PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Siegfried und Kieran zu stark gernervt!



darkfalk87
23-06-13, 22:27
Ich finde das die Änderungen dieser beiden Helden zu stark waren.

Warum hat man Siegfried genervt? Nur wegen dem DA ( Dunkelmeuchler), mir persönlich hat es nie gestört wenn der Gegner ein DA mit 3 leben gepielt hat, egal was für ein Deck ich gepielt habe. Jetzt ist seine Fähigeit garnicht mehr zu gebrauchen.
Um Siegfried wieder spielbar zu machen sotle man entweder die Fähigkeit wieder Anhaltend machen oder sie etwas stärker mach wie

z.B. Alle deine Monster bokommen 1 Leben
Oder
Alle deine Kämpferkreaturen bekommen 2 Leben

Kieran war wirklich viel zu stark aber jetzt ist seine Fähigkeit garnicht mehr zu gebrauchen, denn wer nutzt jetzt noch die Fähigkeit? Niemand, weil sie zuleicht umgangen werden kann. Um sie wirklich brauchbar zu machen müste mann sie jede Rund aktivieren wäre aber wiederum die Folge, das man selbst wenn man alle Stufen aufgebaut hat die man benötigt keine extra Karte ziehen kann was einfach wichtig ist. Mein vorschlag wäre Begrenzung ein zu bauen

z.B.Anhaltend: Jedes Monster was Kieran Schaden zufügt, wird selbst 1 Schaden zugefügt. Monster können nicht duch diese Fähigkeit sterben.

Das heist ein Monster kann nicht unter 1 Lebenspunkt fallen wenn sie kieran angreifen.

So was haltet ihr von?

MfG Dark