PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das Zauberei Problem



Yinao
03-07-13, 15:38
Hey DoC Community,
ich bin zurück im Forum um erneut über Zauberei, Schicksale und das andere Magie Zeugs zu reden. Wer meinen ersten Beitrag nicht gelesen hat kann dies gerne tun meine letzte Antwort dort die leider keine Rückmeldung mehr bekommt ist der Grund weshalb ich hier erneut schreibe.

Also Back to Topic. Das Zauberei Problem oder warum es sich nicht lohnt Kreaturen über Stufe 4 zu spielen!

Ich komme schlichtweg nicht darüber hinweg wie viele Removals und Schadenszauber es hier gibt und auch die Kosten für diese scheinen mir unbegreiflich. Um an meinem Beispiel vom ersten Beitrag anzuknüpfen:

Man stelle sich vor man hat noch einen Lebenspunkt übrig. Der Gegner hat einen Ghul und einen Skelett-Speerwerfer in einer Reihe. Um diese beiden Bösewichte davon abzuhalten euren letzten kostbaren Lebenspunkt zu stehlen entschließt ihr euch zu Blocken. Ihr spielt in die selbe Reihe einen Geisterdrache für 8 "Mana" und einen Erzlich für 6 "Mana". Da eure Kreaturen den gegnerischen eindeutig überlegen sind wiegt ihr euch in Sicherheit und beendet den Zug.(Die anderen Reihen sind natürlich auch geschützt falls der Gegnerische Duellant böse Pao's spielen möchte). Der Gegner ist am Zug schreibt euch GG in den Chat, ihr könnt euch ein lächeln nicht verkneifen in Vorfreude auf den Sieg aber halt ?! Der Gegner spielt weiter ... Seelenräuber und euer Erzlich ist Geschichte , naja wir haben ja noch unseren Geisterdrachen. Dann zückt der Gegner seine letzte Karte Siegel des Todes ... der Ghul greift euren Geisterdrachen an und verschluckt ihn und gleich darauf wirft euch der Skelett-Speerwerfer seinen Speer ins Herz.... Niederlage!

Fassen wir zusammen: Der Gegner hat eine offensiv kraft im Wert von 2 Mana dazu spielt er Zauber im Wert von 7 Mana. Ihr verteidigt euch mit einer defensiv kraft im Wert von 14 Mana. Nun sollte man meinen 5 Mana sind 5 Mana da sollte doch ein Vorteil für uns Rausspringen aber falsch gedacht. Eure Kreaturen sind futsch die vom Gegner lachen euch aus das ihr soviel Mana verschwendet habt. Dabei wäre es völlig egal welche Kreaturen wir gespielt hätten solange der Ghul oder der Speerwerfer zumindest 1 Schaden austeilen können.

Nun logische Schlussfolgerung wäre die eigenen Kreaturen gegen die Zauber zu schützen. Nun kommen wir zum Kern. Die meisten Schutzzauber funktionieren so das man sie im eigenen Zug spielt und dann Schutz für 1 Runde hat. Wenn der Gegner aufmerksam war wird er seinen Zauber einfach eine Runde später spielen. Es gibt auch Zauber die die eigene Kreaturen bis zum Ableben schützen denen kann man dann aber mit Geborstene Brücke etc zu Leibe rücken. Ausserdem haben nicht alle Helden die dafür erforderliche Magieschule.

Was mir persönlich fehlt ist eine Karte die den Spieß umdreht. Z.B. eine die man im gegnerischen Zug spielen kann sofern man genug Mana übrig hat und dann einfach den gegnerischen Zauber abzuwehren. Die Karte muss natürlich nicht so aussehen es gibt sicher etliche Wege einen ähnlichen Effekt zu bewirken. Kreaturen sollen den Helden ja schliesslich schützen können. Ich sehe außerdem keinen Weg Decks die fast ausschließlich aus Zauber&Schicksalskarten bestehen in den Kreaturenkampf zu zwingen. Diese Decks zwingen dir ihren Spielstil auf und geben keinerlei Möglichkeit den eigenen Spielstil durch zubringen außer der Gegner kann nicht genug Karten nachziehen.

Nun das wars mit meiner Textwand. Natürlich freue ich mich auch diesmal auf eure Meinung. Bitte bedenkt das ich noch sehr neu bei DoC bin und deshalb gerne mal kleine Details übersehe ;). Danke für eure Aufmerksamkeit =)