben dieses Problem erst die Mods der Community.

So, das ist das, was mit spontan in den Sinn gekommen ist. Mir fällt aber bestimmt noch mehr ein. :)

peace-dub
27-06-15, 03:00
sie haben es bis heute nicht geschafft mein online account von 1404 zu reparieren, also können sie sich das wie 2070 hinklemmen wo der mond nicht scheint. das gilt für alles von ubi, kann ich nur abraten von. mfg

OrnellaL
27-06-15, 09:21
Ich bin auch arg enttäuscht von den Entwicklern. Anno 1404 war noch ein gutes Konzept mit einer katastrophalen technischen Umsetzung (Speicherbug nie behoben, bis heute verbuggte Erfolge, Abstürze ohne Ende und auch mein Anno 1404-Profil war irgendwann mit all den mühsam erarbeiteten Erfolgen über Nacht pe Bug futsch!).

Anno 2070 war dagegen ein vollkommen katastrophales Konzept (keine guten Computergegner, düsteres Szenario, lieblose Umsetzung), das blöderweise im Gegensatz zu 1404 technisch einigermassen ok war (umgekehrt wäre es mir lieber gewesen!).

Ich bin auch kein Anno-Fan mehr und wäre nicht traurig gewesen, wenn es als PaytoWin-Müll in der Browsertonne geblieben wäre.

Macht doch erstmal Anno 1404 technisch fertig und legt da noch was drauf. Darüber würd ich mich mehr freuen und länger spielen, als so einen Mist neu anzufangen!

WarIord_is_back
27-06-15, 15:17
Macht doch erstmal Anno 1404 technisch fertig und legt da noch was drauf. Darüber würd ich mich mehr freuen und länger spielen, als so einen Mist neu anzufangen!

Wurde doch jetzt nennt sich 2205.

Irgendwann sollte man Tote mal ruhen lassen und nicht noch Leichschändung betreiben. Anno 1404 mag ja optisch nett gewesen sein aber es hatte mehr Bugs und Macken wie 1503, ferner warum sollte man sich ein "neues" 1404 kaufen wenn das aktuelle durch gute Mods quasi zum "Superanno" wurde? Dazu kann man es immer noch spielen.

Ein 1800 z.B. wäre gar nicht möglich weil 2 Nullen drin Anno hat immer nur 1 null im Titel außer beim wechsel in die Zukunft.

Das neue Anno überzeugt bisher was man sieht hört und könnte durch das neue System Zukunft haben wenn sie es regelmässig mit neuen Sachen "füttern"

Ich kann dieses heulen nach 1404 echt nicht kapieren, denn irgendwann ist auch mal gut mit alten Sachen, eine Firma muss Geld verdienen dazu gehört eben auch mit der Zeit zu gehen und nicht im Mittelalter zu bleiben.

Domo23
27-06-15, 21:25
Ich habe keine Erwartungen an das Spiel. Aber für mich steht jetzt schon fest das ich einen möglichen Hype nicht mitmachen werden.
Trailer sind immer eine tolle Sache, aber überzeugen mich heutzutage nicht mehr.
Werde die ersten Lets Plays oder Beta-Tests abwarten und mich dann entscheiden.

Nova2000
27-06-15, 22:09
Ein 1800 z.B. wäre gar nicht möglich weil 2 Nullen drin Anno hat immer nur 1 null im Titel außer beim wechsel in die Zukunft.Hätte man es z.B. eben 1808 1805 genannt.

Ich gehe mit der selben Erwartung an Anno 2205, wie ich an an Terminator 5 im Kino gehe: Mit gar keiner! Folglich kann ich nicht enttäuscht werden. Eigentlich müsste man selber wissen, wann mal schluss ist, aber des Geldes wegen wird geschraubt, gebogen und gedreht. Anno sollte man wie Terminator nach dem zweiten Teil endlich mal ruhen lassen. Aber schauen wir mal. Mich interessieren vor allem Infos zur KI und SK und wie das funktionieren soll oder ob der "KI" Müll von 2070 eine Fortsetzung findet.

