PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tipps gegen einen Freund (Necro - Wiederbeleben)



Pansen1111
30-10-13, 23:12
Hi,

ich bin noch ziemlich neu bei Duel of the Champions und hoffe das mir eventuell weiterhelfen kann. Ich sitze ständig und versuche mein Deck gegen einen guten RL-Freund anzupassen. Finde aber einfach nichts was funktioniert. Bisher steht es 0 zu 13 für ihn. Im Matchmaking hab ich allerdings keinerlei Probleme, dort habe ich bis auf 2 Spiele bisher alle gewonnen (waren auch nur 12 bisher).

Aber zum Thema:

Er spielt ein Deck was in etwa so aufgebaut ist:

1x Atropos - seine Siegkarte
6x Wiederbelebungskarten verschiedenster Art - einziges Ziel Atropos nach dem sterben wieder zu holen
3x Kreatur auf die Hand Karten - damit er Atropos auch immer relativ sicher in jedem Spiel hat

einige wenige Zauberkarten die im Notfall meine Kreaturen sofort töten bzw. beim nächsten Schaden töten.

Aufgefüllt ist sein Deck dann komplett mit kleinen Kreaturen die möglichst Infektionen verbreiten.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich selber spiele Haven und habe von den Standardkarten mittlerweile eine gute Auswahl.

Was bis bisher probiert habe:

1. Deck auf Sturmangriff und AoE Zauber ausgelegt um Atropos selber nicht anzugreifen sondern immer nur "den Kleinkram" zu töten. Klappte nicht schlecht in den ersten Runden, allerdings zermürben mich die Infektions-Aufladungen. Meine Kreaturen gehen gehen zwar langsam kaputt aber sie sterben und durch seine vielen kleinen Kreaturen hat er so viele Blocker das ich nicht bis zu seinem Helden durch komme. Da Masse erschlägt mich einfach

2. Deck auf Heilung ausgelegt inklusive Eleneore. Sobald ich die Karte aber ausspiele wird die sofort durch seine "Ich kille alles Zauberkarten" zerstört. Funktioniert auch nicht schlecht da es zumindest relativ lange die Infektion aufhält. Aber seine "Midlevel Kreaturen" zermürben mich trotzdem

3. Deck Direktschaden ausgelegt. Da ich leider keinerlei "Ich töten Atropos"-Karte haben (gibt es die für Haven überhaupt?!) hab ich viele "Sonnenstrahlen", "Blitzstrahl" und Co im Deck gehabt. So kann ich Atropos relativ zuverlässig und konstant töten. Allerdings holt er ihn dann per Wiederbelebung wieder, welcher wiederum jedesmal 2 Kreaturen wiederbelebt. Hatte zur Folge das im letzten Spiel (lief am besten bisher für mich) er nach 16 Runden keinerlei Monster auf dem Friedhof hatte und er jede Runde 7 neue Kreaturen spielte.

Kurz um: Atropos leben zu lassen ist keine wirklich Option, da er mit 4 Schaden (+eventuell Eiswaffe) einfach zu viel Schaden macht und nahezu alle Monster in 2 Runden tötet. Ihn aber zu töten ist noch viel schlimmer da er dann jedesmal wiederkommt + 2 weitere kleine Kreaturen.

Durch googlen und lesen sind wohl gegen diese Taktik besonders "crusader chaplain" und "rise of the nethermanceer" geeignet. Allerdings habe ich diese Karten nicht und für Joker kaufen ist keine Option, da es wohl beides Karten sind die erst entsperrt werden sobald man 200 "Vergessene Kriege" Karten hat. Die kann man allerdings nur für Siegel kaufen. Dementsprechend werde ich diese beiden Karten auch nicht bekommen.

Gibt es echt keine richtige Möglichkeit seine Taktik zu kontern mit den normalen Standardkarten?

Ich bin echt langsam am verzeifeln :/

Danke schon mal für eventuelle Tipps

Mfg Peps

Balsac_Lorrain
30-10-13, 23:27
Atropos leben zu lassen ist genau richtig.

Wenn du Zuflucht spielst, spielst du die wohl beste Kontorfraktion dagegen, zumindest was die Zauber angeht. "Schutz vor dem Dunkel" Gibt allen deinen Kreaturen Dunkelschutz, dauerhaft(kleine Einschränkung, du musst immer eine Kreatur auf dem Feld haben.
Danach hilft "Reinheit" oder so ähnlich, da deine Monster nun nicht mehr mit Markierungen belegt werden können, ebenfalls dauerhaft.
Ansonsten bau dir dein Deck mit defensiven Monstern zu die Leibwächter, großer Schild oder Fliegerschutz haben. Imperiale Wache, Großschildsöldner oder Greifenritter wären dann deine Kreaturen(Namen ohne Gewähr).Markierungen werden nämlich nur gelegt, wenn Schaden verursacht wird, da Necros geringen Angriff haben, kann man die damit meist vollkommen blocken.
Ansonsten sind bei Lichtzaubern die AoE-Zauber anzuraten, Heilzauber eher nicht.
Ferner wirkt "Anael" wahre Wunder, sofern er überlebt.
wenns hart auf hart kommt, kann dir da Ereignis helfen, welches eine Karte aus den Friedhöfen verbannt, braucht aber ein verdammt gutes Timing