PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Regeln] Aenlin-Cup



BB_Aenlin
25-01-13, 19:13
Liebe Champions,

nachfolgend findet Ihr die Regeln für den ersten Aenlin-Cup in MMDoC und im deutschen Forum.



Jeder Teilnehmer muss seinen Spielernamen im betreffenden Forenthread posten, um sich für den Cup anzumelden. Die ersten (max. 48) Spieler werden am Aenlin-Cup teilnehmen. Es ist natürlich jedem Spieler gestattet sich anzumelden.
Am Ende des Anmeldezeitraumes wird das Team alle Teilnehmer auf 8 Gruppen á 6 Spielern aufteilen




Runde 1: Jeder Spieler muss ein Spiel gegen jeden Spieler seiner Gruppe austragen (5 Duelle pro Spieler). Der Gewinner muss dann einen Screenshot im Forum posten. Pro gewonnenes Duell erhaltet Ihr 1 Punkt gut geschrieben
Runde 2: Die 3 Spieler mit der höchsten Punktzahl erreichen dann die Runde 2. In dieser Runde werden max. 24 Spieler in 4 Gruppen á 6 Spielern aufgeteilt und werden hier wieder gegen jeden Spieler ihrer Gruppe antreten und müssen genauso wie in Runde 1 die Screenshots posten.
Runde 3: Die 2 Spieler mit der höchsten Punktzahl erreichen dann Runde 3. In dieser Runde werden diese 8 Spieler in 2 Gruppen á 4 Spieler aufgeteilt. Auch hier postet der Gewinner eines Duells einen Screenshot.
Runde 4: Die beiden Spieler mit der höchsten Punktzahl einer jeden Gruppe erreichen dann das Finale des Turnier. In der nächsten Runde werden alle 4 Spieler gegeneinander antreten (3 Duelle pro Spieler). Der Sieger des Aenlin-Cups wird zwischen den beiden Spielern mit der höchsten Punktzahl nach weiteren 5 Duellen ermittelt.
Die Punkte am Ende der Runden 1-3 werden nicht von Runde zu Runde addiert.




Sobald die Gruppen für die Runde 1 feststehen, muss jeder Teilnehmer seine Gegner in die Ingame Freundeliste aufnehmen und an den fairen Kämpfen teilnehmen. Der Gewinner eines jeden Duells muss dann einen Screenshot seines Sieges im Forum posten.
Wenn ein Spieler nicht an einem verabredeten Duell teilnehmen kann oder den Screenshot nicht im Forum postet, erhält er für dieses Duell 0 Punkte.
Im Falle eines technischen Fehlers (z.B. Verbindungsabbruch) sollte das Duell wiederholt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass der betroffene Spieler einen Screenshot im Spiel postet. Ist dies nicht möglich, so wird der betroffene Spieler als Verlierer geführt.
Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, zu dem verabredeten Duellzeitpunkt anwesend zu sein.
Jeder Teilnehmer erklärt sich auch einverstanden, einen Screenshot im Forum zu posten, als Beweis für seinen Sieg.
Jeder Spieler kann nur mit einem Account teilnehmen. Wir werden dies sorgfältig überprüfen und jeden Spieler der gegen diese Regel verstößt, disqualifizieren und von weiteren Turnieren ausschließen.


Änderungen vorbehalten

Viele Grüße,
BB_Aenlin

tartartartar
25-01-13, 21:50
Sehr schöne Idee, dieses Turnier.
Ich habe noch einige Fragen zu den Regeln, wobei ich die betreffende Regepassage immer davor zitiere.

"Runde 2: Die 3 Spieler mit der höchsten Punktzahl erreichen dann die Runde 2."
Es ist rechnerisch möglich und meiner Meinung nach auch nicht unwahrscheinlich, dass pro Gruppe mehr als 3 Spieler diese Voraussetzung erfüllen. Wie wird in diesem Fall verfahren? Vorab kann ich sagen, dass ich klar gegen ein Verfahren wäre, dass die Anzahl an übrigen Lebenspunkten als zweites Gewinnmerkmal berücksichtigt, weil es all jene Deck/Strategien benachteiligt, die erst nach der dritten/vierten Runde richtig „warm“ werden.

"Im Falle eines technischen Fehlers (z.B. Verbindungsabbruch) sollte das Duell wiederholt werden."
Diese Regelung ist mir etwas zu lasch. Es kann sehr leicht zu Missbrauch führen. Ich bin dafür, dass ein Schiedsrichter oder eine Abstimmung der Teilnehmer am Duell über die Wiederholung entscheidet. Hierfür müsste jedoch eine weitere Regelung eingeführt werden, die es erfordert jedes Duell komplett aufzuzeichnen.

