PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bitte ein karten-tausch-system !!!



Robchulol
27-06-13, 20:34
Hallo DOC Spieler,

ich bin am verzweifeln..

Heute 32 Booster aufgemacht und wieder kein "Wasteland" noch "Hall-of-Torment"

ich kriege keiner dieser beiden Karten dabei kaufe ich jeden Tag soviele Booster :(((

deswegen flehe ich euch an macht ein ab LvL 30 Tauschsystem rein oder sonst was ... es kann doch net sein dass ich meine Karten NIE bekomme.

Ich würde sogar 10 Orangene Karten für nur einer dieser Karten tauschen ...

Mr.Faustus
27-06-13, 22:25
Hallo!

Hab das gleiche Problem.
Bis jetzt habe ich ca. 80 bis 90 Packs gekauft und bislang nichtmal einen einzigen Pao bekommen.
Generell habe ich nur wenige Keycards wie sie die beliebtesten Decks nutzen.

Von den 80 waren aber nur so 30-40 gekauft.
Mehr werde ich auch nicht ausgeben, da muss irgendwann mal die Vernunft ran.

@Rob: Ein Tauschsystem wäre großartig, aber das wird es wohl nicht geben.
Ich will jetzt keine Wörter wie "Melken" verwenden, aber M&M gehört Ubisoft.

Trotzdem gute Idee ...
Ich würde es mir so wünschen wie die Infernalische Grube.
Nur das man sich die Karten aussuchen kann und es keine überteuerten Premium Kram gibt.
Aktuell läuft da was für ne Premium-Event Karte und ich hab alle meine doppelten Heros (60%) verballert und doch nichts bekommen.
Diese nutzlosen Shaderkarten können mich mal kreuzweise an meinem "besonderen Etwas" lecken.

Noch besser wäre natürlich wenn man sich Karten einzeln und zu vernünftigen Preisen (Gold und Seals für seltene) kaufen kann.
Aber das wird es wohl nicht geben.

Grüße
Faustus

goilo
27-06-13, 23:37
ein tauschsystem war gedacht. und wird es villeicht irgendwie geben. da ist ubisoft nicht abgeneigt.
nur müssen hier viele dinge beachtet werden damit man mit multiaccounts z.b nicht alle seine karten zusammen bekommt.
vielleicht kommt im pit auch öfters eine karte die von der community ausgesucht wird.
es gibt viele möglichkeiten muss aber abgewartet werden.

ich habe bis vor 2 tagen auf meine elenor gewartet. und ich spiele glaub ich schon über ein halbes jahr.

BB_Aenlin
28-06-13, 11:33
Zum Thema Kartentausch gibt es hier im Forum bereits unzählige Themen mit Erklärungen unsererseits, warum wir immer noch keine abschliessende Entscheidung getroffen haben. Allerdings haben wir für Euch einige Dinge in Vorbereitung, wie zum Beispiel auch bald wieder eine von Euch gewählte Karte in der infernal pit :)

Viele Grüße,
BB_Aenlin

Kalidanze
28-06-13, 13:35
*edited - Bitte Forenregeln beachten* BB_Aenlin

Xerberus1986
29-06-13, 11:26
ich glaube kaum das ubisoft ein trading-system implementiert, da würden doch so einige umsätze flöten gehen ;). wäre aber schön so mancher das spiel wenigstens starten könnte.

Merlottes
07-07-13, 18:40
Es gibt so viele verschiedene trading-systeme, da sollte wohl ein passendes dabei sein.
Es gibt einen bestimmten Frustpunkt, der nicht überschritten werden sollte.

Was haltet ihr zum Beispiel von folgendem Modell:

Es gibt ein Kartenkaufhaus, in dem man Karten, die man außerhalb von Decks besitzt, verkaufen kann.
Die verkauften Karten sammeln sich dort an und bestimmen den Preis für die Spieler, die sie gern kaufen möchten.
Vom Vorhandensein im Kaufhaus hängt übrigens auch der Preis ab, den man aktuell erzielt.
(So ist das in Wizard101 realisiert)

Multi-Accounts würden davon nicht profitieren können, da sie sich Karten nicht direkt zuschieben können.

