PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nekorpolis Adar-Malik



Kameo1501
06-12-13, 20:06
http://www.mmdoc.net/show_deck/20669/

Ziemlich stabiles Deck und wenn man weiß wie man damit spielen muss sehr stark ;)

Zum Anfang versucht man natürlich krampfhaft zu überleben.. Feuerstrahl, Henkersgalgenbaum, Magiekrämer und Fahrende Bardin sind im Early Game natürlich stark da man so die generischen zerstört, blockt dank starker HP (Baum) oder eben ohne Minus zu machen blockt bei Magiekrämer und Fahrende Bardin die zudem die starken Zauber und Atropos suchen. Im Midgame zieht man seine Zauberstufe hoch und stallt eben mit den 3er Drops, die sich immer wieder heilen oder eben die gegnerischen verküppeln bzw starke HP haben. Mit Fäulnisspeier kann man zudem schwache direkt durchs Gift killen oder starke killen über die Zeit hinweg. Ist man erstmal bei Zauberstufe 6 dann hat der Gegner eh nichtsmehr zu lachen dank Puppenspieler, Schattenbild und den ganzen Seelenräubern oder den Feuerbällen. Und als würde das noch nicht reichen holt Atropos die ganzen nervigen Fäulnisspeier zurück und sollte er mal sterben holt man ihn mit Adar Malik zurück und spielt ihn aus und holt sich nochmehr zurück. Dafür eignen sich natürlich auch die Paos und die Vampirritter und Lamassus gut.

Allyofjustice86
07-12-13, 04:10
Finde deine Version nicht gut also finde 1er drops sind pflicht man brauch etwas um wenigstens ne kleine chance gegen pokes usw zu haben und turn 1 ohne nix ist brutal zur zeit ;)
Lich>krüpeller einfach seine 3 life machen ihn anfällig
Denke 2xPao reicht kommt oft nicht so dolle
Bei denn Spells denke der Beste Zauber ist Armaggedon fast alle Decks setzen auf Feldpräsenz einmal +4 ist fast immer game.
The Silent Death sofort raus ist immer Schlecht gegen zu schnelle decks ist es zu langsam und im Lategame bist du immer vorne da brauchst du das nichtmehr.

Also ich spiele es so wenn ich Adar mal spiele

kannst du ja gerna mal testen

http://mmdoc.net/show_deck/20703/