PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Turnier Ideensammlung



Revalon
11-01-14, 19:37
Da Emduril bereits sagte, dass er für Vorschläge für Turnierideen aufgeschlossen ist und Renbauer bereits einen Thread mit seiner Idee für ein Newbie-Event geöffnet hat, möchte ich hier gerne Ideen für Turniere sammeln, die dann entweder von Emduril oder der Community selber aufgegriffen werden können.
Die Idee des Highlander-Turniers kommt hier ja ziemlich gut an, daher hoffe ich, noch ein paar solcher ungewöhnlicher Ideen zu sehen.

Jede Idee ist hier gewünscht, auch wenn z.B. Ein einfaches K.O.-System ohne Deckvorgaben und Teilnahmebedingungen nicht sonderlich außergewöhnlich ist.
Aber da es mir hier auch darum geht, einfach mal zu sehen, für welche Art Turniere hier Interesse besteht, darf natürlich auch sowas genannt werden.
Dennoch freue ich mich besonders auf interessante und ungewöhnliche Ideen.

Ich werde sämtliche genannten Ideen hier auflisten, und diese Liste so aktuell wie möglich halten.


PS: Natürlich ist hier auch die Diskussion von Ideen erwünscht. Ebenso könnt ihr auch Ideen nennen, wie man bereits Genanntes abwandeln kann, oder auch einfach nur generell (konstruktive!) Kritik an Ideen vorbringen.


Ideen

Deckbeschränkung
- Nur Starterdecks
- Maximale Deckgröße ausreizen
- Beschränkung nach Seltenheit der Karten (z.B. keine epischen/seltenen Karten)
- Nur Kreaturendecks
- Nur eine Fraktion (Turnierreihe)
- Nur Variationen eines bestimmten Decks (mit gegebener maximaler Zahl austauschbarer Karten)
- Sperre bestimmter Karten (z.B. vorher von den Spielern gewählt)
- Beschränkung nach Kartensets
- Vorgabe bestimmter Karten
- Keine Neutralen Karten

Siegbedingungen
- Gegnerischen Helden auf genau 0HP bringen
- Den eigenen Helden auf 0HP (oder weniger) bringen

System
- Team/Clanmatches
- Trainerturnier (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/133890-Turnier-Ideensammlung/page2?p=2230965#post2230965)

Revalon
11-01-14, 19:37
Beitrag reserviert.

bek003
11-01-14, 20:10
Also mir würde spontan ein Starterdeck Turnier einfallen, mit den vier Startdecks...
Oder ein Turnier, bei dem man die max Anzahl an Karten im Deck haben muss :)

Kibawo
11-01-14, 20:21
man könnte auch ein cooles tunier machen bei dem nur common card erlaubt sind, außer dem helden (oder mit maximal 4 uncommens)

XMicroX
11-01-14, 20:22
Also mir würde spontan ein Starterdeck Turnier einfallen...

Das hatte ich mir auch schon überlegt^^.

Würde auch eins ohne Epics und Rares vorschlagen

Revalon
12-01-14, 00:32
Nur Commons wäre bestimmt verdammt witzig. Aber auch nur Commons/Uncommons könnte arg spaßig werden.

Nur Starterdecks wäre auch etwas, aber ich glaube, das würde dann sehr zu Gunsten von Inferno enden. Zumindest bei den alten Starter Deck denke ich wäre es so gekommen.

Eine Idee, die Enclase mal irgendwann auch umgesetzt hatte, finde ich auch sehr interessant:
Es wird ein (nicht sonderlich gutes) Deck vorgegeben. Die Spieler dürfen eine bestimmte Zahl an Karten (z.B. 20) austauschen. Die Kartenzahl muss gleich bleiben, und es dürfen auf keinen Fall mehr Karten ausgetauscht werden.
Da wir hier eine große Zahl neuerer Spieler haben, müsste man natürlich schauen, dass es auch für diese machbar ist.

Emduril
12-01-14, 00:43
Super Sache Revalon :)

Stimme XMicroX und Kibawo zu. Ich hatte mit einem "Common Cup" geflirtet. Deck Besteht aus Helden + nur Commons und UnCommons - also keinen seltenen oder legendären Karten.

