PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Regeländerungen: Einmalige Karten



Emduril
18-02-14, 18:22
Liebe Champions,

Das Entwicklerteam von Might & Magic: Duel of Champions bringt eine Regeländerung für einmalige Karten. Die Änderung war ursprünglich zur Einführung des Basiskartensatzes 2 geplant, doch wir ziehen sie vor, um die Probleme für das Spielgleichgewicht zu beseitigen, die einige einmalige Karten mit sich bringen.
Hier ist die neue Regel für einmalige Karten:

Karten des Untertyps Einmalig dürfen nur jeweils 1 Mal in Eurem Stapel vertreten sein.
Außerdem gelten für sie Sonderregeln, die dafür sorgen, dass sie nicht öfter als 1 Mal in einem Duell gespielt werden können:


Einmalige Kreaturen, Bauwerke sowie anhaltende Zauber und Schicksale, werden nicht auf den Friedhof gelegt, wenn sie zerstört werden, sonden verbannt.
Einmalige Zauber und Schicksale werden nach ihrem Ausspiel verbannt.
Einmalige Karten, die auf andere Weise auf den Friedhof befördert werden (ablegen, aus der Blibliothek direkt zum Friedhof), werden nicht verbannt.


Die Änderungen werden in den nächsten Tagen ins Spiel integriert.

Mit freundlichen Grüßen,
Emduril, Grorshem und das MMDoC Team

Auriel.Tamalla
18-02-14, 18:28
irgendwie seh ich da jetzt schon Probleme: Einmalige Zauber und schicksale werden nach ihrem ausspielen verbannt- wie löst ihr das dann beim" Lautlosen Tod"?

Emduril
18-02-14, 18:32
irgendwie seh ich da jetzt schon Probleme: Einmalige Zauber und schicksale werden nach ihrem ausspielen verbannt- wie löst ihr das dann beim" Lautlosen Tod"?

Da der Lautlose Tod eine anhaltende Karte ist und nach dem Ausspielen auf dem Spielfeld bleibt und durch die Eigenschaft zurück auf die Hand kehrt, ist diese Karte natürlich nicht davon betroffen.

TrueMugen
18-02-14, 18:56
Nun gut... man kann also nichts einmaliges mehr wiederbeleben... somit is mein wiederbelebungsdeck was wegen dem einmaligem drachen kaum kartentod gehen kann müll und die paar monate alles auf das deck setzen war vergebens... das wars für mich, bye. doc-gemeinde :(

hiphopbraut89
18-02-14, 19:05
was ist mit Atropos? der Held adar-malik hat ja die Fähigkeit Kreaturen zurück aus dem Friedhof zu holen. wenn Atropos verbannt wird, wofür brauche ich dann noch den Helden...

XMicroX
18-02-14, 19:07
Genau wegen so einer Kombi wie Malik finde ich den schritt richtig, Einmalig soll einmalig sein.

hiphopbraut89
18-02-14, 19:10
da bin ich anderer Meinung...

Auriel.Tamalla
18-02-14, 19:17
Bei kreaturen finde ich es auch unpraktisch- bei Zaubern/schicksalen sehe ich es gern ein.

Balsac_Lorrain
18-02-14, 19:53
Shi-No-Shi dürfte nicht beeinträchtig sein, da er nicht auf den Friedhof gelegt wird, sondern in die Bibliothek gemischt.

Wie sieht es damit aus, wenn man seine einmaligen Kreaturen vom Friedhof holt und dann zerstört? Oder vom Frieddhof spielen und auf die Hand? Dann kann ich sie ja auch mehrfach spielen.

Micha2903
18-02-14, 20:05
Das wird in der Tat eine schwere Zeit für meinen geliebten Adar Malik...

IRock_n_Roller
18-02-14, 20:13
Naja....Ich find die Änderung zurzeit eher kontraproduktiv, weil Decks wie Dahmiria, Sandalphonlock oder Alia rage/slowpoke stark geschwächt werden was Kelthorspieler nur noch stärker machen würde. Das wird zufolge haben das es nur noch mehr Kelthorspieler geben wird.

Kruuush
18-02-14, 20:18
juhuuu keine 45min matches mehr cassi vs dhamira :D die gingen teilweise schon echt an die Substanz...

Ich mein das was passieren musste war klar, mit Cassi kann man schon Züge hinlegen das man beim spielen leicht ins schmunzeln gerät ;) allein ein soothsayer mit ner Bridge noch auf der Hand konnt mehr ausrichten als es ganze decks können und wer sich die letzten Wochen der jp top10 angeschaut hat der kann die decks an einer Hand abzählen wovon 2/3 aus recursive ff oder prison bestehen und das letze drittel aus kelthor und ishu!

Meine einzige Sorge ist jedoch, dass control decks zu viel Boden gegenüber den eh schon starken "rush decks" verlieren, was wiederrum zu einem noch einseitigerem Feld führt als es eh schon ist, denn z.b Ishuma, crag oder Kel verlieren 1 Karte die das Prinzip des Decks in keinster Weise beeinträchtigt, die control decks hingegen sind sozusagen alle unspielbar und müssen neu erfunden werden, da deren einzige Chance es war FF mehrmals spielen zu können, so dass man nicht überrannt wird, ohne seine eigene Strategie nicht so weit zu vernachlässigen dass es nur noch ums überleben geht...