HSVler
07-07-13, 18:53
ich glaube kaum das ubisoft ein trading-system implementiert, da würden doch so einige umsätze flöten gehen ;). wäre aber schön so mancher das spiel wenigstens starten könnte.

Du meinst ein Trading System, was viele neue Spieler anlocken würde und viele viele davon abhalten würde, das Spiel hier nach 2-3 Wochen zu löschen, würde für Einbußen sorgen? Finde ich irgendwie witzig ^^
Gerade ein Spiel, was einem gefällt, unterstützt man doch viel eher, als eines das nicht voran kommt und durch die nicht vorhandene Möglichkeit Karten umzutauschen (Ausnahme Infernale Grube), für Frustrationen sorgt.
Das System, welches Merlottes vorgeschlagen hat, oder halt erst ab einem bestimmten Level das tauschen zu ermöglichen, sind doch Sachen die gut umsetzbar wären. Da gäbe es doch so viele Möglichkeiten, wie beispielsweise das Umtauschen einfach ein paar Siegel kosten zu lassen, bei höherer Seltenheit halt entsprechend mehr, oder falls das Tauschen unter Spielern möglich wird, einfach Tauschcoupons einzuführen, die ebenfalls Siegel oder anderes kosten, wo man dann pro Coupon einmal tauschen könnte.
Aber so wie es jetzt ist, werden bei DoC sehr viele Spieler nach 2-3 Wochen einfach abspringen, da es den Spielspaß stark hemmt, einfach nicht gezielt an Karten herankommen zu können und man zu anderen TCGs überwechselt, in denen das möglich ist.

Mr.Faustus
07-07-13, 20:04
Hallo

Wer eine seltene Karte hat, sollte diese auch ohne Zuschlag gegen eine andere seltene tauschen dürfen.
Das man eine Karte nicht in mehreren Decks nutzen kann wird ja auch damit begründet das dies in der Realität ja auch nicht möglich sei und sich die Entwickler möglichst an realen Vorbildern orientieren.
In der Realität muss ich aber nicht das dreißig Fache an Kartenwert "Opfern" um eine andere Karte zu bekommen, ich muss keine 3€ bezahlen nur um mit jemand anderes Karten tauschen zu können oder sonstigen Blödsinn. Dieses "Wir orientieren uns an der Realität" sollte nicht nur dann gelten wenn man Profit wittert, sonst darf man so auch gar nicht erst argumentieren.

@Moderiation: Spielt es für die Entwicklung überhaupt irgendeine Rolle wenn wir hier etwas beitragen?
Lesen die Entwickler mit, übersetzt ihr Meinungen oder gebt diese sonst wie weiter?

Grüße
Faustus

HSVler
07-07-13, 20:45
Wenn man Karten ohne Zuschlag umtauschen kann, wäre das finde ich auch nicht richtig...
So kann man sich nicht einmal freuen, wenn man die Wunschkarte aus einem Booster zieht, da es ja sowieso egal wäre, welche Rare man zieht wenn man sie in alles umtauschen kann. Ich wäre z.B. auch gerne bereit, eine epische + 200 Siegel gegen eine epische meiner Wahl umzutauschen, macht mehr Sinn als für die Siegel ein Booster zu holen mit 12 zufälligen Karten, wenn man aus dem Pack sonst schon alles hat. Ich denke mal da geht es vielen ähnlich.

Srig
07-07-13, 21:46
Gebe euch vollkommen recht. Es müsste ja nichtmal ein Tauschsystem sein. Für eine gezielte Karte meiner Wahl wäre ich gerne auch bereit einfach nur 500 oder 1k Siegel zu bezahlen-.- Aber so beraubt sich das Spiel seiner eigenen Motivation. Wahrscheinlich nicht mal Aenlin kann mir wohl sagen, wieso ich im Moment überhaupt weiterspielen soll? Sobald einem nur noch wenige (meist epische) Karten fehlen schleicht sich einfach der Frust ein. Man öffnet unzählige Pakete, um wieder und wieder die gleichen Karten zu bekommen. Nicht mal langfristige Achievements gibt es ja, wo man noch irgendwie Motivation herauskitzeln könnte.