Die KI in 2070 hat ein willkürliches, zeitgebundenes Gebäude-Skript heruntergeleiert. Gebäude wurden gesetzt, die keinerlei spieltechnischen Nutzen besaßen. Beispiel: Der Militarist und Waffenbauer Strindberg. Was macht er? Er baut Raketensilos. Aber wie auch seine kleine Stadt auf seiner Startinsel ist das nur Alibi um ein interaktive Spielatmosphäre vorzutäuschen. Langweiliger geht es nicht. Ich verweise dabei auf Beitrag Sechs dieses Themas: http://forums-de.ubi.com/showthread.php/145423-Krieg-in-Anno-2205

OrnellaL
28-06-15, 02:32
@Annothek
Zitat von dir "Ein 1800 z.B. wäre gar nicht möglich weil 2 Nullen drin Anno hat immer nur 1 null im Titel außer beim wechsel in die Zukunft."

Also wenn jemand einen Tick hat, wie z.B. daß er alle seine Spiele nur mit der Quersumme 9 benennt, dann ist das schon etwas krank, aber noch charmant und auch ein ordentlicher Marketing-Gag. Aber wenn so eine peinliche Formel, wie deine dabei rauskommt, dann ist das nur noch krank, völlig beliebiger Unsinn und lächerlich peinlich!

Also Anno 2070 hat für mich zwei Nullen (mit dir sogar 3) und darf das nach deiner "Logik", weil es in der Zukunft angesiedelt ist (???) und man kann jetzt kein Vergangenheitsanno mehr machen, weil zwei Nullen dort verboten sind (???). Wie alt bist du und wie krank ist so eine beliebig biegsame Irrsinns-Sch....???

Das zeigt wirklich den niedrigen Level auf dem Entwickler, Marketing-Clowns und Möchtegern-Annotheker heute angekommen sind!

Es kommt mir echt so vor, als läuft da draussen ein einziger Vollidiot-Berater rum, der allen Entwicklern erzählt: Ich kenn mich voll aus, die Spiele-Welt braucht nur noch so "tolle" Sachen wie mehrere Zonen, die dann untereinander handeln können, nur noch eine einzige Stadt an der man selbst monatelang rumbastelt, nur noch Grafikpriorität wenig Inhalt.

Raus kommen seit diesem Vollidiot-Berater nur noch so Flops wie Sim City mit den mehreren lächerlich zu klein geraten Zwerg-Zonen, wo man dann untereinander größtenteils mit sich selbst handelt. Was totaler Konzept-Käse ist, da man auch auf einer normal großen Karte Zonen mit Wohnen, Gewerbe, Industrie, Energieversorgung sich selbst einteilen und errichten könnte. Dafür brauch ich keine 10-fach verkleinerte Zwergenkarte, um mir dann mühsam aus 10 Gebieten eines zusammenzufummeln! MÜLL!!!!!!!!!!!!!!

Oder so einen Mist wie das letzte Siedlerspiel, wo man ohne Inhalt, Freude und zum Gähnen nur noch ewig an einer Stadt rumbaut.

Und jetzt kommt Anno auch noch mit dem gleichen überall gefloppten Müllkonzept, den der Null-Ahnungsberater jedem Dümmling auf dem Spielemarkt verkauft hat. Und vorneweg schonmal mit der Nebelgranate: Schaut euch mal die tolle Grafik an (und schaut bitte nicht auf Inhalt, Konzept und den Restmüll den wir dort verwurstet haben).

