PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kommentiertes Gameplay Walkthrough



Rea1SamF1sher
22-03-13, 01:19
http://www.youtube.com/watch?v=P9SvRX-8pZ4

Hiccups1980
22-03-13, 01:54
Sieht sehr cool aus. Mein Style ist PANTHER! Leise und tödlich. http://ist1-2.filesor.com/pimpandhost.com/8/4/4/3/84431/1/g/J/X/1gJXL/biggrin.gif

undadogg84
22-03-13, 07:48
Ich muss zugeben, das Gameplay-Video ist genial. Hätte bei der ersten Präsi zur E3 letztes Jahr nicht gedacht, dass sie doch noch irgendwie an die alten Tugenden der alten SC-Spiele anknüpfen können. Wenn jetzt auch noch im fertigen Produkt die KI und der Schwierigkeitsgrad stimmt, freu ich mich, wieder im Dunkeln um meine Gegner herumzuschleichen.

Jolka012
22-03-13, 15:38
Ich musste diverse male mit dem Kopf schütteln...

Dieser Trirotor ist sowas von lächerlich. Genau wie diese RC-Cars. Was ist das denn bitte für ein Kinderquatsch?

Der Typ erzählt irgendwas davon, dass der Trirotor gesehen und gehört werden kann, aber als der eine Typ direkt unter dem Ding durchläuft hört er es nicht. Was für ein Schwachsinn. Sie hätten statt diesem Kinderspielzeug lieber einfach wieder die gute alte Haftkamera ins Spiel bringen sollen.

Und warum gibt es keinen Sichtindikator, der mir sagt wie gut ich sichtbar bin? Ich will nicht diesen blöden Detektor, der mir sagt, dass mich gerade ein Gegner sieht und gleich entdeckt. Ich will das wie in den alten Teilen haben wo ich je nach Dunkelheit schlecht oder gut zu sehen bin. Und wenn ich so halb zu sehen bin, dann soll der Gegner auch stutzig werden ála "War da was? Ich guck mal nach". Aber nach Chaos Theory gibt es ja nur noch, dass man entweder gesehen oder nicht gesehen wird. Das ist doch Mist, Ubi!

Und dann dieses Gehusche von Deckung zu Deckung. -.- So ein Schund! Das macht es viel zu leicht! Und jetzt soll mir bloß keiner mit "Du musst es ja nicht so machen, du kannst ja auch ganz normal zur nächsten Deckung laufen" kommen. Es geht ganz einfach darum, dass es diese leichte Alternative gibt. Das ist genau wie mit den Ballereien. Man kann zwar stealthy vorgehen, man kann aber auch genau so gut wie Rambo einfach durchrennen. Und am Ende der Mission macht es keinen Unterschied wie man vorgegangen ist. Das ist kein Splinter Cell!

In den ersten Teilen musste man immer unentdeckt bleiben, weil man nichts ausgehalten hat und keine offensive Kampfmaschine war. Die Verborgenheit war damals der größte Verbündete. Jetzt ist es aber so, dass die Waffe der größte Verbündete ist. -.-

TheRealSam
22-03-13, 20:42
Dem Tri-Rotor stehe ich auch zwiespältig gegenüber.
Zum Aufklären find ichs ja noch ganz nett. Aber dass der dann auch nen Tazer dabei hat, find ich blöd und werde ich wohl nicht nutzen. Fände es auch gut, wenn er leichter vom Gegner entdeckt würde. Aber vielleicht war die KI in der gezeigten Demo noch nicht so weit.
Auch komisch, dass man die Meldung bekommt, dass man den Tri-Rotor wieder zur Verfügung hat, nachdem man sich aus selbigem "ausloggt". Wie ist der denn zu Sam zurückgekommen? Gebeamt? ^^

Alles in allem freut es mich aber riesig, dass man wieder stealthen kann und das Stealth wohl wieder ähnlich Spaß machen wird, wie in den alten Teilen. (Mir wird es jedenfalls ziemlich sicher wieder Spaß machen!)

Logan_Bishop
23-03-13, 00:06
Ich bin immer noch verwirrt das Sam Fischer, also der Geheimagent, der allein arbeitet, besser bewaffnet ist als die Ghosts. Die haben ja auch eine Drohne zum aufklären, von daher hab ich sowas bei SCB schon erwartet. Aber die Ghosts können mit dem Ding nur so was wie einem EMP auslösen. Damit jemanden gleich betäuben oder gar töten geht nicht. Und was mich nach wie vor am meisten stört. Wenn die Ghots auf einen T-90 treffen müssen sie sich verstecken während Sam im Alleingang Afghanistan aufmischt und alles mit Rakten zu scheißt. -.- Sorry aber in Ghost Recon sollte man die Wahl haben ob man laut oder leise vorgeht und in Splinter Cell sollte alles was nicht leise ist zum Game Over führen, so rum nicht anders!

Rea1SamF1sher
24-03-13, 20:35
Der Stealthmeter ist auf dem Anzug angebracht. Es ist wie in Splinter Cell Double. Leuchtet es Grün, so bist du versteckt. Wenn nicht, dann bist du eben nicht versteckt.
Ich selber halte von auch nicht viel, da es mir wieder nicht zeigen kann, wann ich die Grenze zwischen Versteckt und Nicht Versteckt überschreite. Vom Tri-Rotor halte ich auch nicht viel. Es ist wie das Markieren und Ausführen viel zu stark und macht die Idee verschiedene Gegnertypen zu haben nichtig. Obwohl ich den Hacker mit dem ferngesteuerten explodierenden Spielzeugauto nicht wirklich für glaubwürdig halte. Splinter Cell fühlte sich in dem Moment wie ein Arcade Game an.

Ich gehe davon aus, dass sich aber die meisten Probleme hier in Luft auflösen werden, wenn man auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad spielen wird. Vieles Probleme, lagen an der KI und wahrscheinlich wurde die Demo auf Einfach oder Normal gespielt. Es sind noch fünf Monate Zeit, weswegen ich mir da nicht so viele Sorgen mache.
Vieles was wir bis jetzt gesehen haben, wurde im Nachhinein (vielleicht aufgrund unseres Feedbacks) geändert. Es gibt die Folter Szene nicht mehr, überhaupt ist die Mission die uns als erstes auf der E3 2012 gezeigt nicht mehr in dieser Form vorhanden. Patrick hat zuletzt gesagt, dass man sehr wohl das ganze Spiel als ein Ghost durchspielen könne. Das war ganz am Anfang noch nicht so wirklich der Fall. Die Demo die uns in Januar gezeigt wurde, beinhaltet auch nicht mehr die Action Sequenze. In Benghazi kann man, wenn man unentdeckt bleibt, der Action aus dem Weg gehen und unbemerkt das Level durchspielen. Vieles hat sich geändert und ich bin davon überzeugt, dass das Feedback der Member im englischen Forum auch bei diesen Änderungnen eine Rolle gespielt hat.

Logan_Bishop
25-03-13, 02:59
Ja lol das ist doch die Idee! Bevor Ubisoft in Zukunft überhaupt noch Spiele raus bringt müssen sie erst mal durch einen Community Check (und zwar das gesammte Game) wenn Ubisoft dann das Spiel noch mal komplett überarbeitet hat kann es auf den Markt. Im Grunde läuft es ja eh schon so.

z.B. Wurde GRFS für 2010 angekündigt und ist erst 2012 erschienen. Das Finale Game hat mit der ersten Demo Garnichts mehr zu tun.
oder SCC, wie lang haben die daran gearbeitet? Die erste Version mit Sam als Langhaar Obdachloser der sich im Park prügelt aus der dann das finale Action SCC ohne alle SC Elemente wurde.
Und das gleiche auch jetzt grade bei R6P. Die erste Demo die wir da gesehen haben hat selbst mich zum kotzen gebracht, und das soll was heißen! Seit dem hört man nichts mehr, vermutlich wird jetzt alles noch mal auf den Kopf gestellt und 2014/1015 kommt das fertige R6P dann erst raus und hat dann auch hoffentlich nichts mehr mit dem Mist zu tun den wir in der Demo gesehen haben.

