PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ältere Ankündigungen



D4ene
13-03-13, 09:52
Entwickler Tagebuch – Ausgabe 20



Hallo zusammen!


Nach einer Umfrage vor einigen Wochen haben wir auf Grundlage eures Feedbacks in den Foren eine Anfrage über SgU-Welten gestartet.
In diesem Entwicklertagebuch geht es um die Veränderungen, die wir in den SgU-Welten des vierten Zeitalters im September vornehmen werden.

Wir haben an zwei Hauptaspekten der SgU-Welten gearbeitet: Erdspalten und Runenfestungen.
Kommen wir zunächst zu den Erdspalten.

Die erste Veränderung ist, dass Spieler, die länger als 48 Stunden nicht verbunden waren, nicht angegriffen werden. Diese Veränderung bedeutet, dass Spieler nicht länger in ein verwüstetes Königreich zurückkehren, wenn sie längere Zeit nicht gespielt haben. Basierend auf dem gleichen Schutzprinzip generieren abwesende Spieler auch keine Aggressivität mehr.

Weiterhin beschränken wir die Anzahl der Dunkelelfen-Helden einer Erdspalte auf fünf. Das bedeutet, dass ältere Erdspalten nicht länger Dutzende Spieler pro Tag angreifen können.


Zu guter Letzt erhöhen wir die Anzahl der Erdspalten in den Welten, indem wir sie effektiv verdoppeln.



Die Veränderungen bei den Runenfestungen sind wie folgt:


Zunächst ändern wir den Truppenzuwachs auf den Ebenen der von Dunkelelfen besetzten Runenfestungen. Statt uns nach der durchschnittlichen Macht der 300 mächtigsten Spieler zu richten, wird die Stärke täglich um 10 % der aktuellen Stärke der Ebene erhöht. Darüber hinaus ist die Obergrenze der Stärke einer Ebene die doppelte Anfangsstärke. Dadurch wird eine Runenfestung, die nicht angegriffen wurde, nach 10 Tagen Besatzung nicht mehr verstärkt. So vermeiden wir das „Uneinnehmbare Festungen“-Syndrom aus dem dritten Zeitalter.
Es wird nicht möglich sein, einen Helden ans Tor einer Runenfestung zu schicken, um sie zu verteidigen. Die einzige Verteidigungsmöglichkeit ist, für die Ebenen Truppen zu opfern.


Während des Opfers wird die Macht der Truppen jedoch nicht vom aktuellen Macht-Wert des Spielers abgezogen.
Außerdem werden die Angriffe von Dunkelelfen auf Runenfestungen verändert. Die Stärke der Dunkelelfen-Angriffe ist jetzt abhängig von der durchschnittlichen Stärke des Bündnisses, das die Festung hält, nicht von der Macht der ganzen Welt. So können auch weniger starke Bündnisse Runenfestungen einnehmen und halten.

Zusätzlich erhöhen wir die Anzahl der Dunkelelfen-Angriffe auf Festungen entsprechend der Anzahl der Festungen, die ein Bündnis hält, damit nicht ein Bündnis alle Runenfestungen einnimmt, sobald der Krieg erklärt wurde. Die Angriffsstärke wird jeweils für 4 Runenfestungen im Besitz um 50 % erhöht. Die Erhöhung der Angriffshäufigkeit auf Grundlage der Anzahl der Festungen, die vom gleichen Bündnis gehalten warden, wird weiterhin beibehalten.


Schließlich deaktivieren wir Zwischenstopps bei Spielerbewegungen. Dunkelelfen können immer noch Zwischenstopps einlegen. Nächtliche Zwischenstopps sind immer noch möglich.



Diese Veränderungen werden im vierten Zeitalter angewendet, das im Oktober starten soll.
Aktuell arbeiten wir an der Möglichkeit, einen Beta-Server zum Testen dieser Mechanismen einzurichten. Wir halten euch auf dem Laufenden.


Vorbann

D4ene
13-03-13, 09:54
Entwickler Tagebuch – Ausgabe 21


Hallo zusammen!


Das letzte Entwicklertagebuch bezüglich der neuen SgU-Server hat ziemlich starke Reaktionen im Forum hervorgerufen. Wir haben eure Nachrichten berücksichtigt und uns dazu entschieden, basierend auf euren Kommentaren ein paar Veränderungen vorzunehmen.


Wir werden folgende Dinge bezüglich der Runenfestungen ändern:

Für den Truppenzuwachs auf den Ebenen der von Dunkelelfen besetzten Runenfestungen werden wir das System, das wir im vorigen Entwicklertagebuch vorgestellt haben, beibehalten. Die Stärke der Truppen auf diesen Ebenen wird sich täglich um 10 % erhöhen. Die einzige Veränderung findet aufgrund eines Tippfehlers in der vorigen Information statt – das Truppen-Maximum wird innerhalb von 8 Tagen erreicht und nicht innerhalb von 10 Tagen, wie es zuvor angegeben wurde.

Während des Opfers wird die Macht der Truppen von den aktuellen Machtpunkten abgezogen. Das Gegenteil hat einige Probleme hervorgerufen, auf die ihr unsere Aufmerksamkeit im Forum gelenkt habt.
Wir werden auch die Stärke der Dunkelelfen-Angriffe auf Festungen modifizieren. Wir haben im vorherigen Entwicklertagebuch vorgeschlagen, dass sie von der durchschnittlichen Stärke des Bündnisses abhängt, das die Festung hält, aber uns sind einige Inkohärenzen aufgefallen. Die Berechnung der Angriffsstärke wird deshalb von der Gesamtstärke des Bündnisses abhängig sein, inklusive der anwesenden Armeen auf der Ebene der Runenfestungen. Diese Lösung passt den Schwierigkeitsgrad der Größe des Bündnisses an, das die Runenfestung hält, und ermöglicht jedem, das Meiste aus dem Spielende herauszuholen.