Edit: Und was passiert eigentlich mit der Karte "Time of Need", da diese ja nun als unique leicht unbrauchbar geworden ist? :D

goilo
18-02-14, 21:01
Edit: Und was passiert eigentlich mit der Karte "Time of Need", da diese ja nun als unique leicht unbrauchbar geworden ist? :D

warum ist sie unbrauchbar? du kannst wenn ich mich nicht irre immernoch verschiedene einmalige haben. somit kannst du sie noch nutzen.

das monster davon betroffen sind find ich für malik schon hart. denn diese haben in der regel nicht soviel kaputt gemacht. es sind die hauptsächlich die schicksale und zauber.

Mu3d0K
18-02-14, 21:11
Hallo,

auch wenn das natürlich viele Top Decks fast unbrauchbar macht, finde ich die Regeländerung gut.
Hatte mich schon immer gefragt warum man "Einmalige" Karten immer wieder im gleichen Match spielen kann, bzw. spielen können sollte. Jetzt müsste man nur noch etwas am Blackskull Kelthor ändern, und das ganze Spiel erfährt einen frischen Wind, neue Chancenverteilung und vor allem neue Decks.

Gruß

Kruuush
18-02-14, 22:06
warum ist sie unbrauchbar? du kannst wenn ich mich nicht irre immernoch verschiedene einmalige haben. somit kannst du sie noch nutzen.

das monster davon betroffen sind find ich für malik schon hart. denn diese haben in der regel nicht soviel kaputt gemacht. es sind die hauptsächlich die schicksale und zauber.



"Karten des Untertyps Einmalig dürfen nur jeweils 1 Mal in Eurem Stapel vertreten sein."

hmm also ich verstehe diesen Satz so, dass man jeweils nur eine einmalige Karte im Deck haben darf, ansonsten könnte man ihn noch so interpretieren, dass man jeweils eine einmalige Karte pro Typ im Deck haben darf sprich ein Zauber, Creature, etc ...was meine Frage allerdings auch überflüssig machen würde :D


Maliks Fähigkeit ist für längere Spiele, mit der Möglichkeit ihn wiederzubeleben, ein zu großer Kartenvorteil, gerade mit den Necro Kreaturen alá Banshee und Spitter...

Naja und da es mit dem base set 2 längere fights geben wird, die nur über Kreaturen laufen werden, denke ich ist es richtig Kreaturen hinzuzufügen, vorallem da der Doombringer auch im bs2 ist und an den die Entwickler bei ihrer Entscheidung (beim momentanen Stand der Dinge) eher gedacht haben, da Malik, bzw Necro an sich, momentan nicht so den Einfluss auf das Spiel hat aber mit bs2 auf jeden Fall wieder bekommen wird.

Micha2903
18-02-14, 22:26
Malik ist doch im BS2 gar nicht enthalten...

Kruuush
18-02-14, 22:29
Malik ist doch im BS2 gar nicht enthalten...

Sry Adar = Atropos :D ...dann ergibt alles wieder einen Sinn !

Revalon
18-02-14, 22:38
Also um Adar ist's echt schade...

Auch generell als Seria-Spieler finde ich's schade, weil somit auch die Atropos-Wiederbelebung durch Seria's Last Order und Ähnliches nicht mehr möglich ist.
Wäre mir lieber gewesen, wenn Singularity einfach die "non-unique" Klausel bekommen hätte.

ManadarGhune
18-02-14, 22:48
Ich weiß nicht wo das Problem liegt. Es regt sich doch jeder über SandalLocks oder ähnliche Stalls und OTKs auf. Ich lese haufenweise Freds in denen sich darüber beschwert wird, dass es nicht toll ist zur Untätigkeit verdonnert zu sein. Daran wird nun geschraubt. Und mal ehrlich, es gibt neben der Flamme auch noch genug andere Möglichkeiten Kreaturen los zu werden. So hat man zB gegen Gazal wenigstens die Chance das Board mit der Flamme zu leeren, ohne dass man sich darüber sorgen machen muss, dass sie in der nächsten Runde die Flamme durch ihre Fähigkeit auch einsetzt. Und was die einmaligen Kreaturen angeht. Einmalig heißt für mich einmal benutzen Punkt! Atropos kann damit doch immernoch durch Frühes Grab auf den Friedhof und dann Wiederbelebt werden, aber eben nur einmal! Und Adar-Maliks Fähigkeit hat doch weiterhin bestand. Nun muss man eben gleich n Spitter oder die Banshee zurückholen und kann nicht gleich 2 Monster mit Atropos holen. Find ich deutlich sinnvoller.

Wichtig find ich nur noch die Frage: Ob ich mehrere verschiedene einmalige Zauber/Schicksale/Kreaturen drin haben darf oder ob ich mich nun auf jeweils eins beschränken muss?
Also zB bei Kelthor ne Flamme und Lied der Verlorenen oder eben nur eins von beidem...