Finde gerade hier nichts... wo findet man jetzt im Forum detailiert die Begründung der Entwickler gegen ein Tausch-/Kaufsystem von Karten?

RubiN_ocb
07-07-13, 23:17
Less money wird der Grund sein. So wies jetzt ist, wird es halt genug geben die auf Teufel komm raus, € investieren um sich die benötigten Karten zu holen.

BB_Aenlin
08-07-13, 11:47
Hallo

Wer eine seltene Karte hat, sollte diese auch ohne Zuschlag gegen eine andere seltene tauschen dürfen.
Das man eine Karte nicht in mehreren Decks nutzen kann wird ja auch damit begründet das dies in der Realität ja auch nicht möglich sei und sich die Entwickler möglichst an realen Vorbildern orientieren.
In der Realität muss ich aber nicht das dreißig Fache an Kartenwert "Opfern" um eine andere Karte zu bekommen, ich muss keine 3€ bezahlen nur um mit jemand anderes Karten tauschen zu können oder sonstigen Blödsinn. Dieses "Wir orientieren uns an der Realität" sollte nicht nur dann gelten wenn man Profit wittert, sonst darf man so auch gar nicht erst argumentieren.

@Moderiation: Spielt es für die Entwicklung überhaupt irgendeine Rolle wenn wir hier etwas beitragen?
Lesen die Entwickler mit, übersetzt ihr Meinungen oder gebt diese sonst wie weiter?

Grüße
Faustus

Sicher geben wir Euer Feedback (ob positiv oder negativ) sowie Eure Vorschläge an das Team weiter. Nicht ohne Grund haben wir hier im Forum einen Sammelthread für Eure Meinungen und Änderungsvorschläge. Das Thema Kartentausch ist von Anfang an ein Wunsch von Euch, den wir den Entwicklern immer wieder präsentieren. Wir warten ebenso wie Ihr auf eine abschliessende Entscheidung.

Wie in dem Developer Bulletin schon angedeutet worden ist, hat das Team zunächst einmal eine Idee auf dem Tisch, wie Ihr gezielt an fehlende Karten kommen könntet in der Zukunft. So wie es aussieht, müssen wir alle nicht mehr allzulang auf die Umsetzung dieser Idee warten. Der Kartentausch an sich hat halt viele Ansatzpunkte zum Missbrauch und Ausnutzen der Spielmechanik. Einige von Euch haben bereits schon sehr richtig argumentiert, dass Multiaccounts dem Abuse sämtliche Türe öffnen würde.

Viele Grüße,
BB_Aenlin

Mr.Faustus
08-07-13, 12:17
Das Tauschsystem wird exakt so aufgebaut sein wie in Carte.
Die User Tauschen nicht untereinander sondern mit dem System und für jede Karte die man bekommt muss man das zwanzigfache an Gegenwert leisten.
Common Karten wird man gegen einen Stapel anderer Karten tauschen können, für alles was irgendwie Rare ist muss man Geld bezahlen.
Ob in Geld oder Karten spielt da keine Rolle, aber das ist genau das was passieren wird.

Sprach das Orakel.

Meine Vorfreude hält sich in Grenzen.
Ich mag generell Strategiespiele und auch M&M sowie Kartenspiele.
Was ich absolut nicht leiden kann sind PC-Games die zu 100% darauf ausgelegt sind seinen Nutzern soviel Kohle wie nur irgendwie möglich aus den Rippen zu leihern.
Selbst Ubisoft-Onlinespiele wie Battlefield Heroes mit denen wirklich eindeutig nur Kohle gescheffelt wird (Alles was in dem Shop irgendwie "Besonders" ist kostet mal eben 20€), kommen klar auch ohne das sie Geld für Features verlangen die man zum erfolg braucht. Da geht es rein um Optik.