Die anderen Modifikationen der Runenfestungen, die seit dem letzten Entwicklertagebuch nicht geändert wurden, sind:
- Es wird nicht mehr möglich sein, einen Helden ans Tor einer Runenfestung zu schicken, um sie zu verteidigen.
- Die Stärke der Dunkelelfen-Angriffe auf Festungen eines Bündnisses wird proportional zu der Anzahl der vom Bündnis gehaltenen Festungen steigen.
Eine Erinnerung bezüglich der Modifikationen von Erdspalten:
- Es wird keine Angriffe mehr aus Erdspalten auf Spieler geben, die seit mehr als 48 Stunden inaktiv waren.
- Die Anzahl der Helden auf einer Erdspalte wird auf 5 begrenzt.
- Die Anzahl der Erdspalten in der Welt wird verdoppelt.



Und der letzte Punkt des vorigen Entwicklertagebuches: Die Helden der Spieler können keine Zwischenstopps in Gebieten machen, die nicht von ihrem Bündnis beherrscht werden.


Wenn unsere internen Tests überzeugend verlaufen, sollten wir den Test-Server für die neuen SgU-Welten in ein paar Wochen eröffnen.


Das nächste Entwicklertagebuch wird von den neuen SgS-Endkämpfen handeln.


Vorbann

D4ene
13-03-13, 09:55
Entwickler Tagebuch – Ausgabe 22


Hallo zusammen,

heute werden wir euch genauer erklären, wie Strategie-Welten funktionieren.
Dabei geht es um die Welten, deren Läden nur bestimmte Artikel enthalten, die wir vor Kurzem im Forum erwähnt haben.

Für diese Welten braucht ihr eine Eintrittskarte. Der Preis dieses Tickets steht noch nicht fest, aber wir werden eure Kommentare dazu mit in unsere Überlegungen einbeziehen.

Die Welten werden auf der Seite in einem neuen Reiter erscheinen, der alle Welten auflistet. In jeder Gruppe von Ländern wird immer nur eine Welt für Reservierungen geöffnet sein. Die Plätze sind auf 250 Teilnehmer beschränkt.

Die Spieler können sich einen Platz in der Welt reservieren, indem sie ein Ticket kaufen. Diese Tickets können jederzeit annulliert werden. Die Welt wird noch nicht geöffnet sein.

Sind 75 % der 250 Tickets verkauft, wird den Spielern per E-Mail mitgeteilt, dass die Welt in Kürze öffnet. Eine Woche, nachdem dieser Prozentsatz erreicht wurde, öffnet die Welt. Zu diesem Zeitpunkt können Tickets immer noch annulliert werden.

Nachdem die Welt geöffnet ist, werden die Spieler so lange die Möglichkeit haben, ein Ticket zu ziehen und die Welt zu betreten, wie es noch Plätze gibt. Von diesem Zeitpunkt an können Tickets nicht mehr annulliert werden. Die Registrierung für die Welt wird entweder dann enden, wenn die Welt voll ist, oder zwei Wochen, nachdem sie geöffnet hat, ja nachdem, was zuerst eintritt.

Die Funktionen zu Einladung und Freundeswerbung werden in diesen Welten aktiv sein, aber eingeladene oder geworbene Spieler müssen auch ein Zugangsticket kaufen können.

Die Liste unten enthält die Artikel im Laden, die auch in diesen Welten zur Verfügung stehen werden. Sie ist unter Beachtung der Ergebnisse der letzten Umfrage zusammengestellt worden:

- Reliktzerstörung
- Losketten
- Neuspezialisierung
- Umschulung
- Magisches Rad
- Bekehrung
- Stadtzerstörung
- Transmutation

Und natürlich:

- Zusätzlicher Held
- Zusätzliche Stadt

Den Artefakte-Markt wird es in diesen Welten nicht geben.

Das nächste Entwicklertagebuch wird die neuen SgS-Endkämpfe präsentieren.

Vorbann

D4ene
13-03-13, 09:56
Entwickler Tagebuch – Ausgabe 23

Hallo zusammen,

Nachdem es in den vorherigen Entwicklertagebüchern um SgU und Strategie-Welten ging, reden wir jetzt über die neuen Endkämpfe für SgS-Welten im vierten Zeitalter.

Zunächst einmal: Alle Endkämpfe für die Zeitalter 1, 2 und 3 werden deaktiviert. Es wird nicht mehr möglich sein, die Tränen von Asha durch Macht, Ehre oder Reichtum zu erlangen. Auch Runenfestungen wird es nicht mehr geben.

Die Endkämpfe werden wie üblich ausgelöst, wenn ein Bündnis Stufe 7 erreicht.

Der neue Endkampf wird die Form eines Turniers haben, das in mehreren Runden von jeweils zwei Wochen Dauer gespielt wird.

Während dieser Runden erzielen die Bündnisse durch Endkampf-Aktionen Punkte. Diese Punkte, Turnierpunkte genannt, werden für eine neue Bündnis-Rangliste verwendet. Sie ist getrennt von der normalen Rangliste. Alle Bündnisse fangen in ihr bei 0 an.