Micha2903
18-02-14, 23:19
So wie es sich ließt, wird man schon noch mehrere einmalige an sich haben können. Was aber Adar angeht, war der sowieso im vergleich eher bei den schwächeren und es lässt sich wohl nicht abstreiten, dass es ein Einschnitt ist der ihn noch schwächer macht. Das rückt die Necros halt noch ein wenig mehr ins Hintertreffen.

Wobei du mit dem Rest natürlich recht hast wie ich finde. Generell ists eine gute Änderung.

Kruuush
19-02-14, 00:05
Die Idee ist super bin auch völlig dafür, jedoch muss sich gründlich überlegt werden ob es nicht in die falsche Richtung abdriftet und jeder bald nur noch Aggro Decks wie Kelthor oder ishu spielt...denn die Decks die es konstant schlagen können, werden so beeinflusst das sie es nicht mehr schlagen können!
Die einzige Alternative ist Armageddon und die 2 Kosten mehr in Mana und Ressourcen drehen den Spieß schon um, vorallem da es einfach ist sich als Kelthor drauf einzustellen in dem es einfach wieder schneller wird wie früher und die klobigen Crushers raushaut...
Es geht ja auch nicht nur einfach um die Kosten der Alternativen, sondern auch darum das mir 2 Züge verloren gehen in denen ich meine Stärke oder sonstiges erweitern könnte,geschweige denn gleichwertige Tutoren welche sie mir suchen!
Und all das macht die Control decks noch langsamer als sie es eh schon sind und bevorzugt all die jenigen die (ich übertreibe jetzt mal ein wenig) nur stupide ihre günstigen dicken Viecher aufen Tisch haun und wegbrennen was sich ihnen in den Weg stellt ohne viel zu denken oder sich anstrengen zu müssen!

Für mich macht den Reiz dieses Spiels aus auf ähnliche Decktypen zurückgreifen zu können, wie ich es in Magic konnte, ohne das 500 seitige Regelbuch gelesen zu haben, um zu Begreifen wie ich einen "Stack" richtig nutze, wie er sich abarbeitet etc etc um ein einigermaßen sicherer Turnierspieler zu werden... und die Anlehnung an das Spiel ist mehr als nur Zufall! ;)
Man hat Aggro Decks, Control Decks und Kombo Decks...Schere - Stein - Papier und nicht ne Schere die alles gewinnt^^

Ein Vorschlag wäre ja z.b. Armageddon und Tsunami in den Ressourcen und in den Kosten jeweils um einen zu reduzieren...

MightyJava
19-02-14, 00:16
Also wenn ich lese das manche Leute schreiben, dass Dhamaria, Alia und Co durch den fehlenden Epic reroll unspielbar bzw extrem geschwächt werden... da muss ich mich fragen, wie man vorher gepielt hat, wenn man nicht ohne 4-5 ff nen Duell gewinnen konnte. Klar werden die Decks schlechter, aber sie basieren auf einer Kartenkombination, die über kurz oder lang nicht im Spiel gehalten werden konnte/durfte. Das sollte jedem klar gewesen sein Und wenn ich nen Deck hab das von Ishuma, Crag und Kelthor immer weggerushed wird, dann spiel ich vll kein tolles Deck. Man kann sich auch gut ohne dauer FF am leben erhalten. Gibt auch wirklich genug Karten, die Rushs ausbremsen können und früher gings auch ohne.
Kelthor wird keines wegs gestärkt oder übermächtig. Gibt genug Decks, die Kelthor bei normalen Gameverlauf "easy" besiegen. Und der Schritt für die Uniques ist primär vollkommen richtig. Die Art und Weise ist nicht ganz optimal, gerade in Bezug auf Malik zb. Schade kann man da nur sagen. Revalons Verschlag hätte ich auch besser gefunden. Oder halt Kreaturen ausschließen. Gerade da es wirklich wenige Möglichkeiten gibt, epische Kreaturen zu beleben und sie selten einen Gamewinning-Charakter haben.

(Ich kratz mich grade immernoch am Kopf wieso manche so nach Boardwipes schreien. Es gibt wirklich mehr als genug Zauber, die das Feld leeren. Niemand muss sich wegrushen lassen wenn er das nicht will. Und das Decks wie SandalLock und Dhamaria und Alia nicht mehr soooo gut funktionieren ist das beste was dem Spiel passieren konnte. Da verliere ich lieber schnell mal gegen einen der 10 Kelthorleute als ne halbe Stunde mit den anderen meine Zeit zu verplämpern)

Revalon
19-02-14, 00:45
So hat man zB gegen Gazal wenigstens die Chance das Board mit der Flamme zu leeren, ohne dass man sich darüber sorgen machen muss, dass sie in der nächsten Runde die Flamme durch ihre Fähigkeit auch einsetzt.

