PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nekros und Verkrüppelung/Vergiftung



Sun3down
13-04-15, 21:24
Hallo zusammen,

gibt es irgendein Tipp gegen Nekros inklusive Dunkelzauber?

Gegen die Dunkelzauber habe ich mich in DEM (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/144796-Dunkle-zu-stark-gegen-starke-Kreaturen) Thread etwas eingelesen.

Aber das ist nur ein Teil meiner Probleme gegen Nekros. Ich komme einfach nicht gegen die Kombination aus Verkrüppelung, Vergiftung und Lebenskraftentzug an.
Durch letzeres heilt der Nekro immer seine Kreaturen.

Ich spiele zur Zeit hauptsächlich Sanktuarium, mit Kenage als Held (Licht- und Wassermagie).

Habt ihr Tipps welche Karten man gegen diese diese Nekro-Maschen einsetzen kann?

Gegen andere Frakktionen haben ich jetzt mit meinem Deck nicht so die Probleme, auch wenn mein Deck gewiss noch eine Menge Feinschlif braucht. Aber ich sehe immerhin Land gegen die anderne Fraktionen und gewinne auch mal.

Schöne Grüße,
Sunny

Balsac_Lorrain
13-04-15, 21:50
Tipp 1:
Positioniere deine Kreaturen nebeneinander, aber nicht hintereinander.(Schützt gegen Dunkelmagie die einsame Kreaturen treffen aber Achtung vor Schadenszaubern die Gruppen treffen.
2. Lotusreich Gardist oder Brunnengeist
3. Ehre kann Verkrüppeln teilweise umgehen
4. Woche der Toten macht Platz bei Verkrüppelten Kreas
5. Lichtzauber: "Schutz vorm Dunkeln"
6. Kreaturen mit einem Angriff über 2
7. Fokussierter Angriff von Kreaturen wird nicht mit verkrüppelt, gilt auch für Druckwelle.
8 Um Lebensentzug zu umgehen, musst du die Kreatur mit einem Schlag auslöschen bzw in einer Runde.andere Möglichkeit ist das Ereignis: Monat der Spinnenkönigin.
9 Viele Kreaturen helfen auch hier, also Rushes, aber behalte große in der Hinterhand
10 Sanktuarium hat die Besonderheit viele Karten zu haben, die dir deine Karten auf die Hand zurückgeben, nutze diese wenn du verkrüppelt oder vergiftet bist.
11.Feindzauberabwendung wäre noch eine Möglichkeit, ist aber sehr begrenz verfügbar

Die ersten Tipps sind die deutlich wichtigeren

BlueLore
22-05-15, 17:15
Was mir richtig aufn keks geht ist es wenn ich selbst mit nem Nekro deck spiele und es dann darauf hinausläuft,dass ich alles vom gegner verkrüppel,während dieser alles von mir verkrüppelt,mit andern worten wenn wir beide dann n feld voll mit 0/0-kreaturen haben und kaum noch was machen können....

Sun3down
23-05-15, 07:39
Irgendwie freut es mich, deine Aussage. So aus reiner Schadenfreude :)

Aber wieder im Ernst:
Den Effekt habe ich inzwischen auch als Sanktuariums Spieler gegen Nekro.
Mein Deck ist relativ groß und ich habe das Deck ein wneig darauf ausgerichtet Karten nahcdem Tod wieder auf die Hand zu bekommen oder aktiv selbst meine Kreaturen wieder auf die Hand zu bekommen um sie neu auszuspielen. Doch kaum spiele ich sie neu aus, haben sie wieder Stärke 0.
Somit gibt es auf diese Art auch immer einen Patt...

Ich finde hier die Heldenfähigkeit (Ariana?) die 2 Verkrüpellungsmarken für 2 Material verteilt zu heftig.
Beziehungsweise die Fähigkeit ist in Ordnung, aber zu billig oder braucht zusätzliche Bedingungen.
Oder man beschränkt es auf 1 Verkrüppelungsmarke, anstatt 2.
Verkrüppelungen durch Kartenwahl und Kreaturen sind denke ich nicht so schlimm, dagegen kann man effektiv Taktieren.
Aber gegen die Heldenfähiglkeit bricht einem als Gegner das Genick. :(

Cainium
23-05-15, 20:43
Verkrüppelungen durch Kartenwahl und Kreaturen sind denke ich nicht so schlimm, dagegen kann man effektiv Taktieren.
Aber gegen die Heldenfähiglkeit bricht einem als Gegner das Genick. :(

Gegen Anastasias Fähigkeit auch.

1. Wenn du mehr als 2 Kreaturen pro Runde spielst braucht es mehr als nur die Fähigkeit, und irgendwann gehen dem Gegner die Karten aus.
2. Massenvernichtung. Geysir, Insektenschwarm, Eismeteor etc. wirken Wunder. Denn: Du baust dein Feld neu auf, aber dein Gegner bekommt die Dunkelzauber und Kreaturen nicht zurück (außer Totenacker, aber die reichen auf Dauer nicht um die Strategie aufrecht halten zu können).
3. Zurück auf die Hand nehmen, oder Karten wie Mondphönix machen es zusätzlich unglaublich leicht.

Kurz: Es ist ein Spiel auf Zeit.