Die Rangliste umfasst 10 Stufen. Jede Stufe verschafft dem Bündnis einen Vorteil und wer die letzte Stufe zuerst erreicht, gewinnt das Spiel.

Zu Beginn jeder Runde erhält jedes Bündnishaupt eine Träne von Asha. Es kann sie nur an ein Mitglied des Bündnisses weitergeben, das in den vorangegangenen Runden noch keine bekommen hat. Der ausgewählte Spieler kann mit dieser Träne einen Gral bauen.

Für die folgenden Aktionen gibt es im Turnier Punkte:

- Bauen und Behalten eines Grals (für jeden Tag mit Gral gibt es eine bestimmte Anzahl Punkte)
- Angreifen einer Stadt mit Gral und Gewinnen des Kampfes

Angriffe können direkt oder durch Portale erfolgen. Es gibt keine Ruinen mehr.

Ein Angriff durch ein Portal beginnt direkt in der Stadt des Feindes. Der Weg zum Zielort dauert 24 Stunden. Die angegriffenen Spieler werden über die Identität des Angreifers, den Zeitpunkt des Angriffsbeginns und die Stärke der angreifenden Armee (ohne Einzelheiten über deren Zusammensetzung) unterrichtet. Die Rückkehrzeit beträgt ebenfalls 24 Stunden.

Ein direkter Angriff läuft auf die übliche Art ab. Rasten finden nur auf dem Gebiet des Bündnisses statt, das den Gral in seinem Besitz hat, wie auch in den vergangenen Zeitaltern.
Bündnisse können nur andere Bündnisse angreifen, die in der Turnier-Rangliste maximal eine Stufe über oder unter ihm stehen.

Ein erfolgreicher Angriff auf den Gral zerstört diesen und bringt dem siegreichen Bündnis Punkte ein. Die Träne aus dem Gral wird zerstört, wenn das Gebäude zerstört wird.

Am Ende der Runde erhalten Bündnisse, die noch einen Gral in ihrem Besitz haben, einen Turnierpunkte-Bonus. Dann werden die Grale zerstört und eine neue Runde beginnt.

Das Spiel ist beendet, sobald das erste Bündnis Stufe 10 in der Turnier-Rangliste erreicht. Es wird möglich sein, eine Welt mitten in einer Runde zu beenden.


Soviel zu den grundlegenden Funktionen der Endkämpfe. Nächste Woche schauen wir uns noch genauer an, welche Belohnungen für Ranglistenplätze es gibt und wie man Turnierpunkte verdient.


Bis nächste Woche,

Vorbann

D4ene
13-03-13, 09:57
Entwickler Tagebuch – Ausgabe 24



Hallo zusammen,

In der heutigen Ausgabe des Entwicklertagebuchs schließen wir die Erklärung des SgS-Endkampfes im neuen, vierten Zeitalter ab.

Um das letzte Entwicklertagebuch zusammenzufassen: Es wird sich um ein Turnier handeln, in dem Bündnisse gegeneinander antreten und Grale bauen und verteidigen.

Der Fortschritt wird in einer von der normalen Rangliste getrennten Bündnis-Rangliste angezeigt. Es gibt 10 Stufen und für jede Stufe eine Belohnung. Die letzte Stufe bedeutet den Sieg.

Punkte erhält man in dieser Rangliste,

- indem man einen Gral so lang wie möglich behält: Jeder Tag, an dem der Gral gebaut ist, bringt 2.000 Punkte.
- indem man die Grale des anderen Bündnisses zerstört: Jeder zerstörte Gral bringt 10.000 Punkte.
- indem man am Ende einer Runde noch einen stehenden Gral besitzt: Ein stehender Gral am Ende der Runde bringt 2.000 Punkte.

Die Turnierstufen sehen wie folgt aus:

- Stufe 1: 20.000
- Stufe 2: 43.000
- Stufe 3: 70.000
- Stufe 4: 100.000
- Stufe 5: 135.000
- Stufe 6: 175.000
- Stufe 7: 220.000
- Stufe 8: 270.000
- Stufe 9: 335.000
- Stufe 10: 410.000

Die Belohnungen für jede Stufe sehen wie folgt aus:

- Stufe 1: Unterhalt um 10 % reduziert
- Stufe 2: Verluste bei Verteidigung um 3 % reduziert
- Stufe 3: Rückreisezeit von einem Gralsangriff über ein Portal um 25 % reduziert
- Stufe 4: Unterhalt um 10 % reduziert
- Stufe 5: Verluste bei Verteidigung um 3 % reduziert
- Stufe 6: Rückreisezeit von einem Gralsangriff über ein Portal um 25 % reduziert
- Stufe 7: Unterhalt um 10 % reduziert
- Stufe 8: Verluste bei Verteidigung um 3 % reduziert
- Stufe 9: Rückreisezeit von einem Gralsangriff über ein Portal um 25 % reduziert
- Stufe 10: Server-Sieg

Stufenbelohnungen sind kumulativ – ein Bündnis auf Stufe 7 in der Rangliste erhält also folgende Vorteile:

- Unterhalt um 30 % reduziert
- Verluste bei Verteidigung um 6 % reduziert
- Rückreisezeit von einem Gralsangriff über ein Portal um 50 % reduziert


Vor dem finalen Launch der Serverversion wird es eine Beta geben. Die genannten Werte können während der Betaphase möglicherweise geändert werden.


Im nächsten Entwicklertagebuch geht es um die Betas für SgU und SgS.


Vorbann

D4ene
13-03-13, 09:58
Entwickler Tagebuch – Ausgabe 26



Hallo,

zuerst möchten wir allen danken, die sich an den SgU-Beta-Welten beteiligt haben.


