PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlecht designter Ironsight Modus , oder was meint ihr ? Verbesserungsbedarf @ FC4



Stev1L
25-05-14, 11:53
Wie einige wissen habe ich ja schon ausführlich die schwache Gameplay Umsetzung für den PC von Far Cry 3 kritisiert .


Einer der größten Schwachtstellen bzw Baustellen ist für mich der Ironsight Modus mit dem ich mich überhaupt garnicht anfreunden kann bzw will . Für die die sich jetzt denken "Wovon redet der Typ" : Der Ironsight Modus ist der Ziel Modus den ihr per Maustaste 2 hochholt und wo Jason dann mit seiner jeweiligen Waffe über Kimme & Korn oder die montierte Zielvorrichtung zielt .


"Ok und was stört dich jetzt daran ?" Ganz einfach , warum muss man Maustaste 2 gedrückt halten um zu zielen ? Das ist unnötig umständlich und UBI versaut sich damit selber die Dynamik des Waffenhandlings ingame weil das System unnötige Komplikationen mit sich bringt . Das geht damit loß das unter diesem fragwürdigen System das snipern in dem Spiel leidet . Wieso ? Erkläre ich euch . Dadurch das UBI sich entschieden hat das der Spieler Maus 2 gedrückt halten muss um zu zielen hat UBI natürlich gleich mal ein Problem erschaffen das umgangen werden muss . Nähmlich das Zoomen mit Sniperrifles , da ja die Maustaste 2 gedrückt gehalten werden muss kann die Maus 2 nicht wie in anderen spielen üblich zum Rein oder Rauszoomen hergenommen werden . Nein , da Maustaste 2 gedrück gehalten werden muss muss etwas anderes her womit man rein oder rauszoomen kann , das Scrollwheel . Ziemliches Fehldesign wenn ihr mich fragt zumal es viele Mäuse gibt die ein relativ leichtgängiges Scrollwheel haben und somit auch versehentlich 1-2 mal zuviel gezoomt wird . Davon abgesehen ist somit das Scrollwheel nicht mehr "wirklich" frei für etwaige Bindings wie Granaten & Moltov auswählen oder was man auch immer auf den Scrollwheel haben möchte . Belegt man es doch so passiert es das Jason beim rein & rauszoomen mithilfe des Scrollwheels gleich nochmal seine ganzen Granaten und Molotov´s durchwählt ...... Ich frage mich was man sich bei so einem Design denkt , ich frage mich wer das Spiel probespielt und sagt "ja das spielt sich gut so" .

Dabei könnte doch alles so einfach sein mit geringfügigen Änderungen : Gehen wir das gleiche Szenario dochmal durch mit einer kleinen Änderung : Undzwar muss man jetzt Maus2 nichtmehr gedrückt halten sondern nur einmal drücken um die Ironsight aufrecht zu erhalten und wieder drücken um die Ironsight zu senken . Das würde folgendes zur folge haben . Da jetzt nichtmehr die Maus 2 gedrückt gehalten werden Maus kann das zoomen jetzt auch direkt auf die Maus 2 wandern . Wie im guten alten Counterstrike , simpel und dynamisch . Mit sniper Rifeln drückt man jetzt also einmal Maus 2 , das Zielfernrohr kommt hoch , drück ein zweites Mal das Zielfernrohr zoomt ein weiteres mal , drück ein drittes mal , man zoomt raus . Simpel & Dynamisch , und gleichzeitig kommen noch einige Vorteile mit sich . Zum einen ist das Mausrad jetzt komplett frei für etwaige Binds wie Moltov/Granaten Switches und dadurch das Maus2 nicht die ganze Zeit gehalten werden muss kann man auch viel schöner Aimen .


Jetzt werden einige sagen : Man was will der Typ , soll einfach in die Config gehen und Togglemode "1" reinhauen und fertig . Da habt ihr recht , aber erstens habe ich dazu keinen Bock weil UBI das auch wie in anderen Spielen alla Tomb Raider 2k13 ins Spielmenü integrieren kann und zweitens ist das Toggle Ironsight System keine Lösung da es sowas von schlecht umgesetzt ist wie ich es in noch keinem Spiel gesehen habe .

Naja ok was solls , auf meine Prinzipien geschissen und den Toggleironsight via Config reingemacht und mal probiert , jetzt müsste das spiel ja endlich so sein wie ichs mir vorstelle , träum weiter , ist es nicht weil sich kein Mensch Gedanken gemacht hat über die Spielbarkeit .

