PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Intelligence Annex #6: Die Cleaner



Ubi-Barbalatu
12-03-15, 17:50
Diejenigen unter euch, die sich letztes Jahr unsere E3 Präsentation (http://www.youtube.com/watch?v=wKpMd8dGH4s) angesehen haben, werden sich garantiert an diese Jungs (http://youtu.be/MG7K6gdzzWA?list=PLgwdROUJzf2FNlGt4Z0Nvl8wKVs0weKB V) die von Kopf bis Fuß in feuerfeste Kleidung eingepackt sind, erinnern. Heute wollen wir euch etwas mehr über die Cleaner erzählen und wie aus einer Idee anschließend In-Game Realität wurde. Mit dabei sind Meghan Watt, der Lead Writer des Autorenteams; Tom Garden, leitender Konzeptzeichner und Victor Krengel, seines Zeichens Level Design Director.

Eine Fraktion zu erschaffen, die in mitten eines von der Krise getroffenen New York City glaubhaft erscheint, ist gar nicht so einfach wie es sich vielleicht anhört. Was ist die Motivation dieser Fraktion? Von wo kommt sie? Welche Zusammenhänge gibt es zwischen ihnen und den Spielern? Die Liste der offenen Fragen ist geradezu endlos aber die Arbeit den Cleanern Leben einzuhauchen beginnt mit einer ganz kleinen Flamme…äh…Idee.

Die Glühbirne wird eingeschaltet

Laut Lead Writer Meghan Watt “entstand die Idee für die Cleaner vor etwa zwei Jahren”. “Das Autorenteam begann damit dutzende Fraktionen zu entwickeln, von denen es glaubte das diese aus der Situation in unserem Spiel entstehen könnten. Die Designer haben sich dann diejenigen herausgesucht von denen sie dachten, dass sie am besten zum Gameplay passen würden,” verrät uns Meghan.

Die Bewohner von New York City gehören zu den Vielfältigsten weltweit. Die nächste Herausforderung besteht also darin, die Idee so auszuarbeiten, dass sie auch in die Welt von The Division passt und glaubhaft wirkt. Jede einzelne Facette der Stadt darzustellen wäre so, als würde man jedes einzelne Körnchen Sand am Strand modellieren wollen. Die Cleaner, müssen also zu etwas mehr werden – einer Metapher für eine größere Facette der Gesellschaft und den damit verbundenen Problemen.

http://static9.cdn.ubi.com/resource/de-DE/game/tomclancy-thedivision/game/IntAnnex6_TheCleaners_01_196126.jpg

Um eine Fraktion in The Division werden zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, darunter:

- Ist die Fraktion plausibel?

- Wirkt die Fraktion ansprechend? Ist sie cool und macht Spaß?

- Gestattet uns diese Fraktion eine Vielzahl von Spielmechaniken einzubauen?

- Stellt die Fraktion eine direkte Bedrohung für The Division und deren Daseinszweck dar?

- Passt die Fraktion sowohl zum Thema als auch zum Ton des Spiels?

Sobald all diese Fragen beantwortet sind, kann das Team an der Umsetzung arbeiten.

Alles auf’s “Papier” bringen

Das Konzept Team ist dafür zuständig, die Ideen weiter zu verfeinern und mehr aus den ursprünglichen per Brainstorm zusammengetragenen Ideen zu entwickeln, bis hin zu deren menschlichen Ebenbild. “Wir sehen uns immer an, was bereits im echten New York existiert und in diesem Fall haben wir uns von den Müllsammlern dort inspirieren lassen,” verrät uns der leitende Konzeptzeichner Tom. „Weil es sich hierbei ja um ein Spiel handelt ist es wichtig, dass es unterschiedliche Charaktertypen gibt, die auch Ansätze für eine große Anzahl von Spielmechaniken bieten. Hinzu kommt noch, dass Silhouette, Bildsprache und Farben als Schlüsselfaktoren für die einzelnen Archetypen dienen müssen. Wir nutzen ein realistisches Szenario in welchem alles einen glaubhaften Hintergrund haben muss und das lässt einem nicht viel Freiraum. Fantasy Spiele haben es da leichter, sie können einfach auf die typischen breiten Schulterpolster oder die gehörnten Helme zurückgreifen, um die verschiedenen Archetypen voneinander abzuheben. Wir haben jedoch diesen Luxus nicht, sondern müssen das was wir haben auf eine clevere Art so einsetzen, dass es gleichzeitig realistisch bleibt, aber dennoch dem Spieler alles klar zu verstehen gibt.”