Weitere kleine Ideen:
Nur Kreaturen Decks (Ishuma/Crag banned)
Nur eine Fraktion erlaubt (Turnierserie für 6 Turniere)
Team/Clanmatches

Wir können die Turnierideen auch in Einsteigerfreundlich und Profi unterscheiden, da ich da gerne auch etwas Abwechslung haben möchte.
Nicht jedes Turnier muss auch für Anfänger gut sein (für Neulinge überlege ich mir grad eine eigene Aktion) - ab und zu können wir die Besten der Community auch mal zu einem besonderen Turnier herausfordern!

Revalon
12-01-14, 02:19
Nur Kreaturen könnte interessant werden - oder aber einer Schlacht unter wenigen verschiedenen Helden werden, selbst wenn Crag und Ishuma gebannt werden. Könnte man aber mal ausprobieren.

Ebenso wenn man für ein Turnier nur eine Fraktion erlaubt. Bei manchen Fraktionen wird sich das dann auf ein, zwei Helden beschränken fürchte ich.
Eine Möglichkeit, das zu verhindern, wäre, dass jeder zwei Decks mit verschiedenen Helden haben muss, wir machen Bo3s und man muss in einem Bo3 beide Helden benutzen, d.h. nach dem ersten Match auf jeden Fall den Helden wechseln. Dann wird aber wieder ein größerer Kartenpool benötigt, was es Anfängerunfreundlicher macht.

Teammatches wären definitiv eine interessante Sache, mal sehen, wie man sowas gestalten könnte. Die Spieler selber Teams dafür bilden lassen, Teams zusammenwürfeln...

Ja, so eine Einteilung könnte man sich auch noch überlegen. Werde ich aber denke ich erst machen, wenn es ein paar mehr sind.
Ich habe nur momentan erstmal das Augenmerk auf neuere Spieler gelegt, weil wir davon recht viele hier haben wie mir scheint.
Du darfst übrigens gerne auch die Liste in meinem Post erweitern, solltest du die Zeit dafür finden bevor ich etwas ergänze.
Ich denke, ich werde im ersten Post einfach die Liste machen, in den zweiten Post kommen dann Details und Varianten, sobald sich sowas ergibt.

bek003
12-01-14, 03:05
Mir ist was lustiges eingefallen, inspiriert vom Dart. Das die Siegesbedingung ist, den Gegner genau auf Null zu bekommen und bei einem Overkill gilt das Spiel als verloren.
Das würde taktisch auch neue Möglichkeiten eröffnen, wie z.B. sich selber Dmg verpassen über kosmisches Gleichgewicht um zu gewinnen. :)

Revalon
12-01-14, 03:43
Das ist eine verdammt geile Idee.
Wird wohl ziemlich heftig werden, aber klingt toll.

Ich hab auch schon über Variationen der Siegbedingungen nachgedacht. Eine Idee dabei war:
Beider Spieler versuchen, den Spieler, der den ersten Zug bekommt, im eigenen Zug zu töten. Sprich, wer den ersten Zug kriegt will im eigenen Zug sterben, wer den zweiten Zug kriegt, will den Gegner wiederum im eigenen Zug töten. Was passiert, wenn der zweite Spieler stirbt, müsste man sich noch überlegen, aber es wäre ein erstes Konstrukt.

Balsac_Lorrain
12-01-14, 11:54
Turnier, bei dem man den Helden den Gegners bestimmen kann, und er daraufhin ein Deck bauen muss.

Turnier bei dem man vorher x Karten bannen darf, die nicht im Deck sein dürfen.

Teamduelle-Turnier

XMicroX
12-01-14, 14:18
Die Teamduell Sache finde ich auch Cool. 3er Teams und es gibt einen Toprank Spieler (elo egal) (Platz 1) einen zwischen 1499 und 1000 Elo (Platz 2) und einen mit weniger als 1000 Elo (Platz 3). Dann spielen von den Teams immer Platz 1vs.1, 2vs.2 und 3vs.3. Das Team das 2 Duelle gewinnt ist weiter. Da könnten die 2 mit mehr Elo dem anderen Tipps im Deckbau geben etc.