Im übrigen die Idee von Super Hardcore Modus ohne besondere Ausrüstung kommt genau wie die Idee zur Hightech Ausrüstung selbst aus GRFS. Irgendwie Sinn frei gegen den Willen der Spieler da so was ein zu bauen und dann zu sagen könnt ihr ja weglassen, und am ende nutzt es doch jeder. Ach und das mit der Action weg lassen gas ja auch schon in GRFS, da kann man sich durchschleichen oder der Heli rückt einem auf die Pelle. Allerdings gabs diese wie ich eigentlich finde gute Idee (weil man das Game so selbst nach eigenen style zocken kann und es auch Abwechslung bringt) nur in einer Mission. Und wo ich grad eh von Thema abkomme. AC sollte ja auch ein Stealth Game sein. In AC4 kann man sich jetzt auch durchschlachten so wie man sich in SCB auch durchballern kann. In einem Stealth Game ist Stealth Pflicht und nicht nur eine Option.

Am0n22
25-03-13, 12:02
schließe mich frozenkoziol an, besser kann man es nicht schreiben.


PS:

Das ist genau wie mit den Ballereien. Man kann zwar stealthy vorgehen, man kann aber auch genau so gut wie Rambo einfach durchrennen. Und am Ende der Mission macht es keinen Unterschied wie man vorgegangen ist.


das sind doch meine worte ;)




Ich gehe davon aus, dass sich aber die meisten Probleme hier in Luft auflösen werden, wenn man auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad spielen wird. Vieles Probleme, lagen an der KI und wahrscheinlich wurde die Demo auf Einfach oder Normal gespielt. Es sind noch fünf Monate Zeit, weswegen ich mir da nicht so viele Sorgen mache.

das sehe ich nicht so, was hat denn der schwierigkeitsgrad damit zutun? und auf die KI habe ehrlich gesagt nicht geachtet, von mir aus könnte die wie in SC1 oder PT sein :)



Patrick hat zuletzt gesagt, dass man sehr wohl das ganze Spiel als ein Ghost durchspielen könne. Das war ganz am Anfang noch nicht so wirklich der Fall. Die Demo die uns in Januar gezeigt wurde, beinhaltet auch nicht mehr die Action Sequenze. In Benghazi kann man, wenn man unentdeckt bleibt, der Action aus dem Weg gehen und unbemerkt das Level durchspielen.

wieso soll ich in einem SC die action umgehen? das sie überhaupt da ist, ist schon mal ein fehler;) ansonsten, guck mal mein zitat von frozenkoziol oben^^



Vieles hat sich geändert und ich bin davon überzeugt, dass das Feedback der Member im englischen Forum auch bei diesen Änderungnen eine Rolle gespielt hat.

im prinzip wurde nicht viel geändert, eine scene wurde gestrichen, ein paar "schönheitskorrekturen" (die aber nicht viel ändern). sonst wurde nicht viel gemacht. im gegenteil, nach conviction setzt blacklist eher noch einen drauf.

blacklist wird bestimmt ein gutes spiel, aber kein gutes SC, das müsste eig jedem klar sein.

Rea1SamF1sher
25-03-13, 15:39
...
Ich weiß nicht genau, was du mit dem Post jetzt meinst und ob wir hier über das selbe reden.
Der Perfectionist Modus ist doch genau für diejenigen da, die die Features, die Conviction eingeführt hat, nicht benutzen wollen und gleichzeitig wird nochmal am Schwierigkeitsgrad dran geschrauben. Man kann die Gegner nicht mehr von Vorne angreifen, sie werden dich abwehren und auf dich schießen. Man ist ziemlich schnell tot. Die drei Hilfsmittel die mit SCC dazugekommen sind, können nicht benutzt werden.

Ich stelle mir den Perfectionist Modus so vor, dass dieser nur noch für den Ghost und Panther vorgesehen ist und der Assault außen vorsteht und da auch nicht mehr mitzureden hat. Die Probleme die du bei AC ansprichst gibt es schon seit es AC gibt. AC hat kein Schwierigkeitsgrad und wird es wohl auch in Zukunft nicht implementieren. Die Konsequenzen bei einem Rambo Style Spielstil sind lachhaft, weswegen niemand Stealth benutzt.

Bei SCB ist es aber anders. Es ändert mit jeder höheren Schwierigkeitsgrad die Parameter der Gegner. Sie reagieren schneller, besser und effizienter. Somit werden die Folgen, also die Konsequenzen steigen, mit jedem Schwierigkeitsgrad. Den Tri-Rotor hättest du wohlmöglich nicht mehr so fliegen können wie in der Demo, wenn der Schwierigkeitsgrad nicht Normal oder Einfach wäre.




das sehe ich nicht so, was hat denn der schwierigkeitsgrad damit zutun? und auf die KI habe ehrlich gesagt nicht geachtet, von mir aus könnte die wie in SC1 oder PT sein :)
Was jetzt? Du weißt anscheinend nicht von was ich rede, guckst dir nicht genauer die KI an und sagst dann, dass du nicht der gleichen Meinung bist.
Was ist den deine Meinung überhaupt dazu? Ich zwinge dich nicht mir zuzustimmen, aber so verstehe ich ganz ehrlich nicht, was du den da anders siehst. Die meisten Probleme basieren auf der KI. Entweder hört die KI den Tri-Rotor nicht oder es hört Sam nicht wie er hinter einem Gegner im Ducken "sprintet". Man schießt den Hacker mit einem Sticky-Shocker KO, aber die KI reagiert überhaupt nicht aufgebracht, dass vor ihm einer offensichtlich getazert wurde.

Den Tri-Rotor muss man nicht einsetzen. Problem gelöst. Es ist für mich selber ein zu starkes Tool. Das einzige was micht selber gestört hat und worüber ich selber keine Kontrolle habe, sind die kleinen RC-Autos die dich verfolgen, wenn du entdeckt wurdest. Das ist einfach unglaubwürdig. Die Idee andere Gegnertypen zu haben, wie zum Beispiel bei Batman oder Far Cry 3 ist ja gut. Aber diese Gegner müssen glaubwürdige Taktiken einsetzen. Das mit den RC-Autos hat mich eher an einen Arcade-Game erinnert.

Zur KI gehören all diese Parameter, wie das Gehör, Sichtfeld, Reaktion etc. Das alles wird mit dem Schwierigkeitsgrad geregelt.




wieso soll ich in einem SC die action umgehen? das sie überhaupt da ist, ist schon mal ein fehler;) ansonsten, guck mal mein zitat von frozenkiol oben^^
Es ist mir egal ob sie Action drin haben. Das hatte auch SCCT, aber wichtig ist mir, dass Stealth der Fokus ist.
Dir scheint auch nicht klar zu sein, was das bedeutet, dass das Entwickler Team Inhalte angepasst bzw. verändert hat, was vielleicht anhand des Feedbacks den sie bekommen haben, passiert ist.




im prinzip wurde nicht viel geändert, eine scene wurde gestrichen, ein paar "schönheitskorrekturen" (die aber nicht viel ändern). sonst wurde nicht viel gemacht. im gegenteil, nach conviction setzt blacklist eher noch einen drauf.

blacklist wird bestimmt ein gutes spiel, aber kein gutes SC, das müsste eig jedem klar sein.
Du scheinst ja mehr zu wissen als ich. Klär mich auf. Also ich habe gehört, es wurde mehr als eine Szene geändert.

Werde später noch ein bisschen mehr dazu schreiben.

TheRealSam
25-03-13, 19:23
Woher wisst ihr denn, dass es keine Auswirkung auf das Ende der Mission hat, wie man vorgeht?
Im allerersten Video hatte es keine Auswirkung und es kam die Drohne, bzw. man musste den Raum stürmen, ja. Aber das wurde ja mittlerweile geändert/entfernt. (So wie ich das jetzt von Andre verstanden habe.)
Außerdem gibt es ja wieder Missionsbewertungen und da hat es ja dann Auswirkungen auf die Bewertung.