Den Denkfehler hatte ich auch schon mal, schau dir Gazal noch mal genau an ;)

http://tools.mmdocking.com/images/cards/rew/large/rew_Her_Aca_005.jpg

ManadarGhune
19-02-14, 01:59
*Kopf meets Tisch* äh ja natürlich "non-unique"

Die Flamme konnte man demnach sowieso gefahrlos spielen... :D

Ich geh mich mal schämen... :D

Kruuush
19-02-14, 02:41
(Ich kratz mich grade immernoch am Kopf wieso manche so nach Boardwipes schreien. Es gibt wirklich mehr als genug Zauber, die das Feld leeren. Niemand muss sich wegrushen lassen wenn er das nicht will. Und das Decks wie SandalLock und Dhamaria und Alia nicht mehr soooo gut funktionieren ist das beste was dem Spiel passieren konnte. Da verliere ich lieber schnell mal gegen einen der 10 Kelthorleute als ne halbe Stunde mit den anderen meine Zeit zu verplämpern)


Also ich spiel lieber gegen ein Deck und Spieler, der weiß was er tut, keine Fehler macht und vll noch ein bisschen Glück hat und dadurch gewinnt auch wenn´s ne Stunde dauert als mir von irgendwem zeigen zu lassen wie viel Glück er doch heute wieder hat und damit zum jetzigen Zeitpunkt schon immer gewinnt ohne durch den Patch beeinträchtigt zu werden.
Es geht mir gar nicht um recursive ff oder sonst irgend einen spell es geht allein um die Tatsache das die Leute die Zeit investieren um ihr Deck gut und richtig spielen zu können wieder auf null gesetzt werden und die die eh nicht viel falsch machen können wenig bis gar nicht beeinflusst werden. Die Folge daraus ist es wird mehr Leute geben die sich denen nun anschließen weil was neues zu erdenken nun mal seine Zeit braucht bzw erst sich am Metagame entwickelt.

Ich spiel jeden zweiten Tag im Jp gegen die besten aus Doc um den ersten platz. Es gibt konstante die trifft man immer wieder und es gibt die neuen meist einmaligen glücklichen Kelthor und Ishu spieler die mal eben 10-0 durchgerannt sind und sich übers archievement und die 50k Gold freuen für t1!

Und jetzt werden genau diese Decks die eh konstant und gut sind am wenigsten beeinträchtigt, alle guten Kombo-Lock decks komplett entfernt und die meisten control decks so beeinträchtigt das sie umbauen müssen um sich wieder zu behaupten und das auch nur mit Abstrichen weil sonst würde man es ja jetzt schon spielen...
Und genau da sehe ich die Gefahr, denn die Decks sind jetzt schon alle so gut es geht an Kelthor und co angepasst weil es nun mal das Deck ist gegen welches man prozentual am häufigsten spielt. Und Fakt ist es wird noch mehr nach dem Patch geben.

Haydun
19-02-14, 09:56
Ich befürworte die neue Regel bedingungslos-

Einmalige Karten sind auch dann noch stark genug, wenn sie nur einmal gespielt werden können.
Andernfalls leicht ermüdend stark.

Ist schon klar, wann die neue Regel eingeführt wird?

expe67
19-02-14, 11:08
Ich bin eher skeptisch, was die Änderung betrifft, und zwar aus einem einfachem Grund:
wir sind hier in M&M-Universum, da haben Fraktionen oder Magieschulen eigene Stärken und Schwächen, die durch bestimmte Mechaniken in einem Kartenspiel nachgebildet werden. Es war immer eine Eigenschaft von Nekropolis oder Dunkelmagie Kreaturen wiederbeleben zu können. In dem Kartenspiel hat man diese Eigenschaft nach und allen ermöglicht; jetzt versucht man zu korrigieren, imho es wird an falschen Stellen repariert. Vor allem da es aus der Regel immer noch Ausnahmen geben wird. Es ist unlogisch dass Shi-No-Shi die Änderung nicht betrifft, dafür aber Atropos. Ich schließe mich derjenigen an, die dafür sind, dass man Kreaturen von der Regelung ausschließen soll. Wenn es doch so bleibt wie geplannt, sollte man weitere Karten updaten, z.B die Ausspielkosten der Todesfee wieder auf 5 senken, um Nekropolis zu stärken.
Allgemein denke ich, ist es besser einige Karten zu schwächen/stärken als eine Regel komplett ändern, bleiben wir bei Nekro, Atropos-Fähigkeit und die Nekro-Schiksale, die Karten aus dem Friedhof hollen, sollte man auf nur Nekro-Kreaturen beschräken, dan hätte man auch keine 12 Paos im Duell spielen können.
Die Problematik bei den Spells konnte man auch anders angehen: Jeder Held hat am Anfang einen Manavorrat, so um 5, jede Runde bekommt er +1 Mana, aber nicht mehr als ca. 10, wenn man eine Zauberkarte spielt, wird Mana verbraucht gleich Magie-Kosten der Karte. Bei den Fortunes, konnte man über eine andere aber ähnliche Mechanik nachdenken.
Ich verallgemeine noch einmal, anstatt allen Fraktionen jede Mechanik im Spiel zugänglich zu machen, ob durch Kreaturen-Abilities, Zauber oder Schiksale, sollte man auf ihre Stärken/Schwächen kozertrieren und mehr M&M-Spezialitäten einführen, wie gemischte Armeen mit entsprechendem Bonus/Malus, wie auch immer es aussehen mag. Da ist wirklich Kreativität gefragt. So wie es jetzt aussieht und wonach es tendiert, kann man sofort alle Kreaturen auf 2-2-4 (A-R-HP) trimmen, alle Zauber auf 3 (Magie-Level) und Zauberschulen abschaffen, Schiksale auf Münzenwurf reduzieren - fertig ist ein Spiel, oder doch kaputt?

