PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Danke Ubi (Vorsicht Ironie)



Thomas2035
29-11-13, 22:18
Ich möchte UBISOFT danken dafür das man es wieder einmal mehr geschafft hat einen Multiplayer Modus eines genialen Spiels mit soviel Potential wieder dermaßen zu versauen das man einfach nur die Lust verliert und gefrustet ist.

Es ist ja nichts neues das die Mutliplayer den Spassfaktor 0 besitzten. Ich habe bisher jeden Mutliplayer Teil gespielt und sie waren immer voll Bugs und krassen Fehlern.

Auch dieses mal ist es wieder so, wenn auch nicht ganz so verbuggt wie zuvor.
Ich stelle mir einfach mal so Fragen wie

- Autojump - Bug oder Feature?
- Spion mit Uzi - wtf?
- Unsichtbare Spione - warum so übertrieben transparent?
- Jump von oben - warum mit einem so übertriebenen Radius?
- Teambalance - warum so ungerecht?
- Host Migration - einfach nur Inkompetenz?

Ich muss sagen mir persöhnlich hat es heute auch nach 2 Stunden spielen kein einziges Spiel gebracht was mir auch nur annähern Spass gemacht hätte. Ständig war ich in übertrieben unterlegenen Teams wo die Spieler ständig geleavt haben.
Ich denke gäbe es ein besseres Balancing hätten viele kein Grund dazu ein Spiel zu unglaublich umständlich über den Taskmanager zu verlassen.

Ich denke das Ubi auch garnicht will das die Spieler gefallen an einem MP bekommen, sondern lieber den nächsten Teil kaufen. Mir kommt grad der Gedanke wie es wohl wäre wenn Counterstrike von Ubisoft entwickelt worden wäre.
Man bekommt es aber auch im Spiel mit, es ist in den letzten Tagen extrem langweilig geworden, weil man teilweise lange warten muss bis sich ein Server mal füllt, was wiederum auf die winzige Community zurückzuführen ist die das Spiel spielt. Diese schrumpft von Tag zu Tag und ich glaube in 2-3 Monaten brauchen wir das Spiel garnicht erst starten.

Das einzigste was ich mal positiv erwähnen möchte ist die Grafik die auch endlich im Multiplayer Modus echt zu genießen ist.

T.A.F
02-12-13, 11:44
Da kann man sich größtenteils nur anschließen, auch wenn ich selbst nur den Classic-Modus gespielt habe.

Für mich ist Blacklist gestorben... Schade, das Potential ist in der Tat vorhanden. Kein Vergleich zum altehrwürdigen SCPT/SCCT Versus, aber trotzdem....

BIG-M0EP
03-12-13, 18:19
Daran könnt ihr jetzt die Halbwertszeit eines P2P-basierten UBI multiplayers sehen :-) (OK, man muss dazu sagen mit dummen/nicht intelligenten matchmaking und nicht funktinierender host-migration :o)
Das schicksal teilen aber auch GRFS und FarCry3 und alles was da kommen mag, wenn sie das nicht endlich in Ihren schädel bekommen, dass die Leute doch mal anständigen MP mit dedi-servern und BROWSER wollen, und keine UBI-Willkür, dann wird jeder MP von dennen nix Wert sein, schon nach paar Monaten aussterben...

RoyRBV
28-02-14, 01:33
Da gebe ich dir Recht mit der Teambalance. Von der Programmierung wäre das so einfach. Neulich waren 5 alteingesessene 56 und 3 zwischen 2 und 15 da. Was passiert, ich bekomme die ganzen "Neulinge". Auch der ständige Verlust des Host nervt. Man hat ein schönes und spannendes Match, plötzlich ist der Host weg. Wenn ich dann noch an den Söldner denke, der gefühlt 3x so schnell war wie ich als Spion und um die Ecke schießt, dann verliert man irgendwann den Spass. Was mich auch wundert, wieso ich nach Tod 30 sec., dann 45sec. und der Gipfel mit 55sec. warten muss, ehe ich wieder ins Match einsteigen darf. Da ist der Hack doch schon rum und ich kann mein Team nicht weiter unterstützen.:mad: Ist natürlich die Ausnahme, kommt aber ab und zu vor. Was genauso dumm ist, wenn ich zu zweit gegen 4 Spieler spielen muss, weil zwei das Match verlassen haben und es kommt kein anderer Spieler dazu. Der Clou heute, ich sollte alleine gegen 3 spielen, nachdem zwei "Neulinge" das Match verlassen hatten. Schlimm, schlimm.

