PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stärke der Dunkelelfenangriffe und von Dunkelelfen befestigte Festungen



Silberfunken
09-05-13, 13:52
Hallo und frohen Mittag,

ich weiß nicht, wie es den anderen Bündnissen geht, aber ich bin gelinde gesagt derzeit etwas
unzufrieden mit der aktuellen Situation.

Vor kurzem ist die Befestigungsstärke von Dunkelelfen bei den Festungen rapide gesunken. Hatte
vorher eine Ebene eine gegnerische Stärke von ca. 2 Mio - so ist nun die Stärke nur noch 1/5 von
dem ursprünglichen.
Somit ist logischerweise die Generierung von Zwergen auch erheblich gesunken.

Auf der anderen Seite dürfen wir uns jedoch derzeit - auch bei leeren Festungen - auf Dunkelelfenangriffe
zwischen 7 Mio und 18 Mio erfreuen. Seltsamerweise haben auch unsere beiden verteidigten Festungen
"nur" eine gegnerische Stärke von 18 Mio - die Logik erschließt sich uns noch nicht ganz.

Aufgrund der geringen Mengen von Spalten und den überschaubaren Zwergenbelohnungen und
den nun noch gesenkten Zwergenbelohnungen bei dem Rückerobern von Festungen ist eine
längerfristige Festungsverteidigung kaum noch möglich.

Die Rückeroberung hingegen nicht der Rede Wert.

Dies kann durchaus ja ein gewünschter Effekt sein. Allerdings macht es wenig Sinn, dann für eine
Festung eine Verteidigung aufzubauen, wenn klar ist, dass diese eh nur 1-2 Tage gehalten werden kann.

Wenn nun jedoch alle Festungen nur 1 Tag gehalten werden, danach erobert und wieder rückerobert,
wird sich die Welt elendig lange in die Länge ziehen.

Ob das so sinnvoll ist, stelle ich an dieser Stelle mal in den Raum.

Wie sind die Erfahrungen der anderen Bündnisse diesbezüglich ?

Viele Grüße,

Nightshadow

Winterwolf-fl
09-05-13, 16:08
Kleiner Einwurf nebenbei: Im Moment sind 17 Festungen in der Hand der Dunkelelfen.

OnkelB
09-05-13, 18:09
Im Prinzip bestätigt sich damit, dass ALLES getan wird, um das Spiel in die Länge zu ziehen, damit die Seasons ewig laufen. Spaltenstärke auf ein absolut unerträgliches Minimum gesenkt, Festungsstärken gesenkt, keine Festungsverteidigung durch Helden, dafür übermäßig strke Angriffe...
So muss das sogenannte Dev-Team (ich halte es ja für ein Gerücht, dass es wirklich eins gibt) keine weitere Season vorbereiten, alles kann noch laufen, so lange Spieler bereit sind, Geld zu investieren.

AndreanDW
09-05-13, 18:14
Also,
Regel Nr.1 ist erst einmal, daß alle Festungen eines Bündnisses gleich stark angegriffen werden - egal ob verteidigt oder nicht (sinnvolle Regel, und seit Start der PvE Saison 3) - Ausnahme sind ein paar zufällige leichtere Angriffe im Laufe des Tages
Regel 2: Die Stärke der Angriffe hängt von der Stärke des Bündnisses, und der Anzahl der gehaltenen Festungen ab zum Zeitpunkt, wenn der Angriff angezeigt wird; die Regel ist an sich sinnvoll, da ja beim Start der Anzeige des Angriffes nicht klar ist, ob eventuell zwischendurch Festungen verloren werden oder neue dazugekommen sind; so kann es theoretisch passieren, daß die 2 verbliebenen Festungen stark angegriffen werden, wenn 24 Stunden vorher noch 9 Festungen gehalten wurden
Regel 3: Die Stärke der Angriffe sollte mit wachsender Zahl an gehaltenen Festungen steigen; ob das im Augenblick der Fall ist, weiß ich nicht - am Anfang des Runenkrieges auf dem Drachenserver war das anscheinend nicht der Fall; während der meisten Zeit der beta war das Gegenteil der Fall, worüber sich die Spieler monatelang aufgeregt hatten - zum Ende der Beta (also nach Monaten der 'Entwicklung' war diese sinnvolle Regel ENDLICH in Kraft - aber anscheinend werden sinnvolle Änderungen immer mal wieder entfernt, wenn irgendein bescheuerter Praktikant mal eben eine Zahl in die falsche Richtung verändert; wäre diese Regel in Kraft, könnten die Festungen mit genügend teilnehmenden Allianzen gehaten werden - wenn nicht, dann nicht

