PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Karten Debatte - 05/03/2013



BB_Aenlin
05-03-13, 15:12
Liebe Champions,

in dieser Woche steht die Kreatur Naga Taktiker im Mittelpunkt.

http://static2.cdn.ubi.com/fr/games/mmdoc/NagaTaktiker.png

Für wie nützlich haltet Ihr diese Karte? Würdet Ihr diese Karte überarbeiten und wenn ja, wie?

Viele Grüße,
BB_Aenlin

D-Emissary
05-03-13, 16:27
Da ich in letzter Zeit sehr oft Sanctuary gespielt habe und die Karte auch 2x habe, kann ich gut auf Stärken und Schwächen hinweisen:

Sehr praktisch in Duellen die länger als 5 Runden dauern, da man durch den Rohstoffbonus bei den Kreaturen sehr überlegen ist.
Am besten funktioniert der Naga Taktiker in Kombination mit Kreaturen die Überflügeln haben, so kann man den Weg zum Helden jedes Mal frei machen und Schaden anrichten.
Problematisch ist es wenn man gegen Rush Decks wie Inferno spielt. Der Gegner richtet dann meist soviel Schaden an beim Helden, das sich der Rohstoffbonus nicht auszahlt. Deshalb spiele ich die Karte gegen Inferno oftmals gar nicht aus (oder zum blocken).
Sie lässt sich auch relativ leicht mit Zaubern ausschalten (zb Feuerstrahl).

Fazit: Sehr mächtige Karte, wenn sie optimal eingesetzt wird.
Aber durch die 2 Rohstoffkosten im Verhältnis zum Steuereintreiber relativ teuer und bei manchen Duellen ziemlich nutzlos.
Man könnte die Rohstoffkosten auf 1 Reduzieren (ebenso die Lebenspunkte), die Machtanforderung (2) gleichlassen, wäre aber dann vermutlich zu stark.

BB_Aenlin
05-03-13, 18:15
Fazit: Sehr mächtige Karte, wenn sie optimal eingesetzt wird.
Aber durch die 2 Rohstoffkosten im Verhältnis zum Steuereintreiber relativ teuer und bei manchen Duellen ziemlich nutzlos.
Man könnte die Rohstoffkosten auf 1 Reduzieren (ebenso die Lebenspunkte), die Machtanforderung (2) gleichlassen, wäre aber dann vermutlich zu stark.

Das vermute ich auch, da sie dann wirklich ungeheuer mächtig wäre im Vergleich. Was halten denn die anderen hier davon?

Viele Grüße,
BB_Aenlin

Tasemo
05-03-13, 18:42
Hey Ho,
Ich spiele sie auch sehr heufig in Sanctuary Decks, aber ich persöhnlich finde sie etwas zu schwach! Ihre Fähigkeit ist einer der Besten ihrer Art, keine Frage, allerdings stellt die Umsetzung einen riesiges Problem dar. Mit einem Angriffsschaden von nur 1 (was auch vollkommen ok ist, das Ziel der Kreatur ist die Fähigkeit!) und nur 2 Leben werden schon die kleinsten Blocker mit 1 Ausspielkosten zum Problem. Erschwerend kommt hinzu, dass sie als einer der wenigsten Schützen kein Schutz vor Vergeltung besitzt und somit auch nicht als Schadensausteiler in die hintere Reihe gestellt werden kann. Außerdem ist sie natürlich mehr als anfällig gegenüber Zaubern. Daraus folgt, dass die wirklich einzige effektive Möglichkeit diese Karte zu nutzen die ist, dass man durch Kreaturen mit der Fähigkeit Überflügeln den Weg für den Taktiker frei macht! Schafft man dies, so erhält man einen Vorteil gegenüber dem Gegner, der allerdings auch nicht unaufhohlbar ist (bei mehreren Treffern ist dies naürlich anders)!

Verbesserungsvorschläge: Ich finde D-Emissary´s Vorschlag ziemlich gut. Des Weiteren könnte man ihr den Zusatzeffekt "Immun gegen Vergeltung" geben oder ihre Ausspielkosten, sowie ihre Angriffskraft erhöhen.
Mfg Tasemo

D-Emissary
05-03-13, 19:07
Des Weiteren könnte man ihr den Zusatzeffekt "Immun gegen Vergeltung" geben oder ihre Ausspielkosten, sowie ihre Angriffskraft erhöhen.
Mfg Tasemo

Das sie nicht immun gegen Vergeltung ist, damit hatte ich auch schon öfters Probleme :/
Wenn man die Ausspielkosten erhöht, stellt sich für mich folgendes Problem ein: Wirklich effektiv ist die Kreatur nur vor Runde 4-5, denn nur dann hat man einen entscheidenden Vorteil (1 Rohstoff mehr oder weniger macht in dieser Zeit sehr viel aus!)
Ich kann nur den Tipp geben, in Verbinung mit Goldhaufen kann man zumindest 1 andere Kreatur in der gleichen Runde ausspielen, was sich sehr positiv auf die Entwicklung im Duell auswirkt, da die meisten Duelle schon in den ersten 5 Runden entschieden werden.

