PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nekropolis Abenteuer VI: Adar-Malik fast am Ziel!



Emduril
16-01-14, 09:06
Hallo liebe Champions,

Die vorherigen Artikel:

Level 4: Seria I (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/132749)
Level 9: Seria II (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/132990)
Level 14: Ariana I (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/133198)
Level 19: Ariana II (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/133362)
Level 24: Adar Malik I (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/133796)


Bis zum Deck des letzten Artikels (http://tools.mmdocking.com/decks/show/2618) hatte ich ausschließlich Verstärkungspakete und Herold der Leere Packs gekauft und endlich fast alle Karten daraus bekommen, die ich brauchte. Ich hatte somit die Qual der Wahl - genug Siegel für eine Box, einiges an Gold und sogar noch ein paar Joker - wohin damit?

Potentielle Karten in den Sets zur Verbesserung meines Decks:
Basis Set: Todesfee, Schattenbild
Aufsteigende Leere: Mondseidenskelette, Sanktuarium Karten
Vergessene Kriege: Damran der Befleckte, Mond Phoenix, Akadamie Karten
Fünf Türme: Fallensteller-Spinne, Untoter Minotaurus, Turm des Gärtners

Zu diesem Zeitpunkt habe ich nun mehrere Wochen am Stück nur Nekropolis gespielt, daher dachte ich wäre es an der Zeit auch mal an andere Fraktionen zu denken.
Vergessene Kriege hatte wirklich fast keine Karten für mein Deck (Uniques zu ziehen ist nicht das einfachste Ziel) und schied somit aus. Bei den Fünf Türmen war ich mir nicht sicher, ob ich den Minotaurus überhaupt spielen würde und den Turm zu ziehen ist auch nicht gerade einfach - die Spinne ist natürlich super, aber ich hatte mit den Fäulnisspeiern schon so ein Unglück, dass ich nicht auf "besondere" Karten hoffen wollte.
Also entschied ich mich dafür in die Aufsteigende Leere zu investieren. Einen soliden 2er Drop habe ich noch gesucht und Sanktuarium hatte ich noch nie gespielt.

Ergebnis meines Einkaufes:
2 Todesfeen mit Jokern
2 Schattenbilder mit Jokern
Eine Aufsteigende Leer Box: 4 Mondseidenskelette, Ishuma, Nyorai Sairensa und eine ganze Menge Sanktuarium Karten.
Ein paar Vergessene Kriege Packs mit Gold: Mond Phoenix (Glück gehabt!) und Akane, Ruferin der Erinnerungen

Danach sah mein Adar-Malik Deck so aus: Fast Fertiges Adar-Malik! (http://tools.mmdocking.com/decks/show/3813)
(die 2 "Verwelken" waren zuerst noch 2 weitere "Schwäche")

Ja, ich bin noch immer zu geizig mir bessere Events zu kaufen!

Die Veränderungen für das Deck kommen daher, dass ich einige Schweizer mit unterschiedlichen Varianten des Decks gespielt hatte und fast immer mit 0-3 oder 1-2 nach Hause geschickt wurde.
Ich hatte mit den neuen Karten sehr sehr viel experimentiert und mit Hilfe des Forums einige Änderungen gemacht, die wirklich gut waren.

Änderungen und Erklärungen:
0 Ghouls, 4 Mondseitenskelette
Irgendwo musste Platz im Deck her und der Ghoul erschien mir nicht ganz so wichtig. Die Ghouls wurden durch Todesfeen und Schattenbilder ausgetauscht, dafür habe ich meine defensiven Bäume durch einen vollen Satz Mondseidenskelette ersetzt. Ab Zug 2 werde ich somit erst wirklich aktiv.

2 Pao Todessucher
Zuerst hatte ich 4 Paos, dann 0 Paos und ich war mir nicht sicher was richtig ist. Mit 2 Paos hat man noch genug Chance einen zu ziehen und sollte man einen ziehen, freut sich Atropos über die mehrfache Nutzung. Daher kann man fast genau so viele Paos (oder manchmal mehr) ausspielen wie die anderen Decks.

4 Ungezähmte Totengeister
Diese Karte hat sich wirklich im 3er Slot durchgesetzt. Ich war mir lange nicht sicher und habe hin und her probiert, aber die Karte ist echt super.

2 Seelenverzehrende Lichs
Ebenfalls durch Feedback im Forum hat sich die Anzahl meiner Seelenverzehrenden Lichs von 4 auf 2 reduziert, um Platz im Deck zu machen.