Da könnte man auch so ein System machen wies bei manchen Magic Turnieren gibt. Schweizer System und wenn ein Team 3 Niederlagen hat fliegt es aus dem Turnier.

Die Idee mit Helden vorgeben könnte schwer werden da viele nicht alle Helden besitzen (Ich z.B. auch nicht).

Revalon
12-01-14, 14:25
Turnier, bei dem man den Helden den Gegners bestimmen kann, und er daraufhin ein Deck bauen muss.

Das würde das ganze aber sehr in die Länge ziehen wenn man eine große Zahl an Spielern hat, weil man den Spielern ja etwas Zeit geben muss, um das Deck zu bauen.
Ich denke, das richtet sich auch eher an ältere Spieler, da neuere eventuell den bestimmten Helden nicht haben bzw. kein Deck zu diesem bauen können. Und dann zu beweisen, dass man den Helden nicht hat und einen anderen Helden zugewiesen bekommen muss wäre schwierig.

Eine Variante, die in eine ähnliche Richtung ginge, wäre, dass jeder Spieler z.B. drei Decks mit unterschiedlichen Helden baut, wobei die Helden vor dem Turnier bekannt gemacht werden. Zu Beginn eines Matches (z.B. Bo3) darf der Gegner einen der Helden bannen. Das Bannen muss aber gleichzeitig geschehen, das heißt man darf nicht auf die Wahl des Gegners mit einer bestimmten Wahl reagieren können.



Turnier bei dem man vorher x Karten bannen darf, die nicht im Deck sein dürfen.

Das ist eine gute Idee, die mir auch schon mal kam. Man könnte dabei vor dem Turnier jeden Spieler eine Karte wählen lassen, die gebannt wird (keine Helden würde ich sagen). Auch hier müsste man das wieder eine Weile vor dem Turnier machen.


Teamduelle-Turnier

Das hatte Emduril ja quasi schon mit seinen Team/Clan Matches, aber gut zu sehen, dass die Idee häufiger vorkommt.

Ich möchte an dieser Stelle mal auf die Duel of Champions Team League hinweisen, die auch bald ein Turnier zur Aufstellung von Teams veranstaltet (Anmeldung läuft noch ein paar Tage):

http://forums.ubi.com/showthread.php/815616-Duel-of-Champions-Team-League-Announcement-Thread!

http://forums.ubi.com/showthread.php/815617-DoC-Team-League-Million-Gold-Open-Draft-Tournament!

Balsac_Lorrain
12-01-14, 15:45
Man könnte dabei vor dem Turnier jeden Spieler eine Karte wählen lassen, die gebannt wird (keine Helden würde ich sagen). Auch hier müsste man das wieder eine Weile vor dem Turnier machen.

Das muss man irgendwie anders regeln, denn wenn 20 Leute am Turnier teilnehmen, sind schonmal 20 Karten weg, nicht gerade wenig.

Mit Teamspielen meinte ich eigentlich auch 2gegen2, mir war so, also wollten sie das auch mal einbauen.

Ansonsten stimme ich euch zu, dass ein Heldenbann problematisch sein würde, daran habe ich nichtmal gedacht.

Revalon
12-01-14, 15:56
Naja, wenn man die Spieler entscheiden lässt, ohne dass sie sehen, was die anderen gewählt haben, kann auch einiges mehrfach kommen.
Allerdings kann es dann passieren, dass verschiedene Fraktionen unterschiedlich viele Karten gebannt kriegen, was wiederum nicht fair wäre.

Aber ich meine, wenn wir seltene und epische Karten sperren würden hätten wir eine viel größere Zahl an (Spielbaren) Karten gesperrt, von daher ginge es auch mit 20 gesperrten Karten. Man müsste es halt unter den Fraktionen fair halten.