"...sein Gegner erhält die Punktzahl basierend auf den restlichen Lebenspunkten seines Helden."
Was soll das bedeuten? Ich hatte verstanden, dass pro Duell bei einem Gewinn ein Punkt und bei einem Verlust null Punkte gutgeschrieben werden. Wie spielen nun die Lebenspunkte hier hinein?

BB_Aenlin
25-01-13, 22:15
Sehr schöne Idee, dieses Turnier.
Ich habe noch einige Fragen zu den Regeln, wobei ich die betreffende Regepassage immer davor zitiere.

"Runde 2: Die 3 Spieler mit der höchsten Punktzahl erreichen dann die Runde 2."
Es ist rechnerisch möglich und meiner Meinung nach auch nicht unwahrscheinlich, dass pro Gruppe mehr als 3 Spieler diese Voraussetzung erfüllen. Wie wird in diesem Fall verfahren? Vorab kann ich sagen, dass ich klar gegen ein Verfahren wäre, dass die Anzahl an übrigen Lebenspunkten als zweites Gewinnmerkmal berücksichtigt, weil es all jene Deck/Strategien benachteiligt, die erst nach der dritten/vierten Runde richtig „warm“ werden.

Wir haben die Wertung kurzfristig geändert, da nicht alle Helden die gleiche Anzahl an Lebenspunkten haben.


"Im Falle eines technischen Fehlers (z.B. Verbindungsabbruch) sollte das Duell wiederholt werden."
Diese Regelung ist mir etwas zu lasch. Es kann sehr leicht zu Missbrauch führen. Ich bin dafür, dass ein Schiedsrichter oder eine Abstimmung der Teilnehmer am Duell über die Wiederholung entscheidet. Hierfür müsste jedoch eine weitere Regelung eingeführt werden, die es erfordert jedes Duell komplett aufzuzeichnen.

Daher haben wir ja gesagt, dass der betroffene Spieler dies anhand eines Screens unter Beweis stellen muss. Und, was Ihr nicht vergessen dürft: Solltet Ihr den begründeten Verdacht haben, dann bin ich ja auch jederzeit erreichbar und werde Euch auch in so einem Fall zur Seite stehen.


"...sein Gegner erhält die Punktzahl basierend auf den restlichen Lebenspunkten seines Helden."
Was soll das bedeuten? Ich hatte verstanden, dass pro Duell bei einem Gewinn ein Punkt und bei einem Verlust null Punkte gutgeschrieben werden. Wie spielen nun die Lebenspunkte hier hinein?

Siehe oben. Ursprünglich war es geplant, die verbliebene HP des Helden als Wertung zu nehmen. Haben wir aber wie gesagt kurzfristig geändert, damit niemand benachteiligt wird. Ändere ich aber sofort ab, bitte entschuldigt den Fehler.

Viele Grüße,
BB_Aenlin

Kamyadori
27-01-13, 01:09
Kleine frage am rande. Wie lange hat man den Zeit fur eine runde ??( also in welcher zeitspasnne muss man sich verapreden mid einem midspieler ??)

Mfg Kamy

Harmbringer
29-01-13, 18:01
freu mich drauf

goilo
31-01-13, 02:10
Kleine frage am rande. Wie lange hat man den Zeit fur eine runde ??( also in welcher zeitspasnne muss man sich verapreden mid einem midspieler ??)

Mfg Kamy

hier wäre eine antwort von aenlin noch hilfreich :)

BB_Aenlin
31-01-13, 17:49
Das kann ich Euch erst dann sagen, wenn ich nach Anmeldeschluss die Anzahl der teilnehmenden Spieler habe. Auf jeden Fall haben wir keinerlei Zeitrdruck, wollen aber den Cup auch nicht elendig in die Länge ziehen .)

Viele Grüße,
BB_Aenlin

Wutzekopp
02-02-13, 06:42
Ich möchte mal etwas Kritik zu dem Turnier anbringen. Erstmal die positive Kritik:

Es ist wirklich eine gute Sache sowas zu veranstalten. Das bringt etwas Abwechslung ins Spiel und hilft somit der Bitte mancher Spieler etwas zu machen damit die vorhandenen Spielmöglichkeiten etwas von ihrer Eintönigkeit verlieren.
Zudem hat es den Vorteil, dass man sich direkt und gezielt mit Spielern aus dem gleichen Sprachraum messen kann und so die Chance auf neue Freundschaften hat.

