PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : allgemein mangelnde Speicherpunkte und was sonst verbessert werden sollte



BonaXJ6
22-08-13, 21:29
Moin,

Ubisoft, was ist los? Blacklist ist im Grunde nicht schlecht. Das Einzige, was so richtig den Spielspaß zerstört sind die viel zu wenig existierenden Checkpoints. Ich dachte, Blacklist sollte wieder ähnlich werden wie Chaos Theory? Davon sehe ich leider nicht viel. Warum kann nicht wieder jeder so speichern wie er möchte? Oder wenigstens viel mehr Checkpoints für ALLE Missionsarten und Single/Multiplayer!
Das wäre die allerwichtigste und beste Überarbeitung. Es müssten dafür alle Spieler zustimmen und das direkt an ubisoft weitergeben, dass da was getan wird.
Da möchte man was ausprobieren, ob es so oder so geht, man wird entdeckt, sodass die Mission bei den jeweiligen scheitert oder man stirbt und schon wieder fast alles von vorne. Das geht nach einer Weile auf die Nerven. Da hat man Angst etwas zu unternehmen und traut sich nicht. Und das kann es nicht sein.
Und wenn man schon mal beim Thema ist: Ich finde es wirklich erschreckend, dass man selbst als "Anfänger" noch immer viel zu leicht erkannt wird und dann in den Missionen auch noch verliert, sobald das geschieht. Ich sage mal so. Milliadärsnacht fand ich schon mal unmöglich, da traut man sich nicht, da durchzuspielen. Finde ich sehr schade!
Entweder man entfernt das, dass Missionen dadurch als gescheitert eingestuft werden, oder man stellt die Entdeckungsrate niedriger. So kann es nicht bleiben. mein freund hat 3 Stunden gespielt und das Spiel liegt jetzt in der Ecke weil er es nicht weiterspielen möchte.
ich selbst gebe mir immer noch einen Ruck, aber schön ist für mich was anderes. Ich bitte euch, sorgt dafür, dass diese Probleme bald Vergangenheit sind, dann ist das Spiel echt super. Es sind nur diese Kleinigkeiten, die aber sehr auf die Nerven schlagen!

Gruß
Bona

HoochieKoo
22-08-13, 23:13
jepp, ich würd auch viel lieber speichern, eben wie du sagst, um mal was auszuprobieren oder vor kniffligen situationen.

Krutok1976
22-08-13, 23:25
Ich finde es garnicht so schlecht und finde die Checkpoints mehr als ausreichend.
Bin auch paarmal verreckt, weil ich Fehler gemacht habe; egal macht man es halt noch einmal.

Wem das nicht gefällt naja muss es ja nicht spielen und ein wahrer Stealth Fan braucht eh nicht soviel Checkpoints der umgeht eh alles oder schaltet alles leise aus.
Und bedenkt es ist neu und die Maps kennt ihr nicht ^^

BonaXJ6
23-08-13, 02:23
Ich finde es garnicht so schlecht und finde die Checkpoints mehr als ausreichend.
Bin auch paarmal verreckt, weil ich Fehler gemacht habe; egal macht man es halt noch einmal.

Wem das nicht gefällt naja muss es ja nicht spielen und ein wahrer Stealth Fan braucht eh nicht soviel Checkpoints der umgeht eh alles oder schaltet alles leise aus.
Und bedenkt es ist neu und die Maps kennt ihr nicht ^^

Dieses Nochmal spielen ist das Problem. Die Checkpoints sind einfach zu weit auseinander. Mind. die erste Aufgaben von Grim zB. hat gar keinen Checkpoint. Hast du auch nur einen noch so kleinen Fehler gemacht und die dich sehen, ist Ende, nochmal. Und bei der Schwierigkeit kann es sehr schnell gehen, dass du mal eben 8 mal oder mehr die Mission neustartest. Und das kann es nicht sein.

Punkt 2 finde ich schon traurig von dir. Ich habe (in meinem Fall für 5th Freedom Ed.) 65€ ausgegeben und soll es nicht spielen, weil Ubisoft auch vieler anderer Meinungen von Spielern aus Amerika einfach nur Mist gemacht hat? Mal ebenso 65€ in die Ecke werfen, das wäre so deine idee? Nichts für ungut, aber dann hast du Eltern, die dir das behzahlen, du so viel Geld im Überschuss hast, dass es dir völlig egal sein kann, oder dir Geld nichts wert ist. Irgendsowas in der Richtung muss es dann sein. Dafür habe ich es mir ja gekauft, eben weil ich Lust drauf hatte und nicht um es nicht zu spielen. Dann hätte ich es schließlich nicht kaufen brauchen.

Und Stealth hin oder her, Chaos Theory ist auch Stealth und ich habe das Spiel mit einer Gesamtwertung von allen Missionen (am Ende) mit ca. 95% erfolgreich beendet. Und zwar mit Speicherpunkten, dann und dort, wo und wann ich das wollte!
Das Spiel war dagegen Kindergeburtstag falls du es überhaupt gespielt hast!