1 Totengeist der Leere & 2 Monat der Tanzenden Flammen
Das Hinzufügen dieser Karten kam auch durch das Forum zustande und hatte ein Ziel: Wie besiege ich super langsame Control/Mill/OTK Decks? Mit dem Monat der Tanzenden Flamme kann ich etwas mehr Schaden ab Zug 5 raushauen, ohne dabei mehr Kreaturen auf dem Spielfeld zu riskieren. Mit dem Totengeist der Leere kann ich nicht nur den letzten Schaden durchdrücken, sondern teilweise durch Adar-Maliks Fähigkeit richtig viel Schaden bewirken. Das ist alles sehr Situationsabhängig und wirklich ein "Tech", um schwere Match-Ups in den Griff zu bekommen.

1 Mond Phoenix
Die Karte ist ein netter Blocker für das Lategame und ein Segen, wenn man gegen Gazal, Herold der Leere, spielen muss. Ohne den Mond Phoenix auf der Hand ist so ein Match schon fast automatisch verloren.

2 Blinde Vermittler
Ich hätte noch immer lieber Kosmisches Gleichgewicht an dieser Stelle und das ist nur eine Zwischenlösung. Es verhindert zumindest All-In Züge von Sandal/OTK, allerdings kommt es mir so vor, als würde mir die Karte in anderen Match-Ups mehr selber schaden.

3 Schwäche
Bei der Verteilung von Schwäche und Verwelken bin ich mir noch immer nicht sicher. Es ist gut ein paar mehr Antworten in den ersten Zügen zu haben, weil ich den Ghoul rausgenommen habe.

Diese Änderungen ergeben ein fast fertiges Adar-Malik Deck, das gegen alle möglichen Situationen, die auftauchen können, gewappnet ist. Damit habe ich mich nun in Schweizer Turniere begeben!

Ergebnis Schweizer:
Das Ergebnis der ganzen Veränderungen war sehr deutlich spürbar: 6 Siege aus 12 Schweizern, Schlechteste Platzierung: Dritter! Und auf einmal hatte ich Zugang zu ganz vielen Fünf Türme Karten, allerdings hat sich bisher nur das Verwelken für mein Deck geeignet, da sich die Fallensteller-Spinnen natürlich wieder in meinen Packs nicht zeigen wollen.

Im Jackpot Turnier habe ich es mit dem Deck leider nicht über 100 Punkte geschafft, allerdings wollte ich es nicht allzu lange probieren. Mir kommt der Goldverlust irgendwie noch hoch vor, wenn ich nicht im Jackpot vorwärts komme und trotzdem weiterspiele.
Im Schweizer Turnier fühlt sich Adar-Malik doch sehr richtig an. Dort rennen noch immer sehr viele Kreaturendecks rum, gerade auch von deutlich schwächeren Decks und diese bekommt man sehr gut in den Griff. Combo oder Mill Decks sind m.E. im Schweizer deutlich weniger vertreten und treiben ihr Unwesen eher verstärkt im Jackpot, daher halte ich Adar-Malik für eine solide Wahl, um Schweizer Turniere zu gewinnen.

Höchststand Elo: 1385

Fazit Adar-Malik:
Stark gegen Kreaturendecks! Nicht nur seine Zauber kümmern sich um Kreaturen, auch viele Kreaturen tun das. Je später das Spiel, desto stärker die Heldenfähigkeit.
Schwach gegen Combo/OTK/Milldecks, da diese Decks fast keine Kreaturen ausspielen. Die meisten Karten in meinem Deck zerstören etwas und das Deck wird natürlich schwächer, wenn es keine Kreaturen zu zerstören gibt, weil die meisten Karten tote Karten auf der Hand sind.

Was fehlt jetzt noch?

Änderungsvorschläge?

Kritik?

Wie geht es weiter?

Liebe Grüße,
Emduril

Renbauer
16-01-14, 10:38
Um dir Tips zu geben bin ich noch zu unerfahren, vor allem hab ich den Champion noch nicht zur Verfügung, er steht aber auf meiner Wunschliste. Deine Ausführungen sind aber sehr spannend und informativ. Danke dafür.

