PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Event] Killerdeck am Montag



BB_Aenlin
21-01-13, 18:50
Liebe Champions,

wir freuen uns, Euch ein neues wöchentliches Event vorstellen zu können: Killerdeck am Montag Die Regeln sind einfach: Jeden Montag nennen wir Euch einen Helden und eine dazu gehörige weitere Karte. Es ist an Euch, daraus ein super Deck zu erstellen, in dem diese beiden Karten enthalten sind. Ihr habt dann bis Donnerstag Zeit, uns Euer Deck hier im Forum vorzustellen. Wir wählen dann 5 Vorschlage aus allen Communities aus denen Ihr dann Euren Favouriten auswählen könnt. Am Montag wird der Gewinner verkündet und erhält auch seine Belohnung: 500 Siegel! Also nutzt Eure Vorstellungskraft und unser erstes Killerdeck am Montag, in dem folgende Karten enthalten sein müssen: Mutter Namtaru, Ruferin des Todes und die Zauberkarte Schwäche.

http://static2.cdn.ubi.com/MM-DOC/killerdeck_namtaru.png

Viel Glück und möge das beste Deck gewinnen!
Viele Grüße,
BB_Aenlin

PS: Vergesst bitte nicht, uns mitzuteilen, wieviele Karten in Eurem Deck enthalten sind und wieviel Macht, Magie und Schicksalskraft für Euer Deck benötigt werden!

Durska
21-01-13, 21:36
Held : Mutter Namatru

Karten Insgesamt : 122

Kreaturen

Ghul: 4
Dunkelmeuchler: 1
Verweilender Geist: 1
Lich: 4
Seuchenskellet: 4
Lamassu: 4
Vampirritter: 4
Ghast: 2
Mumie: 4
Mondseidenspinne: 1
Namtaru: 4
Rachsüchtiges Gespents : 2
Erzlich: 2
Faulige Lamassu: 4
Atropos, die Totenweberin : 1
Todesfee : 1


Zauber


Ewiger Winter: 1
Eismauer: 4
Erfrischende Quelle: 4
Säuberung: 4
Magie Aufheben: 4
Verlangsamung: 1
Gefrorener Boden: 1
Qual : 4
Schwäche : 2
Teleportieren: 4
Eisdolche: 2
Schneesturm: 1
Siegel des Todes : 4
Stadttor: 3
Seelenräuber: 4
Schattenbild: 1
Zauber Diebstahl: 1
Arkaner Schutz: 1
Puppenspieler: 2


Schicksale

Shantiri_Ruinen: 3
Asha Nutz Alles: 1
Ewige Knechtschaft: 3
Massengrab: 4
Drachenader: 1
Waffenlieferung: 2
Friedhof: 4
Altar der ewigen Dienstarbeit: 1


Ereignisse

Woche des Wissens: 4
Glückstag: 3
Markt der Wunder: 1

Insgesamt benötigt Ihr

6 Macht
6 Magie
3 Schicksal

Alles kann natürlich varieren je nachdem wie man die Karten bekommt, und ob Ihr die Schicksalskarten Waffenlieferung und Drachenader bekommt.
Im großen und ganzen ein recht Starkes Untoten Deck, mit guten Magie Karten um denn Gegner anfangs in schach zu halten.

Gruß


Durska :D

Kamyadori
21-01-13, 23:00
Hero:
1 Mother Namtaru, Invoker of Death

Creatures:
4 Lingering Ghost
2 Vengeful Spectre
4 Banshee
4 Fate Sealer
1 Atropos
4 Ghoul
4 Pao Deathseeker
4 Vampire Knight
2 Putrid Lamasu
2 Vampire Lord

Spells:
4 Tsunami
4 Geyser
4 Weakness
4 Teleport
2 Spell Twister

Fortun:
1 Serias Legion
4 Rite of Necromantic Transfer

Event:
4 Week of Austerity
4 Week of Knowledge

Hero: 1Karte
Event : 8 Karten
Creature: 27 Karten max. 6 Macht
Spell: 18 Karten max. 6 Magie
Fortun: 5 Karten max. 4 Schicksalskraft

Insgesamt 59 Karten
( habe mich verzält sind 63Karten sorry)
http://www.mmdoc.net/show_deck/362/
MFG Kamy :)

goilo
21-01-13, 23:55
Guten Abend

haben auch gerade mal nachgedacht um euch ein gutes deck vorzustellen, damit diegewünschten karten auch sinn ergeben.
eine erklärung folgt unter der auflistung.