http://static9.cdn.ubi.com/resource/de-DE/game/tomclancy-thedivision/game/IntAnnex6_TheCleaners_02_196127.jpg

Die Konzeptzeichnungen von Tom und dessen Konzept Team werden auf einen enorm hohen Detailgrad angehoben, schließlich kann man mit dieser Generation der Spiele nun auch einen entsprechenden Detailgrad umsetzen. “Normalerweise findet dann ein ständiger Dialog während des Entstehungsprozesses der 3D - Charaktere statt. Das hilft enorm bei der Arbeit und verbessert die finalen Resultate im Spiel.”

Feuer frei!

Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters und wie die Spieler mit den Cleanern interagieren werden, ist unglaublich wichtig. Sollte es jemals so etwas wie rationales Denken oder Logik innerhalb dieser Fraktion gegeben haben, so sind diese längst dem fanatischen Wahnsinn gewichen der nur noch eine Möglichkeit sieht die Seuche in den Griff zu bekommen: Alles was sich bewegt zu Asche zu verbrennen. Und da dies auch unschuldige Zivilisten und nützliche Rohstoffe beinhaltet, geraten sie genau hier in Konflikt mit den Zielen der Division. Level Design Director, Victor Krengel verrät uns: “Es ist gut möglich, dass die Spieler zuerst nur auf eine umherstreifende kleine Gruppe stoßen werden, während sie Manhattan erforschen. Es ist eine gute Idee sie anzugreifen, während sie mit einer anderen Fraktion beschäftigt sind, aber die meiste Zeit ist es besser einfach abzuhauen.” Da deren Bewaffnung einzigartig ist, unterscheiden sich die Taktiken die man bei den Cleanern anwenden muss, massiv von denen für andere Gegner auf die ihr im Spiel treffen werdet. Während des Nahkampfes geröstet zu werden, dürfte nicht allzu spaßig sein!

Die Umgebung wird euch auch wissen lassen, dass unsere hitzköpfigen Freunde auf dem Weg sind oder bereits dort waren. Und genau das ist ein wichtiger Job für unser Level Design Team: Sicherstellen das die Logik der Welt auch zu den Cleanern passt.

http://static9.cdn.ubi.com/resource/de-DE/game/tomclancy-thedivision/game/IntAnnex6_TheCleaners_03_196128.jpg

“Sobald man Anzeichen eines Virus sieht, kann man davon ausgehen, dass die Cleaner nicht weit sind. Wenn man sich ihnen nähert hört man schon das Scheppern der Flammenwerfer und sieht – gerade bei Nacht - deren Glühen. Sie hinterlassen eine feurige Spur der Zerstörung wo immer sie auftauchen. Bei ausgebrannten Autos, verkohlten Leichen und aufgeplatztem Asphalt sollte man sich also überlegen, ob es nicht vielleicht besser wäre, einen anderen Weg zu nehmen.”

Die Cleaner sind zwar sehr gut organisiert und kontrollieren auch bestimmte Bereiche der Karte, aber sie werden sich auf dieser Karte auch bewegen, um den Virus zu eliminieren. Auch aus diesem Grund werden Gefechte mit ihnen sehr unterschiedlich ablaufen, je nachdem wie man ihnen begegnet.

Tom Clancy's The Division - The Cleaners

Und das war es für heute! Verratet uns in unserem Forum (http://forums-de.ubi.com/forumdisplay.php/365-The-Division-Allgemein), auf Facebook (http://www.facebook.com/TheDivisionDE), Twitter (http://twitter.com/TheDivisionGame) und Reddit (http://www.reddit.com/r/thedivision) was ihr über die Cleaner denkt! Gehen sie richtig vor oder übertreiben sie vielleicht doch ein klein wenig mit dem was sie tun?

