PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Produkt-Key Aktivierungsschlüssel schon in Benutzung



Stryker880
24-11-13, 14:15
Vielleicht findet man Gehör wenn man Sich hier öffentlich zu der Sache beschwert.
Ich habe das Spiel über Amazon vorbestellt und erworben, ich habe für ein Spiel bezahlt und kann dieses nun nicht spielen, da mein Aktivierungsschlüssel bereits von einem anderen, mir unbekannten Uplay Account, verwendet wird.
Ich habe mich in diesem Fall bereits mit dem technischen Support besprochen. Ich habe sämtliche Nachweise darüber erbracht das ich das Spiel rechtmäßig erworben habe.
Dabei stellte sich heraus das der Key von einem anderen Account benutzt wird, der Rat den ich erhalten habe war, mich doch mit diesem Account anzumelden.
Dieser gehört aber nicht mir, also gehe ich von einer Doppeltvergabe des Keys aus, die Bitte mir einen neuen Key zu kommen zu lassen wurde leider bisher völlig ignoriert, viel mehr teilte man mir mit man könne mir bei der Lösung des Problems nicht helfen und ich solle mich an den Händler wenden.

Nur der verständnishalber frage ich nochmal, ein Key wird doch vom Hersteller generiert und nicht vom Händler oder sehe ich das falsch?! Ich will ein von mir bezahltes Spiel endlich spielen und mich nicht tagelang mit Mails an diverse Stellen rumärgern müssen weil man nicht in der Lage ist sorgfältig zu arbeiten und solche Probleme zu vermeiden.

Ich hoffe hier ist jemand in der Lage mir zu helfen.

Vielen Dank...

Lord_Wizo
24-11-13, 15:07
Hab genau das gleiche Problem. Der Händler tauscht geöffnete Software auch nich ohne weiteres um... Super ärgerlich... Will hoffen, dass sich das schnell klärt!

Stryker880
24-11-13, 16:13
Also mir wurde jetzt einfach gesagt ubisoft hat damit nichts zu tun, kann das Problem auch nicht lösen, ich muss das mit dem Händler klären. Frei nach dem Motto "Pech gehabt"
Amazon ist allerdings nur der Zwischenhändler da das Spiel ja dort von Ubisoft vertrieben wird. Ich versteh einfach nicht wieso mir kein neuer Key zur Verfügung gestellt wird. Wenn ich jetzt eine Download Version des Spiels erwerben würde bekäme ich ja schließlich auch einen Key zugeschickt, dementsprechend muss ja eine Vergabe eines neuen Aktivierungsschlüssel ja durchaus im Bereich des Möglichen liegen. Ich empfinde das Verhalten hier bei irgendwie als schlechten Scherz, da ich gelsen hab das es bei anderen Teilen der Serie auch zu solchen Problemen gekommen ist und dort ja scheinbar auch Leuten ein neuer Aktivierungsschlüssel zugeschickt wurde.

Kanone72
24-11-13, 19:04
Ich hab mir gerade die Retour-Tickets von Amazon ausgedruckt und frag mich, wie die Black Flag zurücknehmen können...ist ja nach der Installation mit meinem Key nicht lauffähig. Wenn die Server bis Mitte nächster Woche nicht laufen gehts zurück.

Stryker880
24-11-13, 19:36
die müssten das ja zurück an den hersteller schicken, in diesem fall ubisoft, die dann neue keys an amazon schicken, die dann das ganze an einen zurück schicken.
deshalb begreif ich einfach nicht warum ubisoft mir nicht direkt nen key gibt der funktioniert, da erspart man sich das ganze hin und her über amazon.

DEPRESSED_AS_FK
25-11-13, 13:54
War das eine Marketplace-Bestellung bei Amazon.de?

Mit Amazon.de Marketplace steht Euch eine Plattform zur Verfügung, auf der man neue, erneuerte und gebrauchte Artikel kaufen und verkaufen kann.

Ginger29plus
25-11-13, 19:30
Na, da scheine ich nicht die einzige zu sein die dieses Problem hat. Ich habe zwar nicht bei Amazon sondern bei citydisc.ch vorbestellt und die DVD's mitsamt beigelegtem Aktivierungscode wurden originalverpackt und eingeschweisst geliefert. Auch ich habe die Nachweise erbracht und die Antworten waren die selben. Ich solle mich doch mit dem Account xy einloggen wenn der mir bekannt ist. Nachdem mir dieser aber nicht bekannt ist kann mir Ubisoft leider auch nicht helfen und ich solle mich doch zur Lösung meines Problems an den Händler wenden.
Ich frage mich ob ich die Codes für den Vorbestellerbonus auch gleich in den Kanal schiessen kann.
Irgendwie scheint Ubisoft zu vergessen dass wir (noch) zahlende Kunden sind.

DEPRESSED_AS_FK
25-11-13, 22:19
Nun, es gibt mehre mögliche Szenarien warum so etwas passieren kann. Unumstritten ist allerdings der Fakt, dass der Händler der richtige Ansprechpartner ist. Alles andere wäre eigentlich nicht zielführend und rein spekulativ , es gibt halt zu viele Punkte die dabei eine Rolle spielen könnten.