So wie es aussieht kann man es wieder wie ein klassisches Splinter Cell spielen. Der Anfang des Videos hier, war doch super! Alles dunkel und man zückt das Nachtsichtgerät! :)
Ich finde es zudem ist immer etwas Gutes, wenn dem Spieler so viel Möglichkeiten wie möglich gegeben werden, ein Spiel so zu spielen, wie er es möchte! Nicht jeder hat die gleichen Vorstellungen ein Spiel zu spielen. Aber JEDER hat das Recht Splinter Cell zu spielen und dabei alles niederzumetzeln, wenn er will! Es verstößt gegen kein Gesetz und die Entwickler geben einem dazu die Werkzeuge in der Hand.
Außerdem konnte man das schon in den alten Teilen machen. Sobald man das SC-20K hatte

Ich werde Blacklist hauptsächlich als Ghost und manchmal ein wenig als Panther spielen.
Ich werde nie ein Assault Spieler in SC sein..

Aber warum man es verteufelt, wenn man in einem Spiel nun viel mehr machen kann, als in den Vorgängern, verstehe ich nicht.
Ihr/wir können es doch wieder stealthig angehen lassen! Lasst doch den Actionspielern ihren Spaß und erfreut euch an euren Schleichgängen.
Es ist meiner Meinung ein riesiger Schritt zurück zu den alten Tugenden und es wurde nicht noch einer auf Conviction "drauf gesetzt".
Wer das sagt, urteilt nach wie vor auf der Basis der ersten Videos und berücksichtigt nicht die neuen Videos, imo!

Am0n22
25-03-13, 21:59
Aber warum man es verteufelt, wenn man in einem Spiel nun viel mehr machen kann, als in den Vorgängern, verstehe ich nicht.


ich verteufle nicht solche spiele, nur stand SC für stealth. es gefällt mir einfach nicht was ich da sehe, bei CT war es eine unglaubliche atmosphere, soundtrack, und alles wirkte einfach realistisch. wenn man es mit action mischt dann nimmt es dem spiel die atmosphere und die spannung, und davon lebten die vorgänger.

und auch in diesem video bewegt er sich wie jack bauer auf ecstasy :D ...wie ein assassine.

Logan_Bishop
26-03-13, 02:41
Was ich meine ist der Hardcore Modus den es bei GRFS exklusive für PC gibt. Da kann man sich zwar immer noch unsichtbar machen und Drohnen benutzen usw aber halt nur eingeschränkt. Wirklich Hard ist das immer noch nicht. Zumal es Wurscht ist wie hoch der Schwierigkeitsgrad ist. Die blöde KI merkt nichts, ich hau sie ko und das wars, klar wenn sie auf mich schießt bin ich sofort Tod aber wenn ich leise vor gehe sollte das ja gar nicht erst passieren. Ausserdem ist mir vorhin (hab mir das Video noch mal angesehen) aufgefallen das dieses Punkte System immer noch unfair ist. z.b. ich schalte gerne alle Gegner aus aber leise und wenn möglich ohne sie zu töten, es sei den ich fliege auf dann töte ich lieber schnell die ein zwei wachen als Alarm aus zu lösen. So sollte ich viele Ghostpunkte bekommen. Was aber ist mit Spielern die wirklich nur durch das Spiel schleichen, die also dem Fein komplett aus dem Weg gehen? Für das aus dem Weg gehen gibt's keine Punkte. Also wird Action immer noch bevorzugt oder nicht?

Rea1SamF1sher
26-03-13, 02:51
Ich weiß nicht genau, was geändert wurde. Aber der Anfang fällt ja als Verhörung nun weg, weil dort die Folterszene implementiert wurde.
Wir haben uns viel darüber beschwert wie sich das Narrative Design auf unser Spielstil auswirkt. So konnte man Benghazi (was die erste Mission sein wird) als es noch im Januar vorgestellt wurde, nicht durchschleichen. Man war am Ende gezwungen, sich mit roher Gewalt zu wehren. Jetzt wurde uns bestätigt, dass das nicht mehr der Fall sein wird. Patrick geht so weit und sagt, dass man das ganze Spiel als Ghost durchspielen könne. Das bedeutet nicht, dass man niemanden töten muss, Zielpersonen bestimmt. Aber zum größten Teil wird man im Zweifelsfalle die Gegner nur KO schlagen müssen. Das Team ist der Auffassung, dass das KO schlagen immer noch zum Ghost gehört. Siehe dazu Rating bei SCCT, wenn man alle Gegner KO schlägt --> 100%.

Mirawa wurde auch geändert. Wie gesagt, die Folterszene ist weg. Das Leveldesign hat sich vermutlich auch geändert. Die Möglichkeit, dass es die Drohnenszene aka CoD nicht mehr gibt, ist gegeben. Dennoch will ich nicht, dass ihr euch zu viel Hoffnung dort macht. Aber dort hat SCB auch nicht viel gute Kritik geerntet, weswegen ich es mir gut vorstellen kann, dass sie es verändert haben. Und erinnert ihr euch an diese hirnrissige Szene wo Sam den Anfängerfehler macht, dem Ziel (Jadid) zu Nahe zu kommen und ihm die Möglichkeit gibt, sich selbst zu töten? Das kann aufgrund des Narrative Design Feedbacks auch verändert worden sein. Ich meine die erste Verhörung ist weggefallen und es könnte ja sein, dass man die zweite Verhörung zur einer KO/Kill Auswahl macht. Da kann man viel Spekulieren, aber eines ist klar. Das Level hat man grundlegend geändert und wird man so nicht mehr im finalen Game so vorfinden.

Vieles haben wir vielleicht unserem Community Developer zu verdanken. Ich habe noch nie so einen Community Developer gesehen. Er teast, kommuniziert viel und bei ihm hat man das Gefühl, dass bei den Entwicklern etwas von unserem Feedback hängen bleibt.

Rea1SamF1sher
26-03-13, 02:53
Was ich meine ist der Hardcore Modus den es bei GRFS exklusive für PC gibt. Da kann man sich zwar immer noch unsichtbar machen und Drohnen benutzen usw aber halt nur eingeschränkt. Wirklich Hard ist das immer noch nicht. Zumal es Wurscht ist wie hoch der Schwierigkeitsgrad ist. Die blöde KI merkt nichts, ich hau sie ko und das wars, klar wenn sie auf mich schießt bin ich sofort Tod aber wenn ich leise vor gehe sollte das ja gar nicht erst passieren. Ausserdem ist mir vorhin (hab mir das Video noch mal angesehen) aufgefallen das dieses Punkte System immer noch unfair ist. z.b. ich schalte gerne alle Gegner aus aber leise und wenn möglich ohne sie zu töten, es sei den ich fliege auf dann töte ich lieber schnell die ein zwei wachen als Alarm aus zu lösen. So sollte ich viele Ghostpunkte bekommen. Was aber ist mit Spielern die wirklich nur durch das Spiel schleichen, die also dem Fein komplett aus dem Weg gehen? Für das aus dem Weg gehen gibt's keine Punkte. Also wird Action immer noch bevorzugt oder nicht?
Das Spiel ist, was das Rating anbelangt in Abschnitte geteilt (Checkpoints). Es zählt dann wie viele Gegner du umgangen hast und multipliziert das mit einem Bonus. Wenn du also nur durchschleichst, kriegste erst beim nächsten Checkpoint die Meldung wie viel Punkte du nun gemacht hast oder vielleicht auch erst am der ganzen Mission (weiß nicht genau wann du die Punkte angezeigt bekommst).