The Division Dev Team

PunkteStibitzer
12-03-15, 18:52
hallo :)

das ist ein toller beitrag :) auch stark im einklang mit den vorstellungen, die ich zum spiel habe und auch mit denen, die wir so im open world-thread diskutiert haben.

das thema wie "feigheit" , bei dem es um rückzug oder dem nicht kämpfen ging, spiegelt dieser beitrag doch schon gut wieder :) auch finde ich die information, dass sich der cleaner zb nicht nur durch eine weise bekämpfen lässt, sehr schön bzw man ihn unterschiedlich bekämpfen muss, wenn man diesen schritt dann wagt :)

auch ein open world-thema war, dass die agenten wie auch der rest nicht wie superhelden aussehen. die konzeptzeichnungen, grade die waffe, zeigen dies sehr schön. alle kämpfen ums überleben und erfinden sich und ihre umgebung auf die eine oder andere art neu. und das in dieser stadt, das ist einfach toll :)

muGGeSTuTz
12-03-15, 20:40
nAbend :)
Ich schliesse mich unserem Stibitzer an ; ein sehr guter Beitrag .
Schick :)
Und hier sind meine spontanen Gedanken dazu :
(Oder auch Spekulationen)

1. Das Virus - der eigentliche geschichtlich schwerwiegendste Hintergrund :
Was uns Ubi-Barbalatu hier eröffnet , weckt in mir aus 2 Gründen einwenig Angst : Für mich bedeutet das nämlich , dass das Virus je nachdem noch ansteckend wäre , auch bei den vielen Leichen , die wir vermutlich dort , wo die Cleaner noch nicht geputzt haben , antreffen werden . Evtl. müssen wir uns dadurch auch vorsehen , uns nicht selber durch eine Unachtsamkeit anzustecken - man sah ja schon Gesichtsmasken bei den Divisions .
Und zum anderen , scheinen die Knülche nicht ganz dieselbe "Einstellung" zum (Über)Leben zu haben , wie z.B. ich der ich doch eher caritativ veranlagt wäre . (Ausnahme bei Teamkillercheatern :p)

2. Die Cleaner .
Ich finde Eure Idee , dass die quasi den Bezug zur Realität verloren haben , und zu einer fanatischen Organisation/Fraktion geworden sind , sehr spannend und gleichzeitig bedrückend .
Das sind definitiv keine Ghost-Busters , oder ? ;)
Eigentlich wäre ihr Dienst ja mit einwenig Zivilschutzkenntnissen eher zum Wohle aller Überlebenden dieser Katastrophe gedacht gewesen , aber unter dem berechtigten Vorwand ihrer Notwendigkeit , scheinen sie grössenwahnsinnig geworden zu sein . Und somit müssen wir selber in Erfahrung bringen ob wo und wie , wir uns mit denen einlassen wollen ... oder eher nicht .
Vielleicht kann man ja sogar selber einer von denen werden - das weiss ich aber nicht , wäre jedoch eine naheliegende Überlegung - was natürlich den sofortigen Ausschluss aus der Division zur Folge haben würdete .
Anyway ... und ganz heftig geil , finde ich die Orientierung an der Müllabfuhr .
- Deren Wagen ist sicher total stabil , und dient den Cleanern hervorragend als Einsatzfahrzeug
- Ein "Schützenpanzer" welcher wo er auftaucht , zum einen selber relativ Feuerresistent ist , und dann eine Gruppe Cleaners absetzen kann
- so nützlich , wie auch gefährlich !

Vorallem weil die ganz sicher keine Bratwürste und Bier mitbringen - Am Klebeband , würde es nicht liegen :)

Eine wirklich heisse Idee Ubi .
... und auch sehr glaubwürdig umgesetzt ...

:)

Gruss
muGGe

tomcat62
13-03-15, 16:54
Ha, ha,

wie muss ein Cleaner sein,
böse, dreckig und gemein.:D

Vor allem die Arbeit des Gunsmith läßt doch mein Herz etwas höher schlagen und
ich denke, die Jungs von Red Storm werden es auch gut fürs Spiel umsetzen.

Reine Neugier eines RPGlers, ab welchen Level tauchen die Cleaner auf und haben sie evtl. auch Levelprogression?

keep on gaming

PunkteStibitzer
25-03-15, 17:08
bonjour :)

nochmals zum bild und der waffe.

so würde ich mir übrigens auch das crafting wünschen :) habe ich zb eine waffe ohne taschenlampen ansatz? aufsatz? , aber eine taschenlanpe und klebeband, diese, wenn die waffe dafür platz hat, einfach zusammenbastel :) oder 2 munitionsmagazine, um einmalig schneller nachzuladen.