4. Befestigung der gefallenen Festungen gesenkt - ist dieselbe Idiotie, wie die abgesenkte Stärke der Spalten; ich habe keinerlei Idee, warum das gemacht wurde, es senkt den Spielspaß, es macht die Balance des Servers kaputt (wie die Absenkung der Spalten) - verstärkt wird das Ganze noch dadurch, daß es eigentlich keine vernünftige Möglichkeit mehr gibt, Zwergenbelohnungen zu generieren, da ja selbst die gekauften Spalten nur Müllspalten generieren, für die kein vernünftiger Mensch Geld ausgeben wird; irgendwie wird hier anscheinend mit Absicht das Spiel in den Orkus getrieben; leider werden wir wohl genauso wenig eine Änderung erreichen, wie wir eine Änderung bei den abgeschwächten Spalten bekommen haben; und leider werden wir wohl auch umsonst auf eine Erklärung warten - D4ene kümmert sich nur um formale Sachen (Thread schließen, in denen Tickets veröffentlicht werden) - die anderen GMs haben sich teilweise seit Wochen nicht im Forum sehen lassen

Ich hab übrigens den anderen GMs eine Nachricht mit Verweis auf diesen Thread geschrieben - bei D4ene geht das leider nicht - da gibt es die Meldung:
D4ene has chosen not to receive private messages or may not be allowed to receive private messages. Therefore you may not send your message to him/her.

ErikaFade
09-05-13, 18:25
Kleiner Einwurf nebenbei: Im Moment sind 17 Festungen in der Hand der Dunkelelfen.

Das könnte ja leicht geändert werden wenn die starken Bündnisse
die Festungen für die schwachen Bündnisse abmachen und dann
diese denen überlassen würden. Es muss hier jede Menge Bündnisse
geben, diie in Zwergenmails und Holz geradzu ersticken und die
daher sicher kein Problem hätten eine Festung zu halten.

AndreanDW
09-05-13, 18:35
Top-Idee, Erika!
Also Nachtschatten und Co, spaltet bitte eure Allianzen in lauter 5er Gruppen auf, die dann jeweils eine Festung halten; das hat dann übrigens noch den Vorteil, daß ihr gegenseitig Spaltengeneratoren werdet! Und ihr könnt gleichzeitig Grale bauen!

Silberfunken
09-05-13, 19:01
Also wir beobachten derzeit bei uns drei Angriffstärken

"schwache" Angriffe auf unsere Festungen mit 6-7 Mio
"starke" Angriffe auf unsere Festungen mit 17-19 Mio
seit eben grade einen "mittleren" Angriff mit 13 Mio

Überwiegend sind die starken Angriffe auf unsere beiden Festungen, die wir halten wollen. Dort hatten wir zumindest noch nie einen schwachen Angriff, seitdem wir diese verstärkt haben.
Die schwachen Angriffe sind ausschließlich also auf unsere unbewachten Festungen, jedoch kommen dort manchmal noch starke Angriffe oben drauf. Der mittlere Angriff ist nun auch auf
eine befestigte Festung gegangen.

Bislang hatten wir die Theorie, dass der Angriff in etwa die gewichtete Bündnisstärke (in Bezug auf die Armeestärke des Bündnisses) + ~ 50% der Stärke der in der jeweiligen Festung gehaltenen Zwerge sind. Aber dafür gibt es derzeit zu viele Ausreißer.

Aber auch der Punkt Nr. 1 von AndreanDW scheint so nicht mehr zu stimmen - denn unsere schwer befestigten Festungen hatten m.E. noch nie einen "leichten" Angriff.