Zu guter letzt:#
Es hat auch nichts damit zu tun, ob es neu ist. Es ist kein mmo, da wäre das mit dem patch auch ok gewesen, aber nicht mal draußen und schon ein Patch und Speicherpunkte feheln wie verrückt, sry sowas kann man nicht bringen mit so einem Spiel. Wie lange haben die da dran gearbeitet, da erwarte ich schon etwas. Schließlich war es auch der volle preis, da möchte ich wenigstens noch speichern können.
Was die maps betrifft hast du völlig recht. Wir kennen sie nicht. Aber das ändert sich bei solchen Aktionen von Ubisoft schnell, wenn man die mission 10 mal wiederholt, hast du ruckzuck die Karte im Kopf, dann klappt das auch und selbst dann kann dir noch wer weiß was passieren, Gratulation!

Krutok1976
23-08-13, 03:48
Dieses Nochmal spielen ist das Problem. Die Checkpoints sind einfach zu weit auseinander. Mind. die erste Aufgaben von Grim zB. hat gar keinen Checkpoint. Hast du auch nur einen noch so kleinen Fehler gemacht und die dich sehen, ist Ende, nochmal. Und bei der Schwierigkeit kann es sehr schnell gehen, dass du mal eben 8 mal oder mehr die Mission neustartest. Und das kann es nicht sein.


Schon mal Conviction gespielt und deren DLCs?
Da gab es den netten Infiltrations Modus und wenn man dich da entdeckt hat, dann war es einfach vorbei und hast wieder von vorne angefangen zu spielen und genau so ist es hier bei der Grim Mission auch. Deine Aufgabe ist es zu Infiltrieren ohne gesehen zu werden ansonsten ist es halt vorbei und das ist auch Realistisch, weil stelle dir mal vor im echten Leben Infiltrierst du eine Basis und wirst entdeckt; meinst du du bekommst eine 2. Chance? Glaube nicht ^^



Und Stealth hin oder her, Chaos Theory ist auch Stealth und ich habe das Spiel mit einer Gesamtwertung von allen Missionen (am Ende) mit ca. 95% erfolgreich beendet. Und zwar mit Speicherpunkten, dann und dort, wo und wann ich das wollte!
Das Spiel war dagegen Kindergeburtstag falls du es überhaupt gespielt hast!


Ich habe alle teile von Splinter Cell gezockt und Chaos Theory sogar mehrmals durchgezockt.



Punkt 2 finde ich schon traurig von dir. Ich habe (in meinem Fall für 5th Freedom Ed.) 65€ ausgegeben und soll es nicht spielen, weil Ubisoft auch vieler anderer Meinungen von Spielern aus Amerika einfach nur Mist gemacht hat? Mal ebenso 65€ in die Ecke werfen, das wäre so deine idee? Nichts für ungut, aber dann hast du Eltern, die dir das behzahlen, du so viel Geld im Überschuss hast, dass es dir völlig egal sein kann, oder dir Geld nichts wert ist. Irgendsowas in der Richtung muss es dann sein. Dafür habe ich es mir ja gekauft, eben weil ich Lust drauf hatte und nicht um es nicht zu spielen. Dann hätte ich es schließlich nicht kaufen brauchen.


Glaube wenn du meinen Nick anschaust wirste erkennen das ich 37 bin und mir da keiner mehr Geld in den popo wirft.
Ich habe halt nur 50 € ausgegeben, aber bin bisher ganz zufrieden mit dem Spiel, bis evtl auf die sache mit dem Multiplayer wo man nicht mit gleichleveligen zusammen kommt, aber in der Hoffnung sie bessern noch nach.

BonaXJ6
23-08-13, 12:10
Schon mal Conviction gespielt und deren DLCs?
Da gab es den netten Infiltrations Modus und wenn man dich da entdeckt hat, dann war es einfach vorbei und hast wieder von vorne angefangen zu spielen und genau so ist es hier bei der Grim Mission auch. Deine Aufgabe ist es zu Infiltrieren ohne gesehen zu werden ansonsten ist es halt vorbei und das ist auch Realistisch, weil stelle dir mal vor im echten Leben Infiltrierst du eine Basis und wirst entdeckt; meinst du du bekommst eine 2. Chance? Glaube nicht ^^.

Ich habe Conviction glaube ich 2mal durchgespielt, allerdings nur die normalen Missionen. Aber was die Infriltation betrifft, klar ist es realistischer, aber das hier ist ein Spiel, da geht der Spaß doch vor. Und realistisch ist Blacklist sowieso nicht, weil ich schieße die Lampen aus und im Nebenraum hört es keiner? Trotz Schalldämpfer hört man nämlich das Glas klirren. Das passt nicht zusammen ;)
Und wenn ich auf einer Wache die besser geschützt ist in den Nacken schieße und weiter rum dömert, was ist daran realistischß Also wenn man mir mit einer Sniper in den Nacken schießt, bin ich für gewöhnlich tot. und selbst die helme... bei einer Sniper sollte die Munition durch den Helm durchgehen bei so einer Durchschlagskraft...
Und wenn man das Dingen auf Anfänger stehen hat, hätten die ruhig wenigstens eine schwerere Entdeckung einstellen können oder die fehlschlagenden Missionen.
Aber ich muss allerdings dazu sagen, wenn ich mal in Chaos Theory entdeckt wurde, habe ich automatisch neu geladen. Da konnte ich das auch, weil man speichern konnte wie man will und weil das Spiel viel einfacher war. Conviction haben sich ja sowieso alle aufgeregt, dass es nicht mehr das SC war ;)