Jolka012
26-03-13, 15:23
Ich würde ja gerne mitdiskutieren, aber ich hab kein Bock mir jetzt die ganzen Romane durchzulesen :(

Am0n22
26-03-13, 17:27
Ich würde ja gerne mitdiskutieren, aber ich hab kein Bock mir jetzt die ganzen Romane durchzulesen :(


haha, stimmt :D vorallem werden wir eh nichts beweisen können :/

@andre

ok es wurde mehr geändert als ich geschrieben habe. trotzdem ist es nicht das was ich ein SC nennen würde. man kann vielleicht das ganze spiel als ghost spielen aber zu einem SC gehört schon mehr als das.

ist jetzt nur ne kleinigkeit, aber wieso wurde ein guter stealthmeter durch einen punkt ersetzt? totaler schwachsinn. mit dem stealthmeter aus den ersten 3 teilen wusste man präzise wie sichtbar man ist. bei der hälfte haben die gegner zuerst nachgeschaut. und mit dem punkt ist man halt sichtbar oder nicht -> schwachsinn.

die assassinen moves würde ich auch weglassen, das sieht einfach unrealistisch aus und passt nicht zu sam. in CT waren die moves doch perfekt, ich weiss garnicht was man da noch mehr will...dann würde ich die location und die story ändern. ist mir aber nicht so wichtig. und vorallem würde ich amon tobin den soundtrack machen lassen, er hat auch die soundtracks für CT gemacht.

kurz gesagt: ich würde alles so lassen wie in CT, nur halt dem entsprechend andere story und anderen orten, und vllt neuen features. aber das wäre euch natürlich zu wenig veränderung. man will ja unbedingt auch ballern (in einem SC?!). und damit wären wir wieder am anfang der diskussion -> action in SC ja/nein. meine meinung steht fest, action zerstört die atmosphere, die spannung, es zerstört einfach SC. der rest wurde ja schon durchgekaut ;)



Was aber ist mit Spielern die wirklich nur durch das Spiel schleichen, die also dem Fein komplett aus dem Weg gehen? Für das aus dem Weg gehen gibt's keine Punkte. Also wird Action immer noch bevorzugt oder nicht?


vieles spricht dafür, nicht nur bei den punkten. das man den stealthmeter durch einen punkt ersetzt hat, das spricht dafür das nicht notwendig sein wird zu wissen wie sichtbar man ist, also wird es mindestens so beschissen wie in DA.

TheRealSam
26-03-13, 17:29
@frozen: So ist das aber nunmal mit Diskussionen. Diskutiert kann nur werden, wenn Argumente ausgetauscht werden. Diese werden dann erörtert und gegebenenfalls ausgeweitet, entschärft, widerlegt, etc.
Einfach nur zu sagen, "es ist Mist" ist keine Diskussion.
:rolleyes:

@amon: Ich stimme Dir zu, was den Stealthmeter angeht. Den hätte ich auch gerne wieder.
Aber jetzt verstehe ich Dich bald gar nicht mehr:
Du beschwerst Dich über die neuen Features, aber wünscht Dir ein SCCT² mit neuen Features? :confused:
Für mich sieht BL deutlich wieder mehr wie SCCT aus (vergleicht man es mit SCDA und SCC), aber hat halt neue Features.

Und was macht SC jetzt Deiner Meinung nach zu einem echten SC?
Du sagst es gehört mehr dazu als zu "ghosten". Was denn?
Wir haben DAS Hauptmerkmal von SC wieder, das Nachtsichtgerät und das Spiel mit den Schatten.

Jolka012
26-03-13, 17:43
@frozen: So ist das aber nunmal mit Diskussionen. Diskutiert kann nur werden, wenn Argumente ausgetauscht werden. Diese werden dann erörtert und gegebenenfalls ausgeweitet, entschärft, widerlegt, etc.
Einfach nur zu sagen, "es ist Mist" ist keine Diskussion.
:rolleyes:


Schon klar. ;)
Aber weißt du wie oft ich hier reingucke?
So gut wie nie. Weil das Forum einfach tot ist und bis auf diesen Thread nichts los ist. Ich habe 2 Tage lang immer mal wieder reingeguckt in den Thread hier und es wurde nichts gepostet.
Dann gucke ich 2 Tage später wieder rein und dann ist plötzlich alles zugetxtet... -.-

Am0n22
26-03-13, 18:00
@amon: Ich stimme Dir zu, was den Stealthmeter angeht. Den hätte ich auch gerne wieder.
Aber jetzt verstehe ich Dich bald gar nicht mehr:
Du beschwerst Dich über die neuen Features, aber wünscht Dir ein SCCT² mit neuen Features? :confused:
Für mich sieht BL deutlich wieder mehr wie SCCT aus (vergleicht man es mit SCDA und SCC), aber hat halt neue Features.

Und was macht SC jetzt Deiner Meinung nach zu einem echten SC?
Du sagst es gehört mehr dazu als zu "ghosten". Was denn?
Wir haben DAS Hauptmerkmal von SC wieder, das Nachtsichtgerät und das Spiel mit den Schatten.


ich meinte ich würde alles so lassen wie in CT, nur eine änderung mit der ich leben könnte ist, das es vielleicht neue features gäbe, so meinte ich das :D

TheRealSam
26-03-13, 19:04
Daraufhin meinte ich ja, dass SCBL wieder deutlich mehr wie SCCT ist, aber eben neue Features hat.
Das wäre doch dann genau das, was Du willst. ;)

Am0n22
26-03-13, 20:18
ist wirklich schwer das zu beschreiben sam. aber ich versuchs: bei DA oder conviction hatte ich das gefühl nichts unter kontrolle zu haben, es war sehr stark von der action "angehaucht", wenn man als ghost gespielt hat, hatte man nicht das stealth-feeling wie in CT. das selbe sehe ich auch in den videos von blacklist. und das meine ich damit was kaputt geht wenn man stealth mit action mischt. ich hoffe du verstehst wie ich das meine:D

es ist halt schlechter. die "mystic" wie sie noch in CT war fehlt. keine ahnung :D es sind ja nicht nur die features oder ghost (wobei ich bezweifle das man das spiel später komplett als ghost spielen kann).

Rea1SamF1sher
27-03-13, 02:12
@andre

ok es wurde mehr geändert als ich geschrieben habe. trotzdem ist es nicht das was ich ein SC nennen würde. man kann vielleicht das ganze spiel als ghost spielen aber zu einem SC gehört schon mehr als das.
Einen Moment...




ist jetzt nur ne kleinigkeit, aber wieso wurde ein guter stealthmeter durch einen punkt ersetzt? totaler schwachsinn. mit dem stealthmeter aus den ersten 3 teilen wusste man präzise wie sichtbar man ist. bei der hälfte haben die gegner zuerst nachgeschaut. und mit dem punkt ist man halt sichtbar oder nicht -> schwachsinn.
Ich stimme dir zu. Es muss jedoch nicht ein Stealthmeter wie in SCCT sein. Hauptsache man sieht, wann man die Grenze zwischen Sichtbar und Nicht Sichtbar überschreitet. Du brauchst nur drei Informationen und da brauchste nicht unbedingt den Stealthmeter: Sichtbar, Unidentifizierbar und Nicht Sichtbar. Der Meter funktioniert so gut, weil man immer weiß wo das eine aufhört und das andere anfängt.

Trotzdem möchte ich dich jetzt an deine eigenen Worte oben erinnern. Zu einem Splinter Cell gehört schon mehr als das. Man kann nicht immer auf dem Negativen herumhacken und das Positive ignorieren. Das machst du aber ganz geschickt. Wenn etwas Positives da ist und die Meldung, dass man das ganze Spiel durchghosten ist genau das, dann ist es immer noch nicht genug...




die assassinen moves würde ich auch weglassen, das sieht einfach unrealistisch aus und passt nicht zu sam. in CT waren die moves doch perfekt, ich weiss garnicht was man da noch mehr will...dann würde ich die location und die story ändern. ist mir aber nicht so wichtig. und vorallem würde ich amon tobin den soundtrack machen lassen, er hat auch die soundtracks für CT gemacht.
Ich bin mir nicht sicher welche Assassinen Moves du meinst. Wenn du den flüssigen Spielablauf meinst, so denke ich, dass das ganz und garnicht schlimm ist.




kurz gesagt: ich würde alles so lassen wie in CT, nur halt dem entsprechend andere story und anderen orten, und vllt neuen features. aber das wäre euch natürlich zu wenig veränderung. man will ja unbedingt auch ballern (in einem SC?!). und damit wären wir wieder am anfang der diskussion -> action in SC ja/nein. meine meinung steht fest, action zerstört die atmosphere, die spannung, es zerstört einfach SC. der rest wurde ja schon durchgekaut ;)
SCCT ist das beste SC, aber noch lange nicht perfekt. SCCT hat die Richtung eingeschlagen --> mehr Optionen!
Blacklist verfolgt das gleiche Ziel, nimmt das beste aus den früheren Teilen heraus und passt es seinem eigenen Spielfluss an.