Bei Kartenspielen ist es leichter zu sagen das es ja in der Natur der Dinge liegt für ne seltene Karte 100 Öcken zu zahlen.
Echte Kartenspiele wie Magic the Cathering und co haben aber entscheidende Vorteile.
Man kann sie mit anderen tauschen auch ohne jedes mal ne Gebühr von 5€ zu berappen.
Man besitzt sie real und auf dauer, kann sie versteigern, verschenken oder verkaufen (Echte Karten haben Sammlerwert - Digitale nicht)
Man kann auch nach 10 Jahren noch mit ihnen spielen.

Carte war in D nicht extrem populär, aber hatte viele Spieler.
Die Leute die dort Geld ausgegeben haben haben jetzt nichts mehr.
Die Server sind Offline, kein Geld zurück und keine Entschädigung für das Geld was sie in die Waren gesteckt haben, da diese eben NUR digital sind.

Ich glaube das wird bei DoC nichts anderes.
Abzocken solange und soviel wie möglich bis irgendwann alle abspringen und man sich neuen Geschäften zuwenden kann.
Ein Geschäftsmodell was ich nicht gut heißen kann.

Grüße
Faustus

AWACI
08-07-13, 14:07
ich weis garnicht warum das Thema immer Wieder angeschlagen wird , muss das Sommerloch sein :).
Ne mal ernsthaft das ist ein Sammelkartenspiel und KEIN Handelskartenspiel. Daswegen gibt es nur Booster zukaufen, wenn es Ubisoft nur um maximal geld gehen würde waren alle karten Kaufbar, mit 20Euro für ne Orange, Toll wollt ihr das, dass ein Noob 500 Euro investiertt nur prokarten kauft und ein imbadeck hat.

Ich möchte das nicht, dann lieber 1000 Booster erspielen und ab und zu mal nen 10ner wenn mal ne neues Addon kommt.

P.S. es gibt Spieler die ham mit Lvl 200 nichtmal alle Karten

Srig
08-07-13, 14:44
Toll wollt ihr das, dass ein Noob 500 Euro investiertt nur prokarten kauft und ein imbadeck hat.


Hmm die Aussage ist imho aus mehrerlei Gründen problematisch. Was du damit ja suggerierst ist, dass das Spiel arge balancing Probleme hat, denn dann dürfte es dieses "imbadeck" von dem du redest gar nicht geben. Ist für dich jedes Deck, womit man 15xx Elo erreicht ein "imbadeck" ? Dann gibt es ja recht viele imbadecks. Interessant wäre dann ein battle zwischen zwei Imbadecks...wer da wohl gewinnen würde? ;) Pure imbaness

Ok ernsthaft: Entweder ein Spiel ist so konsistent und so balanced, dass es sich darüber keine Gedanken machen muss, oder aber nicht. Falls nicht braucht man aber auch nicht über Esport reden, denn balancing ist wohl die Basis eines Spiels, um Esport überhaupt betreiben zu können. Und das die Entwickler diesen Weg einschlagen wollen, ist ja wohl nach den letzten Infos von Spaceelephant deutlich geworden.

AWACI
08-07-13, 15:17
nein das hab ich damit nicht ausgedrückt, klar gibt es immer einige unbalancete sachen im jeden Spiel, dann die Karten die starkscheinen, und dann noch die karten die nur allgemein gut geeignet sind. Die letzte Kategorie der Karten ist die, die kaum gespielt werden, aber nicht schwach sind. Aber ein deck mit vielen Orangen und blauen sowie deren vorkommen der nicht einmaligen auf 4 ist immer stärker als ein dek mit weißen und grünen und ein zwei Orangen. Mein Rushdeck hat nur 2 orange trotzdem ist es recht stark, trotzdem wird es nie auf 1500 elo kommen oder gar Reihenweise Turniere gewinnen, da es einfach nicht reicht zu rushen. etz usw.

2. ein Deck was 1500 elo schafft würde ich noch lange nicht als imba beschreiben, aber als stark. Es kann imba sein oder einfach ne gute Strategie haben, oder einfach als Konterdeck gegen aktuelle Standartdecks gebaut sein.