Hier die Probleme mit dem Togglemode aktiviert :


- NACHLADEN : lädt man bei aktivierten Toggle-Ironsight nach , geht Jason direkt nach dem nachladen wieder in den Toggle-Ironsight Modus , ist einfach super nervig wenn du grade per Toggle-Ironsight dich mit Gegnern bekämpfst , dann nachladen drückst und hinter einer barrikade in denkung gehst . Jetzt ist die Waffe nachgeladen und jason zoomt direckt wieder , im Idealfall direkt auf die Barrikade oder wohinter er sich auch immer versteckt hat . Also muss er erst wieder rauszoomen um sich Übersicht zu verschaffen und weiter kämpfen zu können ..... spielt sich einfach sehr unrund

Hier würde ich mir einfach wünschen das Jason nach dem Nachladen nicht direckt wieder in den Ironsight / Zoom Modus geht da so die Übersicht verloren geht und man diese erst wieder herstellen muss in dem man rauszoomt , Übersicht verschafft und wieder reinzoomt , unnötig umständlich oder ?


- WAFFENWECHSELN : Hat man einmal die Ironsight hochgeholt und switcht währenddessen zu einer anderen Waffe so geht Jason direkt wieder in den Ironsight/Zoom . Das ist super nervig wenn man grade mit einer Assault Rifle rumballert und dann weiter weg einen Gegner sieht und Snipern will . Geht man jetzt in Deckung und wechselt von der Assault Rifle zu einer Sniper zoomt Jason nach dem Waffenwechsel direckt wieder und mit Glück mal wieder auf die Deckung und man muss erst wieder rausgehen aus den Zoom um sich Übersicht zu erschaffen .

Hier würde ich mir wünschen das wenn Jason im Ironsight Modus ist und die Waffe wechselt die neu angewählte Waffe erstmal ganz normal hält und man dann frei hat ob man in den Ironsight oder Zoom gehen möchte . Somit behält man die Übersicht und ist nicht gezwungen erstmal wieder rauszuzoomen und sich Übersicht zu schaffen um anschließend wieder reinzoomen zu müssen .


Snipern :Bei nicht-automatischen Sniper´n ist es ja so das Jason einmal schießt , nachlädt , um wieder schießen zu können . Wenn man das mit dem Ironsight Togglemodus macht entsteht leider ein entschiedener Nachteil . Wenn Jason jetzt schießt und das Zwischennachladen macht bleibt er im Zoom und somit geht die Übersicht verloren . Ich kann da wieder nur Counterstrike als Refernz ranziehen , hier schießt du einmal mit der Sniper , und automatisch wird für das zwischennachladen aus dem Zoom rausgegangen so in der kurzen Zeit wo dann die Sniper durchgeladen wird kann man sich fix wieder übersicht verschaffen und sein Crosshair schonmal ungefähr da positionieren wo der nächste Gegner ist und dann kommt der Zoom rein und Zak man ist dort wo man sein will , ist total simpel und unkompliziert designt & spielt sich einfach super dynamisch.

Hier würde ich mir einfach wünschen das im Zoom toggle wenn nachgeladen werden muss Jason kurzzeitig aus dem Zoom rausgeht so kann einfach mehr Übersicht geschaffen werden .


Ferngesteuertes C4 :Also das ist wirklich der lustigste bzw frustrierenste Fehler im Spieldesign wenn man Togglemode "1" anhat . Wir ihr ja sicher wisst benutzt man das ferngesteuerte C4 wie folgt : Maustaste 1 : Jason wirft ein C4 Pack , Maustaste 2 Jason lößt ein C4 Pack aus . Jetzt gibt es aber folgendes Problem wenn man Togglemode "1" anhat : Wenn man jetzt das C4 per Maustaste 2 auslößt und zu einer anderen Waffe wechselt geht Jason direkt in den Ironsight / Zoom Modus da das Auslösen des C4 per Maustaste 2 von Spiel nicht als C4 Auslösen sondern Ironsight / Zoomen gelesen wird und somit wenn man die Waffe wechselt wie ja vorher schon beschrieben direkt wieder ausgelößt wird . Ich denke ich brauch es nicht zu kommentieren wie sich das spielen lässt wenn man ein c4 pack wirft , in deckung geht und auslößt und man gucken will was ist sich quasi eine übersicht verschaffen will und Jason mit einer Sniper nach dem Wechsel von C4 auf die Sniper direckt wieder zoomt . Es muss wieder erst rausgezoomt werden , einfach total unschön zu spielen ......

Hier würde ich mir einfach wünschen , ehm ja das die Entwickler sich mal hinsetzen und den Schrott mal selber spielen den sie designt haben .