Viele Grüße,

Nightshadow

AndreanDW
09-05-13, 19:15
die 13 Mille im Augenblick stammen ja von einem Zeitpunkt, wo ihr nur 3 Festungen habt - das ist also kein mittlerer Angriff, sondern der aktuelle starke Angriff bei 3 Festungen;
13 Mille wären machbar, wenn man ab und an an Zwerge käme
leichte Angriffe sind einfach nur Zufall
theoretisch hängt die Stärke des Angriffes von der Armeestärke der Allianz, und der Stärke der Zwerge in allen gehaltenen Festungen zusammen ab; dazu gibt es noch einen Faktor, wenn in der (angegriffenen?) Festung die Zwerge auf mehreren Ebenen verteilt sind (der aber nicht dazu führt, daß es vernünftig ist, mehrere Ebenen zu besetzen)

Winterwolf-fl
09-05-13, 19:18
Oh, Erika sagt mal was sinnvolles. Respekt!

Es würde tatsächlich Sinn machen wenn die Mehrzahl der Festungen von 1-Mann Bündnissen gehalten werden. Erika ist das beste Beispiel (abgesehen von den Multiaccounts die er benutzt). Er hat seine Festung seit Tag 1 noch nicht einmal abgeben müssen, obwohl seine hauptbefestigung auf ebene 1 ist.

Wenn man jetzt also 2/3 aller Festungen von 1 Mann Bündnissen halten lässt und den Rest Hübsch zb. nach Rangliste verteilt ist der Server schneller beendet.

Das ist natürlich total sche1sse und langweilig für jeden Spieler der sich mühe gibt, aber so ist nunmal die aktuelle Mechanik.


Top-Idee, Erika!
Also Nachtschatten und Co, spaltet bitte eure Allianzen in lauter 5er Gruppen auf, die dann jeweils eine Festung halten; das hat dann übrigens noch den Vorteil, daß ihr gegenseitig Spaltengeneratoren werdet! Und ihr könnt gleichzeitig Grale bauen!

Du hast Erika da falsch verstanden.

AndreanDW
09-05-13, 19:24
warum denn verteilen nach Rangliste?

Die optimale Version ist so:
ein großes Bündnis strengt sich ein paar Wochen an, um den Runenkrieg einzuleiten
danach werden die 37 Festungen auf 37 Einzelspieler verteilt, die jeweils eine eigene Allianz gegründet haben
alle restlichen Spieler melden sich ab
die 37 Spieler mit Festungen loggen sich nach 6 Monaten noch einmal ein, um den Endbildschirm zu sehen

Winterwolf-fl
09-05-13, 19:28
leichte Angriffe sind einfach nur Zufall

Da haben wir wirklich andere Erfahrungen gemacht. Speziell als die Turboangriffe noch nicht gefixt waren. Wir sind uns zwar nicht 100%ig, aber trotzdem noch sehr sicher. Wir hatten bei den unbesetzten Festungen ca. 80% leichte Angriffe, während wir bei den besetzten zu 100% mit starken Angriffen zu tun hatten.


die 13 Mille im Augenblick stammen ja von einem Zeitpunkt, wo ihr nur 3 Festungen habt - das ist also kein mittlerer Angriff, sondern der aktuelle starke Angriff bei 3 Festungen

Wir hatten des öfteren nur 2-4 Festungen, aber auch mal 7. Dabei hatten wir aber immer die oben beschriebenen Stärken. 18-21 (?) mio bei befestigten, 7-9 (?) mio bei unbefestigten.


Bislang hatten wir die Theorie, dass der Angriff in etwa die gewichtete Bündnisstärke (in Bezug auf die Armeestärke des Bündnisses) + ~ 50% der Stärke der in der jeweiligen Festung gehaltenen Zwerge sind. Aber dafür gibt es derzeit zu viele Ausreißer.

Das scheint für uns im Moment wirklich die logischte Möglichkeit zu sein.

Was allerdings fakt ist, ist:
In S4 wird (natürlich hinter dem Rücken der Spieler und ohne Ankündigung) wesentlich mehr "getuned" als es in der Beta der Fall war.

Winterwolf-fl
09-05-13, 19:30
warum denn verteilen nach Rangliste?

Die optimale Version ist so:
ein großes Bündnis strengt sich ein paar Wochen an, um den Runenkrieg einzuleiten
danach werden die 37 Festungen auf 37 Einzelspieler verteilt, die jeweils eine eigene Allianz gegründet haben
alle restlichen Spieler melden sich ab
die 37 Spieler mit Festungen loggen sich nach 6 Monaten noch einmal ein, um den Endbildschirm zu sehen

Das wäre natürlich die schnellste Variante! So hat man nach 4 weiteren Saisons bzw. nach 12 Jahren leicht 800 VP mehr aufm Konto!