Srig
08-07-13, 15:41
Vollkommen d'accord !! Nur dann verstehe ich dein Problem mit dem Tauschsystem nicht. Was wäre jetzt dann genau schlimm, wenn ein Noob 500 Euro ausgibt und sich irgendein vermeintlich "starkes" Deck nachbaut?? Und wo wäre der Unterschied zu einem noob, der einfach nur unglaubliches Kartenglück hat und in seiner ersten Box alles bekommt, um sich so ein starkes Deck zu basteln?
Zumal dein noob mit den 500 Euro doch ohnehin einen riesen Vorteil hat, auch ohne gezielt Karten kaufen zu können.

Ich könnte ja auch argumentieren: Jetzt ist das Spiel pay2win...mehr nicht...wenn ich unendlich Geld investiere erreiche ich alles was ich möchte, da kommt sogar ein Level 200 Spieler (der wie du richtig sagst auch nicht alle Karten hat) nicht gegen an. Mit einem Tauschsystem würde der passionierte Vielspieler was die Zugriffsmöglichkeiten auf Karten angeht nicht mehr benachteiligt sein und es entscheiden andere Faktoren über Erfolg/Misserfolg. Variante 2 hört sich für mich, vorallem mit dem Hintergrund des Esportweges der eingeschlagen werden soll, erstrebenswerter an.

AWACI
08-07-13, 17:22
nein eben nicht ein karten tauschsystem würden niemanden entgegenkommen außer dem passionierten lvl 200 vielspieler, dem Geldinvestierer oder dem Progger der sich dann mit multiaccounting alles zu schustert. selbst eine lvl 30 beschränkung würde da nicht helfen den vorteil die karten aus 5- 10 accs transferieren zu können, würde die mühe die 30 lvl zu lvln lohnen. Aber der größte Teil der community der kein Geld und nicht viel zeit investiert wird noch weiter verdursten, dann lieber die Grube weiterhin.

und glaub mir keiner bekommt unter lvl 50 alle Karten soviel zufall steckt nicht im system.

Srig
08-07-13, 18:22
Ja dann sind wir einfach unterschiedlicher Auffassung. Du präferierst ein System was eigentlich gar keinem entgegen kommt, außer dem Glückspilz. Der braucht ja nichtmal alle Karten bekommen...ach was...der braucht nichtmal die Hälfte aller Karten bekommen. Einige wenige reichen. Und es gibt ziemlich viele Leute auf die man immer wieder trifft, die sogar unter Level 20 sind, schon deutlich über 1k Elo und Karten haben, wo ich von träumen kann ;)
Naja vielleicht nicht ganz so schlimm, aber wo man einfach sieht, dass diese sehr viel Glück bei ihren ersten 1-2 Boxen hatten (oder natürlich viel Geld investiert haben, aber das halte ich bei Spielern unter Level 20, die also das Spiel noch nicht gut kennen, für relativ unwahrscheinlich, dass die direkt viel Geld in ein "unbekanntes" Spiel pulvern.)
Und genau da kommt mein Gerechtigkeitsempfinden dann deutlich mehr ins Wanken, als bei allen anderen von dir beschriebenen Szenarien. Für mich DARF es einfach nicht sein, dass ein relativ neuer Spieler bessere Karten haben kann als ein Spieler der sagen wir Level 100 hat und ein bisschen Pech bei seinen Packs. Und dieser Level 100 Spieler keine andere Möglichkeit hat darauf zu reagieren, als auf das Glück zu hoffen und Abends vorm Schlafen gehen 2-3 das Ave Maria zu beten.


Kein Mensch (zumindest nicht ich) redet von einem freien Karten tauschen. Aber im Gegensatz zu dir habe ich nicht so große "Bedenken" oder "Panik" mehr Leute an Keycards kommen zu lassen. Das hält das System und das Spiel schon aus. Soll man den Tauschwert halt sehr hoch ansetzen.

Ein System was Vielspieler UND Geldinvestierer gleichermaßen bevorteilt ist in meinen Augen völlig akzeptabel.

phoesias
12-07-13, 20:51
Fakt ist, es kann so nicht weitergehen. Es muss eine Lösung her, ein System welches den Spielern erlaubt, an Zielkarten zu kommen.

