PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Karten-Debatte - 23/07/2013



BB_Aenlin
23-07-13, 14:52
Liebe Champions,

wir freuen uns sehr, dass Ihr um eine Weiterführung der Karten Debatte am Dienstag gebeten habt. Daher werden wir nun wieder wöchentlich eine Karte auswählen und Euch zu einer Diskussion über diese Karte einladen.

Lasst uns also am besten gleich anfangen! Die Karte, die wir in dieser Woche für Euch ausgewählt haben ist Atropos, die Totenweberin!

http://static2.cdn.ubi.com/F2P/MMDOC/TCD/b01_Cre_Nec_002GER.png

Was denkt Ihr über diese Karte? Bedarf sie Eurer Ansicht nach einer Überarbeitung? Wie und wann setzt Ihr sie ein. Was sind ihre Stärken, ihre Schwächen?

Viele Grüße,
BB_Aenlin

Birger1988
23-07-13, 15:03
Besitze die Karte selbst nicht und stoße auch nicht grade regelmäßig darauf. DIe 2 Kreaturen aus dem Friedhof können schon nerven und dem Spiel sogar ne Wendung geben.
Würde trotzdem alles so belassen, allerdings muss meiner Meinung nach auf die Kosten noch Magic oder Fortune dazu, grade wegen der letzten Fähigkeit und vielleicht auch Magie als Kreaturen-Typ.

Srig
23-07-13, 17:36
Beste unique Karte ingame. Um dem abusen das momentan um die Karte stattfindet zu entgehen, entweder den Zusatz "wird nach dem Tod verbannt" oder aber Necro-Recycling überarbeiten und überall "non-unique" zufügen, oder aber nur bei Adar-Malik "non-unique" zufügen. Müssen die devs selbst wissen, WAS sie genau da jetzt machen wollen.

Aber schon irgendwie witzig. Gibt gefühlte 100 Threads über diese Karte und die Meinung der Community sollte dazu längst bekannt sein. Jetzt wird die Karte zur Debatte gestellt...wozu? Um sich Zeit zu kaufen? Ich versteh das wirklich langsam nicht mehr lieber Aenlin. Eventuell könntest du ja mal bei einem deiner nächsten Meetings nachfragen, wieso es bei euch hier so unendlich lange dauert, bis die Devs reagieren und minimalste Änderungen umsetzen? Der Nergal Nerf ist da schon exemplarisch. Da muss eine Community Wochen über Wochen fluchen und meckern, bevor dann jetzt irgendwann mal reagiert wird. Wahrscheinlich werden wir Veränderungen um Atropos auch in 8 Wochen bestaunen dürfen. Naja was solls

Rhagary
23-07-13, 19:26
Also fangen wir mal an:

Gehen wir mal nur von der Karte ohne den Effekt aus. Dann haben wir mehr oder weniger einen Erzlich. Dann liegt die Stärke einzig und allein im Effekt, den die Karte so mächtig macht.

2 Kreaturen aus dem Friedhof holen ist erstmal stark. Als einmaliger Effekt noch vertretbar, evtl auch 2-3 mal pro Spiel, aber....
Ich spiel sie auch und man kann das ganze auf die Spitze treiben:

1. Adar-Malik ( Heldenabhängig)
2. Stadtportal ( Primärzauberschule)
3. Ewige Knechtschaft ( Gegner mehr Handkarten)
4. Friedhof ( Gegener mehr Kreaturen auf dem Feld)
5. Ritual des nekromantisches Transfers ( Stufe 6 Monster opfern)
6. Altar der ewigen Dienstbarkeit ( alle Monster die im Zug davor gestorben sind, kommen wieder auf die Hand)
7. Asha-Altar ( einmalige neutrale Zauberkarte, Monster opfern, dann Karte vom FH ausspielen)
8. Geborstene Brücke ( neutraler Zauber, ganze Reihe kommt wieder auf die Hand)
9. der Thron( alle Karte wieder auf die Hand)

1, 2 und 9 kann ich nicht machen, den Rest schon. Paos, Spinnen etc tragen den Rest zur der Stärke der Karte bei. Was also kann man dagegen tun? Es hilft eigentlich nur töten und verbannen. Aber wer kann das schon alles?

Aber was will man an der Karte ändern?
1. Kosten?
2. Effekt?
3. alle anderen Karten?

