PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anfänger fragen usw.



Bealgrun
13-06-13, 00:27
Hallo Allerseits

Ich spiele das Spiel jetzt ein bisel über einer Woche und muss sagen, das ich ziemlich begeistert bin. Ich denke ich bin bisher auch nicht sonderlich schlecht unterwegs, und hab es jetzt auf die 1000 Elo geschafft *freu*
Allerdings bin ich mir derzeit überhaupt nicht sicher was ich spielen soll. Habe die meite Zeit Zuflucht gespielt, und war damit auch relativ erfolgreich, aber irgendwie fehlen mir entweder die Karten oder eine gute Idee ein gescheites Deck zu entwerfen. bisher hab ich zu 90% rush gespielt, mit 3/4/2. Allerdings ein bisel Schade, wenn die richtig schicken Karten nicht rein passen, weil es schlicht zu lange dauert, damit zu spielen.
Habe leider nur 8 Helden, diese wären:

Cassandra (mit der hab meine meisten Decks gespielt)
Jezziel
Seria (nekro)
Kat, Kelthor und Shaar (Bastion)
Jukiko

Meine Frage, zuerst einmal, wäre hier vieleicht ein erfahrener Spieler, der sich mit mir INgame ein paar Deckideen ausdenkt?
Desweiteren, habe ich das Gefühl, das Nekro und Inferno, unglaublich häufig gespielt werden.
Und ich muss sagen, das ich an dem Druck dieser Decks schnell mal ins leere laufe. Gibt es da denn ein paar Tipps, wie ich da meine Loses unter Kontrolle halte?

Desweiteren, wollt ich mich mal an den Tunieren probieren. Mehr als Platz 3 war bisher nicht drin. Sind diese denn zu Empfehlen?
Und wie ist das denn bei den Jackpot Tunieren? Welche Platzierung muss ich denn erreichen um ebenfalls was rauszubekommen?
Kaufe mir derzeit meist, Heldenpacks (und ja ich hatte Kat mittlerweile 7 mal und Shaar 4 mal) und verstärkungspacks. Für die Siegel, dann wie im Anfängerguide erklärt, die Box. Aber ist die denn noch sinnig? bzw. ist es sinnvoller von den neuen Boxen zu kaufen?

Joar um es nochmal kurz zusammen zu fassen, ich würde mich freuen, wenn es hier ein paar Noobfreundliche Spieler gebe, die sich nen Moment Zeit nehmen könnten um sich mein gewusel da mal anzusehen ;)

In diesem Sinne, danke für die Aufmerksamkeit

Skarabo
19-06-13, 19:20
Okay, das hier hat sich erledigt.
Hab es jetzt auf 1001 Elo geschafft, regelmäßig auch mal bis 1100+ aber bei genauerer Betrachtung, bleibt mein Spielspass jetzt leider auf der Strecke. Ohne Paos und Darkassasins, braucht man überhaupt nicht mal ansatzweise daran zu denken, weiter hoch zu kommen. Nergal und Infernodecks, wohin man schaut, gibts eigentlich noch andere Fraktionen auser den beiden?
Musste selbst auf Inferno umsteigen, aber jetzt ist Schicht im Schacht. Mehr geht beim derzeitigen Stand einfach nicht. Nicht sonderlich dolle...

Belarion123
19-06-13, 20:16
Du kannst auch ohne viele Paos und DAs weiter hochkommen. Ich selber habe 2 Paos und 0 DAs ud spiele ein Deck mit insgesamt 3 selten Karten, das locker auf 1200-1300 Elo mithalten kann und bei Schweizer Turnieren gut abschneidet. Einfach überlegen welche Monster man zb gut DAs stellen kann, um die zu kontern. Außerdem gibts nur relativ wenige Spieler, die wirklich 3 oder 4 DAs haben meiner Erfahrung nach.

Darüber hinaus sind Kelthor oder Ishuma auch durchaus gut spielbar.

