PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Entwickler Tagebuch – Ausgabe 37



Vorbann
16-04-13, 11:47
Hallo!


Da das vierte Zeitalter begonnen hat, möchten wir über die kommenden Veränderungen sprechen, an denen wir aktuell arbeiten.
Die folgenden Dinge, besonders die komplexeren, befinden sich noch in der Entwicklung und werden in den nächsten paar Wochen auf den Servern auftauchen.
Natürlich konzentrieren wir uns hauptsächlich auf die Balance des Spiels, weshalb wir wichtige Änderungen in diesem Bereich den längefristigen Zielen vorziehen.


Zunächst etwas zur Überarbeitung der ersten Quests des Spiels. Sie wurden dahin gehend verändert, dass sie neuen Spielern dabei helfen, die Spielfunktionen zu entdecken. Für die Spieler, die sich schon bestens auskennen, wird es eine Option geben, nicht dem Skript der Quests zu folgen, sondern sich nur das Ziel und die Belohnungen anzeigen zu lassen – so, wie es auch in den normalen Quests ist. Es werden neue Langzeit-Quests dazukommen, um Spielern Ziele zu geben.


Da wir jetzt mit der Entwicklung des vierten Zeitalters fertig sind, werden wir auch regelmäßige Events ins Leben rufen, so wie wir es auch letztes Jahr getan haben. Dazu geben wir bald weitere Details preis.


Wir wissen, dass die Einführung der Erdspalten auf den Koop-Servern ein bisschen krass war und wir die Funktionsweise nicht so gut erklärt haben, wie wir es hätten tun sollen. Wir arbeiten gerade daran, das Erscheinen von Erdspalten auf verschiedene Phasen aufzuteilen, in denen jeweils neue Funktionen mit eingebracht werden. Zum Beispiel werden die Erdspalten in der ersten Phase nur eine Stufe, eine Angriffsart und keine Helden oder Verteidigung haben. Danach werden die Spielfunktionen nach und nach hinzugefügt und mit Nachrichten bekannt gegeben, bis der Spieler eine fertige Erdspalte erreicht – so, wie wir sie bereits kennen.


Eines unserer Langzeitziele ist es, das Bündnis-Spiel zu entwickeln. Um das in die Tat umzusetzen, werden wir zu etwas zurückkehren, was euch sehr am Herzen liegt: Allianzgebäude. Wir werden außer den Portalen weitere baubare Allianzgebäude hinzufügen. Jedes einzelne wird seinen eigenen Bonus und Möglichkeiten zum Ausbau haben. Das Bündnis wird beim Bau helfen müssen.

Wir werden mit Gebäuden mit einfachen Effekten beginnen (wie zum Beispiel ein Turm, der die Gewinne einer Mine in einer bestimmten Zone erhöht) und dann zu etwas komplexeren Gebäuden aufsteigen (etwa einer Bündnis-Bank). Da es sehr kompliziert ist, diese neuen Gebäude mit in das Spiel einzubauen, werden wir sie über einen Zeitraum von ein paar Monaten nach und nach integrieren. Ihr könnt gerne Vorschläge machen, welche Art von Gebäuden ihr dabei haben möchtet. Die interessantesten Ideen werden wir unserem Entwicklungsplan hinzufügen.

Das fasst so ziemlich zusammen, was in den nächsten paar Monaten in Might and Magic Heroes Kingdoms auf euch zukommt. Wir kümmern uns auch um kleinere Vorhaben, von denen wir euch in den kommenden Entwicklertagebüchern berichten werden.


Vorbann

OnkelB
16-04-13, 12:59
Was soll man dazu noch sagen? Bringt ja ohnehin nix, weil Ihr ja hier gar nicht mitlest un KEINERLEI Reaktionen auf unsere Anliegen zeigt. Trotzdem: Was Du hier schreibst, ist mal wieder nichts weiter als grober Unfug! Seit Wochen und Monaten barmen die Spieler, dass die Spalten wieder aufgewertet werden sollen, weil es keinerlei Herausforderung auf den PvE-Servern gibt. Reaktion: Erstmal keine! Jetzt: Wir fangen ganz klein an und gucken mal, was draus wird... Was für ein Schwachsinn!