Insgesammt haben wir 75 Karten. wenn man möchte kann man hier und da noch welche dazunehmen, sollte aber nicht viel sein damit man nicht zuviel glück braucht um eine bestimmte karte zubekommen)

ihr braucht:

6 Macht
4 Magie
1 Schicksal

Held:

1 Mutter Namtaru, Ruferin des Todes

Ereigniss:

4 Woche der Steuern ( wir nutzen in diesem deck kein Schicksal, der gegner hat somit höhere ausspielkosten, wodurch er weniger machen kann)
4 Woche der Gezähmten Geister ( wir haben nur Lich und die todesfee als magie monster, Lich dient mehr als deff und die todesfee nur um gegnerische monster instant zu töten. der gegner hat wohlmöglich mehrere magie monster wodurch sie ducrch diese karte geschwächt sind. mit der vorgegebenen karte schwäche ist die ereigniskarte gut, da gegnerische magische kreaturen -1 angriff haben und wir so unsere wassermauer mit nutzen können, damit gegnerische monster nicht angreifen dürfen.)

Monster:

4 Ghul
4 Lich
4 Seuchenskelett
4 Mondseidenskelett ( hier kommt die vorgegebene karte ins spiel, nutz Mondseidenskelett um gegnerische monster auf 2 angriff zubringen. so können einheiten die nur noch 2 angriff haben durch die karte wassermauer nicht mehr angreifen. in kombi mit unserer vorgeschriebenen karte schwäche noch effektiver, da wir monster mit 5 angriff auf 2 angriff runter bekommen, sodass sie durch wassermauer nicht mehr angreifen darf)
4 Lamassu ( dient zur verteiligung, ist günstig und hat viel leben)
4 Seuchenzombie
4 Namtaru
2 Failige Lamassu
1 Atropis die Totenweberin ( mit atropis sollten wir stets versuchen unsere todesfeen vom friedhof wieder zu holen)
2 Die todesfee (man kann auch 4 nehmen wenn man möchte) ( um starke nervige monster zu töten, versuchen sie wieder auf die hand zuholen durch stadttor oder atropis)
1 Schicksalsweberin

Zauber:

2 Kollektives Magie aufheben ( gegen Bastion decks hilfreich die steinschild nutzen)
2 Gefrorener Boden (um in der not seine monster zu schützen)
4 Schwäche ( die vorgegebene karte wodrauf sich das deck ausrichtet)
2 Telepotieren (damit man sein monster umstellen kann, und so ein gegnerisches monster zu töten)
4 Wassermauer ( hier kommt die vorgegebene karte ins spiel, nutz wassermauer und schwäche in einer kombi, so können z.b monster mit 4 angriff nicht mehr angreifen, da sie nur noch 2 angriff haben)
4 Eisdolche ( gegnerische monster töten, oder seine eigene totesfee wenn man mit atropis wieder holen kann)
4 Geysir ( gegnerische monster töten, wenn möglich auch seine eigene totesfee um sie mit atropis wieder zu holen)
4 Siegel des Todes ( starke und nervige gegner monster töten)
3 Stadttor ( starke gegnerische monster zurück auf die hand schicken ODER seine eigene todesfee oder atropis zurück auf die hand schicken)
4 Seelenräuber ( starke und nervige gegner monster töten)
2 Schattenbild ( gut um den gegner nochmal schaden zumachen und sich selbst etwas zu verteidigen)
1 Zauber-Diebstahl ( benutz der gegner viele zauber ist es immermal ein blick wert um den gegner starke zaubekarten zu klauen)


-----------------

das spiel mit diesem deck.

als erstes solltet ihr erstmal die macht auf min 2 hochbringen wenn nötig auch 3.
dann sollte magie auf 3 gesetzt werden, damit wir auch gegnerische monster gut töten könne, mit unseren zauber karten.
wie ihr dann weiter macht ist euch überlassen jenachdem welche karten ihr zurzeit gezogen habt.
ich hoffe euch gefällt das und merkt, dass ich mir auch gedanken dabei gemacht habe wie man schwäche effektiv nutzen kann.