Das Feedback zum Entwicklertagebuch 25, das ihr uns über die Umfragen und die Foren übermittelt habt, werden wir aufmerksam studieren.
Bevor wir die SgU-Server wieder für Testläufe freischalten, werden wir einige Änderungen vornehmen.


Eure Königreiche bleiben wie gehabt bestehen, während die Erdspalten entfernt und alle Runenfestungen, die sich in der Gewalt von Dunkelelfen befinden, befreit werden.

Das genaue Änderungs- und Umsetzungsdatum wird in einem der kommenden Entwicklertagebücher bekannt gegeben.


Um in Schwung zu bleiben, veröffentlichen wir nächste Woche die Beta für das Strategie-Welt-Ticketsystem.


Dort werden Strategie-Welten erstellt und ihr könnt das Ticketsystem bis zum Eintritt in die Welt testen. Sobald sie voll ist, wird die Welt geschlossen.


Hier eine kleine Erinnerung daran, wie die Strategie-Welten funktionieren:

Zum Eintritt in diese Welten ist ein Ticket erforderlich.


Die Welten erscheinen in einem neuen Tab auf der Seite, auf der alle Welten aufgelistet sind. Jeder Ländergruppe steht zu jedem beliebigen Reservierungszeitpunkt jeweils nur eine Welt offen. Die freien Plätze sind auf 250 beschränkt.


Die Spieler können ihren Platz in der Welt reservieren, indem sie ein Ticket kaufen. Die Tickets können jederzeit annulliert werden, solange die Welt noch nicht geöffnet ist.


Wenn 75 % der 250 Tickets verkauft worden sind, werden die Spieler per E-Mail darüber informiert, dass die Welt bald geöffnet wird. Dies geschieht eine Woche nach Erreichen dieses Prozentsatzes. Zu diesem Zeitpunkt können die Tickets noch annulliert werden.


Nachdem die Welt geöffnet worden ist, können die Spieler noch Tickets ziehen, so lange Plätze frei sind und die Welt betreten. Ab diesem Zeitpunkt können keine Tickets mehr annulliert werden. Die Registrierung für die Welt endet entweder, sobald die Welt voll ist, oder spätestens zwei Wochen nach ihrer Öffnung – je nachdem, was zuerst eintrifft.

Die Ticketpreise für die Beta liegen bei zehn Siegeln.


Damit jeder die Chance hat, an der Beta teilzunehmen, geben wir jedem von euch einen Coupon im Wert von zehn Siegeln. Jeder Coupon kann nur ein Mal pro Konto verwendet werden.

Für die Beta wird eine Strategie-Welt pro Land erstellt.


Nach dem Test werdet ihr aufgefordert, an einer Umfrage teilzunehmen und könnt uns eure Eindrücke im Forum mitteilen.

Wir danken allen teilnehmenden Spielern vorab dafür, dass ihr uns beim Testen des Systems helft, und wünschen euch viel Spaß beim Spielen!


Im kommenden Entwicklertagebuch erhaltet ihr weitere Details zu den Veränderungen, die an den SgU-Servern vorgenommen werden.


Vorbann

D4ene
13-03-13, 09:59
Entwickler Tagebuch – Ausgabe 27


Hallo,



Nachdem wir uns eure Kommentare zu den SgU-Beta-Servern im Forum wie auch in der Umfrage genau angesehen haben, nehmen wir im Hinblick auf die Aspekte des Spiels, mit denen ihr die meisten Probleme hattet, einige Änderungen vor.


Wir beginnen mit einer Änderung im Gameplay – die Portale können ab sofort von allen Spielern benutzt werden, ganz gleich, von welchem Bündnis sie kontrolliert werden. Dadurch wird verhindert, dass die Portale durch Einfluss vereinnahmt werden, ohne dass Widerstand geleistet werden kann.


Außerdem haben wir die Spielbalance im Hinblick auf die Erdspalten und die Runenfestungen erheblich verändert.


Die Umfrage hat gezeigt, dass die meisten Spieler bezüglich der Erdspalten der Meinung waren, die Ebenen und die angreifenden Helden seien zu stark. Darum haben wir Folgendes geändert:

- Eine Verringerung der Standardstärke von Erdspalten um etwa 20 %. Das beeinflusst auch die Heldenstärke und die Ebenenstärke.
- Eine Zunahme der Belohnungen auf Erdspalten-Ebenen von 30 %. Sie waren in einigen Fällen etwas zu schwach.
- Der Algorithmus für das Erscheinen von Erdspalten wurde verändert, um sicherzugehen, dass sie die kleinen Bündnisse nicht überwältigen, und trotzdem noch eine ausreichende Herausforderung für die großen Bündnisse bieten.

Die Umfrage zu den Runenfestungen war hinsichtlich der übermäßigen Stärke der Dunkelelfen noch deutlicher, hauptsächlich in Bezug auf die von Spielern besetzten Festungen. Darum wurden größere Verbesserungen eingeführt:


- Eine Verringerung der grundlegenden Angriffsstärke der Dunkelelfen um 20 %
- Eine Verringerung der maximalen Angriffsstärke einer Armee um 20 %
- Die Zahl der Dunkelelfen-Abteilungen in einer Armee erweitert sich auf eine beliebige Anzahl zwischen 3 und 5 (vorher zwischen 2 und 4)
- Die Zahl der Dunkelelfen-Angriffe reduziert sich auf eine beliebige Anzahl zwischen 5 und 7 (vorher zwischen 6 und 8)
- Eine Verringerung der grundlegenden Stärke einer Dunkelelfen-Armee auf Ebenen einer besetzten Festung um 20 %
- Eine Verringerung des täglichen Zuwachses von Dunkelelfen-Truppen in einer besetzten Festung um 5 % (vorher 10 %)


Wie im Entwicklertagebuch 26 bereits angekündigt, werden wir die SgU-Beta-Welten neu öffnen, nachdem wir alle Erdspalten entfernt und alle Runenfestungen befreit haben, damit ihr diese Änderungen testen könnt. Ihr werdet euer Königreich so vorfinden, wie ihr es verlassen habt.