Ich denke wir haben nach Sim City, Die Siedler von irgendwas, den nächsten überteuerten Megaflop ohne Inhalt vor uns und wer jetzt vorbestellt, dem gute Besserung!

peace-dub
28-06-15, 04:27
"Irgendwann sollte man Tote mal ruhen lassen" genau anno ist tot.
über 1000 spielstunden in 1404 für die katz nie wieder freude daran weil einloggen nicht möglich. und nu soll ich mich für 2205 noch begeistern können. was fürn troll läst solche blasen ab? in meinen augen hast du keine ahnung von der leidenschaft anno zu spielen.(sieht man auch daran das er das mit der quersumme noch nicht gerafft hat) nur ein bezahlter marketing frosch ist dieser Annothek (http://forums-de.ubi.com/member.php/69169-Annothek) . und über den spruch "eine firma muss geld verdienen" will ich mich netter weise garnicht erst äussern. nur soviel dieses tote steht immer noch in den läden und wird weiterhin so defekt verkauft.

DerAnnoSiedler
28-06-15, 08:32
Also Anno 2070 hat für mich zwei Nullen (mit dir sogar 3) und darf das nach deiner "Logik", weil es in der Zukunft angesiedelt ist (???)
Genau! Wüstest du, wenn du dir das E3-Video angeschaut hättest. Neben der Quersumme=9 - Regel gibt es tatsächlich auch die 1x0 - Regel, von der Anno 2070 jedoch abweicht. Siehe hierfür: https://youtu.be/PzB6NOhxCvw?t=20m9s. Und nichts anderes hat Annothek doch gesagt. Also noch lange kein Grund jemanden zu beleidigen.

Ich kann Annothek jedenfalls nur zustimmen:

Ich kann dieses heulen nach 1404 echt nicht kapieren, denn irgendwann ist auch mal gut mit alten Sachen, eine Firma muss Geld verdienen dazu gehört eben auch mit der Zeit zu gehen und nicht im Mittelalter zu bleiben.
Das bringt es doch auf den Punkt: Immer wieder das gleiche Spiel mit abgeänderten Graphiken auf den Markt zu schmeißen, wird irgendwann langweilig - vielleicht nicht für die Fan-Community, sehr wohl aber für den Durchschnittsuser.

Sunshine80
28-06-15, 13:33
Ich kann Annothek jedenfalls nur zustimmen:


Ich kann dieses heulen nach 1404 echt nicht kapieren, denn irgendwann ist auch mal gut mit alten Sachen, eine Firma muss Geld verdienen dazu gehört eben auch mit der Zeit zu gehen und nicht im Mittelalter zu bleiben.
Das bringt es doch auf den Punkt: Immer wieder das gleiche Spiel mit abgeänderten Graphiken auf den Markt zu schmeißen, wird irgendwann langweilig - vielleicht nicht für die Fan-Community, sehr wohl aber für den Durchschnittsuser.
Das Spiel mag zwar anders sein aber das Prinzip, Insel besiedeln, Stadt aufbauen ändert sich doch nicht. In Anno 1404 gab es den Orient, 2070 die Tiefsee und nun den Mond, neue Grafik drauf und größere Inseln basteln - das Ganze in ein "endloses Endlosspiel" packen und fertig. Die KI lassen wir mal außen vor, es sagen ja eh alle die war schlecht also sollte es auch nicht auffallen wenn sie erst gar nicht da ist. Den Mehrspieler Modus klammern wir auch erst mal aus, wäre ja nichts neues wenn der erstmal nicht dabei ist.
Alles in allem also ein Spiel wie die Vorgänger auch nur mit neuer Grafik.

Für den Durchschnittsuser vielleicht was neues, außerdem will der es ja auch immer einfach haben und am besten nach Vorlage spielen ohne selbst denken zu müssen und dabei nicht vergessen das große Ganze zu sehen also international zu denken. Der kleinste gemeinsame Nenner ist das Ziel.
Und da der Durchschnittsuser nun in der Überzahl ist, wird das Spiel auf diesen ausgerichtet, denn wie sagte Annothek "eine Firma muss Geld verdienen".