bitte klaut nicht meine ideen :)
ich habe mir ernsthafte gedanken gemacht, dies sollte jeder für sich auch machen, damit er es verdient, diesen preis zuerhalten.
anmerkung: ich war der erste, der erklärungen zukarten und spielgeschehen gemacht hat. sollte jemand sich hiervon vorteile versprechen
bitte ich dich BB_Aenlin dies zu berücksichtigen, dass die anderen ideen geklaut haben:).

hier nocheinmal die karten als bild

http://puu.sh/1QLJ5

http://puu.sh/1QLJo

http://puu.sh/1QLJO

http://puu.sh/1QLKg

Kamyadori
22-01-13, 00:07
1 daumen hoch fur den einsat :)
(sowol schlüsige erklärungen wie auch noch als bield reingebracht)
daf man dies sachen noch klauen und ergensen ?? daf ich dein patent benuzen ?
MFG Kamy

Wutzekopp
22-01-13, 02:25
Da es ja darum geht ein Killerdeck zu bauen und nicht unbedingt ein Deck dass mehr oder weniger jeder nachbauen kann, bin ich zu dem anschließenden Deck gekommen. Ob es wirklich funktioniert bzw. optimal ist kann ich nicht sagen, denn leider kann ich es wegen der fehlenden Karten nicht testspielen. Die "Weakness" sehen ein bißchen reingequetscht aus, aber die haben wirklich einen Sinn und Zweck: Es ist die einzige Karte die starke Kreaturen auf Abstand hält und gleich von Anfang an (2 Magie) ausgespielt werden kann.

Deckstrategie:
Das Deck versucht mittels "Serias Legion" oder "Altar of Asha" eine größere Kreatur auf den Tisch zu bekommen. Vorzugsweise ist die Kombi "Serias Legion" mit "Reinforcements" zu nutzen. Wenn dann noch ein Ghost Dragon oder Fate Sealer im Friedhof ist wird es lustig. Zur Not geht es auch ohne "Reinforcements", mit "Asha uses All" bekommt die beiden Schlüsselkarten wieder auf die Hand. Mit "Atropos, Weaver Of The Dead" kann man seine Kreaturen zur Not auch mal aus dem Friedhof holen, welchen man auch wiederum aus dem Friedhof holen kann. Mit dem Deck ist es also theoretisch möglich in Runde 7 z.B. 4x "Fate Sealer" oder in Runde 9 4x "Ghost Dragon" zu spielen.
Darauf ist praktisch das ganze Deck ausgerichtet. Den Drachen, ersmal auf der Hand, kann man entweder mit "Mother Namtaru, Invoker of Death" abwerfen um eine Kreatur zu zerstören oder mit "Day of Fortune" falls der Gegner gerade nichts passendes auf dem Tisch liegen hat.
Das Problem bei diesem Deck ist, man braucht unbedingt "Serias Legion" oder "Altar of Asha", also 1 von 6 Karten (mit "Observatory"). Bei 50 Karten im Deck und bis zum dem Zeitpunkt wo wir die Karte benötigen ungefähr 15 gezogenen Karten eine recht gute Chance sie zu bekommen.
Wie hoch man Macht steigert hängt wohl von den Umständen im Spiel ab, aber sicherlich ist es nicht immer sinnvoll bis 6 zu steigern ... ein reanimierter "Ghost Dragon" benötigt im Grunde nur eine Macht von 2 und kann somit mit Glück auch mal in Runde 5 auf dem Tisch liegen ... .


Daher Vorraussetzung:
6 Macht
2 Magie
4 Schicksal

Anzahl der Karten:
59
__________________________________________________ _____

Hero
1x Mother Namtaru, Invoker of Death

Creatures
1x Atropos, Weaver Of The Dead
4x Dark Assassin
4x Fate Sealer
4x Ghost Dragon
4x Lingering Ghost
4x Neophyte Lich
4x Vampire Knight
4x Vengeful Spectre

Spells
4x Weakness

Fortune
1x Altar of Asha
4x Asha Uses All
1x Broken Bridge
2x Call to Duty
4x Observatory
4x Reinforcement
1x Serias Legion

Events
2x Day Of Fortune
3x Week Of The Wild Spirits
3x Mana Storm

http://www.mmdoc.net/show_deck/352/


EDIT: Mußte das Deck heute Nacht nochmal ändern wegen eines Denkfehlers

Hornfy
22-01-13, 14:45
This is another nice idea from me:

My Created Deck: http://www.mmdoc.net/show_deck/348/

BB_Aenlin
22-01-13, 18:42
Super Decks habt Ihr ja schon gebaut und vor allem gepostet. Ich habe alle geposteten Decks schon in unsere schlaue Liste aufgenommen, war ein Kinderspiel so sorgfältig wie Ihr die Karten aufgefürt habt :)

Ich bitte Euch nur noch darum. bitte sorgfältig die Kartennamen anzugeben, nicht dass Ihr unvollständige oder falsche Kartennamen angebt und Euer Deck deswegen nicht in die engere Auswahl kommt.