Ja, 2vs2 gibt es halt nicht, und es geht hier auch mehr um Ideen, die man mit dem was man hat eventuell umsetzen könnte, und die Diskussion dieser Umsetzbarkeit. Neue Spielmechanismen kann ich zumindest leider nicht zaubern, auch wenn ich ein 2vs2 durchaus interessant fände.

Revalon
12-01-14, 16:03
Die Teamduell Sache finde ich auch Cool. 3er Teams und es gibt einen Toprank Spieler (elo egal) (Platz 1) einen zwischen 1499 und 1000 Elo (Platz 2) und einen mit weniger als 1000 Elo (Platz 3). Dann spielen von den Teams immer Platz 1vs.1, 2vs.2 und 3vs.3. Das Team das 2 Duelle gewinnt ist weiter. Da könnten die 2 mit mehr Elo dem anderen Tipps im Deckbau geben etc.

Da könnte man auch so ein System machen wies bei manchen Magic Turnieren gibt. Schweizer System und wenn ein Team 3 Niederlagen hat fliegt es aus dem Turnier.

Die Idee mit Helden vorgeben könnte schwer werden da viele nicht alle Helden besitzen (Ich z.B. auch nicht).

Sorry, deinen Post hatte ich jetzt erst gesehen.
Deine Idee zu den Teams würde dann aber keine über längere Zeit fixen Teams haben, falls man mehrere Turniere dieser Art macht, sondern Teams für ein einzelnes Turnier, oder? Schließlich kann es gerade bei dem Spieler unter 1k Elo schnell passieren, dass er da drüber kommt.
Ein anderes Problem hierbei wäre, dass Elo nicht wirklich viel über das Können aussagt. Es gibt ja auch Spieler unter 1000 Elo mit riesiger Kartensammlung und Top-Decks, die einfach nur da unten farmen.

XMicroX
12-01-14, 16:17
Sorry, deinen Post hatte ich jetzt erst gesehen.
Deine Idee zu den Teams würde dann aber keine über längere Zeit fixen Teams haben, falls man mehrere Turniere dieser Art macht, sondern Teams für ein einzelnes Turnier, oder? Schließlich kann es gerade bei dem Spieler unter 1k Elo schnell passieren, dass er da drüber kommt.

Jo des wäre nur für dieses Turnier.



Ein anderes Problem hierbei wäre, dass Elo nicht wirklich viel über das Können aussagt. Es gibt ja auch Spieler unter 1000 Elo mit riesiger Kartensammlung und Top-Decks, die einfach nur da unten farmen.

Das hab ich mir im Nachgang dann auch gedacht... Iwie wäre es aber gut auch etwas schwächere Spieler in Teams zu bringen um eine große breite an Leuten anzusprechen. Eine Lösung über Lvl bringt es auch nicht...
Oder man macht Kartenbeschränkungen. Der auf 1 darf alles benutzen. Der auf 2 keine Epic und der auf 3 nur UC und C. Dadurch könnte man auch Spieler die nicht alle R und ER haben in die Teams aufnehmen.

Milky97
12-01-14, 16:20
Gegen ein Team Turnier hätte ich jetzt auch nix xD. Diese elo beschränkung find ich auch eher problematisch aus den a) von Revalon gennanten Gründen und b) falls es Spieler gäbe, die mit ihren Freunden gerne bei sowas zusammen spielen wollen, könnnten diese dies oft nicht tun (weil man ja meistens dann eine ähnliche elo hat. Würde einfach Vorschlagen 3spieler teams, die sich zusammen anmelden und nen parallel thread, wo sich spieler die keine 3 Leute haben aber trotzdem mitmachen wollen finden können.

Emduril
12-01-14, 18:36
Die Teamduell Sache finde ich auch Cool. 3er Teams und es gibt einen Toprank Spieler (elo egal) (Platz 1) einen zwischen 1499 und 1000 Elo (Platz 2) und einen mit weniger als 1000 Elo (Platz 3). Dann spielen von den Teams immer Platz 1vs.1, 2vs.2 und 3vs.3. Das Team das 2 Duelle gewinnt ist weiter. Da könnten die 2 mit mehr Elo dem anderen Tipps im Deckbau geben etc.