Ihr seid also mit der Entwicklung des 4. Zeitalters fertig? Selbst wenn es so wäre, es ist eine Frechheit, dass die Arbeiten (angeblich) 6 Wochen nach Start der Server als "abgeschlossen" gemeldet werden. Sowas hat VOR Start der Server zu passieren...

Es ist alles beim Alten: Einer Peinlichkeit fügt Ihr weitere hinzu. Spielerinteressen werden ignoriert und mit Füßen getreten. Support findet nicht statt, Entwicklungen im Spiel gibt es keine. Allianzgebäude, die schon vor 1,5 Jahren im Spiel (Beta) waren, als langfristiges Entwicklungsziel zu verkaufen ist mehr als erbärmlich...

Mudge1978
16-04-13, 20:13
Nein!

Allianzgebäude?

Doch nicht etwa eine Bank, Ressourcenlager für die jeweiligen Ressourcen?

So wie seit.. .. Ende Saison 2 angekündigt, das in der Mache?

Beinahe lustig - leider: Listig, Dies dann schon ganz "arg"..

Schmunzeln musste ich grad bei der Beobachtung, was da oben eigentlich im Browser-
Fenster steht, wenn man diese Seite ergoogelt: "Heroes-AMP-Might-and-magic" ? AMP?

Also keine Updates, Verbesserungen, sondern.. ein ALBUM? Immer wieder für eine Überraschung gut.

Werd mal "reinhören", wenn ihr soweit seid. Möglicherweise sind die Verantwortlichen darin richtig
gut und mal mit Herz wie Hirn dabei?

ErikaFade
16-04-13, 20:47
On 16.04.2013 09:47, Vorbann wrote:


> Ihr könnt gerne Vorschläge machen, welche Art von Gebäuden
> ihr dabei haben möchtet. Die interessantesten Ideen werden
> wir unserem Entwicklungsplan hinzufügen.

Ich denke da sind andere Änderungen wesentlich wichtiger.
Ich spiele nun sei etwa 6 Wochen "Das Erbe des Drachen 4".
Und wenn dann nicht noch etwas Wesentliches passiert, war
das sicher meine erstes und letztes Spiel. Die zwei
westlichsten Kritikpunkte:

1. Echtzeit -> Aktionspunkte

Um sinnvoll zu spielen, muss man eigentlich den ganzen
Tag alle ein bis zwei Stunden eine Aktion am Rechner
ausführen, nur wer hat schon die Möglichkeit dazu. Wenn
das Spiel werbefinanziert wäre, könnte man das ja noch
verstehen. Andere Spiele mach das halt mit Aktionspunkten
oder man könnte ein Zeitguthaben einführen: wenn ein
Held inaktiv ist, wir die Zeit einem Zeitguthaben hinzugefügt.
Man kann dann z.B. Abends im Zeitraffer-Tempo dieses Guthaben
nutzen um Minen auszubauen, Mannschaften zwischen Städten
transportieren oder gegen Spalten zu kämpfen. Ich weiß
nicht ob es in PvE-Welten überhaupt Kämpfe zwischen Spielern
gibt, wenn ja, dürfen die halt nicht mit Zeitguthaben sondern
nur mit Verwendung von Echtzeit ausgeführt werden.

Damit lässt sich auch noch schön Geld verdienen: Abo-Spieler
dürfen z.B. ein Zeitguthaben bis zu 24 Stunden, Nicht-Abo-
Spieler dagegen nur für 12 Stunden anhäufen. Gegen Siegel kann
man sogar kurzzeitig noch höhere Zeitguthaben erlauben. Hier gibt
es Komfort aber keinen Spielvorteil für das Geld.


