PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 100 Schaden für eine Karte ist Max :P



Evend4rk
25-03-14, 00:19
Ich frage mich schon lange wieso es möglich ist eine Karte so oft mit Zaubern zu belegen XD

nun ja seht selbst

http://i60.tinypic.com/2ur8mds.png

Ich habe dem während des Spieles machen lassen wollte nur einen Screen, und bei 100 Schaden das sieht man unten unter den Kartendetails gings nicht weiter :)

macht das echt Sinn so eine Karte buffen zu können in "Einem" Zug? ^^ oder währe es nicht besser das man nur Pro runde einen Buff machen kann.

100:1:1 Pao hat was *g*

D3GI
25-03-14, 00:29
o.O

Revalon
25-03-14, 00:33
Ach, hatten wir das nicht schon mal im englischen Forum?

Genau so könnte ich fragen, ob es denn sinnvoll ist, dass man mehr als eine Kreatur pro Zug spielen kann.

D3GI
25-03-14, 00:41
Ach, hatten wir das nicht schon mal im englischen Forum?

Genau so könnte ich fragen, ob es denn sinnvoll ist, dass man mehr als eine Kreatur pro Zug spielen kann.

Du kannst ja jetzt nicht erwarten, dass jeder, der hier aktiv ist, so gut Englisch kann, dass er das englische Forum aufmerksam liest.

Ich hab das so bisher auch noch nicht gesehen und fands mal ganz witzig. Ist doch nix dabei, das hier mal zu posten :confused:

Revalon
25-03-14, 00:53
Du kannst ja jetzt nicht erwarten, dass jeder, der hier aktiv ist, so gut Englisch kann, dass er das englische Forum aufmerksam liest.

Ich hab das so bisher auch noch nicht gesehen und fands mal ganz witzig. Ist doch nix dabei, das hier mal zu posten :confused:

Mir ging's nicht um das posten dieses OTKs, das finde ich vollkommen ok. Und ich liebe dieses OTK, würd's auch gern mal spielen hätte ich nur die Karten.

Ich meinte eher den Vorschlag, Buffs auf einen pro Runde zu limitieren. Und den zugehörigen Post sollte Evend4rk kennen - ist schließlich von ihm ;)
http://forums.ubi.com/showthread.php/814814-limit-buff-cards-for-cards-per-turn

D3GI
25-03-14, 00:55
Ah ok, dann isses bei mir falsch angekommen :D

Revalon
25-03-14, 00:57
War zugegeben auch schwer so zu verstehen, wie's gemeint war, wenn man's nicht weiß.

EolanFenestra
25-03-14, 03:20
Richtig lustig wird's dann aber erst, wenn der Gegner, der den OTK macht (oder sollte ich sagen "versucht"?), dann verpeilt, dass da ein Stone Shield oder - wie ich's tatsächlich schon erlebt habe - ein Celestial Armour ausgespielt ist und er mal eben die ganzen Buffs für nichts rausgehauen hat.^^
Hab selbst auch das eine oder andere mal Asalah OTK gespielt, aber hab's nie ganz so übertrieben. 48 Schaden war bisher das höchste. Aber spiel es auch nicht oft. Ist ab und an mal ganz lustig, aber nicht unbedingt allzu mächtig, hehe.

DirtyOld
25-03-14, 10:21
Versteh das Problem jetzt auch nicht ganz, ist doch ne ganz normale legitime Taktik. Und gegen OTK Decks gibt's auch genügend Mittel zur Gegenwehr... ;)

Evend4rk
25-03-14, 11:29
Ja wusste nicht das es auch ein Deutsches Forum gibt zu der Zeit, und mit dem englisch ist es so lala :), und da ich gestern das Spiel hatte und das max kennengelernt habe wollt ich mal die deutschen Meinungen so hören.
Ich spiel damit kein Ding aber so mehrere buffs auf Karten in einer Runde da kann doch man nur schwer Kontern.

grad die Kreaturen mit schneller Angriff da finde ich das schon Extrem, da kann man nicht mehr drauf reagieren wenn ein Pao selbst mit 2x eisiger Waffe einem 9 Schaden gibt. Ich mein ich gebe meinen Paos auch gern mal inneres Feuer mit auf den weg finde es ist als finnischer so zu einfach gemacht da es so gut geht.

Ich denke halt wenn man das irgendwie limitieren würde, dann würds dem Spiel nicht schaden. Ich finde solche spiele wenn man das falsche Deck dafür hat einfach Zeitverschwendung weil da passiert nichts großes.

Grorshem
25-03-14, 13:29
Ich hab immer noch nicht mein OTK Replay analzsiert. Spell draussen das jeder folgende Spell um 1 billiger wird. Dann hat der gute Mann 5 Minuten rumgezaubert und am Ende hatte ich 4 Pao's vor mir, gebufft, und als die fertig waren hat er noch 2 Paos aus dem Graveyard geholt.

Ich sollte mir das Replay nochmal ansehen.