Die Idee ist sicher schwer umzusetzen, aber hat doch einen Punkt, der mir sehr gefällt und den man eventuell etwas umbauen könnte.

Man könnte z.B. ein "Trainer" Turnier veranstalten. Ein Top Spieler bekommt 1-X Anfänger zugeteilt, die unter Level 15 und unter 1000 Elo sind, und hat dann etwas Zeit diese zu trainieren / das Spiel zu erklären und ein Deck zu bauen. Im Turnier spielen dann nur die Anfänger gegeneinander.
Kleine Variation: Die Anfänger spielen ein Bo2 und sollte es 1-1 stehen spielen die Trainer gegeneinander.
Ist leider alles mit sehr viel Aufwand verbunden.

Idee: So eine Aktion bei den Donnerstagsstream mit einbinden. Zu Beginn des Streams ankündigen und Pärchen von Pros/Anfängern bilden lassen und diese dann nach 1-2 Stunden in einem kleinen Turnier gegeneinander Spielen lassen. Problem: Wer bereits Geld investiert hat, hat natürlich einen großen Vorteil.
Variation: Der Streamer trainiert in der ersten Stunde einen Anfänger im Stream und der Anfänger darf dann gegen andere Anfänger antreten, während er weiterhin vom Streamer beraten wird, und ich kann hier irgendwie einen Pack-Gewinn-Mechanismus einbauen. Damit bin ich wohl leider schon eher bei einem Event angekommen und habe die Turnierebene verlassen^^

TL;DR: Profis und Anfänger irgendwie zusammenpaaren und irgendwas zusammen machen lassen

Emduril
12-01-14, 18:40
Gegen ein Team Turnier hätte ich jetzt auch nix xD. Diese elo beschränkung find ich auch eher problematisch aus den a) von Revalon gennanten Gründen und b) falls es Spieler gäbe, die mit ihren Freunden gerne bei sowas zusammen spielen wollen, könnnten diese dies oft nicht tun (weil man ja meistens dann eine ähnliche elo hat. Würde einfach Vorschlagen 3spieler teams, die sich zusammen anmelden und nen parallel thread, wo sich spieler die keine 3 Leute haben aber trotzdem mitmachen wollen finden können.

Die Teamstruktur btw Clanwars sind bisher noch nicht allzu prominent in MMDoC. Wir spielen mit dem Gedanken einen NationsCup zu veranstalten, bei dem wir die besten (5?) Spieler der jeweiligen Sprachregionen ausmachen und dann ein großes Turnier mit diesen Teams veranstalten.

XMicroX
12-01-14, 19:09
Bei meiner Idee gings halt darum den Spielern mit weniger Erfahrung und Karten auch die Möglichkeit zu geben in einem Turnier oben mitzuspielen, was zu gewinnen und von erfahrenen Spielern was zu lernen.


Die Idee ist sicher schwer umzusetzen, aber hat doch einen Punkt, der mir sehr gefällt und den man eventuell etwas umbauen könnte.

Man könnte z.B. ein "Trainer" Turnier veranstalten. Ein Top Spieler bekommt 1-X Anfänger zugeteilt, die unter Level 15 und unter 1000 Elo sind, und hat dann etwas Zeit diese zu trainieren / das Spiel zu erklären und ein Deck zu bauen. Im Turnier spielen dann nur die Anfänger gegeneinander.
Kleine Variation: Die Anfänger spielen ein Bo2 und sollte es 1-1 stehen spielen die Trainer gegeneinander.
Ist leider alles mit sehr viel Aufwand verbunden.

TL;DR: Profis und Anfänger irgendwie zusammenpaaren und irgendwas zusammen machen lassen

Jopp genau sowas könnte man auch machen. Das Problem wäre jedoch das der erfahrene Spieler vll nicht ein mal am Abend spielt und darauf gewartet hat.

Milky97
12-01-14, 19:46
Die Idee ist sicher schwer umzusetzen, aber hat doch einen Punkt, der mir sehr gefällt und den man eventuell etwas umbauen könnte.