Gruß

Nova2000
28-06-15, 15:23
Für den Durchschnittsuser vielleicht was neues, außerdem will der es ja auch immer einfach haben und am besten nach Vorlage spielen ohne selbst denken zu müssen und dabei nicht vergessen das große Ganze zu sehen also international zu denken. Der kleinste gemeinsame Nenner ist das Ziel.
Und da der Durchschnittsuser nun in der Überzahl ist, wird das Spiel auf diesen ausgerichtet, denn wie sagte Annothek "eine Firma muss Geld verdienen".

GrußNach der Weichspüler-Methode sind vergleichsweise schon jede Menge Kinofilme gefloppt. Ich nehme da gerne Terminator als Vergleichsbeispiel zu Anno. Nur weil Anno drauf steht, ist das noch kein Erfolgsrezept. Und eine Firma die eine Marke massentauglich schneidert, nur in der Ansicht damit möglichst viel Geld aus den Taschen potentieller Marktgruppen ziehen zu können, schneidet sich am Ende selbst ins Bein: Denn es gab nie sehr viele Strategie/Aufbau-Spieler auf der Welt. In dem man also etwas Lauwarmes serviert (die Infos bis jetzt zu Anno 2205), verdirbt man eher den Appetit derer, die Hunger nach mehr Anno entwickelt hatten. Und der sog. Durchschnitt spielt dann doch lieber eine Runde Moorhuhn. Wer sich selbst als Durchschnitt bezeichnet hat es am Ende auch nicht anders verdient und bekommt Anno Moorhuhn serviert. Ganz, ganz einfach und Idiotensicher.

WarIord_is_back
28-06-15, 15:34
Genau! Wüstest du, wenn du dir das E3-Video angeschaut hättest. Neben der Quersumme=9 - Regel gibt es tatsächlich auch die 1x0 - Regel, von der Anno 2070 jedoch abweicht. Siehe hierfür: https://youtu.be/PzB6NOhxCvw?t=20m9s. Und nichts anderes hat Annothek doch gesagt. Also noch lange kein Grund jemanden zu beleidigen.

Ich kann Annothek jedenfalls nur zustimmen:

Das bringt es doch auf den Punkt: Immer wieder das gleiche Spiel mit abgeänderten Graphiken auf den Markt zu schmeißen, wird irgendwann langweilig - vielleicht nicht für die Fan-Community, sehr wohl aber für den Durchschnittsuser.

Das zeigt nur den Sinn des neu angelegten ACC dieses Users, er möchte gar nicht diskutieren er will nur Stimmung machen durch Beleidigen, denn hätte er sich über Anno 2205 auch nur 5 Minuten informiert hätte er das gewusst mit der Quersumme 9 und dem Bruch der 1 Null Regelung beim Wechsel in die Zukunft.

Hier im Forum fehlt klipp und klar die "Melden" Funktion wie in allen anderen Foren üblich.



Hätte man es z.B. eben 1808 1805 genannt.

Geht doch auch nicht wegen Quersumme 9

haep
28-06-15, 18:37
@ OrnellaL:
Unterlasse bitte derartige Beleidigungen hier im Forum!

crashcids
28-06-15, 21:19
Nova2000:
Nach der Weichspüler-Methode sind vergleichsweise schon jede Menge Kinofilme gefloppt. Ich nehme da gerne Terminator als Vergleichsbeispiel zu Anno. Nur weil Anno drauf steht, ist das noch kein Erfolgsrezept. Und eine Firma die eine Marke massentauglich schneidert, nur in der Ansicht damit möglichst viel Geld aus den Taschen potentieller Marktgruppen ziehen zu können, schneidet sich am Ende selbst ins Bein: Denn es gab nie sehr viele Strategie/Aufbau-Spieler auf der Welt. In dem man also etwas Lauwarmes serviert (die Infos bis jetzt zu Anno 2205), verdirbt man eher den Appetit derer, die Hunger nach mehr Anno entwickelt hatten. Und der sog. Durchschnitt spielt dann doch lieber eine Runde Moorhuhn. Wer sich selbst als Durchschnitt bezeichnet hat es am Ende auch nicht anders verdient und bekommt Anno Moorhuhn serviert. Ganz, ganz einfach und Idiotensicher.

