PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Relikt 1



TuTonka
16-12-12, 15:06
Ich weiß das der Bug mit dem Relikt 1 (das man nach der Story und auch noch während der Story keinerlei möglichkeit hat in die Höhle zu kommen) schon bekannt ist aber wie sieht da jetzt die Lösung dieses Bugs aus, hab die Story jetzt beendet und würde gerne das letzte Relikt auch noch holen

christiandorau
16-12-12, 18:24
Keine Lösung. Vielleicht wird das irgendwann mal gepatcht ...

MarkedByAFox
16-12-12, 18:50
das hier?
http://www.youtube.com/watch?v=Uw45PN57QDk

Wenn ich richtig liege : das ist doch ganz leicht zu bekommen xD

Kenji_Kasen
16-12-12, 20:29
Warum spielst du das Spiel nicht einfach noch einmal durch ? wäre auf die schnelle wesentlich leichter und aufjedenfall coller als auf einen "bewegungs Patch für Spinne 1" zu warten.
Ich bin nunmehr beim 3. mal durchspielen obwohl ich im zweiten durchgang schon annährend alles gefunden habe !!! Spiel das spiel statt auf eine behebung zu warten die völlig unnötig ist .... und zu 90% nicht kommen wird!

CIA

TuTonka
16-12-12, 20:45
das hier?
http://www.youtube.com/watch?v=Uw45PN57QDk

Wenn ich richtig liege : das ist doch ganz leicht zu bekommen xD

leider dreht es sich dabei nicht um Relikt Nr. 1 ^^

TuTonka
16-12-12, 20:49
Warum spielst du das Spiel nicht einfach noch einmal durch ? wäre auf die schnelle wesentlich leichter und aufjedenfall coller als auf einen "bewegungs Patch für Spinne 1" zu warten.
Ich bin nunmehr beim 3. mal durchspielen obwohl ich im zweiten durchgang schon annährend alles gefunden habe !!! Spiel das spiel statt auf eine behebung zu warten die völlig unnötig ist .... und zu 90% nicht kommen wird!

CIA

Wenn ich mir angucke was dort teilweise für minder wichtige dinge in den patches gefixt wurden stellt sich mir schon die frage warum diese "völlig unnötige" Bugbehebung nicht schon längst gefixt wurde zumal der Bug seid Anfang an bekannt ist und mir dadurch das erreichen der 100% verwehrt wird und ich diese nur durch wie du schon sagtest ein zweites mal durchspielen schaffen kann

Kenji_Kasen
16-12-12, 20:52
Ne das was da in dem Video gezeigt wird ist eine wilkürliche reihenfolge.

Was TuTonka sucht ist eine Lösung für Relikt Spinne 1, dass man in der Höhle findet wo die Freunde versammelt sind, doch leider kommt man da nach Spielende nichtmehr rein ergo kann man es nicht mehr einsammeln wenn man das Spiel (Storytechnisch) durch hat!

Wie gesagt ich rate dir einfach das Spiel noch einmal zu beginnen fördertt auch den Langspielwert des Games ^^


..... mir dadurch das erreichen der 100% verwehrt wird und ich diese nur durch wie du schon sagtest ein zweites mal durchspielen schaffen kann

Schon mal daran gedacht dass soetwas absicht ist? in Gradlinigen spielen (wie dies hier keins ist) bekommt man einige Gegenstände oder Trophys auch erst beim 2. mal durch ziehen!! Bsp.:

CoD4 - MW. Muss mann ja dann direckt beim ersten mal alle Laptops finden um am ende alles freischalten zu können.

Deus Ex - HR. Es gibt im ersten Raum wo die Story anfängt 4 oder 5 Gegenstände die man sich angucken muss, damit man eine bestimmte Auszeichnung bekommt. Nach verlassen des Raums kommt man nie wieder dort hinein (wenn man nicht neu anfängt)
Und Deus EX ist nicht gerade gradlinig!! und es gibt noch etliche andere beispiele

Bei RAGE bekommt man einige Sammelkarten nicht mehr wenn man sie nicht beim ersten mal mitnimmt oder sie nicht findet!


So manche "Boni" oder "Sammelobjekte" findet man ja manchmal erst wenn man se im Internet "erlesen" hat oder den Spieleberater zu rate zieht oder man von anfang an eben sehr gründlich ist (was du wohl in dem fall mal nicht warst!! *sorry*)

Ich denke ja dass es nicht gerade ein versehen war, sondern ehr den Wiederspielwert steigert wenn man solche "einmaligen Dinge" in Spielen platziert!!

CIA

MarkedByAFox
16-12-12, 22:09
man muss es doch nichnur deswegen nochmal durchspielen.