TheRealSam
28-02-14, 17:11
Hallo RoyRBV.

Also, dass die Leute das Match verlassen, dafür kann Ubi ja nichts. Es wurde ja schon dahingehend erschwert, dass man ein Match nicht einfach so verlassen kann. Man muss das komplette Spiel beenden, um ein Match zu verlassen. Das hindert natürlich trotzdem viele Spieler nicht daran auszusteigen, wenn es nicht so läuft, wie sie es gerne hätten.

Ich wäre ja auch nach wie vor für eine Serverliste, aber da wird sich zumindest bei Blacklist nichts mehr ändern.

Das mit dem 30-55 Sekunden warten, verstehe ich allerdings nicht. Klickst du denn unten auf "Spawn bestätigen" (weiß grad nicht genau, wie die Schaltfläche heißt)? Dann spawned man nämlich schneller.

Dass man mit Neulingen gegen Spieler mit Level 56 spielt, könnte daran liegen, dass die Level 56er sich gegenseitig kennen und als "Squad" der Sitzung beigetreten sind.
Unfair, aber auch verständlich, dass Freunde zusammen spielen wollen.

RoyRBV
01-03-14, 00:23
@TheRealSam,

mit den 30-55sec. ist mir nur 3-4x passiert, also marginal. War halt nur eine Anmerkung. Mit den Freunden ist so nicht ganz richtig, sieht man an den Teamklammern. Wenn Freunde antreten, sehe ich das meist sofort. Eigentlich finde ich Blacklist gar nicht so schlecht. Grafik ist top. Kurios war jetzt vor kurzem, das ich plötzlich zwischen 2 Wänden hängen blieb und nicht rauskam. Die Gegner konnte ich und die mich sehen, die haben geballert was das Zeug hält, aber ich bin nur hin und her gelaufen ohne getroffen zu werden. Fand ich voll witzig. :D

TheRealSam
01-03-14, 17:09
Nicht jeder, der zusammen spielt, nutzt auch diese "Clan-Tags". Ich habe die auch nie genutzt und bin trotzdem mit Freunden zusammen einem Spiel beigetreten.

muGGeSTuTz
01-03-14, 18:15
Das schicksal teilen aber auch GRFS und FarCry3 und alles was da kommen mag, wenn sie das nicht endlich in Ihren schädel bekommen, dass die Leute doch mal anständigen MP mit dedi-servern und BROWSER wollen, und keine UBI-Willkür

Hi hier
So Recht du auch hättest , und den Nagel auf den Kopf triffst ... da gibt es aber eben eine "technische Differenz" :
Eigenständige , ausgelagerte Server ... Dedizierte Server ... kann Ubi nicht mehr in altbekannter Manier bringen .
Entweder Cloud oder nicht .

Was es aber bräuchte ist , diese Möglichkeit innerhalb der Cloud wieder zu erhalten , gezieltere Multiplayersessions selber zu erstellen .

Die Leute wollen sich eben selber organisieren , und das bedingt die Möglichkeit , sich innerhalb dieser Verbindungsart , eigene Hosts erstellen zu dürfen , welche dann wiederum in einer Liste anhand der freien Plätze für alle ersichtlich oder abrufbar wären .

MATCH-Multiplayer müssen Clantauglich sein !

Gruss
muGGe

BIG-M0EP
08-03-14, 12:13
Cloud und Co ist nur eine Ausrede es nicht _RICHTIG_ zu machen, schau dir mal BattleField, so muss ein MP aussehn, DEDI server sind ein muss, CLAN tauglichkeit bekommst du auch nur wenn ein CLAN eigenen _DEDI_ server mieten/betreiben kann, weil keiner kann mir sagen dass ein HOST! performanter die clients bedienen kann, als ein DEDI server, der sonst kein RENDERING und CLIENT kagge macht...

muGGeSTuTz
08-03-14, 18:05
Nicht ganz , Herr Verwaltungsratspräsident :)


weil keiner kann mir sagen dass ein HOST! performanter die clients bedienen kann, als ein DEDI Server, der sonst kein RENDERING ...

