PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Karten Debatte - 19/02/2013



BB_Aenlin
19-02-13, 11:02
Liebe Champions,

heute ist wieder Dienstag und somit Zeit für eine neue Kartendebatte. Unsere Wahl fällt diese Woche auf die Karte Jungbrunnen:

http://static2.cdn.ubi.com/fr/games/mmdoc/FountainDE.png

Habt Ihr diese Karte bereits benutzt und wenn ja, in welcher Situation? Habt Ihr beim Ausspielen dieser Karte ein verloren geglaubtes Duell schon drehen können? Oder habt Ihr ein Duell verloren, da Euer Gegner plötzlich diese Karte gespielt hat? Ist sie Eurer Meinung nach zu stark oder gerade richtig?

Viele Grüße,
BB_Aenlin

Izachiel
19-02-13, 12:58
Leider bin ich bisher <1000 ELO und kann deswegen wenig vom aktuellen Metagame ausgehen/wissen, also mal meine low-ELO Meinung dazu.
Gehen wir mal die Theory durch.

1. Fall:
Die Karte bringt den Gegner dazu nichts auszuspielen, weil er nicht möchte das man Lebenspunkte zurückerhält.
Dieser Fall würde aber nur eintreten wenn der Gegner einen Feldvorteil hat oder dabei ist den "Finishing blow" zu setzen, wobei es dann auch kaum was bringt da man eh so gut wie verloren hat.

2. Fall:
Der Gegner wiill den Feldvorteil zurückerlangen. Dafür brauch er meistens 1-3 Karten, was einem 2-6 Lebenspunkte bringen würde. Allerdings hat er danach wahrscheinlich den Feldvorteil zurück und bringt die Lebenspunkte im Nu wieder runter.

3. Fall:
Der Gegner versucht krampfhaft zu überleben und spielt alles aus was er kann um nicht unterzugehen.
In diesem Fall hat man meistens so einen großen Vorteil, das es nicht notwendig ist die Karte überhaupt zu nutzen.

Die Karte ist eher etwas für das spätere Spiel, da man meistens am Anfang nicht genug Lebenspunkte verloren hat und/oder der Gegner nicht genug Resourcen hat um viele Karten auf einmal zu spielen. Die Frage ist jetzt, ob man im späteren Spielverlauf nicht lieber eine Karte ziehen würde die mehr Einfluss auf das aktuelle Feldgeschehen hat, wie z.B. manche mass removal oder generellen Schutz für den Helden/Kreaturen.

Quintessenz:
Ich würde diese Karte nicht spielen, ausser vielleicht auf Kieran, Ritter der Negation, aus offensichtlichen Gründen.
Sie hat natürlich einen Nutzen und man kann sie auch einsetzen, aber die Niesche in der sie gut ist (oder erscheint) ist einfach zu klein und oft ist es eine "tote Karte" auf der Hand wo man lieber eine andere hätte.

Harmbringer
19-02-13, 14:12
Hi,

die Karte ist ganz gut und wir mit weiteren Karten besser denke ich.
Zu Fall 2: Die Karte kostet nur 2 Res. Das heißt wenn der Gegner so die Boardkontrolle zurück gewinnt kann man noch immer darauf reagieren.

@Kirean: Ja!

Nachtwind2013
20-02-13, 12:16
Leider bin ich noch sehr neu und gerade zum ersten mal bei 200+ ELO angekommen aber:
Spiele leicht modifiziertes Cassandra-StarterDeck

* Gegen RushDecks hilft diese Karte ab und zu meinem Cassandra-Deck Luft zu gewinnen, um ins LateGame zu kommen.
* Spiel entscheidend ist sie dabei selbst nur sehr selten. (Ohne die Karte gewinne ich meist mit 5-7 HP, sofern ich im LateGame angekommen bin.)
* Ein Exemplar der Karte reicht vollkommen im Deck, da man die Karte frühstens nach der 7ten Runde braucht.

Anmerkung: In den niederen ELOs finden sich viele RushDeckler - Diese Hauen trotz der Karte of Unmengen von Karten heraus. Mein Rekord liegt bei 12 geheilten HP in einer Runde :) Aber ich denke je höher man im ELO steigt desto mehr sinkt die Bedeutung der Karte.