2. Kämpfe

Ich weiß nicht ob neben dem Städteausbau und den Kämpfen
gegen die Spalten noch viel mehr kommt, die Kämpfe jedenfalls
sind ja vollkommen stumpfsinnig. Es dauert ein Weile bis man
den genauen Mechanismus verstanden hat, dann aber ist es ja
immer das gleiche stupide ausrechnen der Mannschaftsstärken
mit dem Taschenrechner (oder manche benutzen dafür wohl sogar
ein externes Programm, was ja noch stumpfsinniger ist).

Hier sollte vielmehr das "Gefühl" und weniger der Taschenrechner
eine Rolle spielen. Man könnte z.B. die Stärke der einzelnen
Truppen mittels einer Zufallszahl im Kampf dynamisch um +-20%
ändern. Dann kann man den Kampfausgang nicht nicht einfach
voraus berechnen, sondern jeder kann für sich entscheiden
ober lieber auf Nummer sicher geht und eine entsprechend
hohe Truppe in den Kampf schickt (mit unnützen Verlusten)
oder liebe das Risiko eingeht auch mal einen Kampf zu verlieren.

AndreanDW
16-04-13, 21:15
ach Erika,
wenn es noch die alten Spaltenstärken gäbe, dann müßtest du auch mal den Spaltenhelden aus dem Wege gehen, eine Woche Truppen sparen, um dann eine lästige Spalte mit Verlusten zu schließen!
Spaltenbekämpfung war nicht immer so stumpfsinnig wie im Augenblick - das ist nur ein neues feature von Saison4... Man braucht keinen Zufall, man braucht wieder eine Herausforderung!

AndreanDW
16-04-13, 21:31
Natürlich konzentrieren wir uns hauptsächlich auf die Balance des Spiels, weshalb wir wichtige Änderungen in diesem Bereich den längefristigen Zielen vorziehen.

lange nicht so gelacht ...

OnkelB
16-04-13, 21:34
Also ich kann über die permanente Verhöhnung der Spielerschaft nicht mehr lachen...

McFaddson
16-04-13, 22:23
Ich find dich klasse, ErikaFade, und hoffe dass du dem Spiel noch lange erhalten bleibst.
Du hast nämlich das momentane PvE Problem messerscharf erfasst - laaaaangweilig. Und da jeder weiss wie man nen Taschenrechner bedient find ichs auch nicht besonders stumpfsinnig einen Kampfrechner zu bedienen, vor allem wenn die Kämpfe automatisch eingetragen werden (hört, hört!). Das ist sogar die einzige Möglichkeit, dem Stumpfsinn zu entgehen, und ein wenig Aufbausimulation zu machen. Es sei denn, jaaaa, es sei denn man passt mal wieder die Spaltenstärke und Häufigkeit an, dass aus der Langeweile eine Herausforderung wird. Dass man mal wieder eine DE Rast angreifen muss. Dass man mal Truppen in Sicherheit bringen muss. Dass man mal Schrotttruppen anwerben muss, um bei der Balliste den schönen Stack zu schonen... Etc.etc.etc.

Richtig Spaß macht ohnehin nur PvP, und da ist der Kampfrechner (oder der Taschenrechner) zwar wichtig, aber nachrangig wenn du Spielverständnis, Online-Dauer und Glück betrachtest.

Wie gesagt, hoffentlich bleibst du noch eine Weile dabei, hier gehen langsam die gutmütigen Deppen aus die darauf hoffen dass sich noch was zum Besseren verändert ;-)

On 16.04.2013 09:47, Vorbann wrote:

Ich weiß nicht ob neben dem Städteausbau und den Kämpfen
gegen die Spalten noch viel mehr kommt, die Kämpfe jedenfalls
sind ja vollkommen stumpfsinnig. Es dauert ein Weile bis man
den genauen Mechanismus verstanden hat, dann aber ist es ja
immer das gleiche stupide ausrechnen der Mannschaftsstärken
mit dem Taschenrechner (oder manche benutzen dafür wohl sogar
ein externes Programm, was ja noch stumpfsinniger ist).