Diese neue Beta-Phase startet gleich Anfang 2013, wahrscheinlich in der ersten oder zweiten Woche. Ihr werdet durch eine Ankündigung auf der Spiel-Website benachrichtigt.


Das nächste Entwicklertagebuch erscheint Anfang kommenden Jahres.


Frohe Weihnachten!


Vorbann

D4ene
13-03-13, 10:01
Entwickler Tagebuch – Ausgabe 28


Hallo,



in diesem Entwicklertagebuch besprechen wir nicht das Spiel als solches. Stattdessen wollen wir über den Server-Wechsel reden, der nächste Woche stattfinden wird.


Dieses Mal wechseln wir mit Sack und Pack von unseren aktuellen Servern in Montreal zu neuen Servern in Paris in Frankreich.

Dadurch sind all unsere Dienste betroffen – nicht nur die Spiel-Engine, sondern auch die Anmeldung, die Foren, das Wiki und Heroes Battles.



Die gute Nachricht ist, dass die Gesamtleistung danach besser sein sollte, weil die Pariser Server neuer und schneller sind.



Der Umzug wird den Service für 24 Stunden unterbrechen. Für diesen Zeitraum werden alle Spielaktionen verzögert.

Das bedeutet, dass sich nach dem Umzug alle Königreiche im gleichen Zustand befinden wie 24 Stunden zuvor.


Diese Unterbrechung des Dienstes beginnt am Dienstag, den 22. Januar 2013, um 9 Uhr (MEZ) und endet am Mittwoch, den 23. Januar, um 9 Uhr (MEZ).



Falls es Probleme geben sollte, geben wir Informationen über den Text auf der Wartungsseite heraus.


Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.



Vorbann

D4ene
13-03-13, 10:01
Entwickler Tagebuch – Ausgabe 29



Hallo,

in diesem kurzen Entwicklertagebuch besprechen wir einige der neuen Funktionen in der nächsten Version des Spiels, die während des Server-Wechsels installiert wird. Man kann auf die neuen Funktionen zugreifen, sobald der Dienst am Mittwoch, dem 23. Januar, um 9 Uhr (MEZ) wieder zur Verfügung steht.


Zunächst einmal haben wir zwei Fehler behoben:

- Nachrichten zur Siegel-Rückerstattung nach einem Gebietsgebäude-Angriff können nicht länger versendet werden. Dies verhindert, dass einige Spieler nicht mehr auf ihren Posteingang zugreifen können.
- Es ist nicht mehr möglich, Vermächtnis-Helden mit Artefakten aus Garnituren oder einen Helden mit Artefakten aus verschiedenen Garnituren auszustatten.


Wir haben außerdem drei Spielaspekte angepasst:


- Wir haben das Zauber-System für verteidigende Helden verändert. Wenn ein Spieler eine Stadt mit mehreren Helden verteidigt, kann nur der erste Held (in der Abteilungsrangfolge) Zauber wirken. Die anderen Helden in der Schlacht leiten ihre Truppen zum Kampf an, ohne jedoch Zauber zu wirken. Die Zauber des ersten Helden müssen nicht in zwei aufeinanderfolgenden Runden gewirkt werden – der Held kann seine Zauber in jeder beliebigen Runde wirken.
- Die erlaubten Aktionen, während der Schutz von Asha aktiv ist, wurden modifiziert. Es ist jetzt nicht mehr möglich, eine Belagerung abzubrechen, wenn der Schutz von Asha aktiv ist. Es ist jedoch erlaubt, Gebäude auf der Karte – ganz gleich, ob es Event-Gebäude oder Runenfestungen sind – anzugreifen.
- Wir haben ein Limit für die Anzahl legendärer Helden hinzugefügt, die ein Spieler nutzen kann. Ab jetzt können Spieler maximal zwei legendäre Helden gleichzeitig aktiv einsetzen.


Ein Großteil des Codes des vierten Zeitalters ist auch in dieser Aktualisierung enthalten. Jedoch wird es erst aktiv, wenn die Beta-Version veröffentlicht wurde.


Als kleine Erinnerung: Der Dienst wird aufgrund eines Server-Wechsels von 9 Uhr (MEZ) am Dienstag, den 22. Januar 2013, bis 9 Uhr (MEZ) am Mittwoch, den 23. Januar 2013, nicht verfügbar sein.

Während dieser Unterbrechung wird das oben besprochene Update installiert.


Vorbann

D4ene
13-03-13, 10:02
Entwickler Tagebuch – Ausgabe 30


Hallo!

Jetzt, wo der Serverwechsel abgeschlossen wurde, können wir in Vorbereitung für den Start des vierten Zeitalters die Betas wieder zum Laufen bringen.