Man könnte z.B. ein "Trainer" Turnier veranstalten. Ein Top Spieler bekommt 1-X Anfänger zugeteilt, die unter Level 15 und unter 1000 Elo sind, und hat dann etwas Zeit diese zu trainieren / das Spiel zu erklären und ein Deck zu bauen. Im Turnier spielen dann nur die Anfänger gegeneinander.
Kleine Variation: Die Anfänger spielen ein Bo2 und sollte es 1-1 stehen spielen die Trainer gegeneinander.
Ist leider alles mit sehr viel Aufwand verbunden.

Idee: So eine Aktion bei den Donnerstagsstream mit einbinden. Zu Beginn des Streams ankündigen und Pärchen von Pros/Anfängern bilden lassen und diese dann nach 1-2 Stunden in einem kleinen Turnier gegeneinander Spielen lassen. Problem: Wer bereits Geld investiert hat, hat natürlich einen großen Vorteil.
Variation: Der Streamer trainiert in der ersten Stunde einen Anfänger im Stream und der Anfänger darf dann gegen andere Anfänger antreten, während er weiterhin vom Streamer beraten wird, und ich kann hier irgendwie einen Pack-Gewinn-Mechanismus einbauen. Damit bin ich wohl leider schon eher bei einem Event angekommen und habe die Turnierebene verlassen^^

TL;DR: Profis und Anfänger irgendwie zusammenpaaren und irgendwas zusammen machen lassen
Das fände ich echt ne coole Idee, hätte da echt Bock drauf.

Milky97
12-01-14, 19:54
Die Teamstruktur btw Clanwars sind bisher noch nicht allzu prominent in MMDoC. Wir spielen mit dem Gedanken einen NationsCup zu veranstalten, bei dem wir die besten (5?) Spieler der jeweiligen Sprachregionen ausmachen und dann ein großes Turnier mit diesen Teams veranstalten.
Naja das war ja auf meinen vorposter bezogen... Aber Teams sind ja schon im kommen, mit der großen Team Liga die bald anfängt und wir von GZ machen ja nächsten Sonntag nen stream wo wir gegen A1 spielen... Ein NationsCup wäre natürlich, wenn richtig organisiert extrem geil, aber ich habe leider die Befürchtung, dass "die besten (5?) Spieler der jeweiligen Sprachregionen ausmachen" leider etwas kompliziert wird. Wenn man dafür immer ein gut durchorganisiert qualifikationsturnier veranstaltet pro Region wird das sicherlich gut funktionieren, aber ich schätze das wäre zu viel aufwand. Und wenn jemand die Spieler aussucht wird es halt schon schwer... Wer macht das dann? Die CMs? Da hätte ich so meine Bedenken... Bekannte Spieler/Persönlichkeiten aus der Region? Klar z.B. in deutschland könnte das Enclase machen aber woanders wirds vielleicht schwieriger und wer sucht die dann da aus?
Ich würde mich aber liebend gerne eines besseren belehren lassen und meine Hilfe in diesem Belangen selbstverständlich anbieten!

Emduril
15-01-14, 17:57
Ganz Vergessen:
Set Basierte Turniere. Base Set only - mit anderen Sets wirds deutlich schwerer.

GefatterHain
16-01-14, 11:27
Also da hier alle so schwer begeistert sind traue ich mich sozusagen als demokratische Gegenstimme mal etwas Wasser in den Wein zu giessen.

Was auch der Durchschnittsamateur in welcher Sport oder Spielart immer will sind nicht in erster Linie Sonderspielformen. Der erste Wunsch ist der nach einem geregelten Spielbetrieb.

Klar gibts im Fussball Sonderspielformen. Halle, Kleinfeld, über die Schnur oder was auch immer. Aber der Kern der Sache sind Ligen, Meisterschaften, Pokale - das heisst Wettkämpfe im "Normalformat".

Ohne eure Kreativität also in irgend einer Art und Weise aufhalten oder einschränken zu wollen gebe ich zu bedenken das die Entwicklinung von Sonderspielformen zu einem Zeitpunkt wo es einen geregelten Spielbetrieb gar nicht gibt wahrscheinlich das Pferd von hinten aufzäumen bedeutet.