Viele Grüße,
BB_Aenlin

Kamyadori
22-01-13, 19:53
Eine frage wo finde ich die schlaue liste ?? wurde gerne mal so rumstober nach weiteren decks :9
MFG Kamy

BB_Aenlin
22-01-13, 20:20
Die schlaue Liste dient nur zur Vorbereitung des Votings :)

Viele Grüße,
BB_Aenlin

goilo
22-01-13, 21:14
Super Decks habt Ihr ja schon gebaut und vor allem gepostet. Ich habe alle geposteten Decks schon in unsere schlaue Liste aufgenommen, war ein Kinderspiel so sorgfältig wie Ihr die Karten aufgefürt habt :)

Ich bitte Euch nur noch darum. bitte sorgfältig die Kartennamen anzugeben, nicht dass Ihr unvollständige oder falsche Kartennamen angebt und Euer Deck deswegen nicht in die engere Auswahl kommt.

Viele Grüße,
BB_Aenlin



wäre auch super wenn du sagen könntes wenn wer es nicht richitig hat :)
oder sind rechtschreibfehler egal?

tartartartar
22-01-13, 21:38
Mein Deck heißt "Ruferin des Todes und der Schwäche"
Dieser Name umreißt, denke ich, auch gut seinen Inhalt, aber das könnt Ihr entscheiden.

Noch ein Hinweis vorweg: Jede Karte wird zuerst mit ihrem englischen Namen, dann mit ihrer Anzahl im Deck, dann mit ihrem deutschen Namen, soweit mir dieser bekannt ist, und gegebenenfalls noch mit einem Hinweis am Ende, angegeben.

Den Anfang macht der Held
Mother Namtaru, Invoker of Death 1 Mutter Namtaru, Ruferin des Todes (da sie eine Zauberin ist wird dieses Deck auch hauptsächlich auf Zauber ausgerichtet sein. Weiter kann sie sich mit ihrer Fähigkeit kleiner Kreaturen entledigen. Dies hat zum einen zur Folge, dass ein hohes Level an Macht, Zauberkraft und Schicksalskraft eher schwer zu erreichen sein dürften. Das Deck wird somit auf 4/4/1 gespielt, wobei der eine Punkt Schicksalskraft direkt der Heldin entspringt und nicht genutzt wird)

Zauber (in drei Blöcken: Schwäche, Tod und Schutz)
Tod:
Death Seal 4 Siegel des Todes
Soulreaver 4 Seelenräuber
Schwäche:
Weakness 4 Schwäche
Moonsik Fetters 4 Mondseidenfesseln
Schutz:
Water Wall 4 Wassermauer (funktioniert dank der Schwächungszauber auch gegen ursprünglich starke Monster)
Frozen Ground 4 Gefrorener Boden
Dispel Magic 2 Magie Aufheben

Kreaturen (In ebenfalls drei Blöcken: Tod, Schwäche und Schaden)
Tod:
Vampire Assassin 4
Schwäche:
Moonsilk Skeleton 4 Mondseidenskelett
Moonsilk Spinner 4 Mondseidenspinner
Schaden:
Dark Assassin 4
Pao Deathseeker 4 Pao-Todessucher
Void Wraith 4 Totengeist der Leere

Schicksalskarten werden nicht benötigt

Ereignisse
Week of the Tamend Spirits 4 (keine eigenen magischen Kreaturen und ein zusätzlicher Schwächeeffekt)
Week of Taxes 4 Woche der Steuern

Nochmal die Eckdaten:
59 Karten:
1 Held
26 Zauber
24 Kreaturen
0 Schicksale
8 Ereignisse
Benötigt werden: 4 Macht; 4 Zauberkraft; 0 Schicksal (ist aber mit 1 vorgegeben)

Spielweise: Schwächt alles, dass ihr mit euren Kreaturen töten könnt und tötet alles mit euren Zaubern was zu stark für sie ist.

