PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : akademie deck



Cpt.Handsome
01-12-13, 11:35
da ich immer noch recht "planlos" spiele und einfach ständig am experimentieren bin, habe ich für meine decks keine richtige strategie.
von der basis her dürften meine decks ziemlich gut sein, aber ich würde mich freuen, wenn ein erfahrener spieler mal ein paar verbesserungsvorschläge mache könnte.
ich habe recht viele karten und kann die decks eigentlich beliebig verändern, falls ein vorschlag kommen sollte.

nekro (http://www.mmdoc.net/show_deck/20192/)
inferno (http://www.mmdoc.net/show_deck/20193/)
akademie (http://www.mmdoc.net/show_deck/20196/)

mein akademiedeck ist noch ziemlich neu und ich habe ehrlich gesagt auch noch nicht so den blick dafür, wie man diese klasse eigentlich spielt

ich bin wirklich dankbar für jeden, der einmal über das deck gucken würde.

MutigerMatrose
02-12-13, 16:05
Ahoi, mir sind da spontan schon einige Sachen aufgefallen, auf die du in Zuklunft beim Deckbau achten solltest:

1. unbedingt nur 59 Karten verwenden, jede Karte mehr erhöht nur den Zufallsfaktor was das ziehen der wichtigen Karten betrifft und das wollen wir unter keinen Umständen
2. Kreaturen die Ausspielkosten von mehr 5 oder mehr haben lohnen sich im allgemeinen nicht und haben nur eine Berechtigung in Decks die speziell auf diese Kreaturen ausgelegt sind und sie beispielsweise über Mechaniken wie Gates oder den Friedhof direkt ins Spiel bringen und somit die hohen Kosten umgehen. Es gibt einige Ausnahmen wie Atropos zum Beispiel, der in so ziemlich jedes Necro-Deck gehört weil er durch seine unglaublich starke Fähigkeit die hohen Kosten von 5 rechtfertigt.
3. Du musst dich entscheiden ob du Zauber oder Schicksale spielen möchstest, beides im selben Deck ist im Regelfall nicht praktikabel. Wenn du beispielsweise Zauber bis Stufe 4 oder 5 im Deck hast solltest du allenfalls einige wenige Schicksalskarten spielen die dann als ausgleich auch nur eine Stufenanforderung von 1 haben sollten. Wenn du dir erfolgreiche Decks anschaust werden die beispielsweise so aussehen: 4/4/1; 5/0/1; 6/0/4, die Zahlen beziehen sich auf die jeweils maximal benötigte Stufe von der Reihe nach Stärke/Magie/Schicksal. Dein Gazal Deck hätte entsprechend 5/6/4.
4. Deinem Deck sollte eine bestimmte Idee bzw. ein genereller Plan zu Grunde liegen. Willst du Rushen, also den Gegner möglichst schnell mit vielen günstigen Kreaturen überrennen (beispielsweise Crag-Hack-Decks) oder möchtest du doch lieber versuchen ins Lategame zu kommen um mit starken Zaubern das Spiel zu entscheiden, dann brauchst du kosteneffiziente "Blocker" und günstige Kreaturenvernichtungszauber um einen Rush abwehren zu können.
5. Events: du willst hier Karten spielen die zwar dir helfen aber auf keinen Fall deinem Gegner. Deswegen hat es sich als ziemlich solide erwiesen entweder Manastorm oder Week of Taxes 4 mal zu spielen, je nachdem ob du den Fokus bei deinem Deck auf Zauber (dann Week of Taxes) oder Fortunes (dann Manastorm) gelegt hast. Außerdem wird oft eine Cosmic Balance gespielt, für den Fall, dass man auf ein Mill-Deck trifft. Die restlichen 3 Events sollten deinen Spielplan unterstützen, z.B. Blind Arbiters gegen Rushdecks falls du ins Lategame kommen willst oder Week of Training wenn du viele Kreaturen mit Angriff 1 hast, Week of the Mercenaries für sehr kreaturenlastige Decks, etc.

konkrete Verbesserungsvorschläge:
Gazal-Deck: http://tools.mmdocking.com/decks/show/116
Auf der Seite haste ne komfortable Suchfunktion für Decks und kannst dir auf diese Weise für dein Necro und Inferno-Deck noch Inspiration holen. Mir ist persönlich kein Ariana oder Phrias T1-Deck bekannt aber das ist vermutlich auch nicht unbedingt deine Intention ^^

Cpt.Handsome
05-12-13, 15:07
vielen dank für deine antwort! das deutsche forum scheint ja doch sonst recht schreibfaul zu sein, wenn es um tipps geht :D

hätte ich gewusst, dass man so gezielt auf gute deckstrategien gehen kann, hätte ich mir den einen oder anderen € für eine box (bzw die falsche) gespart ^^
ich habe so viele jokerkarten verschwendet, da kann ich mich nur selbst für hauen.
lohnt es sich eventcards von jokerkarten zu kaufen? oder dienen diese eher dem feinschliff und können auch zum schluss ins deck kommen?
bis jetzt habe ich so ziemlich jede interessante karte mit jokerkarten gekauft, wenn ich sie gut gebrauchen konnte. das endet dann damit, dass man viele einmalige doppelt und dreifach hat.

Allyofjustice86
05-12-13, 15:50
http://mmdoc.net/show_deck/20567/

Hier haste mal mein Akademie Deck mit Gazal kann gut mit denn Top decks mithalten.

Cpt.Handsome
05-12-13, 16:05
die karten hätte ich fast alle jeweils. nur leider nicht in der jeweiligen anzahl :( puppenspieler usw bekommt man doch sicher mit verstärkungspaketen, oder?

Allyofjustice86
05-12-13, 17:55
ja der ist im verstärkungspaket