Hahahaaa ... ich roll mich ab ... bitte mehr davon!

Nova2000
30-06-15, 17:41
Geht doch auch nicht wegen Quersumme 9
Jetzt stelle dir vor, du bist bei Ubisoft Angestellter und sollst mir, also dem potentiellen Kunden in einem Verkaufsgespräch euer neues Produkt vorstellen/verkaufen. Wir kommen dabei zufällig darauf zu sprechen, worüber hier Forum sich ja schon ausgelassen wurde und was ich nicht wiederholen brauche. Jetzt erzählst du mir etwas von einer mathematischen Formel und ich denke mir als Kunde ob ihr sie bei Ubisoft noch alle habt... Verstehst du worauf ich hinaus möchte? Ich denke mir doch, okay, die verzichten auf ein Anno, also z.B. 1805, nur wegen irgendeiner Quersummer? ÄHM! Da fängt der Kunde an zu überlegen, wenn er solche Argumente hört. ABER das wurde ja so nicht von Ubisoft gebracht, meines Wissens nach, und geistert nur hier im Forum herum. Ich verbriefe das in der Rubrik „Verschwörungstheorien“. Die Argumentation kann man der Masse die gerne Moorhuhn spielt präsentieren, aber verwechsele mich bitte nicht mit diesen Idioten die sich jeden Scheiß andrehen lassen und dazu noch Beifall klatschen!


Hahahaaa ... ich roll mich ab ... bitte mehr davon!
Bei nächster Gelegenheit, vielleicht.

@OrnellaL
Feingespür ist keine deiner Stärken, oder? Man kann sich auch gewählter ausdrücken ohne gleich gegen die Forenregeln zu verstoßen und durch Beleidigung aufzufallen. Damit ist deiner Kritik an der Sache nicht gedient.

haep
30-06-15, 17:43
@OrnellaL: Du wurdest bereits einmal verwarnt und beleidigst trotzdem fröhlich weiter.
Wenn du deinen Ton nicht änderst erfolgt beim nächsten Verstoß der Bann.

// Spam Beiträge gelöscht

Domo23
04-07-15, 15:01
Ich (er)warte bis die erste Gold-Edition auf den Markt kommt.
Habe gerade nochmal nachgeschaut, und das Spiel wird 60€ zur Einführung kosten. Und wenn ein Produzent wie Ubisoft mit im Boot ist, kann man davon ausgehen dass die erste DLC direkt von Anfang an mitentwickelt wird/wurde.
Meine Prognose;

Release: Nov/Dec 2015
erste DLC : März-Mai 2016 (spätestens Nov/Dec 2016)
Gold Edition : vielleicht als Aktionspaket zu Weihnachten 2016 oder Ostern 2017

Bis dahin sollten einige bugs behoben sein, der Preis fällt bei einigen Anbietern, und in der Zwischenzeit spiele ich paar andere Spiele die ich vor 2-3 Jahren aus den selben Gründen gemieden habe.

Sorry Ubisoft, aber meine Erfahrung mit euch (und Firmen wie Activision-Blizzard, EA Games, 2k Games etc.) waren in den letzten Jahren nicht gerade Positiv, daher meine konsequente aber auch nüchterne "halb-boykotierung".

Wir sehen uns spätestens 2017 :)

bommel6
06-07-15, 18:22
Ich gebe nun auch mal meinen Senf hierzu ab.

Ich persönlich habe nicht mit einem neuem ANNO Titel gerechnet und war des weiteren auch ziemlich überrascht als ich vor ein paar stunden den Trailer im Internet sah.

Und darum hoffe ich, dass ich bald endlich wieder ein ANNO in Händen halte in das ich stundenlang eintauchen kann, um euch eventuell wieder mit neuen Projekten zu versorgen. :P
Wie dem auch sei. Solange es zum Start Dekorationen gibt, will ich nicht meckern. Und neben den Dekorationen sollte das Gesamtpacket stimmen.

MFG B0mm3l6