Nun zur negativen Kritik:

Ich selbst habe lange überlegt ob ich teilnehmen soll oder nicht, bin aber nach wie vor zu keiner Entscheidung gelangt. Dafür sprechen die Punkte die ich zuvor genannt habe. Zudem habe ich theoretisch die Chance einen Preis zu gewinnen. Allerdings rechne ich mir keine großen Chancen aus, weil mir immer noch jede Menge Karten fehlen um ein wirklich konstant starkes Deck zu basteln.
Das ist im Grunde nicht so schlimm, da es wohl einigen anderen Spielern auch so gehen wird.
Aber die Top 5 zu erreichen (wie sieht es eigentlich mit den Preisen aus? Trotz Ankünding sind im deutschen Forum keine genaueren Infos erfolgt, zumindest habe ich sie nach längerem Suchen nur im englischen gefunden) wird sehr schwierig.
Dauraus folgert sich, wenn ich die Zeit in normale Spiele investiere, habe ich als "kleiner" Spieler weitaus mehr davon. Für jede Runde die ich hinter mich bringe, investiere ich ca. 5h Spielzeit (10 min pro Kampf gerrechnet). Zudem wären das 25 Spiele. Bei Elo wären das bei 25 Spielen ca. 10.000 Erfahrungspunkte (400/Spiel gerrechnet) und 5.000 Gold (200/Spiel gerrechnet). Käme ich in die 2te Runde, kann man das gleich nochmal verdoppeln.
Die Wahrheit aber ist, von beidem mache ich im Schnitt bei normalen Spielen bei weitem mehr. Bei Freundschaftsspielen aber gibt es nichts für die Spiele an sich. Das heißt, alle "kleinen" Spieler die sowieso kaum eine Chance haben etwas zu gewinnen, verlieren dann gleich doppelt.

Jetzt wo ich das so vorgerechnet habe komme ich für mich auch zu einem eindeutigen Entschluss, ich werde nicht teilnehmen.

Ich sehe das als ein großes Problem an, hätte aber auch gleich eine Lösung parat. Wie ich bereits unter Verbesserungsvorschlägen gepostet habe, sind hierfür "Räume mit verschiedenen Spielmodi" die Lösung! Damit wäre es möglich einen Raum der eben nur für dieses Event gedacht ist zu öffnen und den auch nur Leute betreten können die daran teilnehmen. Gold- und Erfahrungsgewinn könnte somit aktiviert bleiben, man würde sich auch den Stress mit der Freundschaftsliste sparen. Das ist schließlich kein Facebookspiel wo man Freundschaften sammelt wie ein Wahnsinniger und am Ende 2000 Freunde hat mit denen man sowieso nichts zu tun hat ... da könnte man gleich eine Funktion ins Spiel integrieren dass man automatisch mit JEDEM befreundet ist.
Weiterhin würde ein solcher Raum die Möglichkeit bieten die Anzahl der Kämpfe pro Gegner festzulegen, in diesem Fall auf 5. Eine Auswertung sollte automatisch erfolgen, damit wäre auch der Aufwand mit den Screenshots vom Tisch (außer bei Bugs natürlich) und der Aufwand für die Mods(?) das ganze Anhand der Screenshots auszuwerten.
Und noch ein Vorteil, man könnte auch sagen dass nur bestimmte Karten bzw. Kartenkombinationen erlaubt sind (bzw. nicht erlaubt sind). Damit erhielte man die Möglichkeit zum Bespiel ein Turnier nur mit Starterdecks zu veranstalten, was eben auch Anfängern eine bessere Chance zu gewinnen ermöglichen würde. Schließlich sollte es auch die Möglichkeit geben Turniere zu veranstalten die mehr das spielerische Können und weniger das Glück beim Boosterziehen bewerten. Und das möglichst ohne viel Aufwand.

Ich lege den Spielentwicklern wirklich ans Herz sich in diesem Zusammenhang mal Urban Rivals anzuschauen. Das ist meiner Meinung nach eines der besten, wenn nicht das beste OTCG überhaupt. Da gibt es das alles und mehr. Damit will ich nicht sagen hört auf das hier zu spielen und spielt lieber UR. DoC hat einen ganz anderen Spielcharakter und ich finde das Kampfsystem an sich interessanter, dazu kommt dass ich ein alter Heroes-Fan bin und sogar schon den ersten Teil gespielt habe den die meisten sicher nichtmal kennen.
Also der Aufbau der Matches ist super, aber das ganze drumherum läßt einiges zu Wünschen übrig und mein Anliegen ist es, dass nicht zu klein gedacht werden sollte von den Entwicklern/Publishern/WemAuchImmer, sondern Verbesserungen fernab von Fehlerbeseitigungen mit dem Blick auf zukünftigen Abwechslungsreichtum ausgelegt sein sollten.