Birger1988
19-02-14, 14:16
Es ist immer wieder geil:D
Als damals Sandallock aufkam haben alle geweint, weil man damit immer wieder Prison spielen konnte und der Gegner quasi vom Spiel ausgeschlossen war, jetzt wo mehr Decks und Helden die Möglichkeit haben, wird geweint, weil sowas demnächst nicht mehr möglich ist.
Lock Decks ist schätzungsweise auch der Hauptgrund, wieso es gemacht wird, und das ist halt jetzt erst leicht verspätet.
Meiner Meinung nach ist es einfach logisch, dass man einmalige Karten, egal auf welche Weise nur einmal spielen kann. Es macht einfach keinen Sinn, dass ich eine Karte nur einmal im Deck haben darf, sie aber theoretisch viel öfter spielen kann. Das allein legitimiert die Entscheidung für mich schon zumindest im Bezug auf Zauber und Schicksale. Bei Kreaturen kann man streiten, aber ich denke, dass es konsequent ist das dann auch auf die zu beziehen. Das ein Shi-no-shi dann davon ausgenommen ist finde ich persönlich auch ok. Er ist neutral und es ist nunmal eine Fähigkeit die er hat. Wenn man seine Phantasie spielen lässt, dann kann man sich einfach denken, dass er sich vor dem Tod wegbeamt oder so und deshalb später wiederkommen kann und eben nicht stirbt wie alle andern.
Außerdem sieht es ja auch so aus, dass die Kritik, was Kreaturen angeht, eher aus dem Nekro Lager kommt. Ich denke wir sollten abwarten, was die neue Erweiterung nach BS 2 bringt, denn die Entwickler sind dich der Schwäche der Fraktion offensichtlich bewusst.
Man muss jetzt abwarten, ob es vor allem Kelthor wirklich noch zusätzlich stärkt. Alia ist denke ich trotzdem noch brauchbar und Gazal müsste ja auch Vorteile haben. Das Blöde ist nur, dass Kelthor mit Price of the Void zugriff auch Zauberzerstörung hat, sonst würde eine Might of Nature immer noch starke Vorteile bringen.

Revalon
19-02-14, 14:17
So, jetzt habe ich noch ein Problem mit der Änderung:

Aus dem Beat the Jack thread:
http://forums.ubi.com/showthread.php/819073-Beat-the-Jack-The-Main-Event?p=9543126&viewfull=1#post9543126



I knew this is coming for few weeks. Told them BtJ Main Event will be running, that it would be NICE to tell us [in advance].

BUT DO THEY LISTEN TO ANY OF US? **** VIPS, RIGHT?

Anyway.
Group stage happens with decks as posted. It's this week.

I'll try to pray the exact date out of them, if anything like that is actually possible. If it's before BtJ ends, Top8 will be of course allowed to submit new decks.

If the change goes live this week I will ****ing cancel the whole tournament in protest.
Dead serious.



Ich hoffe mal, dass die Devs darauf achten, das Turnier nicht zu zerstören indem sie das schon diese Woche bringen.

Emduril
19-02-14, 14:39
So wie es sich ließt, wird man schon noch mehrere einmalige an sich haben können..

Jede unterschiedliche Einmalige Karte darf natürlich weiterhin 1x im Deck sein.

Emduril
19-02-14, 14:40
So, jetzt habe ich noch ein Problem mit der Änderung:

Aus dem Beat the Jack thread:
http://forums.ubi.com/showthread.php/819073-Beat-the-Jack-The-Main-Event?p=9543126&viewfull=1#post9543126

Ich hoffe mal, dass die Devs darauf achten, das Turnier nicht zu zerstören indem sie das schon diese Woche bringen.

Das mit dem BtJ Turnier wurde eigentlich angesprochen und ist zumindest den Community Managern bewusst. Ich schick nochmal ne Info diesbezüglich raus.

Kataline
19-02-14, 15:01
Wow, bin echt begeistert von dem Schritt. Macht das langweilige Meta endlich wieder spannender, vorallem wenn man nicht immer gegen dieselben Lockdecks spielen muss.
AUch das Kreaturen und Gebäude betroffen sind. Aber nun werden wohl noch mehr Leute Kelthor spielen. >,>

Balsac_Lorrain
19-02-14, 16:59
Ich verstehe nur nicht warum einmalige Kreaturen davon betroffen sind. Die sind sind seltenst ein Matchwinner wenn man sie zurückgeholt hat. Endweder sie entscheiden das Spiel mit ihrem ersten Auftritt oder gar nicht, dass ist zumindest meine Erfahrung. Atropos ist dabei die große Ausnahme in Nekrodecks, aber für alle anderen einmaligen gilt das schon, zumal die Möglichkeit solche Kreaturen wiederzu beleben eh schon sehr begrenzt sind.

Ich wäre also eher dafür einmalige Kreaturen auch auf dem Friedhof zu lassen.

Revalon
19-02-14, 17:22
Das mit dem BtJ Turnier wurde eigentlich angesprochen und ist zumindest den Community Managern bewusst. Ich schick nochmal ne Info diesbezüglich raus.