Tasemo
05-03-13, 19:43
Hmm jap stimmt schon was du sagst, eine Erhöhung der Ausspielkosten sollte wirklich nicht vorgenommen werden. Allerings halte ich den Einsatz von Goldhaufen recht fragwürdig. Der Sinn dieser Karte bestht darin in Rush - Decks im early game einen Kreaturen Vorteil zu bekommen und ich halte Sanctuary nicht wirklich für spielbar im early game, da kaum eine Kreatur mehr als 2 Schaden besitzt. Erst im späteren Spielverlauf bekommen sie ihre kontrollierende Rolle mit den überflügelden, einfrierenden und hypnotisierenden Kreaturen, die zusammen mit den Ehre Kreaturen schnell die Kontrolle über das Spiel erlangen können.

D-Emissary
05-03-13, 21:22
Eig hast du recht bez. Goldhaufen, aber ich hatte bei meinem Sanctuary Deck ein paar Mal Veränderungen vorgenommen und 4x Goldhaufen und Yukikos Schrein dazugegeben und muss ehrlich behaupten das ich mit Goldhaufen im Sanctuary Deck recht zufrieden bin. Sicher, wenn man im späteren Spielverlauf Golhaufen statt einer Kreatur/Zauber zieht, ärgert man sich grün und blau :D
Aber insgesamt hat es mir schon oft geholfen am Anfang die Ausgewogenheit auf dem Schlachtfeld zu gewährleisten. Natürlich ist Unterwasserfestung in dem Fall viiieel besser, aber ich hab leider nur 1x davon^^
Seit heute sind es bei mir übrigens 3x Naga Taktiker :D Aber ich weiß noch nicht wirklich ob ich auch alle verwenden soll...

Zum Naga Taktiker fällt mir auch was nettes ein, hatte vor ein paar Tagen ein Duell gegen einen mit 940~ Elo und ich spielte Naga Taktiker sofort aus. Er versuchte nicht einmal ihn zu blocken.
Ein paar Runden später (und als die Rohstoffdifferenz zwischen uns etwa 4 ausmachte gg) schrieb er im Chat: Er verstehe nun was der Taktiker macht und gab auf^^

Tasemo
05-03-13, 22:57
Jap Yukikos Schrein und Wasserfestungen sind schon extrem geil und sollten nicht fehlen, außerdem bin ich ein Fan von Eislabyrinth und Halle der Herausforderung; ) Bei deinen Taktikern bin ich mir auch recht unsicher, wenn man sie nicht relativ früh zieht sind sie wertlos... also würde ich sagen, dass 2 Taktiker vollkommen reichen, auf der anderen Seite erhöht sich aber dadurch die Chance sie gerade am Anfang zu ziehen. Und ja, so ein ähnliches Beispiel hatte ich auch schon ^^ Die wenigsten Neulinge kennen wirklich alle Karten und gerade bei einer "komplexeren" Karte haben viele Schrierigkeiten.

D-Emissary
07-03-13, 14:18
Also ich finde es gäbe mehrere Möglichkeiten den Taktiker aufzuwerten, denn er ist leider in der derzeitigen Form für eine epische (!) Kreatur zu schwach. Habe mir gerade im globalen Forum ein bisschen nachgelesen und da sind schon einige gute Ideen gefallen um ihn zu verbessern.
Denn ehrlich, der Steuereintreiber ist in der Hinsicht um einiges besser als der Taktiker. Besonders er hat nur Kosten von 1.

Eine gute Möglichkeit wäre es den Taktiker von den Kosten auf 1 zu reduzieren, ihm aber eine "negative" Eigenschaft zu verpassen (ähnlich dem Dunkelmeuchler oder Schwarzschädel Goblin). Damit könnte er früher ins Spiel kommen, wäre immer noch leicht durch Feuerstrahl etc auszuschalten, aber würde den eigenen Spielaufbau nicht derart untergraben.
Es gibt auch jetzt verschiedene Möglichkeiten ihn einzusetzen, aber der Spielaufbau leidet leider jedesmal sehr darunter.
So muss man sich nur das Kostenverhältnis ansehen: Er kostet 2 Ressourcen, also müsste er um die Kosten reinzuholen, mind. dem anderen Helden Schaden zufügen und könnte dann frühstens in Runde 5 ein positives Ressourcenverhältnis vorweisen. :/ (Runde 2 ausspiel, Runde 3 angriff, Runde 4 +1 Ress / angriff, Runde 5 +2 Ress)

Und das der Taktiker 3 Runden überlebt ist äußerst unwahrscheinlich.