Amen :D

ICH00X
04-02-13, 11:36
Ich sehe das ganz genau so wie Wutzekopp als Anfänger oder Casual Gamer sieht rechnet man sich kaum Chancen aus wenn man gegen Fortgeschrittene spielt. Das merke ich schon bei den Tagesturnieren. Es wäre ein riesen Schritt nach vorn, wenn man bei DoC Deckformate einführen würde und auf der Basis Turniere ausrichtete. Gut wäre es wenn man bei der Entwicklung von Deckformaten auch die Spieler einbeziehen würde.

@ Wutzekopp: Super Aussage!!! Du sprichst mir aus der Seele.

Harmbringer
04-02-13, 11:50
Wow, ich versteh die Rechnung nicht.
Für mich sind das 16 Spiele MAXIMAL (also wenn alle Plätze belegt sind). Danach ist das Turnier auf jeden Fall vorbei.
Du spielst nicht best-of 5-gegen jeden, sondern nur 1x gegen jeden ein Deiner Gruppe. Daher sind es in Runde eins maximal 5 Spiele.

So Zeitaufwendig ist es nicht und selbst unterlegen gibt es Vorzüge:
- Man lernt mal mehr Deutsche aus der Community kenn, die dir dann ggf.auch sinnvolle Tipps geben können.
- Es gibt ein Archivment für Freundschaftsspiele (naja sind nur 9000 Gold bei 30 (gewonnenen) Spielen, aber immerhin)
- Mal über seinen ELO-Tellerrand rausschauen (was spielen niedriger ELOs jetzt, was spielen Höhere)
- Spaß?! Darum, geht es bei einem Spiel

Die Frage ist, wie würde ein faires System denn aussehen können? Jeder hat alle Karten 4x frei zur Verfügung?

Nur meine Meinung dazu, aber aufgrund einer falschen Berechnung nicht teilzunehmen ist doch doof ;-)

BB_Aenlin
04-02-13, 11:56
Ich möchte mal etwas Kritik zu dem Turnier anbringen. Erstmal die positive Kritik:

Es ist wirklich eine gute Sache sowas zu veranstalten. Das bringt etwas Abwechslung ins Spiel und hilft somit der Bitte mancher Spieler etwas zu machen damit die vorhandenen Spielmöglichkeiten etwas von ihrer Eintönigkeit verlieren.
Zudem hat es den Vorteil, dass man sich direkt und gezielt mit Spielern aus dem gleichen Sprachraum messen kann und so die Chance auf neue Freundschaften hat.

Genau das war auch unser Gedanke und hat zu dem Entschluss geführt, diese Cups in allen Communities zu veranstalten.


Ich selbst habe lange überlegt ob ich teilnehmen soll oder nicht, bin aber nach wie vor zu keiner Entscheidung gelangt. Dafür sprechen die Punkte die ich zuvor genannt habe. Zudem habe ich theoretisch die Chance einen Preis zu gewinnen. Allerdings rechne ich mir keine großen Chancen aus, weil mir immer noch jede Menge Karten fehlen um ein wirklich konstant starkes Deck zu basteln.
Das ist im Grunde nicht so schlimm, da es wohl einigen anderen Spielern auch so gehen wird.
Aber die Top 5 zu erreichen (wie sieht es eigentlich mit den Preisen aus? Trotz Ankünding sind im deutschen Forum keine genaueren Infos erfolgt, zumindest habe ich sie nach längerem Suchen nur im englischen gefunden) wird sehr schwierig.
Dauraus folgert sich, wenn ich die Zeit in normale Spiele investiere, habe ich als "kleiner" Spieler weitaus mehr davon. Für jede Runde die ich hinter mich bringe, investiere ich ca. 5h Spielzeit (10 min pro Kampf gerrechnet). Zudem wären das 25 Spiele. Bei Elo wären das bei 25 Spielen ca. 10.000 Erfahrungspunkte (400/Spiel gerrechnet) und 5.000 Gold (200/Spiel gerrechnet). Käme ich in die 2te Runde, kann man das gleich nochmal verdoppeln.
Die Wahrheit aber ist, von beidem mache ich im Schnitt bei normalen Spielen bei weitem mehr. Bei Freundschaftsspielen aber gibt es nichts für die Spiele an sich. Das heißt, alle "kleinen" Spieler die sowieso kaum eine Chance haben etwas zu gewinnen, verlieren dann gleich doppelt.