Emduril
16-01-14, 13:29
Ohne eure Kreativität also in irgend einer Art und Weise aufhalten oder einschränken zu wollen gebe ich zu bedenken das die Entwicklinung von Sonderspielformen zu einem Zeitpunkt wo es einen geregelten Spielbetrieb gar nicht gibt wahrscheinlich das Pferd von hinten aufzäumen bedeutet.

Ist ein Spielbetrieb denn wirklich generell wünschenswert? Die meisten Spieler suchen m.E. so etwas nicht.
Ich brauche keine Liga, um beim Fussball Spaß zu haben. Ich brauch mindestens einen Ball und vielleicht eine Wand. Ein paar Kumpel und ein Feld und es wird schon besser. Der Spaß am Spiel steht im Vordergrund!
Sonderregeln sorgen für Abwechslung und ohne Formate auszuprobieren, kann man gar nicht rausfinden, ob einige davon viel Spaß machen.

Der Kern eines Spiels sollten nicht Wettkämpfe sein, sondern einfach nur das Spielen.

GefatterHain
16-01-14, 15:54
Ups, da kann ich jetzt nicht anders als sowohl fragend als ausführend auszuholen.

Fragend vor allem welchen Hut du bei deiner Antwort "Der Kern eines Spiels sollten nicht Wettkämpfe sein, sondern einfach nur das Spielen." aufhast.

Ist das der Community Manager Emduril der hier eine Firmenposition wiedergibt? Ist es der Privatmann Emduril? Und im Falle das es die Meinung des Privatmanns wäre ist es dann die Reflektion selbst wahrgenommen Realität oder einfach nur ein individueller Wunsch es möge doch bitte so sein?

Auch auführend starte ich mit einer Frage. Kann man Pepsi Cola oder Red Bull in den Markt bringen ohne sich an Coca Cola zu orientieren?

Die Amerikaner formulieren eine einfach Erfolgsstrategie mit den Worten "go with the winner" oder wie Meister Röhrich sagen würde "So wie Papa getan hat, so will ich auch tun".

Unzweifelhafter Papa aller Sammelkartenspiele ist Magic. Wer heute Magic the Gathering und Poker in einen Suchmaschiene tippt wird auf eine ganze Anzahl von Artikel verwiesen in denen die Pokerwelt mehr oder minder erstaunt zu Kenntnis welch ausgeprägt gutes Sprungbrett Magic in die Pokerwelt ist. Das kommt vom konkurrenzierten spielen unter standard Wettbewerbsbedingungen.

Wenn deine Meinung hier im deutschen Forum mehrheitsfähig ist, würde sich in mir der Verdacht entwickeln das sich bei DoC zumindest was die deutsche Community anbelangt um so eine Art Club Cola handelt, was mich ehrlich gesagt schwer enttäuschen würde.

Emduril
16-01-14, 16:54
Haha GefatterHain, die Diskussion führt ein wenig vom Thema ab.

Wenn du möchtest können wir dazu einen neuen Thread aufmachen oder wir quatschen über private Nachricht.

Antwort: Es ist der "Game Designer" Emduril, der das sagt und er bezieht sich auf ein Grundprinzip des Game Designs: Homo Ludens (http://de.wikipedia.org/wiki/Homo_ludens)

Balsac_Lorrain
17-01-14, 21:24
Wie wär's mit einem Turnier, bei dem Karten mit direktem Schaden an Kreaturen verboten sind? Dann kommen endlich mal die taktischen Zauber ins Licht der Öffentlichkeit:p

Revalon
17-01-14, 22:08
Balsac, meinst du damit nur Zauber und Schicksale die Schaden anrichten oder direkt zerstören, oder auch Kreaturen mit entsprechenden Effekten (Ambush Kreaturen, Banshee, Doombringer) bzw Helden (Kal-Azaar, Kelthor) oder Ereignisse (Hagelsturm)?