Fazit : Ich würde des Ironsight Modus neu designen für bessere Spielbarkeit an UBI´s Stelle . UBI falls ihr unbedingt dabei bleiben wollt das man Maus2 dedrückt halten muss zum zoomen , dann gebt doch bitte den anderen wie mir eine zweite Toggle Möglichkeit die man direkt im Hauptmenü anwählen kann und aber viel wichter die richtig funktioniert

muGGeSTuTz
25-05-14, 18:36
:)
Hoi Stev1L
Du sprichst viele interressante Gameplaypunkte an . Super formuliert , und perfekt beschrieben .
Gestatte mir trotzdem , noch eiwenig eine andere Meinung oder Sicht zu vertreten .

Das Zoomen ; Rechte Maustaste :
Ich bin z.B. ein PC-Gamer , welcher ausschliesslich auf das Rechte_Maustaste_gedrückt_halten zum Zielen , steht .
Nein , es geht nicht um ein "Konkurrenzdenken" vs. anderen Gamern , welche es lieber getoggelt haben möchten , sondern ich unterstütze deine Forderung danach , die Wahl zu haben .
Denn dafür , bräuchte es nur mehr Optionen . :)
Egon möchte selber wählen können , wo und wie er was belegt habe möchte .

Was beim ganzen Thema rund um das Zielen und die Sicht auch noch lustig ist , ist das "Den_Atem_anhalten" .
Wieso kann Egon das nur bei an mit einem Scharfschützengewehr ?
An sämtlichen normalen Gewehren etc. hat er es scheinbar verlernt ; das finde ich auch noch nicht so "schick" (gelöst) .

Und da wir gerade bei der Maus sind :
Es gibt noch einen weiteren Move , welcher mich persönlich leicht "stört : Das Takedownen .
Nein , nicht wie es ist ; alles paletti (ausser beim armen Stev1L :() ... sondern ... :
*räusper*

Wieso kann ich das Messer nicht wie eine normale Waffe in einer Hand halten , und damit so schonmal herumrennen , um Takedownen zu gehen oder Messerkills zu tätigen ?

Dieses "Taste drück und Messer zück" zeigt mir zwar immermal wieder meinen schönen Samuraidolch für den ich mich über die halbe Insel geschleppt habe , aber ich darf dann nicht damit auch mich ausrüsten und rumrennen wie Turok .
Hier geht aus meiner Sicht auch einwenig Gameplay "verloren" .
Vorallem Farcry verloren ; die alten konnten das noch .
:)

´n freundlichen Gruss
muGGe

Stev1L
26-05-14, 10:36
Ne also ich bleib bei meiner Meinung das das gedrückt halten müssen von Maustaste 2 einfach viel zu viele Nachteile mit sich bringt wie beispielsweise das dadurch die Maustaste 2 gedrückt halten werden muss muss mit dem Mausrad gezoomz werden was sich total unschön speielen lässt . Aber ich habe ja eigentlich ausreichend beschrieben welche Änderungen man machen kann um ein viel besseres Spielgefühl hinzubekommen .

Was ich aber nicht nachvollziehen kann ist dein "Frust" über das Takedown System . Also das Takedown System finde ich affengeil und ich hoffe wirklich das die Leute von UBI das 1zu1 in Far Cry 4 übernehmen . Mit dem Takedown System kann man geniale Kombis , es ist simpel , und lässt sich sehr dynamisch spielen . Wenn man jetzt einfach nur sein Messer in der Hand halten würde und die Gegner "anritzt" das wäre im vergleich zu den genialen Takedown System total unspektakulär . Davon abgesehen muss man keine Takedowns machen , Jason kann auch mit der Taste für Melee attacks mit dem Messer rumfuchteln ohne das ein Takedown ausgelößt wird .

Gokux
26-05-14, 17:07
Ich muss zugeben das ich mich durch die meisten moderneren Shooter daran gewöhnt habe das man für Aktionen aller Art die betreffende Taste gedrückt halten muss, wie z.B. beim Anvisieren oder Sprinten. Ist dann immer irgendwie irritierend wenn man dann plötzlich was spielt wo alles auf nach dem AN/AUS Prinzip funktioniert.
Wie gut man damit zurecht kommt, ist aber am Ende auch eine Frage der Waffen. Bei CS stört das anvisieren kaum das Sichtfeld, aber z.B. BF4 hätte ich starke Probleme im Nahkampf wenn ich das anvisieren immer aktiv AN/AUS schalten müsste, da die Waffen doch sehr viel Sichtfeld nehmen, insbesondere bei Zoom-Aufsätzen.

Eine Umfangreiche Möglichkeit die Tastenbelegung zu ändern wär aber auf jedenfall sinnvoll, dass war ja in FC3 durchaus etwas verbugt und eingeschränkt..