Klar sollen die Preise ein Anreiz sein. Im Vordergrund steht aber für uns, innerhalb der Communities Turniere zu veranstalten. Nicht nur um sich im eigenen Sprachraum zu messen, sondern auch um Kontakte zwischen den Spielern herzustellen. Du wirst nun sicher sagen "dann baut endlich einen Chat ein". Wie SpaceElephant beschrieben hat, kann das (noch) recht kleine DoC Team nicht alle geplanten Features auf einmal implementieren.


Ich sehe das als ein großes Problem an, hätte aber auch gleich eine Lösung parat. Wie ich bereits unter Verbesserungsvorschlägen gepostet habe, sind hierfür "Räume mit verschiedenen Spielmodi" die Lösung! Damit wäre es möglich einen Raum der eben nur für dieses Event gedacht ist zu öffnen und den auch nur Leute betreten können die daran teilnehmen. Gold- und Erfahrungsgewinn könnte somit aktiviert bleiben, man würde sich auch den Stress mit der Freundschaftsliste sparen. Das ist schließlich kein Facebookspiel wo man Freundschaften sammelt wie ein Wahnsinniger und am Ende 2000 Freunde hat mit denen man sowieso nichts zu tun hat ... da könnte man gleich eine Funktion ins Spiel integrieren dass man automatisch mit JEDEM befreundet ist.
Weiterhin würde ein solcher Raum die Möglichkeit bieten die Anzahl der Kämpfe pro Gegner festzulegen, in diesem Fall auf 5. Eine Auswertung sollte automatisch erfolgen, damit wäre auch der Aufwand mit den Screenshots vom Tisch (außer bei Bugs natürlich) und der Aufwand für die Mods(?) das ganze Anhand der Screenshots auszuwerten.
Und noch ein Vorteil, man könnte auch sagen dass nur bestimmte Karten bzw. Kartenkombinationen erlaubt sind (bzw. nicht erlaubt sind). Damit erhielte man die Möglichkeit zum Bespiel ein Turnier nur mit Starterdecks zu veranstalten, was eben auch Anfängern eine bessere Chance zu gewinnen ermöglichen würde. Schließlich sollte es auch die Möglichkeit geben Turniere zu veranstalten die mehr das spielerische Können und weniger das Glück beim Boosterziehen bewerten. Und das möglichst ohne viel Aufwand.

Auch hier verweise ich auf das DEveloper Bulletin #1 http://forums-de.ubi.com/showthread.php/126745-Developers-Bulletin-1. Es sind soviele Features in der Planung, aber es ist uns wichtig, das Spiel stabil und möglichst bugfrei zu halten, ehe Feature um Feature in ein unstabiles Spiel impementiert wird.


Ich lege den Spielentwicklern wirklich ans Herz sich in diesem Zusammenhang mal Urban Rivals anzuschauen. Das ist meiner Meinung nach eines der besten, wenn nicht das beste OTCG überhaupt. Da gibt es das alles und mehr. Damit will ich nicht sagen hört auf das hier zu spielen und spielt lieber UR. DoC hat einen ganz anderen Spielcharakter und ich finde das Kampfsystem an sich interessanter, dazu kommt dass ich ein alter Heroes-Fan bin und sogar schon den ersten Teil gespielt habe den die meisten sicher nichtmal kennen.
Also der Aufbau der Matches ist super, aber das ganze drumherum läßt einiges zu Wünschen übrig und mein Anliegen ist es, dass nicht zu klein gedacht werden sollte von den Entwicklern/Publishern/WemAuchImmer, sondern Verbesserungen fernab von Fehlerbeseitigungen mit dem Blick auf zukünftigen Abwechslungsreichtum ausgelegt sein sollten.

DoC steht immer noch am Anfang und es ist noch lange nicht fertig. Dank Eurem Feedback (positiv wie auch negativ) werden wir DoC zu einem tollen und abwechslungsreichen Spiel machen. Aber geht uns auch die benötigte Zeit dies vernünftig umzusetzen.

