PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vergleich von "The Crew" und "Driveclub"



haep
19-01-14, 17:17
In den kommenden Monaten sollen zwei Rennspiele mit ähnlichen Ambitionen im Online Sektor erscheinen, was mich dazu veranlasst die beiden Spiele mal ein wenig zu vergleichen.

Sowohl „The Crew“ als auch das PS4 – exklusive „Driveclub“ werden die Möglichkeit bieten, sich mit andern Spielern zu Gruppen zu vereinen und gemeinsam Herausforderungen zu bestreiten. Nichtsdestotrotz werden beide Spiele wohl ein recht unterschiedliches Spielgefühl bieten.

Da noch keines der beiden Spiele erschienen ist musste ich mich bei dem Vergleich auf Previews, Q&A’s, und offiziell bekannt gegebene Info’s verlassen. Wie das bei sich in der Entwicklung befindlichen Spielen so ist können sich natürlich diverse Features noch ändern, weshalb dieser Vergleich nicht in Stein gemeißelt ist und nach und nach von mir angepasst werden wird.

Ich habe mich bei dem Vergleich auf Infos beschränkt, die zumindest für eines der beiden Spiele bekannt sind.

Die Anzahl der Autos zum Beispiel wurde noch von keinem der Publisher bekannt gegeben und kommt daher hier nicht vor.

Der Vergleich soll keineswegs darstellen, welches Spiel als besser oder schlechter angesehen wird, sondern lediglich die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Spiele herausarbeiten.

Für Ergänzungen, Kritiken und Hinweise auf Fehler bin ich selbstverständlich sehr dankbar. :)
















The Crew

Driveclub













Plattform


- PS4, Xbox One, PC

- PS4













Entwickler



- Ubisoft Reflections (Driver: San Francisco)

- Evolution Studios (Motorstorm: Apocalypse)













Genre




- Rennspiel MMO in offener Welt

- Klassisches Rennspiel mit integrierter, stark fokusierter Online-Komponente














Setting




- Offene Welt über ganz Amerika, eingeteilt in fünf Regionen (West Coast, Mountain States, Midwest,
East Coast und The South) mit insgesamt 16 Städten.
- Insgesamt ca. 5000 km².
- Onroad-, Offroad-, und Stadtrennen.
- Inkl. Tag und Nacht Wechsel.

- Geschlossene Rennstrecken ohne offene Spielwelt, eingeteilt in 5 Regionen (Schottland, Norwegen, Bandipur (Indien), …).
- Längster Kurs hat 64 Km.
- Inkl. Tag und Nacht Wechsel.













Fahrverhalten



- Spielgefühl tendiert eher Richtung Arcade als Simulation.

- Spielgefühl tendiert eher Richtung Simulation als Arcade.














Streckendesign




- Innerhalb der Welt gibt es verschiedene Missionen, Herausforderungen und Spielmodi.
- Via Fast-Travel kann sich der Spieler schnell von einem Ort zu einem anderen Ort der Welt ohne Ladezeiten portieren lassen.

- Standard-Spielmodi wie Zeitrennen, wobei während den Rennen verschieden Herausforderungen gestartet werden können.














Online
Komponente




- Offline- und Onlinemodus verschmelzen ineinander.
- Mit der „Crew“, die aus echten Mitspielern besteht wird gegen KI Gegner gefahren.
- In der ganzen Online-Welt bewegen sich neben den KI-Fahrern echte Spieler.
- Es kann aber auch asynchron gegen andere Spieler gefahren werden.

- Die Challenges während den Rennen werden immer im Vergleich zu anderen Spielern angezeigt.
- Ghosts der anderen Spieler werden auf den Strecken angezeigt.
- Es können eigene Herausforderungen erstellt werden, die den Online-Freunden dann angeboten werden können.
- Anstatt einer „Crew“ gibt es hier Clubs mit maximal 12 Mitgliedern, denen man beitreten kann und die eine gemeinsame Gesamtleistung haben.













Perspektiven



- Verschiedene Außen- sowie Cockpit Perspektiven

- Verschiedene Außen- sowie Cockpit Perspektiven














Tuning




- Sehr viele Tuningmöglichkeiten.
- Pro Auto können bis zu 90 Teile ausgetauscht werden

- Nicht bekannt














Nitro Boosts




- Verschiedene Arten von Nitro-Boosts, passend zum jeweiligen Fahrstil

- Voraussichtlich keine Nitro Boosts enthalten.













Währungen



- XP‘s, Dollar, Crew Credits oder PvP Token

- Punkte werden durch Absolvieren der Rennen, sowie der Challenges erhalten und gehen sowohl auf das eigene Konto, als auch auf das des Clubs.













Engine



- Zerstörbare Umgebung
- Vollwertiges Schadensmodell an den Autos.
- Ziel sind konstante 60 fps.

- Schadensmodell, welches Kratzer und Beulen ermöglicht ist vorhanden, ein komplettes Zerlegen eines Wagens soll aber nicht möglich sein.
- Ziel sind konstante 60 fps.













Release



- Ursprünglich angekündigt für den Next-Gen Release, dann aber auf einen bisher noch nicht genannten Termin verschoben.
- Voraussichtlicher Releasezeitraum: September bis Oktober

- Ursprünglich angekündigt für den Next-Gen Release, dann aber verschoben.
Release: 08.10.2014