Mir ist klar, dass dieses Deck utopisch ist und wohl nur von einer Hand voll Spielern gebaut werden könnte.
Auch klar ist, dass mein Deck nur gegen "Kreaturen"-Decks funktionieren kann. Somit wäre ich aufgeschmissen gegen die Decks die auf "Kerker", "Kats großes Finale" oder "Tower of Oblivien" beruhen.
Ebenso könnte man argumentieren, dass dies ein schönes Deck zum Thema "Tod und Schwäche" ist aber eben kein echtes "Killer"-Deck und auch hier stimme ich durchaus zu. Ein Spieler der dieses Deck bauen könnte besitzt auch die Karten für sehr viel mächtigere Decks. Doch ich denke oder besser gesagt ich hoffe, dass es eines der besten Decks ist, dass man aus Mutter Namtaru und Schwäche erstellen kann.

In diesem Zusammenhang noch ein Vorschlag: Wie wäre es mit einem Deck-bau-Event, dass sich nicht auf zwei Karten versteift sondern sich einem bestimmten Thema verpflichtet fühlt. Beispiele hierfür wäre: Mein oben vorgestelltes Deck "Tod und Schwäche", "ohne Kreaturen" oder "direkter Schaden".
Was sagt ihr zu meinem Deck?
Und was haltet ihr von meinem Eventvorschlag?

BB_Aenlin
22-01-13, 21:51
wäre auch super wenn du sagen könntes wenn wer es nicht richitig hat :)
oder sind rechtschreibfehler egal?

Keine Sorge, ich schreib Euch an, wenn etwas unklar ist. Rechtschreibfehler oder Vertippsler sind gar kein Problem :) Wichtig ist nur, dass ich den Kartennamen entziffern kann.

Viele Grüße,
BB_Aenlin

goilo
22-01-13, 23:53
das freut mich, dann hoffe ich mal, dass noch mehr mitmachen damit es ein guter und fairer wettkampf wird.

ICH00X
24-01-13, 19:03
Hallo hier ist mein Vorschlag. Vielleicht habe ich das Thema etwas verfehlt, aber ich hoffe, dass Euch die Idee trotzdem gefällt. Ich habe gerade mit MMDoC angefangen (lv4 seid heute) und noch keinen besonders großen Kartenpool (knapp über 250). Aus diesem Grund habe ich mir gedacht das ich ein für Anfänger mehr oder weniger leicht nachbaubares Deck vorstellen könnte in dem es nur Commons und Uncommons geben sollte, um es für Spieleinsteiger nachbaubar zu halten.

Ich habe die Kartennamen auf Englisch angegeben da ich viel bei MMDoC.net nachgeschaut habe und hoffe, dass dies für die wenigsten ein Problem darstellt.

Die Idee bei diesem Deck ist es dafür zu sorgen, dass der Gegner nie wirklich viele Kreaturen auf dem Feld hat und man die Vorhandenen kleinhält (weakness oder moonsilk) oder am angreifen hindert bis man sie schwächen oder inhumieren kann. Weakness und Moonsilk haben noch den vorteil das eine stark geschwächte Kreatur dem Gegner das Feld verbauen kann während man seine eigenen Armeen auftellt. Man sollte versuchen einen guten Handkartenvorsprung zu erhalten um verluste in den eigenen Reihen kompensieren zu können oder mit der Heldenfähigkeit Kleine Kreaturen loszuwerden. Im endgame sollte der Gegner wenig bis gar keine Kreaturen haben so das man ihn einfach mit der großen Menge besiegen kann.

60 Karten
5 Macht
3 Magie
4 Schicksal
Ich habe versucht gerade das leveln kurz zu halten um sich möglichst schnell auf die Hauptfähigkeiten des Heldens konzentrieren zu können. Im übrigen sollte man auch eine ganze weile mit nurzwei Macht auskommen können da ich entsprechend viele Kreaturen im Deck habe.