Skarabo
19-06-13, 23:57
Meinst du mein Deck sieht anders aus? Natürlich sind da nicht viele Rars drin. Aber ich bin mal echt realistisch. In 5 von 6 Games sehe ich nen Pao oder DA. und das nicht selten Spielentscheident. Die Viecher sind beide extremst gut. Aber die Gegend da oben sieht eben genauso aus. Zu 90% wirst du auf Inferno oder Nekros treffen. Nicht sonderlich abwechslungsreich. Und wenn du bei 1500 angekommen bist, sag mal bescheid. Denn ich für meinen Teil bin davon überzeugt, das man außer mithalten nichts kann. Ich lass mich aber gerne eines besseren Belehren. Auch gerne ein paar Überungsduelle, um mir das mal anzuschauen.

Srig
20-06-13, 00:26
Naja das du je höher die Elo-Region ist auch auf mehr Leute triffst die viele Epic- bzw. Rarekarten besitzen ist doch klar. Wüsste auch kein Spiel wo das nicht so ist. Bei den Pao's stimme ich dir zu. DA's sind imho nicht so stark wie du sie machst und vor allem seit Herald of the Void mannigfaltig zu countern. Ich selbst habe auch 4 und spiele die weiß Gott nicht in jedem Deck. In Mill- bzw. generell in den meisten Controldecks spielen sie ebenfalls keine Rolle.

Das mit Inferno und Nekro stimmt leider und daran sollte sich in der nahen Zukunft auch was ändern. Sehe da aber in erster Linie auch eher die Problematik, dass das Spiel sonst sehr eindimensional wirkt, als wirklich ein großes Balancing-Problem. Denn schließlich gibt es auch Decks die Inferno bzw. Nekro gut countern.

Das ganze System dieses Spiels basiert übrigens darauf, dass du nicht schnell an alle Karten kommst, dass dir quasi immer welche fehlen werden und deine Decks in ...naja sagen wir 90% der Fällen immer Kompromisse beinhalten. Das ist bei allen Spielern so. So motiviert das Spiel dich schließlich zum weiterspielen etc. ;)

Skarabo
20-06-13, 01:45
Ich spiele seit über 15 Jahren Magic, im RL, ich weiß schon wie das so läuft mit der Motivation, und den Karten die man zur verfügung hat. Aber danke nochmal für diesen Hinweiß.;)
Es geht mir auch nicht darum, das ich sagen will: Mimi, alle sind zu stark und bla. Es geht mir viel mehr darum, das man die Gegend da oben eben ziemlich eintönig ist. Und solange es leider so wenige Karten im Block gibt, sehe ich daran auch keine Änderung. Wobei ich aufgrund meiner soch ziemlich kurzen Zeit im Spiel, dazu noch nichts groß sagen kann, bzw. sollte. Aber Klappe halten ist net so meins ;)

Die Grundproblematik mit den Paos, ist wohl der, das es derzeit die einzigste Kreatur ist, die über solch Fähigkeiten verfügt. Universell einsetzbar, und in jedem Deck, egal wohin man schaut, 4 mal vorgeschlagen. Und genauso mächtig ist er auch. für 3 Ressourcen (heißen die hier auch Mana?) 3 Schaden. Aufgrund des Fehlens von direkten Schadenszaubern auf Spielern (und ja ich weiß das es ein paar wenige gibt) ist das quasi wie nen Lightningbolt aus Magic. 3 Schaden für nen Spieler oder ne Kreatur, deiner Wahl. naja.

Vieliecht war auch ein bisel Mimi von den letzten Spielen dabei. Bin 100 Elo Punkte runter gefallen, und der Pao, war dort einfach mein ständiger Begleiter.

Belarion123
20-06-13, 12:36
Sehe das ähnlich, dass es eintönig ist, wenn man nur Necros und Infernos sieht. Ob sich da was ändert, muss man in nächster Zeit sehen, der Patch ist ja jetzt auch noch nicht soo lang draußen, vor dem Patch warens halt in erster Linie Siegfried und Kieran, jetzt sind es Nergals und Infernos...

Und ja Paos sind stark, kann man aber auch kontern (spiel zb Erdbindung) bzw man muss einfach antizipieren und muss versuchen, alle Reihen dichtzumachen bei wenig Leben (ja ist leichter gesagt als getan ich weiß^^)

Und dass nicht jeder so easy 1500 erreicht, ist denk ich auch klar, sonst wären da ja nicht nur 100 Spieler sondern deutlich mehr ;)