Mr.Faustus
23-07-13, 19:31
@Srig: Würden die Devs jedesmal was machen wenn die Community sich auf die nächste Karte stürzt die angeblich totaal OP ist, gäbe es in einem Jahr nur noch Schrottdecks und da hätte keiner was von. Wie sieht denn immo die Top 10.000 aus? Sind das alles Necros die überwiegend mit Atropos spielen oder alles Nergals? Glaube ich kaum und solange sich die angeblichen 'OP-Mächte einzelner Karten nicht auch anhand von Zahlen belegen lassen würde ich als Dev auch nicht daran denken was zu ändern und mich lieber um Neuerungen kümmern. Meckert tun die User eh ständig, das ist in keiner Community irgendwas besonderes.

@Topic: Ich würde die Karte so lassen.
Das die Karte auch 1 Fortune kosten darf ist nicht ganz unberechtigt, aber ansonsten ist die Karte völlig Okey.
Es gibt Deckbauten die fast nur mit dieser Karte auch wirklich einigermaßen funktionieren. Die zu schwächen oder gar uninteressanter zu machen beschneidet nur die Deckvielfalt. Andere Fraktionen haben auch ihre Vorteile und keine davon ist immo übermächtig.

PS: Thema verbannen: Dafür gibt es genügend Möglichkeiten wie den Void-Keeper den sich jeder in sein Deck holen kann. Es gibt sicher auch noch einige Fortunes oder zauber die das können. Diese Karten sehe ich ingame aber sogut wie gar nicht oder zumindest nur sehr sehr selten. Gegen OTK etc. hat zur Sicherheit aber fast jeder etwas im Deck, obwohl (zumindest ich) Fast nie auf OTK stoße. Zeigt wiederum auch das die meisten kaum "Angst" vor Atropos haben.

PPS: Die Atropos-Taktiken habe ich in meinem Vordeck mit Seria massiv verwendet und ich bin nicht mal in die Nähe der 1000er Marke gekommen, obwohl meine Karten nicht die schlechtesten waren/sind. Mit Nergal ging das relativ flott muss ich zugeben, aber soll mir keiner sagen Atropos wäre OP. Das stimmt schlichtweg nicht!

Srig
23-07-13, 22:23
Die Aufgabe eines Devs sollte schon darin bestehen gewhine von konstruktivem Feedback zu trennen. Das die Devs selbst Änderungsbedarf sehen, wurde imho an anderer Stelle schon eingeräumt und zeigt ja jetzt wieder das diese Karte zur Diskussion gestellt wurde. Aber mal sehen. Können ja eine Wette machen. Du sagst alles bleibt beim Alten, ich sage in den nächsten 2 Monaten wird Atropos nicht mehr so benutzbar sein, wie im Moment. Nur ums nochmal auf den Punkt zu bringen. Keiner sagt, dass die Karte an sich nicht völlig o.k. ist. Es ist die Wiederverwertbarkeit die eingeschränkt werden muss.

P.S. Bei Bedarf kann ich dir Videos zeigen, wo Leute ohne rare/epic Karte auf 1k Elo kommen. Oder wie letztes Wochenende innerhalb von 4h mit neuem Acc. Wenn du trotz (wie du sagst) "guten" Karten nicht 1k Elo schaffst, wird es höchstwahrscheinlich nicht an den Karten liegen....keine Ahnung woran es sonst liegen könnte *grübel*

Mr.Faustus
24-07-13, 16:14
P.S. Bei Bedarf kann ich dir Videos zeigen, wo Leute ohne rare/epic Karte auf 1k Elo kommen. Oder wie letztes Wochenende innerhalb von 4h mit neuem Acc.

Mit Atropos oder wie hängt das jetzt zusammen? :D
Atropos ist doch Epic also verstehe ich nicht wovon du gerade redest.
Ich sprach von meinem vorherigen Poisen Deck mit Karten die Atropos und andere Kreaturen immer wieder aufs Feld holen.
Die Spiele dauern in der Regel länger, aber schneller gewinnen kann man dadurch auch nicht.
Meist entscheidet sich das Spiel irgendwann wenn der Gegner seine Hand verbrand hat, aber bis dahin hat der Gegner genügend Chancen das Spiel für sich zu entscheiden. Die Necro-Kreaturen sind nach wie vor nicht die stärksten oder langlebigsten und Week of the wild Spirits wurde ja gerade erst genervt
.
Hat zwar scheinbar nichts mit dem Thema zu tun, aber deine Videos würde ich mir trotzdem gerne mal ansehen.