Hero:
Mother Namtaru, Invoker of Death;1"dient dem ziehen zusätzlicher Karten und dem inhumieren von kleinen Kreaturen um den weg frei zu räumen"

Event:
Week of the Weaponsmith;4 "da man viele Preiswerte Kreaturen hat kann es gar nicht schaden sie im späteren verlauf des spiel etwas zu verstärken und die Aktionpunkte aufzubrauchen"
Week of Knowledge;2 "am anfang gut um einen Kartenvorsprung zu erarbeiten und mit der Heldenfähigkeit doch noch eine kleine Kreatur zu beseitigen; später gut wenn man nichts machen kann oder ein volles Schlachtfeld hat"
Month of the Dancing Flames;2 "wenn man ein volles schlachtfeld hat oder ein Punkt fehlt um eine gegnerische Kreatur zu beseitigen oder wenn man mit mehreren Kreaturen zum gegnerischen Helden durchlaufen kann bringt einen dieses Event immer vorwärts"

Creature:
Moonsilk Skeleton;4 "schwächt die gegnerischen Kreaturen; man kann diese dann ignorieren und die Linie wechseln oder sie langsam töten"
Moonsilk Spinner;2 "schwächt die gegnerischen Kreaturen; man kann diese dann ignorieren und die Linie wechseln oder sie langsam töten"
Blind Brother;2 "Kartenziehen ist immer toll und mit Week of the Weaponsmith kann er sogar etwas schaden machen"
Neophyte Lich;2 "eine grundsolide Kreatur für die zweite Reihe"
Plague Skeleton;2 "giftmarken können einer durch moonsilk oder weakness geschwächten Kreatur den Rest geben und sind auch sonst nicht schlecht"
Lesser Fire Elemental;3 "ein starker Ferkämpfer mit magischem schaden der in diesem sonst recht schlecht vertreten ist"
Angry Wyvern;1 "einfach GROß, aber nicht zu teuer"
Lamasu;2 "solider Flieger"
Lingering Ghost;2 "körperlos fliegend magieschaden für zwei Aktionspunkte was will man mehr"
Plague Zombie;2 "solide mit Gift"
Putrid Lamasu;1 "genauso viel Schaden wie die Angry Wyvern aber mit Gift und etwas fragiler"

Spell:
Weakness;2 "gut zum unschädlich machen von allem was mehr als zwei kostet"
Ice Wall;4 "zum aufhalten des Gegners; zum angreifen ohne das er danach zurückschlagen kann; oder um in eine Linie zu wechseln ohne Schaden zu bekommen"
Frozen Ground;2 "siehe Ice Wall"
Purge;1"entzaubern kann man immer gebrauchen und wenn nicht kann man mit Hilfe des Helds noch immer eine Kreatur inhumieren"
Death Seal;3 "ideal um einen großen Gegner mit einem Angriff aus dem Weg zu räumen"
Moonsilk Fetters;3 "siehe Moonsilk Skeleton"
Slow;2 "siehe Ice Wall"
Dispel Magic;1 "siehe Purge"

Fortune: Die Schicksale dienen alle dem Zweck möglichst schnell nur noch Karten zu ziehen und die level Phase am Anfang des Spiels schnell hinter sich zu bringen.
Cartographer;2 "ist wichtig wenn man die Heldenfähigkeit einsetzen will und trotzdem leveln will oder sonst keine Karte zum abwerfen hat ;-)"
Stone of Enlightenment;4 "noch mehr Karten"
Weapon Supplies;2 "ist wichtig wenn man die Heldenfähigkeit einsetzen will und trotzdem leveln will oder sonst keine Karte zum abwerfen hat ;-)"
Curse of Negation;2 "wenn es gut ist meinen Helden zu leveln dann ist es bestimmt nicht schlecht den Gegner dabei zu behindern"

goilo
25-01-13, 01:28
find ich witzig :P

ich fang an mit beschwreibungen wie man die karten dazu gut einsetzten kann und der rest macht es nacht:(
habt ihr keine eigenen ideen? find sowas echt schade.

Wutzekopp
25-01-13, 02:22
Nur weil Du eine Idee hattest heißt es nicht dass andere nicht auch die gleiche Idee haben. Ach und übrigens ... schau mal ins englische Forum, da hatte jemand die Idee vor Dir! Heißt dass Du hast es dem nachgemacht?!?

EDIT: Zudem ist es fast schon affig zu jeder einzelnen Karte eine Beschreibung abzugeben was man damit macht, meiner Meinung nach sollte man seinen Mitspielern wenigstens im geringfügigen Maße unterstellen für sich selbst denken zu können. Das ganze Geschreibsel macht es wegen der Unübersichtlichkeit eher schwieriger zu sehen um was es in dem Deck geht ...

ICH00X
25-01-13, 11:34
@goilo: Die Aufgaben der Karten zu beschreiben ist eine gute Idee von Dir und ich hole mir gerne Anregungen von anderen. Aus meiner Sicht ist es sinnvoller als das Rad drei mal neu zu erfinden.