Revalon
25-03-14, 13:39
Ach Evend4rk, OTKs haben's schwer genug, da braucht man's nicht noch schlimmer machen. Ja, wenn man ein Deck nicht auf OTKs vorbereitet hat man's schwer, aber genau so würde es sich verhalten würde ich mein OTK Deck nicht gegen Kreaturendecks wappnen.

Evend4rk
25-03-14, 23:13
Ach Revalon ja das stimmt die haben es echt schwer ich schlaf dabei ein wenn die da ihre Karten stundenlang hin und her wuseln und nichts ausspielen XP.

Es gibt eine Ereigniskarte, habe ich gesehen, kosmisches Gleichgewischt die eigentlich sinnvoll wäre muss die nur noch 4x kaufen und testen. Nichts desto trotz finde ich das Buffen einer Karte mit mehr als einem Buff pro Runde und grad mit schneller Angriff ein wenig zu stark unabhängig von deinem OTK Deck.

Und das man sein Deck gegen OTK wappnet lohnt sich nicht da die zu selten sind Ishuma und Kelthor dominieren derzeit noch.

Balsac_Lorrain
26-03-14, 00:19
Naja ich würde es lieben wen ein "Elraths waffenruhe" draußen ist. Da gehen die meisten Paos bei drauf.

Elementarmagier
26-03-14, 00:45
Wenn ich jetzt wüsste wo ich die Replays finde usw. würde ich mir mal den einten anschauen.
Der hat ein OTK Deck gespielt (gut war nicht one Kill), der hat recht früh (3-4 Runde) 19 Schaden reingehauen mit einer Kreatur in einer Runde.

Revalon
26-03-14, 03:22
Evend4rk, spiel mal selber ein OTK. Es ist nicht so leicht, wie es aussieht wenn's klappt.
Und dass OTKs langsam gespielt würden ist auch ein ganz übles Gerücht. Es gibt auch verdammt langsame Rush-Spieler.

Und du musst dich schon entscheiden, ob sie dich so sehr stören, dass du dein Deck drauf einrichtest, oder ob du sie so selten triffst, dass sie nicht stören.
Du kannst nun mal kein Deck haben, das gegen alles stark ist. Wohl aber eines, das gegen alles eine Chance hat, nur dafür büßt man dann halt die großen Vorteile ein, die man gegen bestimmte Decks hätte, wenn man akzeptiert, von anderen überrollt zu werden.
Du hingegen willst alles haben, ohne etwas dafür zu tun - so läuft das halt nicht.


Und nein, mehrere Buffs sind vollkomen in Ordnung und auch richtig. Genau so wie man auch von allen anderen Karten mehrere pro Runde spielen kann (ok, außer Crystal Cavern).


Elementarmagier:
Rechtsklick auf die Verknüpfung zum Launcher -> Dateipfad öffnen -> Gamedata (oder so) -> replays
Replay nehmen und auf die game.exe (im gamedata ordner) ziehen während das Spiel geschlossen ist.

EolanFenestra
26-03-14, 23:59
Joar, ist absolut richtig gesagt: Ishumas und Kelthors dominieren (naja, fast richtig; Kelthors ja, Ishumas hmm, jo, kann man drüber streiten; sind sicher gut und werden viel gespielt, wenn auch nicht mehr so viel wie vor einiger Zeit noch und sind längst nicht so dominant wie Kelthor; und gibt da auch noch andere Decks wie Cass Fortune, Garant Gate, Hakeem (Mill oder Control), Gazal). Und warum dominieren sie? Ganz einfach: Weil sie stärker sind, als die OTKs. Gegen OTKs gibt es zu viele Möglichkeiten. Die müssen erstmal lange genug überleben, um ihren OTK zu spielen. Dafür haben viele Decks selbst Paos und Ähnliches, Kreaturen mit Fortune- oder Spell-Ward, das Event, mit dem man nur 3 Karten spielen kann, wenn man selbst keine Quick Attack Kreaturen spielt, auch schon mal den Ongoing Spell, mit dem die Kreaturen Quick Attack verlieren (dann geht auch schon mal kein Pao OTK mehr), Discard-Möglichkeiten bei Inferno bzw. über Event usw. Gegen die aktuellen Top-Decks verlieren die meisten OTKs ganz einfach. Deshalb werden sie von guten Spielern auch kaum gespielt. Sind schlicht zu schwach.

Evend4rk
27-03-14, 01:22
Naja Revalon wir könnten das noch weiter führen ein hin und ein her, der eine findet es gut der eine schlecht so ist das nun mal :) überzeugt hast du mich nicht, otk habe ich auch nur als Screen gepostet weil es da extrem ist.

Auf jeden fall weist du das du nur maximal lächerliche 100 Schaden mit einer Karte machen kannst :D, vielleicht könnte man das ja verbessern indem es den pao2 gibt der macht in der 8. Runde direkt 20 Schaden sofern man mehr als 10 Karten auf der Hand hat das erspart doch einiges an Bufferei [grins]