Bei mir wars so :


1.) Mal so die Story ansehen, die Natur. => Ende
2.) TAktischer vorgehen
3.) So spielen, als wäre man selbst im Spiel
4.) Ohne 1x zu sterben durchschaffen ( Wobei es da viele ausrutscher bei mir gibt :D )

Kenji_Kasen
16-12-12, 22:19
Off-Topic

@champ
Momentan spiel ich ja zum 3. mal
Schwierigkeit - Schwer + eigene Parameter
- Keine Relikte, Briefe und Speicherkarten sammeln (Verzögert dass aufleveln)
- Keine "Beutekisten" öffnen (Verhindert dass man im Geld schwimmt
- Nur Waffen Benutzen die man Storytechnisch vorgegeben bekommt oder so aufsammeln kann (1911er bei Spielstart, Waffen von Feinden, etc. keine aus dem Shops)
- Im shop nur Munition kaufen
- momentan spiel ich auch ohne Fähigkeiten zu erlernen (ausser die ersten 2) das macht das Spiel nocheinmal ungemein schwerer wenn man nur mit 2 Energie blöcken spielt.

So kann man den Schwierigkeitsgrad nocheinmal hoch schrauben (gabs da nicht mal nen Thread zum Thema Schwierigkeit?)

CIA

MarkedByAFox
16-12-12, 22:24
joa, sowas ist g eil. Aber am schwierigsten ist es fast wenn man wirklich ohne 1x zu sterben das Spiel schafft. Aber mich wundert es dass ein Takedown+ Wegziehen ein extra Fähigkeitspunkt ist. Also dafür braucht man doch keine Fähigkeit eigentlich xD

Desweiteren wärs wenn man auch leute wegziehen kann, wenn man sie z.B. mit nem Bogen getötet hat

Kenji_Kasen
16-12-12, 22:36
Off-Topic

Leute Verstecken halt so ungefähr wie in Deus Ex da kann man die Gegner töten/betäuben auf unterschiedliche weisen (Nah-/Fernkamp) und sie dann dennoch weg ziehen.
Dies würde das "silencen" erleichtern und dem Spiel ein wenig mehr Taktik geben....

PS.: Spielst du dann jedes mal von vorne wenn du gestorben bist?^^

Belphegor82
17-12-12, 16:25
Ich sehe das auch so wie Kenji. Nur weil ihr alle das erste Relikt übersehen habt (wahrscheinlich weil durch die Story gerusht werden musste), ist das doch noch lange kein Bug. Und ein Patch an der Stelle ist so unnötig wie ein Kropf!

Nehmt andere Spiele wie Rage wo man auch manche Dinge nicht mehr bekommt, wenn man an der Stelle vorbei ist. Oder noch besser:

Kennt ihr noch Illusion of Time für das SNES? Andere Frage: kennt ihr noch das SNES?? :cool: Auf jeden Fall konnte man bei IoT genau 50 rote Juwelen finden. Was glaubst du wie man damals daran verreckt ist. Ich glaube ich hatte alle Juwelen erst im 3. oder 4. Anlauf gefunden. Und da gabs noch kein Internet mit Lets Play und YouTube Videos und so'n scheiß. Da wurde sich in der Pause auf dem Schulhof ausgetauscht!!! Hach waren das noch Zeiten! Und da hat NIEMAND den Publisher für sein eigenes Unvermögen verantwortlich gemacht und nach Patches (was ist das? Sowas gabs damals nicht!) geschrien!

Das ist einfach die heutige Kiddy-Mentalität wo alles einem vorgekaut werden muss. Und wehe wenn man nicht 100 % bekommt. Dann ist direkt das Studio schuld. Sorry aber für sowas habe ich null komma null Verständnis. Und das gilt nicht nur für diesen Thread sondern auch die anderen Typen die hier schon Threads dazu aufgemacht haben. Wollt ihr 120 Relikte haben, so fangt das Game nochmal von vorne an. Punkt!

@TuTonka: Dieses Relikt 1 ist KEIN Bug um es nochmals in aller Deutlichkeit auch für Dich zu sagen. Alleine direkt von einem Bug zu sprechen ist eine Frechheit. Ein Bug wäre es, wenn es nicht möglich wäre, dieses Relikt zu bekommen. Aber dem ist nicht so. Ich habe dieses Relikt sogar auf Anhieb beim 1. Durchspielen gefunden. Es ist ja noch nicht mal richtig versteckt. Genau wie viele an Earny's Pillen vorbei gerannt sind. Es gibt dazu nen Ausdruck: "shit happens" bzw. "aufgepasst und mitgedacht"!!!

christiandorau
17-12-12, 17:35
Und ein Patch an der Stelle ist so unnötig wie ein Kropf!