@Wutzekopp: Ich halte es für sehr sinnvoll alle Karten und ihre Funktion zu beschreiben. "Warum gerade diese?" Das habe ich mich anderen Decks die ich mir angeschaut habe gefragt. Ich muss Dir zustimmen das es wirklich recht unübersichtlich ist. Vielleicht kannst Du mir schreiben wie man das ändern könnte. Ich hatte probiert den Erklärungstext mit der "Tab" Taste einzurücken um es übersichtlicher zu gestalten, aber das hat nicht geklapt.


Da ich vorhabe das Deck nachzubauen, würde ich mich freuen wenn Ihr erfahreneren Spieler mir vielleicht Verbesserungsvorschläge geben könntet. Mit Erklärungen warum ich Karten reinnehmen oder rausnehmen sollte. Oder einfach Objektive Kritik.

BB_Aenlin
25-01-13, 11:36
Auch wenn ich persönlich die Kartenbeschreibungen und die Erklärungen zu der Spielweise des Decks genial finde (ja ich geb ja zu, dass ich kein Top Spieler bin und daher viel aus den Beschreibungen lernenn kann), so sind diese nur ein Beiwerk und haben keinen Einfluss auf die für das Voting ausgewählten Decks. Wir CMs sammeln Eure Beiträge und tragen sie in eine Liste ein. Aus den Vorschlägen aller Communities werden dann die besten Decks vom Team ausgewählt und ein Voting für Euch vorbereitet.

Ich hoffe trotzdem, dass Ihr auch weiterhin Eure Ideen zu den Decks so ausführlich beschreibt, da es ungeheuren Spass bringt diese zu lesen. Und ja, ich habe die eine oder andere Erklärung von Euch sehr gut nutzen können und habe meine persönlichen Decks schon angefangen umzubauen. Aber ehe ich nun zu viel verrate und Euch schon zu viel über das nächste Event erzähle, widme ich mich nun wieder der Vorbereitung des Votings :)

Viele Grüße,
BB_Aenlin

Wutzekopp
25-01-13, 17:52
@ ICH00X
Ich finde bei goilo ist es noch recht übersichtlich da er die Kartenanzahl nach vorne geschrieben hat. Heißt alle Zahlen markieren eine Karte. Dann fällt es leichter die Karten als gesamtes ohne Text zu betrachten. Eine andere Möglichkeit ist es so wie hier im englischen Forum zu machen beim Post von trupiciel http://forums.ubi.com/showthread.php/749260-Monday-Killer-Deck-Mother-Namtaru-Weakness/page4, also farbig markieren. Oder wie hier http://forums.ubi.com/showthread.php/749260-Monday-Killer-Deck-Mother-Namtaru-Weakness/page3 bei Ipwnfour, also die Katrenbeschreibungen unten gesondert aufzuführen. Was noch ginge wäre das Deck bei http://www.mmdoc.net/ zu erstellen und zusätzlich zu der Liste mit den Beschreibungen den Link auf das Deck mit anzugeben.
Ist auch nicht böse gemeint, ich finde die Kommentare teilweise auch interessant. Allerdings verliere ich schnell den Überblick welche Karte denn nun eigentlich alles drin ist wenn man danach in einer Art Fließtext suchen muss.

BB_Aenlin
25-01-13, 18:51
Liebe Champions,

das Event um das Killerdeck ist so gut bei Euch angekommen, dass wir CMs nun Schwierigkeiten haben, alle Informationen bezüglich der eingereichten Decks zu koordinieren. Daher haben wir uns kurzfristig dazu entschlossen, das Event ein wenig zu verändern. Zum einen wird das Event nun 2 Wochen andauern (anstelle von 1 Woche) und um das Voting gerechter zu machen, wählt Ihr aus 5, vom Team ausgewählten Deckideen, Euren Favouriten, der dann gegen die Gewinnerdecks der anderen Communities antreten wird.

Den ersten Schritt des Voting (der deutsche Kandidat für das Killerdeck Mutter Namtaru) findet Ihr hier! (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/126627-Voting-Killerdeck-am-Montag-Mutter-Namtaru-Schw%C3%A4che)

Nochmals vielen Dank für Eure tollen Ideen. Ihr schafft es immer wieder, uns mit Euren Karten Kombinationen zu überraschen!

Viele Grüße.
BB:_Aenlin