Kleine Frage: Du sagst "Die Karte ist ein netter Blocker für das Lategame und ein Segen, wenn man gegen Gazal, Herold der Leere, spielen muss. Ohne den Mond Phoenix auf der Hand ist so ein Match schon fast automatisch verloren" zum Mond Phönix. Das mit Blocker versteh ich und Lategame auch (weil der Graveyard halt schön gefüllt ist). Nur das mit Gazal versteh ich nicht, da ich noch nicht so erfahren bin. Wo liegt da der Vorteil?

Sonst danke für deine Inputs, sie helfen mir auch mein Deck zu verbessern.

Revalon
16-01-14, 12:38
Renbauer, mit dem Phönix kannst du deine Zauber aus dem Friedhof entfernen, bevor Gazal sie mit ihrer Fähigkeit gegen dich verwenden kann.


Emduril, ich habe Adar irgendwie selber nie gespielt (sollte ich vielleicht mal anfangen), aber eine Sache nur so:
Wie willst du es mit Spittern schaffen, dass dein Void Wraith im Zug des Gegners stirbt? Der Giftschaden wird doch am Anfang deines Zuges zugefügt.

Emduril
16-01-14, 12:48
Renbauer, mit dem Phönix kannst du deine Zauber aus dem Friedhof entfernen, bevor Gazal sie mit ihrer Fähigkeit gegen dich verwenden kann.


Emduril, ich habe Adar irgendwie selber nie gespielt (sollte ich vielleicht mal anfangen), aber eine Sache nur so:
Wie willst du es mit Spittern schaffen, dass dein Void Wraith im Zug des Gegners stirbt? Der Giftschaden wird doch am Anfang deines Zuges zugefügt.

Ah, stimmt. Hatte da andere Spiele im Sinn! Insbesondere die, bei denen mir mein Void Wraith geklaut wird (Hallo Gazal schon wieder!) - Gedanke: Kein Schaden, weil im gegnerischen Zug getötet und dann zurückholen :)

Renbauer
16-01-14, 16:12
Ah ok verstehe. Kannte Gazal noch nicht, hab Gazal jetzt angeschaut, unangenehm ;-).

bcrowley666
23-01-14, 14:06
Hallo erstmal
Also ich spiele ein ähnliches Adar deck (so um die Elo 1300) und kann Emduril Fazit nur bestätigen allerdings hab ich OTK decks auch ganz gut im Griff.

Mir macht momentan eher zu schaffen das Adar keine anti magie hat gerade die Combo mit Erdbindung und Macht der Natur ist echt grausam weil man nichts effektiv dagegen tun kann.
Das hatte ich gestern 4 mal in Folge im Turnier und die Kämpfe gingen jeweils 20-30 Runden das ist schon zermürbend und es kann mir auch keiner erzählen das es Spaß macht so ein Deck zu Spielen.

MightyJava
23-01-14, 15:14
Hab einen relativ ähnlichen Malik gespielt, allerding hatte ich Death Seal 3x statt den Schächungszaubern.

Mein absoluter Geheimtipp ist Ariana's Lair 2x. Wunderbare Karte, weil man damit Adar auch schon früh spielen kann, ohne Gefahr zu laufen, dass man ihn nicht mehr wieder bekommt. Dadurch hat man keine mehr oder wenigen toten Züge, wenn man die Heldenfähigkeit früh benutzt.

Außerdem finde ich persönlich Blind Arbiters als super praktische Karten für fast alle Nichtkombo-Decks, die ins Lategame kommen wollen. Ist nen super Blocker gegen Mill, OTK und sowas. Das man sich damit selber behindert kann zwar passieren. Da dein Malik aber relativ teuer ist, seh ich das Problem als nicht so gravierend.

Emduril
23-01-14, 16:21
eher zu schaffen das Adar keine anti magie hat gerade die Combo mit Erdbindung und Macht der Natur ist echt grausam weil man nichts effektiv dagegen tun kann.
Das hatte ich gestern 4 mal in Folge im Turnier und die Kämpfe gingen jeweils 20-30 Runden das ist schon zermürbend und es kann mir auch keiner erzählen das es Spaß macht so ein Deck zu Spielen.

Mit ner Todesfee / Banshee und Fäulnisspeiern kann man wenigstens das Board weiter Säubern, ohne in den direkten Kampf zu gehen. Aber das stimmt schon.. wenn das Spiel zu lange dauert sind gerade Macht der Natur und Licht des neuen Tags Karten, die das Spiel einfach noch viel weiter rauszögern. Das kann manchmal echt ewig dauern :)