PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FORGOTTEN WARS - Spielmechanik Teil II



BB_Aenlin
29-08-13, 15:11
Liebe Champions,

heute gibt Dev_SimonV einen weiteren Einblick in die Spielmechanik der neuen Erweiterung:


Bevor Du das hier liest, stelle sicher, dass Du Teil 1 (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/130779-Forgotten-wars-Spielmechanik-Teil-I) unserer Akademie-Enthüllung, in der ich über die verschiedenen Häuser gesprochen habe, vorher gelesen hast.

Diesmal spreche ich über die Magier selbst und die Akademie Schicksale.

Phased

Da gibts eine Menge guter Unterstützungsmagier, überwiegend mit MAGIC CHANNEL und dem neuen Zauberspruch SPELL RESIST.
Diese Kerle sind nicht dazu da um zu kämpfen. Da wir gerade von ihnen sprechen, einige andere Magier weichen Angriffen einfach vollständig aus, durch die Fähigkeit PHASED. Eine PHASED Kreatur kann nicht von anderen Kreaturen angegriffen werden, ABER sie können auch keine Angriffe blocken. Wenn dein Gegner mit ihnen fertig werden will, wird er Zauber oder Ereignisse/Schicksale nutzen müssen. Eine PHASED Kreatur ist gut in der Offensive, aber spar dir den Versuch, sie defensiv nutzen zu wollen!

http://static2.cdn.ubi.com/F2P/MMDOC/Gameplay_article/S03_Cre_Aca_009_resized.png

Nethermanten

Ein paar Magier haben beschlossen dem Pfad der Nethermanten zu folgen (nicht zu verwechseln mit Nekromanten!), eine verbotene Form in den Sieben Städten. Sie üben sich in der Leerenmagie (eine Unterkategorie der Primär Magie), der Risiken bewusst, dass, sofern sie einen Fehler machen, die Leere sie verschlingen wird.
In Sachen Mechaniken versucht der Nethermant die Bibliothek des Gegners zu leeren, indem er sich durch seine Feinde mäht (MILLING ist der Begriff der für den Effekt genutzt wird, Karten direkt aus der Bibliothek auf den Friedhof zu befördern.)

http://static2.cdn.ubi.com/F2P/MMDOC/Gameplay_article/S03_Cre_Aca_023_resized.png

FORTUNES nutzen diesem Archetypen eine Menge, es ist aber unmöglich ein reines FORTUNE MILLING-Deck zu erstellen.
Kreaturen lösen die meisten der MILLING Effekte aus. Man muss also eine starke Präsenz auf dem Schlachtfeld haben, um diese Strategie effektiv zu nutzen. Wir waren besonders vorsichtig mit diesem Archetypen, sodass er dazu gezwungen ist mit Kreaturen zusammen zu wirken, um seine Möglichkeiten und Kräfte zu entfalten. Es erschafft eine spaßige Drehung in einer Mechanik, die nicht unbedingt dafür geschätzt wird.

Neue Konter-Strategien

Damit wollten wir das MILLING und die GRAVEYARD RECURSION einführen. Jede Fraktion hat Karten, die mit dem Friedhof interagieren. Also haben wir jetzt beschlossen, dass wir eine Möglichkeit der Kompensation dieser neuen Friedhofsbezogenen Strategien benötigen, inklusive MILLING.

http://static2.cdn.ubi.com/F2P/MMDOC/Gameplay_article/Rise_of_the_Nethermancers_resized.jpg

Schicksale in der Akademie drehen sich nicht ausschließlich um MILLING/MILL. Sie haben ebenso die besten Schicksale um dein Magielevel zu erhöhen und um ein paart großartige Karten für Zaubersprüche - besonders ihre einzigartige Fähigkeit mit der man Zaubersprüche aus der Bibliothek eures Gegners abfangen und selbst einsetzen könnt.

http://static2.cdn.ubi.com/F2P/MMDOC/Gameplay_article/S03_For_Aca_004_resized.png

Haltet die Augen auf nach neuen Spoilern!

Viele Grüße,
BB_Aenlin

Mr.Faustus
30-08-13, 00:16
Sehr schöne Artworks =)

Aber das mit dem Bibliotheken-Klau finde ich nicht so pralle ...
In der jetzigen Meta wäre das denke ich okey, auch wenn OTK damit wohl endgültig tot sein dürfte.
Aber wenn ich mir überlege das manche der Heroes praktisch alle Zerstörungszauber spielen können und das dann in Kombi mit Atropos, Eleonore, Enraged Cyclopes, Naga Warrior, Nyorai, Shi no Shi etc. ... die absolute Field Control.

Birger1988
31-08-13, 17:09
Auf die Sache bin ich auch mal gespannt...klingt irgendwie komisch.
Aber ich freu mich tierisch über die Möglichkeit zu millen:-) Hoffe nur wirklich, dass es kein Eigentor gibt und viele Beschwerden kommen, falls die Balance vermurkst wird...