Am0n22
27-03-13, 14:55
SCCT ist das beste SC, aber noch lange nicht perfekt. SCCT hat die Richtung eingeschlagen --> mehr Optionen!
Blacklist verfolgt das gleiche Ziel, nimmt das beste aus den früheren Teilen heraus und passt es seinem eigenen Spielfluss an.


wie gesagt, meine meinung dazu steht fest. CT war perfekt. und dieser drang nach perfektionismus (oder drang mehr geld zu verdienen ;) ) verbessert nichts, sondern zerstört das was eig schon perfekt war.

es war nicht übertrieben, alles wirkt realistisch, man hat ein gänsehautfeeling und eine tolle atmosphere. und man hat da doch auch einen flüssigen spielverlauf?! also für mich läuft da alles flüssig :)

was die action bzw mehr optionen angeht, wurde auch schon mehr als genug durchgekaut.

egal, einigen wir uns darauf das wir unterschiedliche geschmäcker haben. weil sonst wird die diskussion kein ende haben :D

muGGeSTuTz
27-03-13, 20:25
Hi Splinters , ich grüsse mal wieder die Freunde der leisen Sohle .
:)
Mich würde noch etwas zu diesen 3 Stilen (Ghost , Panther und Action) interressieren :
Gibt es dann dadurch quasi 3 Kampagnen ? Also die Kampagne unter 3 vorgegebenen Bedingungen ?
Ich meine damit nicht den Schwierigkeitsgrad , sondern ob man dann eben ... genau mal auf "keinen Furz" ... , bishin zu "Ramba Zamba" machen / spielen muss , um die Kampagne oder Mission(en) erfüllen zu können ... ?
Hat es auch wieder Coop ?
:)
Gruss
muGGe

[ Farcry 3 wäre noch ein gutes Beispiel , für wie man in der Egosicht Stealthen kann ! ... erfordert jedoch die Möglichkeit der Egocam ... könnte aber Splintern auch gefallen ]

Am0n22
28-03-13, 00:15
@muGGeSTuTz

hi, warst jetzt aber lange weg :) ...nein, ghost, panther und action sind nur sinnbildlich gemeint. es gibt keine 3 kampagnen. du kannst in einer mission die gegner umgehen und stealthen, das nennt man ghost. oder du ballerst rum, dann ist es action. was ich davon halte und warum das falsch ist habe ich ja oben geschrieben ;)

Logan_Bishop
28-03-13, 02:59
Im Grunde ist es wie das Punkte System aus Rainbow Six Vegas 2 (in Deutschland wurde das System aus dem Spiel genommen). Tötet man im Nahkampf gib es Nahkampfpunkte und damit steigt man im Nahkampf Level und schaltet so unter anderem Pumpguns frei. Wird bei SCB ähnlich werden, vermute ich. Du spielst als Ghost also bekommst du punkte und schaltest einen Elektroschocker frei. So oder so ähnlich.

muGGeSTuTz
28-03-13, 17:55
Ah , ok ... danke für eure Antworten .
Jäh , ich hätte mir jetzt lieber getrennte Kampagnen gewünscht . Weil ich werde den Verdacht nicht ganz los , dass somit Spieler wie ich früher oder später in einer laufenden Mission , wieder der Action-Ballerei verfallen ; ich kann da meistens nicht unbedingt viel dafür :rolleyes:
Wären diese 3 Stile jedoch getrennt , so wäre man gezwungen , einen anderen Stil zu erlernen . Oder anders formuliert : Mein Coop-Freund (der übrigens eine starke Behinderung hat , aber trotzdem einhändig und einfüssig eigentlich jedes Genre Spielen kann mittlerweilen) wenn wir da so in meiner Gamerstube nebeneinander jeweilen den Coop von Splinter Cell Conviction gespielt haben , dann haben wir uns natürlich schon total Mühe gegeben . Wir haben die Situationen jweilen schon versucht zu analysieren (das geht ja locker , wenn man inner dunklen Ecke hängt) . Abläufe und Verhaltensmuster versucht , für ein unbemerktes Durchschlupfen zu finden etc .
Aber es gab halt schon auch regelmässig den Moment , wo wir einfach endeckt wurden , und dann befindet man sich aber ja eh auf einen Schlag im Actionmodus , ob man jetzt will oder nicht : Wenn´s schellt , dann ist der Teufel los, und man hat keine oder extrem wenig Chancen , wieder ins Stealth zurück zu können - meistens campt man dann einfach noch den Level leer , weil der hinterste und letzt Mann es gehört oder gesehen hat . (Wachenstapeln)
Vielleicht ist das ja im kommenden neuen Teil etwas weniger krass , und man hat zwar evtl. kurz ein Feuergefecht , jedoch da die in der angrenzenden Halle haben nix bemerkt oder gehört .
Somit könnte man wieder weiterschleichen (versuchen) . :)

@ Am0n22 :
Naja , ich mache halt auch noch "Urlaub" auf tropischen Inseln :D -> Farcry 3 .
Kann ich dir also auch empfehlen - gerade denen von euch , welche eben die alten Elite Splinter sind und .... ja , ich sehe schon , die "Fronten" sind inetwa immernoch so , wie neulich als ich auch mitdiskutiert hatte ... eben ... und genau desshalb würde ich euch gerne diesen Egoshooter empfehlen . Es ist halt Egoview only , aber man konnte aus meiner bescheidenen Sicht des Schleichens also bisher selten so geil sich anpirschen und auch voll reinschleichen , in z.B. ein Camp etc. . Und man kann sogar still erledigte Wachen wegscheifen und sie verstecken ... um dann sich weiter den noch verbleibenden nichtsahnenden Knülchen zu widmen . Wohlverstanden man muss schon mit genau dieser Einstellung eine Situation spielen versuchen ... ansonsten heissts schon auch Ramba-Zamba und dann donnert´s halt mal wieder im Gängle .
Aber wer genauso spielen möchte (möglichst alles Stealth erledigen) der kommt also meiner Meinung nach für einen Shooter enorm auf seine Rechnung , und wird ganz geil bedient .
:)

Wie weit sind wir denn mit eventuell variierbaren Views in Splinter Cell ?
Ah , ok inetwa gleichweit wie wir in Farcry 3 :o
pfff , immer diese Kunden mit ihren absurden Vorstellungen und Ideen ;)
Die sollen gefälligst ... :p

´n netten Gruss
muGGe
Keep on Dreamin´

Am0n22
28-03-13, 23:16
@muGGe

also so einer bin ich nicht, der alle shooter ablehnt. neben SCCT habe ich damals auf der xbox (und heute auf dem pc auch) XIII gespielt. XIII ist ein shooter im comic stil, ist aber auch von der atmosphere genial und mit einer spannenden story. ansonsten spiele ich zur zeit auch deus ex invisible war, auch eine hammer atmosphere und besonders der soundtrack -> gänsehaut pur! ...heutzutage gibt es solche spiele nicht :D

die heutigen spiele können dir sowas einfach nicht bieten. viel "ramba zamba" . aber nichts was mich fesselt.