Wunderbar :)
Ich hoffe, dass, falls nicht eh schon Rücksicht drauf genommen wird, die Gruppenphase nicht zu stören, das Feedback diesbezüglich dafür sorgen kann.
Das Finale dürfte dadurch, falls betroffen, aber nur interessanter werden, weil das Anpassen an solche Änderungen zu dem Können gehört, dass der Sieger dieses Turniers vorweisen sollte.

MightyJava
19-02-14, 18:03
Es geht mir gar nicht um recursive ff oder sonst irgend einen spell es geht allein um die Tatsache das die Leute die Zeit investieren um ihr Deck gut und richtig spielen zu können wieder auf null gesetzt werden und die die eh nicht viel falsch machen können wenig bis gar nicht beeinflusst werden. Die Folge daraus ist es wird mehr Leute geben die sich denen nun anschließen weil was neues zu erdenken nun mal seine Zeit braucht bzw erst sich am Metagame entwickelt.
.

Ich glaube jeder der ein recursives Deck gebaut hat oder aus einem "normalen" Deck weiter entwickelt hat war klar, dass diese Mechanik nicht dauerhaft im Spiel sein wird. (Gerade deshalb, weil SandalLock das erste war und man Prison früher extra einmalig gemacht hat, um genau solche KettenPrisons zu vermeiden). Da war es mehr als absehbar, dass diese Möglichkeit nicht dauerhaft möglich sein wird.

Zudem finde ich das gerade ein recursives FF Deck wesentlich einfach zu spielen ist und selbst wenns nicht perfekt gespielt wird oft nen sicher Sieg ist, weil ständige Boardwipes einfach für Kreaturendecks nicht oder nur sehr schwer zu kontern ist. Dhamaria zb muss nur in Runde 8,9,10 kommen und Garden of Ecstasy zu den Earths grap spielen und das Game ist in den meisten Matchups durch.
Kelthor, Ishu und Co sind aber easy zu besiegen und haben in der Regel eh keine Chance auf nen Comeback wenn sie einmal hinten liegen, Kelthor teilweise ausgenommen, da der ausgeglichener gebaut ist.

Das im JP momentan so viele Kelthors sind liegt einfach daran, dass viele viele 1501Spieler keinen JP mehr spielen. Erinnere mich da an ein Thread von AllyofJustice vor ner Weile, wo er von 20+ Spielen oder so nicht ein Kreaturendeck als Gegner hatte. Spiele auch nur noch selten Jackpot,meistens nur die ersten 3 Matches für T5. Man braucht ja weder das Gold noch... naja mehr gibts ja nicht^^

Bleibe dabei, gibt mehr als genug Decks die easy gegen Kreaturendecks gewinnen.

AWACI
23-02-14, 15:02
Dann möchte ich aber meinen früheren Vorschlag wieder einbringen, das Einmalige Kreaturen, was besonderes sind, ähnlich den Halbhelden, und diese sollten daher nur von andere einmalige Zauber und Schicksalen und Bauwerken als ziel und Schaden genommen werden, ansonsten gegen Feindzauber und Schicksale und Bauwerke immun sein. Beim Kampf bleibt alles normal da sollen sie sich genauso behaupten wie andere Kreaturen. Beispiel Puppenspieler kann kein Attropos mehr übernehmen.
Ansonsten is das total lächerlich außer attropos überhaupt noch eine unique Kreatur zu verwenden.

Tojermo
25-02-14, 09:54
Ich spiele sehr gern mein Necro-Kreaturen Deck, Atropos ist dort eine wichtige Komponente bzw. eine Schlüsselkarte, das ganze Deck wäre geschwächt wenn Atropos verbannt werden würde sobald er stirbt, da doch die "Wiederbelebungsmechanik" durch ihn erst effektiv funktioniert bzw. effezient wird. Das Schicksal "Friedhof" ist an Bedingungen geknüpft und man bekommt eine Karte für eine. Alternativ gibt es ein Schicksal mit 2 Karten (das Schicksal selbst und eine Kreatur ablegen) für eine, mit Atropos wird die erst effektiv um den nötigen Handkartenvorteil zu bekommen um seinen Gegner auch wirklich zermürben zu können (laut Beschreibung bei der Auswahl des Startdecks DIE Necro-Taktik). Natürlich ist Atropos nicht die einzige Möglichkeit in meinem Deck um an Extra-Karten zu kommen, aber er ist eine wichtige Quelle für Necro-decks. Zudem sind Necro-decks so ziemlich die einzigen Decks welche Kreaturen wieder auferstehen lassen und warum sollte es nicht Möglich sein dem toten Körper einer einmaligen Kreatur wieder untotes Leben einzuhauchen?

Bei einmaligen Bauwerken, Zaubern und Schicksalen sehe ich das verbannen durchaus ein.

Beduine0
25-02-14, 11:09
Mein Main-Deck ist auch ein Adar-Malik und besagter Nerv würde mich auch treffen.
Ich habe nur 2 Decks um in meinem Elo-Bereich was zu erreichen und beide wären mehr oder weniger davon betroffen.

Aber was soll's. Dann bau ich mir eben noch ein drittes Deck. Außerdem ist die Adar-Malik Atropos Kombo ohnehin erst ab 12 Ressourcenpunkten zu gebrauchen. Ich denke, dass ich ihn auch weiterhin spielen kann.