AndreanDW
09-05-13, 19:38
Problem ist nur, die machen ja keine neuen PvE-Server auf, solange der alte Server nicht voll ist - jeder hat also nur einen Schuß pro Saison

Winterwolf-fl
10-05-13, 07:15
aktuell 5,25 Mio bei einer leeren Festung. Bei uns siehts also so aus als ob Ubi die Angriffe einfach abgeschwächt hat. Wahrscheinlich ohne die Mechanik an sich zu verändern.

Silberfunken
10-05-13, 08:27
..oder es liegt daran, wie Andrean schrieb, dass wir derzeit weniger Festungen halten.

Heute abend wissen wir mehr :)

Winterwolf-fl
10-05-13, 10:22
Oder plötzlich beides!? :) Man kann nur weiter TESTEN :)

Wolfstraeumer
11-05-13, 00:24
mMn. liegt genau da der Hund begraben. Wir testen hier seit Wochen nur rum. Nichts genaues weiss man nicht und man kann sich auch auf Nichts einstellen, da alle naselang im Hintergrund Änderungen an Änderungen vorgenommen werden. Kommunikation zur Community ist wie immer gleich 0. Ich bin aber eigentlich nicht hier um zu testen oder getestet zu werden. Ich möchte spielen!
Seit Anfang der 3. Season kann ich die Änderungen, die zu mehr Spielspass geführt haben an einer Hand abzählen, während die Änderungen ansich unzählbar geworden und einfach schlecht in ihrer Qualität sind. Man schafft es immer wieder eine untragbare Situation noch zu verschlimmbessern wie in unserem Fall jetzt:

Aktion: Die Spieler klagen über Zwergenmangel und unausgewogene Angriffe der DE. Reaktion: Man schwächt die Besatzungsstärke der DE in Festungen ab, was unweigerlich zu noch weniger Zwergen führt.

Es ist einfach "unbelievable". Man hätte an "jeder" anderen Schraube drehen können um die Situation zu retten oder wenigstens nicht zu verschlimmern. Ich für meinem Teil falle da echt vom Glauben ab und frage mich wer solche Entscheidungen trifft und auf welcher Grundlage.

Und nebenbei erwähnt kann es doch nicht sein, das jeder Angriff der DE unabhängig von der Stärke immer in einem Verlustgeschäft endet. Selbst perfekte Verteidigungen abseits der Balliste führen dazu das man als Bündnis verliert. Das ist einfach ein Unding und zudem extrem frustrierend für alle Beteiligten.

AndreanDW
11-05-13, 08:51
für mich stellt sich die Frage:
Hören die oder lesen die gar nicht?
Wenn sie doch zuhören - auf WEN hören sie?
Warum machen sie immer genau das Gegenteil von dem, was gut wäre?

(Warum machen sie jetzt schon Änderungen zum Schlechten, die selbst den Siegel-Nutzern per Siegel-Nutzen keinen Nutzen mehr bringen?)

beastmaster86
11-05-13, 17:12
auf mein ticket wurde mir geantwortet, dass montag im forum veröffentlicht wird, wie sich die angriffe zusammensetzen ... ich hoffe das hilft das irgendwie weiter

OnkelB
12-05-13, 14:45
Welcher Montag? Welcher Monat, welches Jahr?

Winterwolf-fl
12-05-13, 14:46
und ist die Formel dann auch 24h später immer noch gültig?

Winterwolf-fl
12-05-13, 20:01
die 13 Mille im Augenblick stammen ja von einem Zeitpunkt, wo ihr nur 3 Festungen habt - das ist also kein mittlerer Angriff, sondern der aktuelle starke Angriff bei 3 Festungen;

Das kann ich inzwischen 100%ig unterschreiben. Ich weiss zwar nicht wie lange die Anzahl der Festungen wieder bestandteil der Formel ist, aber am Anfang als 2 Bündnisse ~14 RF hatten war davon nichts zu spüren.

Edit: Atm haben wir 2 Angriffe mit 13,5 Mio auf befestigte und 5,5 Mio auf eine leere RF.