Es wird eine Beta für die Koop-Welten und eine andere für die „Spieler-gegen-Spieler“ (PvP)-Welten geben.
Damit ihr alle neuen Funktionen ohne Zeitdruck testen könnt, werden die beiden Betas nicht gleichzeitig verfügbar sein.
Wir beginnen mit der Koop-Beta. Sobald diese abgeschlossen wurde, werden wir zur PvP-Beta übergehen.

Die Koop-Beta beginnt am Donnerstag, den 31. Januar 2013, um 11 Uhr (MEZ). Sie wird zunächst für eine Woche zugänglich sein. Bei Bedarf wird dieser Zeitraum jedoch verlängert.

Die Welten der vorherigen Koop-Beta werden erneut geöffnet. So könnt ihr in eure Königreiche zurückkehren und findet sie genau so vor, wie ihr sie verlassen habt.
Wir werden alle Erdspalten entfernen und befreien alle Runenfestungen, die von Dunkelelfen besetzt wurden.

Die folgenden Änderungen wurden am Spiel vorgenommen. Dabei wurden die Ergebnisse unserer Umfragen berücksichtigt.
Die Umfrage zeigte, dass die meisten Leute die Stärke der Erdspalten sowohl für die Ebenen als auch für die angreifenden Helden als zu hoch empfunden haben. Also haben wir Folgendes geändert:

- Grundstärke der Erdspalten um rund 20 % gesenkt. Dies betrifft sowohl die Stärke von Helden als auch von Ebenen.
- Belohnungen in Erdspalten-Ebenen um 30 % erhöht. Diese sind manchmal zu niedrig ausgefallen.
- Der Algorithmus für das Erscheinen der Erdspalten wurde geändert, damit sie kleine Bündnisse nicht mehr überfordern können. Für große Bündnisse sind sie allerdings immer noch eine angemessene Herausforderung.

Die Umfrage zu den Runenfestungen zeigte, dass die Spieler unzufrieden mit der übermäßigen Stärke der Dunkelelfen waren. Die Spieler beschäftigte besonders die Stärke ihrer Angriffe auf Festungen, die vom Spieler besetzt wurden. Deshalb haben wir einige radikalere Veränderungen vorgenommen:

- Die Grundstärke der Dunkelelfen-Angriffe wurde um 20 % reduziert.
- Die maximale Armeestärke während der Angriffe wurde um 20 % reduziert.
- Die Anzahl der Truppen der Dunkelelfen-Armee wurde zu einer zufälligen Anzahl zwischen 3 und 5 geändert (vorher 2-4).
- Die Anzahl der Dunkelelfen-Angriffe in einer Welle wurde auf eine zufällige Anzahl zwischen 5 und 7 geändert (vorher 6-8).
- Die Grundstärke der Dunkelelfen-Armeen auf Ebenen einer besetzten Festung wurde um 20 % reduziert.
- Der tägliche Zuwachs an Dunkelelfen-Truppen in einer besetzten Festung wurde auf 5 % reduziert (vorher 10 %).

Während der Beta werden wir alles beachten, was in den Foren gesagt wird, sodass wir euer Feedback im laufenden Prozess berücksichtigen können.
Am Ende der Beta werden wir noch eine Umfrage durchführen, um ein allgemeines Meinungsbild zu den Veränderungen zu erhalten.
Dann werden wir sehen, ob weitere Veränderungen nötig sind oder ob das Spiel der Mehrheit der Spieler gefällt.

Einige Tage später veröffentlichen wir die PvP-Beta, über die wir in unserem nächsten Entwicklertagebuch berichten.

Und abschließend noch einmal zur Erinnerung: Die neue Koop-Beta wird am Donnerstag, den 31. Januar 2013, um 11 Uhr (MEZ) beginnen und eine Woche lang zugänglich sein.

Vorbann

D4ene
13-03-13, 10:03
Entwickler Tagebuch – Ausgabe 31



Hallo alle zusammen!

Heute sprechen wir über die Koop- und SgS-Betas.

Die Koop-Beta hat letzte Woche begonnen und gab uns die Möglichkeit, auf ein paar schwerwiegende Balanceprobleme genau einzugehen. Wir werden hart daran arbeiten, sie alle zu beheben. Bei dieser Gelegenheit möchten wir euch danken, dass ihr euch die Zeit genommen habt, die Koop-Welten zu testen.

Obwohl die Beta-Version nur eine Woche lang laufen sollte, werden wir sie jetzt auf unbestimmte Zeit weiterlaufen lassen, um uns die Möglichkeit zu geben, die Erdspalten und die Angriffe von Dunkelelfen auf Festungen präzise einzustellen.

Wir halten euch in den Entwicklertagebüchern bezüglich der vorgenommenen Veränderungen auf dem Laufenden.


Lasst uns doch gleich damit anfangen!


Es gibt schon seit einer ganzen Weile Probleme mit der Anzahl der Dunkelelfen-Angriffe auf Runenfestungen. Diese Veränderung wurde jetzt umgesetzt:

- Die Anzahl der Dunkelelfen-Angriffe in einer Welle wurde auf eine zufällige Anzahl zwischen 5 und 7 geändert (vorher 6-8).



Euch ist vielleicht aufgefallen, dass viel zu viele Erdspalten aufgetaucht sind. Das haben wir drastisch reduziert und alle existierenden Erdspalten entfernt. Wir werden ihr neues Verhalten genau beobachten, um bei Bedarf weitere Änderungen vorzunehmen.

Während dieses Entwicklertagebuch geschrieben wurde, waren dies die einzigen Änderungen. Wir werden die Dunkelelfen-Angriffe auf Runenfestungen weiter studieren und euch im Forum täglich über eventuelle Veränderungen informieren.