Die Neuerung ist auf jeden Fall gern gesehen bei mir, kann Sandalphon auch nicht leiden ^^

Emduril
25-02-14, 14:36
Zu Adar-Malik, da ich ihn selber sehr viel spiele:
Die Fähigkeit ist selbst mit Fäulnisspeiern oder Todesfeen noch sehr sehr stark, daher denke ich, dass Adar-Malik noch immer eine solide Wahl sein wird.
Sobald man Atropos mit ihm zurückholen kann, geben ja einige Gegner direkt auf, weil sie keine Chance mehr sehen. Das war/ist schon eine unglaublich starke Combo in den späteren Zügen des Spiels.

GefatterHain
26-02-14, 03:50
Also die Spielmechanik eines Kartentyps zu ändern halte ich für keine gelungene Idee und zwar ganz gleich ob sie von Ubisoft oder von AWACI kommt.

Wenn sich die Regeln für n Karten ändern dann bedarf das n Eingriffen in die Game Engine. Das entspricht logisch und semantisch der Änderung von n Kartentexten. Dann soll man das bitte auch so machen.

Schon an der versuchten Dokumentation dessen was man vorhat sieht man den Unterschied. Ändert man die Regeln für einen Kartentyp darf sich ja sozusagen jeder selber austüfteln was das denn nun bedeutet und ob das nun 7, 17, 37 oder 57 Karten betrifft. Ändert man die Karten ist das Changelog logisch einfach und besteht aus einer Liste welche konkreten Karten welchen konkreten Nerv erhalten.

Und ein drittes. Mache einfaches einfach. Wozu eine Regel wie mit einmaligen Karten zu verfahren sein? Wo steht die und wer der das Spiel lernt nimmt die wann zur Kenntnis? Getötete Kreaturen gehen auf den Friedhof ! Die Regel muss jeder Anfänger lernen. So und wenn was anderes mit der Karte passieren soll dann gehört das nicht in ein dann 397 seitiges Regelwerk sondern auf die Karte.

Umgekehrt ist es eine absurde Idee einem Kartentyp der für ein bestimmtes Regelwerk entworfen wurde nachträglich andere Regeln überzustülpen an die beim Entwurf gar keiner gedacht hat. Wer sich eine oder mehrere Karten wünscht die nur durch einmalige Karten beeinflussbar sind der soll das halt als Vorschlag neuer Karten machen.

MightyJava
26-02-14, 14:15
Zu Adar-Malik, da ich ihn selber sehr viel spiele:
Die Fähigkeit ist selbst mit Fäulnisspeiern oder Todesfeen noch sehr sehr stark, daher denke ich, dass Adar-Malik noch immer eine solide Wahl sein wird.
Sobald man Atropos mit ihm zurückholen kann, geben ja einige Gegner direkt auf, weil sie keine Chance mehr sehen. Das war/ist schon eine unglaublich starke Combo in den späteren Zügen des Spiels.

Finde ich absolut nicht, eher das Gegenteil. Ich mein für 10 ne schlechte Kreatur und 2 Giftmarken bringt im Lategame mal gar nix. Gut Banshee kann gut sein, aber für 12 ne Kreatur töten und ne Crapkreatur spielen. Da muss die Situation schon wirklich passen dass das lohnt. Im Vergleich: Soulreaver kostet nur 4 und selbst sowas wie Pao+Death Seal kostet nur 6.
Ohne Atropos is nen normaler Malik wirklich krass schlecht, da seine Fähigkeit viel zu teuer ist.
Als Vergleich mal Akane angucken. Die kann mit Tsunami/Forked Lightning jede Runde das Board leerräumen für 12. Da kann Malik nicht mithalten, ohne Atropos schonma gar nicht.
Und der Grund das welche aufgeben liegt daran das die kein gutes Deck haben gegen Malik. Wenn zb Ishuma bis Runde 12 nich gewinnt oder Crag Hack, dann haben sie dann keine Chance mehr da sie keine Comebackmöglichkeiten haben wenn ihr Board mal leer ist.

Hoffe für Malik wirklich sehr, das da was kommt was hilft. Für 6 ne Kreatur auf die Hand nehmen die nicht wirklich lohnt zu spielen ist einfach nutzlos ohne Uniques.

Beduine0
27-02-14, 06:33
Sooo, hab bisher nur Cassandra Fortune (4/2//5) und Adar-Malik (6/4/1) gespielt. Bin damit seid Monaten bei ~1200 Elo hängen geblieben.
Aus gegebenem Anlass habe ich mich mal nach einem neuen Deck umgeschaut. Für Kelthor fehlen mir zwar jeweils 3 Sahaar Brute und 3 Blackskull Fulture Riders, trotzdem habe ich es mit diesem Deck geschafft, innerhalb eines Tages von 1150 Elo auf 1400 zu steigen. Durch Ladder, kein Tournement.

Jetzt weiß ich endlich was alle mit Kelthor haben. Wieso sollte man auch irgendwas anderes spielen? Wenn jetzt noch die Unique Cards genervt werden, dann wird Kelthor noch stärker. Sieht so aus, als ob ich schon wüsste, für was die nächsten Wildcards draufgehen ...

