PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Entwickler Tagebuch – Ausgabe 45



Vorbann
13-08-13, 11:28
Hallo zusammen!

Wieder einmal befasst sich das Entwicklertagebuch mit dem Inhalt einer bevorstehenden Aktualisierung.

Der Fokus lag diesmal hauptsächlich auf dem Sommerturnier.
Wie zuvor erklärt, beinhaltet dies Welten, die um das Zehnfache der normalen Geschwindigkeit beschleunigt sind. Das Ziel ist, das erste Bündnis zu sein, welches Rang 10 erreicht und ihr werdet je nachdem, wie euer Bündnis am Ende des Spieles abgeschnitten hat, mit Siegeln belohnt. Schaut für weitere Informationen in der Ankündigung nach, in der alle spezifischen Details zum Sommerturnier bekannt gemacht wurden.

Es gibt außerdem ein paar Veränderungen:
- Im Text, der die Bündnis-Kapazität von „Schlachtruf“ beschreibt, wurden Verbesserungen gemacht und eine Information über den genauen Effekt hinzugefügt.
- Wenn ein Bündnis in SgU-Welten des 4. Zeitalters einen Gral verloren hatte, behielt es dennoch 400.000 Bündnis-Punkte. Dies ermöglichte es Bündnissen, die Grale verloren und wiederaufgebaut hatten, zu viele Punkte zu verdienen, daher haben wir dies geändert. Wenn ein Bündnis nun einen Gral verliert, verliert es auch 1.000.000 Punkte (die durch das Erbauen des Grals erworben wurden).
- Ein Satz wurde hinzugefügt, um das Bewegungsfenster in Gebieten zu verdeutlichen.
Diese Aktualisierung wird im Laufe dieser Woche installiert.

Im Anschluss daran wird das Sommerturnier beginnen.
Wir sind uns eines Fehlers bewusst, der Spieler der gerade fertiggestellten Strategie-Welt beeinträchtigt. Das Vermächtnis, welches sie in dieser Welt erworben haben, wird nicht auf der Vermächtnisseite des Portals angezeigt. Der Fehler wurde behoben, allerdings war es zu spät, um diese Korrektur in die nächste Aktualisierung hinzuzufügen, daher wird sie ein Teil der nachfolgenden sein. Keine Sorge, ihr werdet in der Lage sein, eure hart verdienten Punkte im nächsten Zeitalter zu verwenden.
Bis zum nächsten Mal!

Vorbann

Refounding
13-08-13, 13:23
Wenn ein Bündnis in SgU-Welten des 4. Zeitalters einen Gral verloren hatte, behielt es dennoch 400.000 Bündnis-Punkte. Dies ermöglichte es Bündnissen, die Grale verloren und wiederaufgebaut hatten, zu viele Punkte zu verdienen, daher haben wir dies geändert. Wenn ein Bündnis nun einen Gral verliert, verliert es auch 1.000.000 Punkte (die durch das Erbauen des Grals erworben wurden).

Was soll denn der Mist? Man kann als Spieler maximal 3 Tränen bauen und da ist es doch egal, wo man die baut. Also ist das jetzt mal wieder nur eine Verlängerung der Laufzeit einer Welt, toll gemacht.


- Ein Satz wurde hinzugefügt, um das Bewegungsfenster in Gebieten zu verdeutlichen.
Was soll das denn nun wieder heißen?

AndreanDW
13-08-13, 13:33
...Wenn ein Bündnis in SgU-Welten des 4. Zeitalters einen Gral verloren hatte, behielt es dennoch 400.000 Bündnis-Punkte. Dies ermöglichte es Bündnissen, die Grale verloren und wiederaufgebaut hatten, zu viele Punkte zu verdienen, daher haben wir dies geändert. Wenn ein Bündnis nun einen Gral verliert, verliert es auch 1.000.000 Punkte (die durch das Erbauen des Grals erworben wurden)....
Vorbann
Die normale Variante wäre gewesen, ihr zählt bei dem Bündnis die verlorenen Grale (das macht ihr ja jetzt schon), und gebt denen für jeden noch existierenden Gral 1KK Punkte, und für jeden verlorenen Gral darüber hinaus bis zum 13. die 400K Punkte (sprich nach 13 gebauten Gralen kriegt man für wiederaufgebaute verlorenen Grale nur noch 600K Punkte - dann würde garantiert niemand ZUVIELE Gral-Punkte kriegen; ist aber natürlich wieder zu schwierig für euch zu programmieren, und wenn ihr zwischen einer logischen und einer dämlichen Lösung wählen könnt, nehmt ihr ja immer die dämliche

D4ene
13-08-13, 14:49
@Refounding Die Ilm-Hijra Zauber ist etwas mehr verständlicher geworden indem wir einen zusätzlichen Satz eingefügt haben.
Die Punkteänderungen sind nicht dazu um die Spielzeit zu verlängern, sondern damit es fair bleibt auch für Bündnisse die sich bemühen keine Grale zu verlieren.

@Andrean Eine interessante Idee. Die Entwickler sind informiert