McFaddson
16-04-13, 22:34
@Vorbann:

>>
Zunächst etwas zur Überarbeitung der ersten Quests des Spiels. Sie wurden dahin gehend verändert, dass sie neuen Spielern dabei helfen, die Spielfunktionen zu entdecken. Für die Spieler, die sich schon bestens auskennen, wird es eine Option geben, nicht dem Skript der Quests zu folgen, sondern sich nur das Ziel und die Belohnungen anzeigen zu lassen – so, wie es auch in den normalen Quests ist. Es werden neue Langzeit-Quests dazukommen, um Spielern Ziele zu geben.
<<

Klingt cool. Bin gespannt. Ich hoffe ihr könnt neue Spieler anlocken, für die die Änderungen von Belang sind. Langzeit-Quests? Immer! Aber die Belohnungen müssen auch später noch etwas bringen. Vlt. abhängig vom Macht-Rang?

>>
Wir wissen, dass die Einführung der Erdspalten auf den Koop-Servern ein bisschen krass war und wir die Funktionsweise nicht so gut erklärt haben, wie wir es hätten tun sollen. Wir arbeiten gerade daran, das Erscheinen von Erdspalten auf verschiedene Phasen aufzuteilen, in denen jeweils neue Funktionen mit eingebracht werden. Zum Beispiel werden die Erdspalten in der ersten Phase nur eine Stufe, eine Angriffsart und keine Helden oder Verteidigung haben. Danach werden die Spielfunktionen nach und nach hinzugefügt und mit Nachrichten bekannt gegeben, bis der Spieler eine fertige Erdspalte erreicht – so, wie wir sie bereits kennen.
<<
Auch hier: Hoffentlich gewinnt ihr neue Spieler. Aber wichtiger: Ändert die Game-Balance: Knallharte Spalten für erfahrene Spieler (Sagen wir die Top 50 in Macht bekommen einen Hammer Bonus auf die Spaltenstärke

>>Eines unserer Langzeitziele ist es, das Bündnis-Spiel zu entwickeln. Um das in die Tat umzusetzen, werden wir zu etwas zurückkehren, was euch sehr am Herzen liegt: Allianzgebäude. Wir werden außer den Portalen weitere baubare Allianzgebäude hinzufügen. Jedes einzelne wird seinen eigenen Bonus und Möglichkeiten zum Ausbau haben. Das Bündnis wird beim Bau helfen müssen.

Wir werden mit Gebäuden mit einfachen Effekten beginnen (wie zum Beispiel ein Turm, der die Gewinne einer Mine in einer bestimmten Zone erhöht) und dann zu etwas komplexeren Gebäuden aufsteigen (etwa einer Bündnis-Bank). Da es sehr kompliziert ist, diese neuen Gebäude mit in das Spiel einzubauen, werden wir sie über einen Zeitraum von ein paar Monaten nach und nach integrieren. Ihr könnt gerne Vorschläge machen, welche Art von Gebäuden ihr dabei haben möchtet. Die interessantesten Ideen werden wir unserem Entwicklungsplan hinzufügen.
<<

Lange versprochen - ich bin mal gespannt. Aber auch hier: So lange die Game Balance nicht stimmt, und das wird sie mit den legendären Helden nie, werde ich kein PvP mehr spielen. Schade um die schönen Gebäude - wobei, evtl. gibts die ja auch bei PvE?

Winterwolf-fl
17-04-13, 16:41
@Erika: In einem Bündnis zu spielen steigert für die Meisten den Spielspass deutlich. Mit "Bündnis" meine ich einen Zusammenschluss von mehr als zwei Spielern.

PS: Versuch das (http://jactari.mmhk-plus.com/fight?info=FMAnMGFlNyAcKiFJKwGIALDwEFAAAAAjAAAAAAA AAAABAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA_wAA_wAA_wAA_wAA_wAA_wAAA A4AcwCndwAadQAu_wAA_wAA_wAA_wAAIIWF_E_IAAAAAAAAAAA AAAkAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA) mal mit dem Taschenrechner nachzurechnen. Viel "Spaß" dabei.