BIG-M0EP
27-05-14, 11:42
Ja deswegen gibts es bei _GESCHEITEN_ shootern immer paar SWITCHES/SEETINGS:
- 'TOGGLE 'CROUCH'
- TOGGLE 'AIM'
- TOGGLE 'RUN/SPRINT'

Wolfenstein TNO ist das beste beispiel wie das gemacht werden muss ;) Classic shooter style :)

Stev1L
27-05-14, 19:00
Jep das "TOGGLE CROUCH" , "TOGGLE SPRINT" find ich genauso bescheiden . Von fast jedem Shooter wo ich komme , wenn ich Far Cry 3 anmache muss ich mich immer erst wieder an die eigenwillige Steuerung gewöhnen . Genauso das wenn man an eine Tür rangeht man "E" bzw die Benutzen Taste gedrückt halten muss , wieso ? Aus welchem Grund ? Reicht doch wenn man E einmal drückt und die Tür aufgeht ....

muGGeSTuTz
29-05-14, 16:19
:)
Dass eine Taste gedrückt behalten werden muss , wie z.B. das öffnen oder Einsteigen (E) , soll im Grunde einen gewissen "Realismus" simulieren .
Der Move selber , ist ja animiert . Durch das Halten müssen , beteilige ich mich als Spieler im Grunde quasi mit dem Verlauf dieser Aktion , und bekomme so eine längere "Verbundenheit" zum eigentlichen für mich 100% durchanimierten und autmatisierten Move .
Würde ich nun nur kurz Drücken müssen (E) , so käme das vom Standpunkt der Ichsimulation aus gesehen , inetwa so rüber , als wenn ich jetzt in der REALITÄT im echten Leben , nur kurz eine Türfalle öffnen würde , und dann mit verschränkten Armen zukuken und warten würde , bis die Tür sich vonselber auch noch öffnet .

Der eine mag es so , der andere so .

Es ist sehr gut , wenn wir unsere Meinungen kundtun oder einfach spontan sammeln . Es gibt eben auch Gamer , welche sich Gedanken zum Protagonisten und seinen Aktionsmöglichkeiten machen .
Am Besipiel von unserem Farcry , kann man mittlerweilen durchaus Veränderungen registrieren .
Ihr erinnert Euch :
Im UrFarcry von Crytek , da gab es bei den Pistolen sowie den Gewehren , keine IronView ; nur das Zielfernrohr bei der Sniper , war "realistisch" .
Farcry 2 brachte dann die IronView .
Es geht mir nichtmal um pro oder contra , sondern es zeigt , dass die Spielfigur erweitert wird , Veränderungen erfährt .
Ähnlich ist es mit den ganzen Moves .
Man probiert , Egon's InGameKörper mehr einzubeziehen oder realistischer zu gestalten . Mitterweilen sind viel mehr Aktionen oder Animationen in sein "Wesen" eingebunden , welche man sowohl sieht , alsauch spielt . Das Übersteigen , beim Rutschen (am Boden) , Klettern <-> Runterrutschen , beim Heilen etc. und natürlich dann an den Waffen .

Jedoch stehen wir hier an einer Art "Weggabelung" : Auf die eine Seite , geht´s Richtung Simulation , und auf die andere Seite , Richtung Arcade ; und mittendurch geradeaus , wäre vermutlich die Fusion .
Für welchen Weg , entscheidet man sich nun als Entwickler ? ... wenn es schon mindestens 2 "Gamerarten" gibt ?
Ich nenne sie hier mal : Die Simulanten und die Arcademiker :o ... hey , nicht persönlich nehmen ; man kann sogar an beidem Freude haben , und sie geniessen . :)

Den Simulanten , kann´s nicht realistisch genug sein . Die wollen jeden Schuss zuerst noch einzeln ins Magazin abspitzen können , um es dann einzusetzen , und durchzuladen . Die Arcademiker wollen dafür bloss irgendwo drüberlaufen und schon wieder abdrücken können .
Die Simulanten möchten eine Leiter Sprosse für Sprosse selber erklimmen können ; Linke Maustaste , Rechte maustaste , Linke Maustaste , Rechte ... phuuhh ist das anstrengend , ah , oben . Dem Arcademiker reicht es , wenn es ihn diese Leiter einfach hochsaugt , und weiter geht´s .

:)

Ein weiser Moderator hat einmal gesagt , er sei froh , solche Entscheide nicht selber fällen zu müssen . :)
Er hat Recht . Es ist sehr schwer , es jedem Recht hinzubekommen .

Gruss
muGGe

chrisy-1987
17-11-14, 19:12
Das Toogle Iron Sight kann man aber manuell einstellen. Einfach im GamingProfile.xml ändern. Schon funzt es.