Die Diskussion um den Preis dafür, sprich den entsprechenden Tauschgegenwert, dass soll Sache der Entwickler sein, mir geht es nur darum, I R G EN D W I E an eine Karte zu kommen die ich dringend für meine Strategie benötige.

Ich denke ich spreche für alle, dass es keinem dienlich ist, wenn jetzt jeder einfach in Handumdrehen sein Traumdeck zusammentauschen kann, dass wollen wir alle nicht.

Aber vieeeeeele viele von uns haben mittlerweile hunderte, tausende überflüssigen Karten im Besitz, die wir nie verwenden werden und wir sind es Leid, auch nach dem 50 Booster erneut enttäuscht dreinzublicken.

Ich tausche von mir aus 300 - 500 Karten gg. nur eine einzige Karte die mir noch fehlt, soll mir scheiss egal sein, aber gebt mir bitte endlich die Möglichkeit zu traden.

Zwei meiner Freunde konnte ich für DoC begeistern, die haben nach zwei Wochen aufgehört weil sie die Motivation verloren haben auch nach dem 20. Booster (als Neuling) keine einzige Karte für sein Deck zu finden, stattdessen hunderte nutzlose (weil nicht eintauschbare) Karten zu haben.

Die infernalische Grube ist grundsätzlich gut, muss einfach nur erweitert werden. Schnellere Rotationen oder einfach anstatt 1 Karte - 5 Karten parallel anzubieten von denen man sich eine ertauschen kann.

Doomguard1
22-08-13, 02:31
Hi erstmal!

Also es ist ja so, daß Onkel Ubi Geld verdienen will.

Das bedeutet sicherlich, daß wir nicht einfach untereinander tauschen können.

Ubi will Geld sehen, so wie bei den Booster Packs.

Also kopiert man dieses Prinzip einfach und schafft eine Platform wo jeder Karten anbieten kann.

Für Gold oder Siegel.

Ubi setzt einen Mindestpreis fest, den die Verkäufer (Spieler) jedoch überschreiten dürfen.

Der Großteil der Einnahmen geht natürlich an Ubisoft damit das Model überhaupt lukrativ wird.

Der Spieler bekommt natürlich auch seinen Teil. ( evtl 60 zu 40 Verhältnis )

Der Spieler kann die nicht benötigten Karten anbieten und sammelt Gold und Siegel um wiederum seine Wunschkarten damit zu kaufen.

Ubi kassiert so echtes Geld, weil Geld aus dem Markt genommen wird und viele Spieler investieren, auch mit Echtgeld-Siegel Käufen.

Mann will ja die lang ersehnte Karte haben.

Bedeutet: Ubi verdient an den Karten ein zweites mal.! Spieler bekommen ihre Wunschkarten.

Das sollte in einem Auktionshaus Model möglich sein.

Was meint ihr? Hab ich einen Denkfehler?

goilo
22-08-13, 19:02
ich würde mich erstmal informieren bevor ich etwas poste.
im september kommt etwas in die richtung abwarten und tee trinken.

ach und ich hab nicht gelesen was geschrieben wurde aber der titel hat alles verraten :p

Mr.Faustus
22-08-13, 22:30
Hallo

Ich denke auch es ist wenig sinnvoll Vorschläge zu machen, wenn die Entwicklung bereits in der Testphase steckt ;)
Nach allem was man so hört (oder auch nicht hört) wird es wohl kein Tauschsystem geben, sondern eher einen erweiterten Shop mit Begrenzung.
Die Karten landen also auch weiterhin im Shredder.
Mich würden eher die Kosten interessieren, und ob Ubi bei dieser Einzelkauf-Geschichte preistechnisch anfängt völlig am Rad zu drehen.
Vermutlich wird das ein Ticket-System.

Grüße
Faustus

dunkelpirscher
24-08-13, 21:46
Ein begrenztes Shopsystem wie es Faustus anspricht würde mir schon genügen, hab alle karten außer nen playset Wolfcaptains da hab ich trotz hunderter Booster erst einen gezogen was mich echt ärgert, für nen UbiShop für Einzelkarten + neue Edition würde es dann auch wieder teuer werden für mich^^