Varlekx
28-02-14, 14:21
Mit dem Patch wird auch der neue Login screen vorgestellt

http://i58.tinypic.com/2ikxith.jpg

D3GI
28-02-14, 14:28
mit dem patch wird auch der neue login screen vorgestellt

http://i58.tinypic.com/2ikxith.jpg

:D

AWACI
28-02-14, 16:05
naja ohne Prision legt die Licht fraktion auch nen gutes Blatt auf den tisch, z.B. mit der Wind eis combo oder Alia

sKilLkilLs
05-03-14, 04:54
Ich bin absolut enttäuscht. Erst dieser Mist mit dem BS2 womit ich mich gerade noch abfinden konnte und nun das mit den einmaligen Karten. Wieso hab ich mir eigentlich über Monate die Mühe gemacht und wie ein Irrer die Jokerkarten gespart für Karten die ich jetzt einmal pro Duell einsetzen kann?

Viele werden das natürlich richtig toll finden aus dem einfachen Grund weil die wahrscheinlich kaum einer dieser Karten haben. Anstatt mal die Karten evtl. etwas abzuändern wird direkt so ein Weg gegangen. Das Spiel hat langsam an Reiz verloren. Es war über Monate hinweg meine liebste Abendbeschäftigung aber das was hier abgezogen wird ist zumindest für mich nicht mehr tragbar.

Schade um die verlorene Zeit und das investierte Geld. Bis vor kurzem hab ich das nicht bereut. Und bin mir sehr sicher das es viele andere auch nicht mitmachen werden. Wie gerne würde ich Mäuschen bei euch Spielen wenn ihr eure Statistiken mit Neueinsteiger und verlorene Spieler habt nach Einführung des BS2.

Einfach traurig was ihr aus so einem tollen Kartenspiel gemacht habt bzw. noch tun werdet.

Viel Spaß euch anderen.

Beduine0
05-03-14, 06:05
Ich habe die meisten der Uniquen Karten, aber vor allem bei Prison bestand Handlungsbedarf. Jeder der das nicht sieht hat nicht häufig genug gegen Sandalphon gespielt.
Dass Kreaturen nun auch verbannt werden ... eigentlich wirkt es sich nur auf Necro aus. Das macht den Adar-Malik zwar schwächer, aber er war auch vorher kein T1 Deck.
Was ich eigentlich wirklich Schade finde, ist Anael. Den hab ich ganz gerne mit den Angels of Mercy zurückgeholt.

Im großen und ganzen finde ich den Nerv aber in Ordnung. Nur der Kelthornerv sollte jetzt nicht zu lange warten. Und ja, ich spiele auch Kelthor.

Revalon
05-03-14, 10:56
Ich bin absolut enttäuscht. Erst dieser Mist mit dem BS2 womit ich mich gerade noch abfinden konnte und nun das mit den einmaligen Karten. Wieso hab ich mir eigentlich über Monate die Mühe gemacht und wie ein Irrer die Jokerkarten gespart für Karten die ich jetzt einmal pro Duell einsetzen kann?

Viele werden das natürlich richtig toll finden aus dem einfachen Grund weil die wahrscheinlich kaum einer dieser Karten haben. Anstatt mal die Karten evtl. etwas abzuändern wird direkt so ein Weg gegangen. Das Spiel hat langsam an Reiz verloren. Es war über Monate hinweg meine liebste Abendbeschäftigung aber das was hier abgezogen wird ist zumindest für mich nicht mehr tragbar.

Schade um die verlorene Zeit und das investierte Geld. Bis vor kurzem hab ich das nicht bereut. Und bin mir sehr sicher das es viele andere auch nicht mitmachen werden. Wie gerne würde ich Mäuschen bei euch Spielen wenn ihr eure Statistiken mit Neueinsteiger und verlorene Spieler habt nach Einführung des BS2.

Einfach traurig was ihr aus so einem tollen Kartenspiel gemacht habt bzw. noch tun werdet.

Viel Spaß euch anderen.


Blödsinn. Schau ins englische Forum. Auch Top-Spieler befürworten die Änderung.
Es stört vermutlich hauptsächlich die, die nur ein oder wenige starke Decks bauen können, welche dann halt auf Unique Recursion basieren.

Und es ist ja wirklich kein großes Problem, denn jetzt sind wir fast dorthin zurück, wo wir vor der Singularity waren. Der einzige Unterschied ist, dass normale Recursion (hauptsächlich Kreaturen bei Nekro) nicht mehr Atropos holen kann. Das tut weh, und zwar nicht nur Adar, sondern (mMn vor allem) Fortune Decks, die nach dem Banshee Nerf eh schon geschwächt wurden. Das ist der einzige Punkt, der mich wirklich nervt. Ansonsten ist die Änderung im Grunde gut, hätte aber mMn besser durch eine änderung von Cosmic Singularity gemacht werden können.

expe67
06-03-14, 13:53
Ich frage mich, wieso hat man dann die vorherige Nerfs nicht zurückgenommen, z.B. Todesfee, Adar-Malik, Nergal wieder wie früher machen, oder was war da noch, hab vergessen Steinschild oder Insektenschwarm Kostenerhöhung.