Die SgS-Beta wird parallel zu einer anderen Beta gestartet. Wir setzen die Welt auf x1 und „Ashas Geschenk” wird auf die gleiche Weise verbessert wie in der Koop-Beta. Wir werden euch eine Woche zur Vorbereitung geben, bevor wir die Endkämpfe einleiten. Das Ziel dieser Beta ist, das neue Endkampf-System zu testen, das jetzt aus einem Turnier besteht.

Details über die neuen Endkämpfe könnt ihr in den Entwicklertagebüchern 23 und 24 nachlesen.


Wir erwähnen hier nur die Veränderungen, die seit der ursprünglichen Präsentation vorgenommen wurden:


- Runden dauern nur eine Woche.
- Es ist nicht möglich, einen legendären Helden zum Angriff oder zur Verteidigung von Gralsgebäuden zu verwenden. Spieler mit einem aktiven legendären Helden können nicht die Träne erhalten oder einen Gral erschaffen. Spieler, die die Träne bereits erhalten und/oder mit der Erschaffung eines Grals begonnen haben oder bereits einen Gral besitzen, werden nicht dazu in der Lage sein, legendäre Helden zu aktivieren.
- Es wird wieder Ruinen geben. Wenn ein Gralsgebäude errichtet wird, erscheint eine Ruine 8 Felder von der Gralsstadt entfernt. Dies wird als Rast dienen, bevor man die Stadt erreicht.
- Kundschafterberichte von diesen Rasten werden automatisch an alle verteidigenden Bündnisse geschickt.
- Der Effekt, der in den Stufen 3, 6 und 9 der Turnier-Rangliste ausgelöst wird (verminderte Rückkehrzeit mithilfe eines Portals), wurde durch eine Erhöhung des Stadtlimits um je 1 ersetzt.
- Rückreisen mit dem Portal erfolgen unmittelbar und dauern keine 24 Stunden mehr.

Die SgS-Beta beginnt am Freitag, den 8. Februar 2013, um 11:00 Uhr (MEZ).


Vorbann

Anmerkung vom GM: Legendäre Helden werden nicht in den Strategiewelten vorhanden sein.

D4ene
13-03-13, 10:04
Entwickler Tagebuch – Ausgabe 32

Hallo!

Wie bereits im letzten Entwicklertagebuch angekündigt, sprechen wir heute über die aktuellen Betas. Zusätzlich werden wir etwas über den Inhalt der nächsten Spielaktualisierung erzählen.

Koop-Beta


Wir haben letzte Woche damit begonnen, die Stärke der Dunkelelfen-Angriffe auf Runenfestungen anzupassen.
Daraus ergibt sich, dass der Schwierigkeitsgrad bei der Verteidigung gegen solche Angriffe insgesamt gesunken ist.
Wir werden bald eine Umfrage starten, um eure Meinung bezüglich der Balance der Beta zu erfahren.

SgS-Beta

Die Endkämpfe werden am 15. Februar 2013 um 11:00 Uhr MEZ manuell eingeleitet.

Die Turnierrunden werden drei und nicht sieben Tage dauern, um den Rhythmus zu beschleunigen und euch die Möglichkeit zu geben, mehr Stufen auszutesten.

Die neue Version ist fertig und beinhaltet die folgenden Veränderungen:

- Viertes Zeitalter: Bei Rückreisen von Aktionen wurden die Rasten entfernt.
- Viertes Zeitalter: Die mögliche Anzahl der Spieler in einem Bündnis wurde geändert:
o SgS, Koop: Die maximale Spieleranzahl steigt in jeder Stufe um 2 an, bis das Maximum von 30 Spielern in Stufe 5 erreicht ist.
o Strategie: Ab der Gründung eines Bündnisses ist die maximale Spieleranzahl 30.
- Koop im vierten Zeitalter: Inaktive Spieler werden nicht weiter bei der Berechnung der Anzahl von Erdspalten und ihrer Stärke mitberücksichtigt.

Nächste Woche können wir euch mehr Details darüber geben.

Bis dahin werden wir euch zwischendurch immer wieder mit Neuigkeiten versorgen, um euch so schnell wie möglich auf den aktuellen Stand zu bringen.

Vorbann

D4ene
13-03-13, 10:05
Entwickler Tagebuch – Ausgabe 33



Hallo!

Beginnen wir mit den Neuigkeiten zu unseren zwei aktuellen Beta-Versionen.

Koop-Beta

Diese Woche gibt es keine Änderungen.
Die Ergebnisse beider Umfragen wurden eingereicht und werden derzeit analysiert. Vielen Dank für eure Teilnahme. Wir werden in unserem nächsten Entwicklertagebuch über die daraus resultierenden Änderungen sprechen.

SgS-Beta

Die Endkämpfe sind bereit und ihr habt damit begonnen, das Asha-Turnier zu testen. Wir haben euer Feedback in unseren Foren und in euren Beiträgen erhalten und werden euch bald eine Umfrage zusenden, um mehr zu erfahren.
Das war bezüglich der Beta-Versionen auch schon alles. Werfen wir nun einen Blick auf den Inhalt unserer nächsten Aktualisierung.