was far cry3 angeht, ich habe es mir aus langeweile runtergeladen. nun, ist im grunde ein shooter wie bf oder cod. leider nicht mehr und nicht weniger. klar schöne grafik, landschaften usw. ist aber wie gesagt im grunde ein einfacher shooter. für die, die mit ballern zufrieden sind und sonst keine besonderen ansprüche haben. also leider nichts für mich :)

kein heutiges spiel kann mich so "geil bedienen" wie die früheren. so wie du schreibst schätze ich das du kein spiel spiel vor 2010 gespielt hast :p

sorry, aber das ist so als würde ich gerade aus einem ferrari aussteigen, und jemand kommt an und bietet mir einen golf 2 an :D


ps: ist vielleicht ein blöder vergleich aber was besseres fiel mir nicht ein xD

muGGeSTuTz
29-03-13, 16:15
@muGGe

...heutzutage gibt es solche spiele nicht :D

die heutigen spiele können dir sowas einfach nicht bieten. viel "ramba zamba" . aber nichts was mich fesselt.

was far cry3 angeht, ich habe es mir aus langeweile runtergeladen. nun, ist im grunde ein shooter wie bf oder cod. leider nicht mehr und nicht weniger. klar schöne grafik, landschaften usw. ist aber wie gesagt im grunde ein einfacher shooter. für die, die mit ballern zufrieden sind und sonst keine besonderen ansprüche haben. also leider nichts für mich :)

kein heutiges spiel kann mich so "geil bedienen" wie die früheren. so wie du schreibst schätze ich das du kein spiel spiel vor 2010 gespielt hast :p


Aiatollah aber auch
Du Am0n22 alter Schleicher , immernoch derselbe wa ?
Naja , keine Sorge also ich will dich nicht bekehren ... aber so richtig geschlichen und gespielt , haste aber Farcry 3 auch nicht , oder ? Schon klar , du hattest nach 5min. die Lage gepeilt , und dein Urteil gefällt . Aber genau an dem Punkt möchte ich etwas einflechten :
Farcry 3 , ist ein Spiel (der Singleplayer) wo man auchmal einfach auf eigene Faust loslaufen kann ... ins "Ungewisse" ... und genau das , braucht aber dann auch einen Spieler , welcher z.B. auchmal einfach so ohne direkten Befehl was als nächstes zu tun ist , loslaufen möchte ... spielerischer Freiraum .
Das deckt sich in meinen Augen eigentlich mit den 3 Stilen .
Du kannst es scheinbar 100% stealth versuchen , und es sollte gehen . Du kannst in Farcry 3 , so richtig in Schleicherlaune kommen . Aber , es liegt am Spieler selber ; es ist also durchaus auch eine Einstellungsfrage , ich du wir sie Egon muss selber auch etwas dazu beitragen .
:)
Am0n22 alter Skeptiker , du wirkst jetzt auf mich aber einwenig "bedrückt" was so deine Aussagen angeht . Irgendwie auch stark resignativ ? öh oder wars resident evil , bin grad nicht sicher .
Alles ist nur noch halb- bis vollautomatisiertes Gamepadkonsolengehetze - Spiele sind Fast Food .
Hm , ´machmer denn jetzt ?
Sprengemer die Bude ? :D
Oh ok , íst euch ja zu laut
:)

Hja eben , die Sache mit den unterschiedlichen Geschmäckern ...
Sam ist halt im Moment in seiner Action-Phase
´n netten Gruss
muGGe
@ Am0n22 nochmal :
Kennst du die Thief - Spiele , das wäre nochwas für dich :)

Am0n22
30-03-13, 17:34
ne, ich habe fc3 schon ganz durchgespielt. ich verstehe was du meinst, aber trotzdem ist stealth was anderes :) naja, ehrlich gesagt bin ich wirklich etwas bedrückt, ich habe hier jetzt chaos theory (2005), deus ex invisible war (2003) und xiii (2003) liegen, nur 3 spiele, und keine neuen die wirklich nach meinem geschmack wären. ich will nicht pessimistisch sein aber ich denke meine zeiten als gamer sind so langsam vorbei ;)

...die thief spiele kenne ich, habs aber nie ausprobiert, mal schauen.

muGGeSTuTz
30-03-13, 19:38
ich will nicht pessimistisch sein aber ich denke meine zeiten als gamer sind so langsam vorbei ;)


Hjah nein jetzt aber auch , wer würde denn gleich an sowas denken :rolleyes:
Am0n22 , in der Theorie , ist im Grunde genommen das Chaos , durchaus Kreativität . <- das war jetzt nur ein kleiner Versuch , dich einwenig aufzuheitern :)
Wir PC-Hardliners , müssen uns halt einfach bewusst sein , dass viele heutige Spiele mittlerweilen vorwiegend auf die Steuerungen mit einem Gamepad , ausgerichtet werden .
Die logische Konsequenz sieht man halt in der "Verautomatisiereung" des eigentlichen Gameplays . Es muss ja mit einem Pad gesteuert werden können .
Für PC-Gamer , also ich meine mit Maus und Tastatur ... könnten sicherlich mehr Innovationen in ein Gameplay gebracht werden , aber eben ; Wir leben im Konsolenzeitalter .
SplinterCell ist da längstens nicht das einzige Spiel , welches davon betroffen wäre ...
:)

Aber lass dein Gamerherz nicht so schwer werden dadurch ; Spielen ist mehr als nur das , was in der Endbenutzerlizenz steht .
:)
Und Spiele von Ubisoft ... die sind mir bis zum heutigen Tag immernoch etwas vom "Reiferen" , was man spielen kann ...
:)
Gruss
muGGe

Am0n22
30-03-13, 23:01
Aber lass dein Gamerherz nicht so schwer werden dadurch ; Spielen ist mehr als nur das , was in der Endbenutzerlizenz steht .
:)


danke, ich versuchs :)

Rea1SamF1sher
31-03-13, 02:35
wie gesagt, meine meinung dazu steht fest. CT war perfekt. und dieser drang nach perfektionismus (oder drang mehr geld zu verdienen http://static5.cdn.ubi.com/u/ubiforums/20120411.419/images/smilies/wink.png ) verbessert nichts, sondern zerstört das was eig schon perfekt war.

es war nicht übertrieben, alles wirkt realistisch, man hat ein gänsehautfeeling und eine tolle atmosphere. und man hat da doch auch einen flüssigen spielverlauf?! also für mich läuft da alles flüssig http://static5.cdn.ubi.com/u/ubiforums/20120411.419/images/smilies/smile.png

was die action bzw mehr optionen angeht, wurde auch schon mehr als genug durchgekaut.

egal, einigen wir uns darauf das wir unterschiedliche geschmäcker haben. weil sonst wird die diskussion kein ende haben http://static5.cdn.ubi.com/u/ubiforums/20120411.419/images/smilies/biggrin.png

Natürlich hat jeder eine andere Meinung. Ich kann jedoch eine andere Meinung manchmal erst nachvollziehen, wenn sie begründet wird und nicht einfach den Inhalt hat: Es ist scheiße.

Wenn CT perfekt war/ist, dann brauchste wahrscheinlich auch kein neuen Splinter Cell mehr. Warum auch, SCCT ist perfekt. Dieser Meinung waren einige bei Ubisoft auch und was dabei rausgekommen ist ist Conviction, dass 2007 vorgestellt wurde, 2008 komplett umgekrempelt wurde und dann 2010 wieder kam.

Die Fans waren sehr deutlich, man kann mit Splinter Cell noch viel machen. SCCT ist nicht perfekt. Es hat seine Macken, aber es ist dass beste Spiel der Serie, welches am meisten Inhalt anbietet. Aus dem Grund, dass eben SCCT eben auch nicht perfekt war und aus dem Gameplay noch lange nicht alles herausgeholt wurde, gab es den Wechsel von Social Stealth (wie Assassin's Creed) zu Light & Shadows Stealth (Splinter Cell).