Letzendlich kommt es sowieso auf die Verbindungspower an . An einer groben Leitung ...
Und wer einen ultimativ heftigen GamerGodFatherTower da hintendran hat oder hätte , da spielt´s dann auch keine grosse Rolle mehr , ob der selber auchgleich noch mitspielt mit seinen 128FPS @ DualHD und vom Blitzwüstesten .
:)
Cloud und Co sind keine Ausrede , sondern eine Entscheidung . Mietbare Server von Ubisoft selber , das wäre unter Umständen noch eine gute Alternative .

Also so wie es aussieht , ist im Moment ein vielleicht doch unterschätzt grosser Teil an Kunden/Spieler nicht ganz glücklich mehr . Verständlich oder .
Keine Dedis -> kein eigener Clanserver etc.
Ich bin zwar nichtmal der grosse Match-Multiplayer mehr , jedoch habe ich mich immer mit solchen Leuten verbunden gefühlt , schliesslich hatte ich auchmal eine intensive Clanphase - allerdings schon lange her .
Wie dem auch sei , aber es betrifft scheinbar seit Uplay , die meisten Spielereihen , welche früher noch klassische Möglichkeiten geboten hatten , selber zu Hosten .

Ist ein Weg jedoch einmal eingeschlagen , so ist eine Umkehr von nicht mehr so einfach , bis schier unmöglich . Dessen müssen wir uns bewusst sein .

Die viel wichtigere Frage nun aber liegt noch "im Verborgenen" , und zwar wäre es die Frage nach einer "schlauen Lösung" innerhalb von Uplay .
Es braucht eigentlich nicht soviel , nur die Möglichkeit , gezielte eigene Sessions zu erstellen/hosten .
Das "Random-Zufallszusammenwürfeln" und die Hostmigration , funktioniert zwar , ist aber kein richtiger Multiplayer . Da weiss man ja nie wohin es einem verschlägt .
Ok , die Freundes-Einladung , die funktioniert auch ... aber wie will man so , einen Server/Match gezielt bestücken können ?
Da liegt aus meiner bescheidenen Sicht das Problem .

Uplay selber bräuchte evtl. soetwas wie eine "Gruppenfunktion" .

Wir wissen aber zuwenig , ob oder wie sich die Entwickler von Ubisoft selber , das vorstellen , oder ob es überhaupt in ihrem Interresse ist , diesen Kundenkreis abzuholen .
Gruss
muGGe

BIG-M0EP
12-03-14, 14:22
Naja bei moderenen Games wo die Engine die Maschine voll auslastet, kannst du trotzdem recht dürftig mit übrigen Ressourcen haushalten ;)
Es bleibt dabei sauber ist nur DEDI-Server, restliche Strategien sind Kompromisse...

muGGeSTuTz
12-03-14, 20:36
Selbstverständlich hast du auch Recht , mit dem was Du sagst BIG-MOEP , definitiv !
Ein Server welcher nur den reinen Traffic zwischen den Teilnehmern managen muss , und nicht auch noch das Spiel selber , da hat der PC den es braucht sämtliche Ressourcen nur gerade für das allernötigste frei ; eben den Traffic .
Und dafür reicht bekanntlich sogar weitaus schwächere oder ältere Hardware , welche den Titel niemals mehr beissen mögen würde .
Man geht dann ja auch noch weiter , und lässt sogar ein schlankeres oder vielmehr "Uptimeresistenteres" Betriebssystem laufen - in der Regel Linux .


Es bleibt dabei sauber ist nur DEDI-Server, restliche Strategien sind Kompromisse...

Ja , aber du lässt die Tatsache ausser Acht , dass das mit Uplay ... so sieht es jedenfalls vordergründig aus , ... nicht mehr ganz vereinbar ist .

BIG-MOEP , darf ich einfach mal dir einwenig schmeicheln , indem ich dein Fachwissen als sehr hoch einstufe (Ja genauso oder ähnlich , und es tut nicht mal weh :)) , um dir eine persönliche Frage zu stellen :
" Was gäbe es aus deiner Sicht für gute technische Alternativen oder Lösungen , welche mit oder innerhalb Uplay funktionieren würden , um auf ein ähnliches Resultat zu kommen , wie ein Dedi ? "
:)
Was denken andere darüber ?