Der Inhalt wird folgendermaßen verändert:

- Wenn ein legendärer Held manuell entsendet wird, gibt es eine Verzögerung von vier Stunden, bevor er in die gleiche Welt zurückgerufen werden kann. Das wird sowohl auf den SgS-Servern als auch auf den Koop-Servern der Fall sein, aber nicht in den Strategie-Welten, da legendäre Helden dort nicht vorkommen.
- Erdspalten werden jetzt nur noch auf dem Gebiet aktiver Spieler auftauchen, was aktive Spieler in einem Bündnis davon abhalten wird, viele inaktive Spieler zu gefährden, die sich nicht in der Nähe einer Erdspalte befinden.
- Die Erdspalten können überall in den Gebieten eines Bündnispartners auftauchen und nicht nur an der Grenze.
- Es gab Veränderungen bei den Stärken und der Zusammensetzung der Armeen der ersten, zweiten und dritten Stadt, um die Lernkurve besser anzupassen.
- Wir haben die Umwandlung von inaktiven Spielern zu Erdspalten auf den Koop-Servern geändert. Jetzt werden nicht die Spieler selbst in Erdspalten umgewandelt, sondern pro Tag jeweils eine ihrer Städte.

Wie wir es am Anfang der Woche angekündigt haben, werden wir vier Koop-Welten am 25.02.2013 um 11 Uhr starten. Die Koop-Beta wird zu diesem Zeitpunkt beendet.

Die SgS-Welten starten eine Woche später am 04.03.2013 um 11 Uhr. Die SgS-Beta wird kurz vor der Veröffentlichung beendet.

Falls in letzter Sekunde noch Probleme in der Beta auftauchen sollten, werden wir alle notwendigen Ausbesserungen in den Wochen zwischen den Server-Einführungen und dem Beginn der Endkämpfe vornehmen. Jegliches Feedback und alle Vorschläge sind – wie immer – herzlichst willkommen.


Vorbann

D4ene
10-09-13, 08:08
Entwickler Tagebuch – Ausgabe 34

Hallo!

In diesem Entwicklertagebuch informieren wir euch über die unterschiedlichen Balanceänderungen am vierten Zeitalter – außer denen, die sich auf die Endkämpfe beziehen.

Zunächst haben wir an der Magie-Balance gearbeitet.
Wir haben die folgenden Änderungen vorgenommen (alle Werte beziehen sich auf Magie-Punkte):
- Destruktiv

Steinsplitter: Schaden von 0,6 auf 0,7 pro Einheit erhöht.
Feuerball: Schaden von 0,35 % auf 0,32 % der Abteilungsstärke gesenkt.
Implosion: Schaden von 0,45 % auf 0,4 % der Abteilungsstärke gesenkt.



- Dunkel

Schildbrecher: Verteidigungsbonus von 0,17 auf 0,25 erhöht.
Geißel: Schaden von 0,15 % auf 0,2 % erhöht.



- Licht

Lichte Welt: Schaden von 110 auf 160 erhöht.
Auferstehung: Auferstehungskraft für Truppen wurde von 0,3 % auf 0,4 % erhöht.



- Zauber

Zornesfaust: Schaden von 0,45 auf 0,7 pro Einheit erhöht.
Untote erwecken: Auferstehungskraft für verlorene Truppen wurde von 0,25 % auf 0,45 % erhöht.
Feuerfalle: Schaden von 0,25 % auf 0,3 % der Abteilungsstärke erhöht.
Elementare beschwören: Heraufbeschworene Kraft von 150 auf 200 erhöht.
Phönixbeschwörung: Heraufbeschworene Kraft von 0,27 % auf 0,22 % der Stärke der feindlichen Truppen gesenkt.




Dann haben wir bestimmte Vermächtnisfähigkeiten verbessert, die nicht so häufig verwendet wurden.
Folgendes wurde verändert:
Beherrschung der Zauber
Diese Fähigkeit funktioniert jetzt anders. Anstatt die Effektivität von Zaubern einer bestimmten Stufe zu verbessern, wirkt sich diese Fähigkeit jetzt auf alle Zauber der gewählten Stufe und den Stufen darunter aus.

Die neuen Werte sind wie folgt:
- Stufe 1: maximal Stufe 1, 10 %-Bonus
- Stufe 2: maximal Stufe 2, 10 %-Bonus
- Stufe 3: maximal Stufe 3, 10 %-Bonus
- Stufe 4: maximal Stufe 4, 10 %-Bonus
- Stufe 5: maximal Stufe 5, 10 %-Bonus
- Stufe 6: maximal Stufe 5, 15 %-Bonus
- Stufe 7: maximal Stufe 5, 20 %-Bonus
- Stufe 8: maximal Stufe 5, 25 %-Bonus
- Stufe 9: maximal Stufe 5, 30 %-Bonus
- Stufe 10: maximal Stufe 5, 35 %-Bonus


Magie-Resistenz
Der Effekt wurde einfach erhöht.
Der Effekt von gegnerischen Zaubern wird um 4,5 % pro Fähigkeitenstufe gesenkt – mit einer maximalen Reduktion von 45 % bei Stufe 10.

Moralschub
Der Effekt wurde erhöht.
Der Bonus wird 2 % pro Fähigkeitenstufe haben, falls der Held und alle Armee-Einheiten zur selben Fraktion gehören – mit einem maximalen Bonus von 20 % bei Stufe 10.

Mystizismus
Der Effekt wurde erhöht.
Die Abklingzeit wurde auf 6 % pro Stufe reduziert – mit einer maximalen Verringerung von 60 % bei Stufe 10.


Das war alles bezüglich der Ausbalancierung der Zauber und Vermächtnisfähigkeiten.
Diese Fähigkeiten werden auf alle aktuellen und zukünftigen SgS-, Koop- und Strategie-Welten des vierten Zeitalters angewandt.

Vorbann