Wir werden sehen wie sich Blacklist präsentieren wird. Es wird bestimmt Dinge geben, die immer noch in älteren Teilen besser liefen, aber es wird auch Dinge geben die zugegeben in die richtige Richtung gehen und Splinter Cell ungemein verbessern wie zum Beispiel das Level Design.




ne, ich habe fc3 schon ganz durchgespielt. ich verstehe was du meinst, aber trotzdem ist stealth was anderes :) naja, ehrlich gesagt bin ich wirklich etwas bedrückt, ich habe hier jetzt chaos theory (2005), deus ex invisible war (2003) und xiii (2003) liegen, nur 3 spiele, und keine neuen die wirklich nach meinem geschmack wären. ich will nicht pessimistisch sein aber ich denke meine zeiten als gamer sind so langsam vorbei ;)

...die thief spiele kenne ich, habs aber nie ausprobiert, mal schauen.
Ich habe die ersten beiden Deus Ex Teile nie gespielt, habe jedoch gehört, dass der erste ungeschlagen ist und der Zweite eine Enttäuschung. Du hast wohl noch nicht Deus Ex Human Revolution gespielt oder?

Jolka012
01-04-13, 14:25
Wenn CT perfekt war/ist, dann brauchste wahrscheinlich auch kein neuen Splinter Cell mehr. Warum auch, SCCT ist perfekt. Dieser Meinung waren einige bei Ubisoft auch und was dabei rausgekommen ist ist Conviction, dass 2007 vorgestellt wurde, 2008 komplett umgekrempelt wurde und dann 2010 wieder kam.

Was für eine Aussage *facepalm*

Wenn ein Spiel perfekt ist, dann wünscht man sich auch einen Nachfolger davon! KotoR 1 war imo auch perfekt, aber trotzdem wollte ich es nicht bei KotoR 1 belassen. Ich wollte KotoR 2 und nach KotoR 2 will ich jetzt auch KotoR 3 haben. Ist doch ganz klar. Und KotoR 3 soll verdammt noch mal genau so werden wie KotoR 1 und 2, nur in hübscher und hier und da vielleicht ein paar kleine Änderungen, aber das Spielprinzip muss auf jeden Fall gleich bleiben.

Was Ubisoft aber mit Splinter Cell gemacht hat, war für die Fans einfach nur ein ganz großer Haufen Scheiße. Ein saugeiles Spielprinzip, welches die Fans wirklich geliebt haben, einfach komplett umgekrempelt, damit es massentauglich wird. Das ist nichts anderes als ein Tritt in die Eier.

muGGeSTuTz
01-04-13, 15:53
frozenKoziol spricht da einen sehr wichtigen Punkt an .
[abgesehen davon , dass man alles wieder mit dem Argument der Geschmacks- oder Einstellungsfrage relativieren kann]

Wenn einmal ein Gameplay gut angekommen ist , dann wünscht man sich als Gamer im Grunde nur noch eins : Fortsetzungen .
Jedoch im genaugleichen "Stil" - man wünscht sich Neuland / neue Aufgaben / eine neue Story / eine neue Umgebnung / Erneuerungen - jedoch KEIN ANDERES GAMEPLAY !
Dass die Grafik mit den Jahren immer schöner wird , das allein hat auch keinen Einfluss auf das Gameplay (hehe , also schon , aber jetzt mal nicht auf "wie es dann läuft" bezogen)
Ein Gamer wünscht sich , wenn es um Nachfolger geht , vorallem das Gameplay welches er liebt .
Eben : einfach mehr davon :)

Ich möchte schnell noch einen Vergleich anstellen :
Schauen wir uns doch den Verlauf der SplinterCell Reihe , einmal im Vergleich mit z.B. mit der Tomb Raider Reihe an .
- Beide Spiele haben eine längere Geschichte
- Beide Spiele haben eine zentrale Hauptfigur
- Beide Spiele haben starke technische Weiterentwicklungen mitgemacht

Jedoch spielt sich Lara heute noch so "bucklig" wie eh und jeh , jedoch Sam wurde zu Lara (gemacht)
Ich weiss dass das jetzt etwas übertrieben ist , und es geht mir nicht darum dass man dem heutigen Lara-Action-Splinter-Stil nicht auch etwas abgewinnen kann .
Es ist halt eben nur genau das Gegenteil , von wie ich weiter oben beschrieben hätte , was sich ein Gamer wünscht , wenn ihm mal ein Gameplay gefällt .
- An Lara , wurde sicher über all die Jahre auch mächtig gefeilt :D ... jedoch spielt sie sich im grossen und ganzen immernoch wie eh und jeh ; und , es
kommt halt noch hinzu , dass Lara schlicht DIE Erfinderin dieses Genres von Action-Gameplays ist .
Akrobatisch war sie ja schon immer , jedoch könnte man nicht sagen , dass sich jetzt eine ihrer Bewegungsfähigkeiten vom einen zum nächsten Titel , dermassen
verändert hätte , auf dass es gleich auffällt .
- An Sam , wurde aus meiner bescheidenen Sicht des Schleichens , "in letzter Zeit" doch ziehmlich stark "herumgeschnippelt" .
Und obwohl ich ja erst durch eben gerade einen dieser neuen actiongeladenen Titeln den Weg in die ewigen Schleichgründe gefunden habe , so
möchte ich einfach sachlich bleiben sagen dürfen :
-> Genau das war aber der Moment , wo "was ein Gamer sich wünscht wenn ihm ein Gameplay mal gefällt und es erfolgreich ist" ... "gebrochen" wurde .

Wie gesagt , ich möchte fair bleiben gegenüber dem neueren Splinter-Gameplay ; es geht mir lediglich darum , sich einmal wieder auf die Anfänge zurück
zu begeben , und sich zu fragen : Was ist SplinterCell , worum geht es laut der Aussage des eigentlichen Titels in SplinterCell ?
:)
Und nein ; die Antwort lautet nicht "SplinterRaider"

Ouki , also danke für´s Durchlesen - man kann ja nie wissen , wen es auch nicht interressiert :p

´n leisen Gruss
muGGe
Sam´s lautester Schüler :o

Am0n22
01-04-13, 16:37
@frozenkoziol & mugge

absolut richtig, man wünscht sich neuland, neue aufgaben, neue story aber halt dasselbe gameplay.




´n leisen Gruss
muGGe
Sam´s lautester Schüler

um sich so bezeichnen zu dürfen musst du aber erst mal ein paar teile gespielt haben. und komm nicht mit coviction an ;) xD

Rea1SamF1sher
01-04-13, 20:45
Was für eine Aussage *facepalm*

Wenn ein Spiel perfekt ist, dann wünscht man sich auch einen Nachfolger davon! KotoR 1 war imo auch perfekt, aber trotzdem wollte ich es nicht bei KotoR 1 belassen. Ich wollte KotoR 2 und nach KotoR 2 will ich jetzt auch KotoR 3 haben. Ist doch ganz klar. Und KotoR 3 soll verdammt noch mal genau so werden wie KotoR 1 und 2, nur in hübscher und hier und da vielleicht ein paar kleine Änderungen, aber das Spielprinzip muss auf jeden Fall gleich bleiben.

Was Ubisoft aber mit Splinter Cell gemacht hat, war für die Fans einfach nur ein ganz großer Haufen Scheiße. Ein saugeiles Spielprinzip, welches die Fans wirklich geliebt haben, einfach komplett umgekrempelt, damit es massentauglich wird. Das ist nichts anderes als ein Tritt in die Eier.
Ich wollte eigentlich nur damit bezwecken, dass Amon mehr von sich gibt, als er es tut.
In der Hinsicht war ich halt nun sehr kleinlich. Perfekt in diesem Sinne, dass ein Sequel eigentlich genau SCCT gleicht.