Balsac_Lorrain
17-01-14, 23:40
Gute Frage. Auflauern hatte ich komplett vergessen, aber an die Helden und Ereignisse hatte ich schon gedacht.

Denke bei Monstern sollten wir keine Einschnitte machen, schließlich fügt jedes Monster durch einen Angriff direkten Schaden zu. Da wäre ein Verbot nicht förderlich.

MightyJava
18-01-14, 02:55
Fände auch mal ein Tunier interessant wo nur Helden benutzt werden dürfen, die momentan nicht so gespielt werden. Also kein Dhamaria, Sandalphon oder so sondern Siegfried und Kayko und sowas. Da könnte man sich mal etwas mehr Gedanken zu anderen Decks machen als zu den üblichen Verdächtigen.

Balsac_Lorrain
19-02-14, 20:09
Idee für ein sehr großes Turnier an alle Spieler die viele oder alle Helden haben. Ein Duell bei dem man mit allen Helden antritt, also pro 1v1 42 duelle (weil 42 Helden).

Kann man auch Fraktionsspezifisch machen, dann hat man noch 7 Duelle.

Dabei spiegelt man nicht, sondern hat freie Wahl, ist also auch etwas Pokern dabei, ob mein seinen stärksten Helden jetzt spielt oder denkt, man kann den anderen auch mit einem schwächeren schlagen.

Emduril
19-02-14, 21:24
Idee für ein sehr großes Turnier an alle Spieler die viele oder alle Helden haben. Ein Duell bei dem man mit allen Helden antritt, also pro 1v1 42 duelle (weil 42 Helden).

Kann man auch Fraktionsspezifisch machen, dann hat man noch 7 Duelle.

Dabei spiegelt man nicht, sondern hat freie Wahl, ist also auch etwas Pokern dabei, ob mein seinen stärksten Helden jetzt spielt oder denkt, man kann den anderen auch mit einem schwächeren schlagen.

Das wäre eventuell etwas leichter umzusetzen, wenn jeder sich einfach 4-5 Helden aussucht und sich auf diese festsetzt und sobald man mit einem Helden verloren hat, darf man ihn nicht mehr benutzen. Das geht dann so lange, bis einer keine Helden hat. (Wären maximal 9 Matches bei 5 Helden) - Das könnte man echt mal machen. Erinnert mich an alte Prügelspiele.

expe67
19-02-14, 22:07
Habe grade Heute eine Idee, und dann dieses Topic gesehen.
Ein MegaBattle:
6 Mannschafften, eine für jede Fraktion x 5 Spieler in der Mannschafft, jeder Spielt mit einen anderen Held;
1. Runde: Jeder Spieler in einer Mannschafft tritt gegen einen aus der anderen Fraktion (wird ausgelöst) ein bo3 - es wird auch bei 2:0 wetergespielt .
Die Fraktion die am schlechtesten ist fliegt raus, dabei bekommt der beste Spieler aus dieser Mannschafft einen Trostpreis.
Alle Spieler aus den anderen Mannschafften, die gegen die Mitglieder der Verlierertruppe gewonnen haben, bekommen Preise.
2. Runde: Die Mannschafften (Fraktionen) werden kleiner - Ein Spieler muss raus - der schlechteste, sonst wie 1. Runde
...
Letzte Runde: Superfinale 1 gegen 1.
Letzte Preisrunde.

Balsac_Lorrain
28-02-14, 17:22
Kurze Idee: Turnier ohne neutrale Karten. Ereignisse ausgenommen.

DrWernicke
07-03-14, 20:28
wie wärs mit einen tunier bei dem man nur gewinnen kann wenn man mindestenz 2 Kreaturen auf dem feld haben muss.

Revalon
08-03-14, 00:02
wie wärs mit einen tunier bei dem man nur gewinnen kann wenn man mindestenz 2 Kreaturen auf dem feld haben muss.

Sehe den Sinn da nicht wirklich. Selbst wenn ein Deck darauf ausgelegt ist, ohne Kreaturen zu gewinnen, kann es auch einfach noch kurz vorm Sieg 2 Kreaturen ausspielen.