Ps. Da fällt mir ein. Wir hatten uns doch duelliert?
Hast du mich mit meinem Seria/Atropos Deck nicht mit Nergal mehrfach abgezogen?
Da war doch was, oder?
Ich denke die Devs trennen gewhine vom Feedback schon ganz gut.

Grüße
Faustus

Srig
25-07-13, 04:20
Mit Atropos oder wie hängt das jetzt zusammen? :D
Atropos ist doch Epic also verstehe ich nicht wovon du gerade redest.
Ich sprach von meinem vorherigen Poisen Deck mit Karten die Atropos und andere Kreaturen immer wieder aufs Feld holen.


Jo und ich sprach davon, dass man nicht mal Atropos braucht, um 1k Elo zu erreichen. Wenn du es mit Atropos nicht geschafft hast, liegts weniger an der/den Karte/n an sich, sondern wohl eher an der mangelhaften Zusammenstellung oder (aber das kann ich nicht beurteilen) an spielerischen Defiziten. Fakt ist nun mal 1k Elo ist in etwa so schwierig zu erreichen wie nem Kleinkind den Lolli klauen ;)

Mal wieder eine Diskussion, wo man sich fragt "was will er mir sagen?" oder aber "versteht er überhaupt worums geht?" ...das die Devs gewhine und konstruktives Feedback zu trennen wissen, bin ich ebenfalls von überzeugt. Umso sinnloser erscheint dieser Thread hier.

P.S. Das ich gegen dich mehrfach mit Nergal gewonnen habe, hatte wohl eher weniger mit den Helden oder Karten an sich zu tun, sondern mit der Zusammenstellung deines Decks.

Mr.Faustus
25-07-13, 14:39
Hallo

Ich glaube schon das ich dich verstehe.
Vielleicht lag es ja an der Atropos-Taktik?
Ich habe Giftspinnen, Banshees und bis auf den Vampir Assassin so ziemlich alle Karten.
Die Zusammenstellung hatte ich mir gut erarbeitet und teils auch MMDOC zur Hilfe ran gezogen.
Aber kennst du die taktischen Nachteile die Atropos mit sich bringt?
Und wenn mein Friedhof leer ist und ich die ganze Hand voll mit Monstern habe, haben die gegnerischen Kreaturen oder der Gegnerische Held nicht einen Schadenspunkt mehr. Atropos alleine kostet 5. Atropos + Town Portal kostet 8.
Wenn man mitliest tun immer alle so als könne man jede runde mit Giftspinnen um sich werfen.
Klar kann ich 2 Giftspinnen in einer Runde spielen, aber dafür kann der Gegner die gleichen Ressourcen nutzen um sein halben Feld voll zu stellen.
Zum Ende kann ich mir auch Paos wieder holen aber bis dahin habe ich dem Gegner auch auf andere Weise genügend Schaden zugefügt um ihn zu finishen. Atropos ist wie schon gesagt nützlich, aber keinesfalls übermachtig. Man kann auch nicht jede runde Banshees spielen. Um einen Banshee zurück zu holen und aufs Feld zu bringen brauche ich im frühen Lategame 2 mal meine Kompletten Resourcen um nur eine Kreatur weg zu nehmen. Die theoretische Möglichkeit einen Banshee immer wieder zurück zu holen ist noch kein taktischer Vorteil. Bei Paos ja, aber ich kann auch nicht jede Runde meine Resourcen aufbrauchen nur um 3 Schaden zu machen. Paos lohnen sich also auch erst wenn der Gegner quasi schon besiegt ist. Man kann Atropos taktisch gut einsetzen, aber man hat dadurch weniger Kreaturen auf dem Feld, was das mehrfache wiederverwenden von Atropos nur selten sinnvoll macht. Trotzdem will ich die Möglichkeit dazu nicht missen.

Atropos ist nützlich und stark, aber sicher nicht ZU stark.
Er ist quasi das Main-Feature der meisten Necro-Decks.
Da irgendwas zu ändern beeinflusst die komplette Fraktion.
Wir müssen nicht darum wetten das Atropos so irgendwann nicht mehr einsetzbar ist.
Aber wenn es so kommt das Atropos auch noch genevt wird bin ich raus aus dem Spiel.
Wie ich schon gesagt habe. JEDE Fraktion hat ihr Vorteile, keine davon ist immo OP.
Soll man erstmal mit Zahlen belegen.

Grüße
Faustus