Persönlich würde ich ein SCCT 2 spielen wollen und ich finde die alte Generation von Double Agent kommt da vom Gameplay her gut ran, dennoch ein offizielles SCCT 2 wäre nicht schlecht. Ich weiß aber auch, dass ein SCCT 2 wohlmöglich nie mehr wieder kommen wird. Es bringt nichts es jedes Mal zu verlangen. Ich wäre daher für eine natürliche Progression wie von SC1 zu SC3, was vielleicht auch nicht gegeben ist, da es nicht mehr das originale Splinter Cell Team ist. Aber sie verfolgen wenigstens das gleiche Ziel.

Conviction war ein Horror (aus bestimmten Gründen), Blacklist sieht um Längen besser aus. Natürlich könnte ich mich dort auch mit Details befassen und das Spiel kritisieren, aber es geht wenigstens ansatzweise Back to the Roots. Blacklist könnte die gute Seite von Conviction (Deniable Ops) und SCCT fusioniert sein. Ich sage nicht das es perfekt sein wird.

Massentauglich muss nichts schlimmes bedeuten. Damit will ich nicht sagen, dass ich, was Ubisoft mit Splinter Cell durch Conviction gemacht hat, gut heißen will.
BF3 ist nicht unbedingt das was BF2 Fans erwartet hätten, aber es macht trotzdem richtig viel Spaß den Multiplayer miteinander zu spielen. Es sind Details die einem in BF3 stören. Aber auf der anderen Seite gibt es Dinge die ich von einem BF Titel nicht mehr wegdenken kann.

Dasselbe könnte mit SCB passieren, oder vielleicht hoffe ich nur darauf.

TheRealSam
02-04-13, 08:55
Ich habe unsere kleine OT-Diskussion mal ins OT-Forum verschoben:
>klick< (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/128192-Deus-Ex-%28OT-Diskussion-aus-dem-Blacklistforum%29?p=2172334#post2172334)

undadogg84
02-04-13, 16:04
Ich habe unsere kleine OT-Diskussion mal ins OT-Forum verschoben:
>klick< (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/128192-Deus-Ex-(OT-Diskussion-aus-dem-Blacklistforum)?p=2172334#post2172334)

DANKE :eek:

muGGeSTuTz
02-04-13, 20:14
nAbend
Naja , also das Gameplay im gezeigten Video vom Eröffnungspost , das fand ich aber doch auch nicht übel . Da hat es doch neue Sachen dabei wie diese Trirotor-Drohne ... und was mich witzig dünkt , ist das Schlafgas :D ... ich glaube , Sam hat eine Agressionstherapie hinter sich . Vorbei sind die Tage , wo er noch Backen auf Herdplatten geknallt und Gegnern einen Aktenvernichter von innen gezeigt hat . Finde ich gut .
Und sieht das jetzt für mich nur so aus , oder hat Sam ein richtiges "Handwerker-Interface" bekommen ?
Das kann spannende Features beinhalten ...

Ansonsten sieht es für mich wie Conviction aus ; die Bewegungen .

Aber das soll nix heissen , ich habe wirklich bislang die älteren Titel nur kurz angeschaut . Ich würde es vorallem ein Agenten-Spiel nennen , mit Taktik-Schleichfaktor .
Hauptsache Coop :)

Gruss
muGGe

Krutok1976
10-04-13, 06:39
Ich freue mich auch schon auf den Coop.
Mit meinen Freunden werden es sicher wieder lange Nächte werden und ich hoffe, das es auch eine Storybasierte Variante gibt wie in Conviction.
Das fand ich gut gemacht und zeigte ein wenig den Hintergrund.

Am0n22
13-04-13, 09:37
Ich bin immer noch verwirrt das Sam Fischer, also der Geheimagent, der allein arbeitet, besser bewaffnet ist als die Ghosts. Die haben ja auch eine Drohne zum aufklären, von daher hab ich sowas bei SCB schon erwartet. Aber die Ghosts können mit dem Ding nur so was wie einem EMP auslösen. Damit jemanden gleich betäuben oder gar töten geht nicht. Und was mich nach wie vor am meisten stört. Wenn die Ghots auf einen T-90 treffen müssen sie sich verstecken während Sam im Alleingang Afghanistan aufmischt und alles mit Rakten zu scheißt. -.- Sorry aber in Ghost Recon sollte man die Wahl haben ob man laut oder leise vorgeht und in Splinter Cell sollte alles was nicht leise ist zum Game Over führen, so rum nicht anders!


stimmt, auch ein wichtiger punkt dem hier wenig beachtung geschenkt wird! besonders den letzten würde ich direkt so unterschreiben :)

Ubi_Asahi
15-04-13, 09:55
Splinter Cell war schon immer in einem fiktiven nahe Zukunft Setting angesiedelt und wenn bereits jetzt unsere lokalen Einsatzkräfte (Polizei & Co.) über den Einsatz von Drohnen nachdenken um z.B. gegen terroristische Gruppierungen vorzugehen, erscheint mir eine von Sam steuerbare Tri-Rotor Drohne (http://www.golem.de/news/tricopter-saarbruecker-drohne-fliegt-mit-drei-rotoren-1304-98694.html) durchaus logisch. Zumal Drohnen (beispielsweise in Form einer UAV) im amerikanischen Militär ja sowieso seit geraumer Zeit zum Einsatz kommen. Das sie auch immer kleiner d.h. mobiler werden, ist ebenfalls natürlich und je kleiner die Drohne umso denkbarer der Einsatz für Aufklärung. Es ergibt alles einen Sinn.

Übrigens, dass die Drohne in Ghost Recon (Future Soldier) gerade mal einen EMP auslösen kann, stimmt so nicht ganz denn das galt lediglich für einen Typ von Drohne. Die UAVs haben durchaus auch lethale Wirkungsmöglichkeiten gehabt - auch das erscheint aus militärischer Sicht nur logisch, schließlich reduziert man damit das Risiko für echte Soldaten und maximiert die Aufklärungskapazitäten bzw. kann auch "wirken" wenn es notwendig ist.

Zumal Drohnen ja schon immer ein fester Bestandteil von Splinter Cell waren. Die Predator Drohne die laut Anna Grimsdottir für die Aufklärung in Nordkorea in Chaos Theory verwendet wird, hab ich ja vor einiger Zeit schon mal erwähnt, hinzu kommen noch die Drohnen welche die NKA zur Überwachung des Gebiets nutzen (die sind ja auch mit lethalen Geschützen ausgestattet wenn ihr euch erinnert).

TheRealSam
15-04-13, 18:31
Definitiv ein cooles Teil aus Deinem Video, Asahi!
Die Drohne da ist aber recht laut. Ich hoffe daher, dass im fertigen Spiel die KI wirklich besser auf die Drohne reagiert. Vor allem wenn die Drohne sehr nahe an die Gegner ranfliegt.
Wurde zwar gesagt, dass die Tri-Rotor Drohne entdeckt werden kann, aber in dem Video war die Drohne seeehr nahe über einen Gegner, wurde aber nicht gehört.

Ubi_Asahi
16-04-13, 10:52
Definitiv ein cooles Teil aus Deinem Video, Asahi!
Die Drohne da ist aber recht laut. Ich hoffe daher, dass im fertigen Spiel die KI wirklich besser auf die Drohne reagiert. Vor allem wenn die Drohne sehr nahe an die Gegner ranfliegt.
Wurde zwar gesagt, dass die Tri-Rotor Drohne entdeckt werden kann, aber in dem Video war die Drohne seeehr nahe über einen Gegner, wurde aber nicht gehört.Ich verstehe die Befürchtungen was das angeht, aber vergiss bitte nicht, dass es sich bei dem gezeigten Material um Gameplay handelt, dass derzeit noch immer in Entwicklung ist. Kurz gesagt: Sowohl KI als auch Texturen usw. werden ständig weiterentwickelt. :)

CaptainZephyros
16-04-13, 18:14
Mag sein, aber bis zum Release ist ja nicht mehr lang hin. ;)

Ubi_Asahi
17-04-13, 11:35
Mag sein, aber bis zum Release ist ja nicht mehr lang hin. ;)Das stimmt schon, aber ich bin mir sicher, dass sich die Entwickler dessen auch bewusst sind. :)