Viele Grüße.
BB_Aenlin

Wutzekopp
04-02-13, 13:04
:D

Das habe ich wirklich falsch berechnet, ich dachte Du meinst mit "5 Duelle pro Spieler" die gegnerischen Spieler, also dass man gegen jeden Spieler 5 Duelle austragen muss. So bin ich auf 25 Duelle gekommen.
So ist der Aufwand natürlich deutlich geringer, also nehme ich alles zurück. ;)

Naja, aber jetzt wo ich es verstanden habe ist die Anmeldung vorbei, vlt. beim nächsten mal dann. Viel Spaß allen Teilnehmern auf jeden Fall.

tristan430
04-02-13, 23:32
zu dem haben sich auch nur ca 20 leute angemeldet und keine 48^^

tartartartar
09-02-13, 23:06
Es mag sein, dass ich es überlesen habe, aber was gibt es eigentlich zu gewinnen bzw. wer gewinnt überhaupt etwas? Alle? Nur der Erstplatzierte?

goilo
09-02-13, 23:19
ja hast du überlesen


Liebe Champions,

in den nächsten Wochen veranstalten wir ein brandneues Turnier hier im Forum und in DoC: den Anelin-Cup! In diesem Turnier könnt Ihr Euer Können unter Beweis stellen und einige großartige Preise gewinnen:

Für den Aenlin Cup selbst:

1.Platz : 6 Void Rising premium packs + 1 premium heroic pack + 1 premium base set reinforcement pack
2.Platz : 4 Void Rising premium packs + 2 premium base set reinforcement pack 3.Platz :
3 Void Rising packs + 2 premium base set reinforcement packs
Platz 4 + 5 : 1 Void Rising pack + 1 base set reinforcement pack + 7000 Gold
Platz 6-10 : 1 base set reinforcement pack + 5000 Gold

Der Internationale Gewinner aller Communities erhält: 1 Void Rising box + 100 000 Gold

Ihr könnt Euch bis Montag, den 04. Februar (10 Uhr) hier im Forum für den Aenlin Cup anmelden.

Beachtet bitte die Regeln (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/126632-Regeln-Aenlin-Cup?p=2154106#post2154106) für den Aenlin-Cup.
Anmelden könnt Ihr Euch in diesem Thread (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/126633-Anmeldung-Aenlin-Cup?p=2154107#post2154107).

Nutzt bitte für das gesamte Event die privaten Nachrichten hier im Forum, um Euch mit Euren Gegner zu verabreden!

Und nun wünsche ich allen Teilnehmern des ersten Aenlin-Cups in Duel of Champions viel Glück. Möge der Beste gewinnen!

Viele Grüße,
BB_Aenlin

tartartartar
09-02-13, 23:46
Danke für die schnelle Antwort, goilo.

TheRealSam
10-02-13, 14:26
Auch wenn ich nicht teilnehme möchte ich gerne wissen:

Müssen die Teilnehmer durchgehend mit dem selben Deck spielen, oder darf das Deck verändert werden?
Mich wundert/amüsiert es doch, dass einige die Ergebnis-Screenshots "schwärzen". Mir ist klar, dass man aus den Screens ein paar Dinge rauslesen kann, z.B. ob es sich um ein Kreaturendeck, ein OTK Deck, usw. handelt.
Wenn man die Decks nicht ändern/anpassen dürfte, dann wäre das Schwärzen ja wohl nicht nötig.

goilo
10-02-13, 17:38
man kann seine decks zwischen dn duellen ändern.
es wird geschwärzt damit andere nicht wissen mit welchem deck man so gespielt haben.
eine spielen mit dem selben andere wechseln.

BB_Aenlin
12-02-13, 19:19
So, ehe wir in Runde 3 starten, würde ich gerne von Euch wissen, ob Ihr für die Runde 3 wirklich BO3 Modus haben möchtet (sprich mind.2, max 3 Duelle pro Spielpaarung).

Viele Grüße,
BB_Aenlin

Harmbringer
12-02-13, 20:06
Bin für BO3

Lady_Cass
12-02-13, 20:14
Bo3

Kamyadori
12-02-13, 20:16
Bo3

goilo
13-02-13, 02:21
mir ist es eigentlich egal, können aber gern BO3 machen

Harmbringer
13-02-13, 09:32
Und Deck wechseln/ändern sollte erlaubt sein zwischen den Spielen. Ansonsten kann eh keiner richtig nachvollziehen ob Karten getauscht wurden.
Ich würde es einfach erlauben, sonst gibt es evtl. unnötig Anschuldigungen oder so (obwohl das bisher ja alles erstklassig gelöst wurde)