´n netten Gruss
muGGe

BIG-M0EP
13-03-14, 18:28
Hä?! mugge uplay als DRM plattform ist KEIN HINDERNISS um gescheit Client-/Server Architektur zu implementieren, SERVER Hosting darf man ruhig den Profis überlassen, das muss UBI gar nicht selber Managen, sie müssen nur den Server-Code/Sourcen Schützen, falls dass ein SEIN-Muss. Und den MASTER-server selbstverständlich...

Lieder spielen bei UBISOFT folgende wichtige Themen keine Rolle, und zwar aus 0815-billig Gründen, weil sie da einfach nicht INVESTIEREN:

1) SERVER-Browser ist dann sowieso ein Muss bei einem System welches N Dedizierete Isntanzen verwaltet.
2) cheater-Schutz: dazu gehört nicht nur Punkbuster sondern auch eventuell proprietäre inMemory-Protection/Detection von Hacking/Cheating-Versuchen aka Manipulation an ProcessMemory

Wie gesagt sie sollten einfach ein Beispiel an besseren MP Spielen nehmen, wie BF-Reihe, uplay hat nix mit MP Architektur zu tun, auch eine C/S-Architektur ist mit orbit-KS vereinbart...

Wo eine C/S absolut notwendig ist, sind MP-shooter wie FarCry/GRFS/Reihe, man kann dann auch ruhig die Playeranzahl so Richtung 32p bringen...
Bei einem AC/SC ist p2p-MP ausreichend z.B., muss dann aber tadelLost HostMiration beherrschen etc...

muGGeSTuTz
13-03-14, 22:03
ähä , 32 sind nicht zu viel .

Investieren müsstense ja in dem Fall nur in ...
... hja eben , so wie du sagst .
Alle weiteren Kosten , lägen danach ja beim Host .

Das geht halt vielleicht auch nicht einfach von heute auf morgen .
:)

Marestic
15-03-14, 20:05
Von heute auf morgen sind im Fall von Ubisoft mittlerweile 8 Jahre wenn man GRAW als Basis nimmt. 8 lange Jahre! Solange beschweren sich die Benutzer über einen Multiplayer der nicht dem Standard entspricht.

Selbst ein kleiner Entwickler wie GIANTS Software schafft es mit finanzieller Unterstützung der Community eine Dediserversoftware zu stricken. Nur ein Konzern wie Ubisoft, wo weit mehr Geld dahinter ist schafft das nicht.

TheRealSam
16-03-14, 08:01
Laut diesem Beitrag soll es zumindest bei "The Division" wieder Dedicated Server geben.
Link (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/134839-Wird-es-deutsprachige-Server-geben?p=2243611#post2243611)

Mal sehen, wie es in der Zukunft mit den Multiplayerspielen aussehen wird.

Marestic
16-03-14, 20:53
Dann war die Umsetzung also zeitnah. :rolleyes:

Aber ich warte mal bevor ich in Freude ausbreche. Bis Division erscheint vergeht noch einiges an Zeit.

Speedy300780
16-03-14, 21:39
Also richtig genial finde ich ja die Tatsache, dass Ubisoft es im MP nichtmal schafft die simpelsten Fehler rauszunehmen...

1. Das Spiel ist jetzt ewig draussen und es kommen Teams 1 gegen 3 und 2 gegen 4 zu Stande. Gratlation, da ist Ubi so ziemlich der einzige, der dass so hinbekommt!!!

2. Es ist Standart, dass Leute die Spiele mittendrin verlassen. Wie wäre es mal mit nem Tag Sperre beim 3ten Mal oder so wenn Leute das machen???

3. Mal nicht allen Gewinn einstecken und in eigene Server investieren würde helfen!!!

Der MP hat so gute Ansätze und es so beschisssen umgesetzt, das geht gar nicht!!!! Was waren das noch Zeiten, als sich Spieleentwickler noch über die Spielbarkeit Gedanken gemacht haben, auch wenn es dann wegen meiner länger gedauert hat. Aber immerhin ist Chris Roberts wieder da, das ist nen Anfang und vielleicht legt er die Messlatte ja auch für andere mal wieder auf nen aktzeptables Niveau....