Unnötig wie ein Kropf sind für mich generell Spiele, die von mir verlangen, Dinge in einer bestimmten Reihenfolge oder zu einem bestimmten Zeitpunkt zu tun, ohne mir auch nur den geringsten Hinweis hierauf zu geben. Du betrachtest so etwas eben als Herausforderung, während andere es einfach überflüssig und nervig finden. Das kann man auch einfach mal akzeptieren und muss den Leuten deswegen nicht gleich Kiddy-Mentalität und Story-Rush vorwerfen, denn das hat nicht das geringste damit zu tun.

Du spielst das Spielt eben sehr intensiv und sehr lange und wenn man dann am Ende nicht nur ein paar Handbucheinträge, sondern auch ein Relikt mehr hat als Leute, die das nicht getan haben, mag einen das ja freuen. Aber es gibt nun einmal Leute, die wegen Beruf und Familie nicht nur nicht die Lust, sondern auch überhaupt nicht die Möglichkeit haben, derart viel Zeit in ein Spiel zu versenken, und die möchten vielleicht einfach nur eine schöne Zeit und am Ende dennoch 100% haben. Gibt es einen vernünftigen Grund ihnen das zu verwehren? Außer irgendwelche wirren Fantasien von Spieler-Eliten? Ich bitte darum - und das wird in Foren wie diesen leider häufig vergessen - einfach mal zur Kenntnis zu nehmen, dass Leute, die das Spiel 200+ Stunden spielen, sich permanent in Foren wie diesen herumtreiben und die ganze Zeit über Speed-Runs, No-Death-Runs oder sonst etwas nachdenken, weder die Hauptzielgruppe von Ubisoft noch die Hauptkäufergruppe des Spiels ausmachen.

Von Toleranz ist übrigens noch niemand gestorben und - um auch das zu sagen - ein Spiel, das von Hause aus genug Replay-Value mitbringt, sollte derart platzierte Relikte überhaupt nicht nötig haben, um zu einem weiteren Durchgang zu motivieren. Ich habe übrigens in meinem ersten Spiel auch 100% geschafft und finde diese Reliktplatzierung trotzdem denkbar dämlich. Und ja, auch ich habe meine Probleme mit der zunehmenden Casualisierung und Trivialisierung von Spielen, aber damit hat eine vernünftige Platzierung dieses Relikts nun wirklich wenig zu tun ...

MarkedByAFox
17-12-12, 19:44
(Habe das ein wenig im schnelldurchlauf gelesen)

Jeder hat da seine eigene Meinung, jeder hat irgendwo Recht, wäre ja schade in so einem Forum über so etwas zu diskutieren.

Meine Meinung ist halt auch :

Spiel's einfach nochmal, schaden tuts nicht, und ich meine, ich kaufe ja kein 50-60€ Spiel, für 1x durchspielen xD. zumindest normalerweise nicht


@Kenji

Na ja, kommt darauf an. Ich fange jetzt nicht neu an, wenn mich ein Büffel " tötet ", indirekt tötet er mich eigentlich ja nicht^^ Aber ein Puma oder Tiger wiederum schon, erstrecht Vaas Piraten... und bei einem Sturz kommts auch drauf an xD

Sagen wir so: Ich rede mich da gerne mal raus, ums nicht neu anzufangen :D Ich wills halt so realistisch wie möglich spielen, soll ja noch Spaß haben

TuTonka
18-12-12, 20:10
Ich sehe das auch so wie Kenji. Nur weil ihr alle das erste Relikt übersehen habt (wahrscheinlich weil durch die Story gerusht werden musste), ist das doch noch lange kein Bug. Und ein Patch an der Stelle ist so unnötig wie ein Kropf!

Nehmt andere Spiele wie Rage wo man auch manche Dinge nicht mehr bekommt, wenn man an der Stelle vorbei ist. Oder noch besser:

Kennt ihr noch Illusion of Time für das SNES? Andere Frage: kennt ihr noch das SNES?? :cool: Auf jeden Fall konnte man bei IoT genau 50 rote Juwelen finden. Was glaubst du wie man damals daran verreckt ist. Ich glaube ich hatte alle Juwelen erst im 3. oder 4. Anlauf gefunden. Und da gabs noch kein Internet mit Lets Play und YouTube Videos und so'n scheiß. Da wurde sich in der Pause auf dem Schulhof ausgetauscht!!! Hach waren das noch Zeiten! Und da hat NIEMAND den Publisher für sein eigenes Unvermögen verantwortlich gemacht und nach Patches (was ist das? Sowas gabs damals nicht!) geschrien!

Das ist einfach die heutige Kiddy-Mentalität wo alles einem vorgekaut werden muss. Und wehe wenn man nicht 100 % bekommt. Dann ist direkt das Studio schuld. Sorry aber für sowas habe ich null komma null Verständnis. Und das gilt nicht nur für diesen Thread sondern auch die anderen Typen die hier schon Threads dazu aufgemacht haben. Wollt ihr 120 Relikte haben, so fangt das Game nochmal von vorne an. Punkt!

@TuTonka: Dieses Relikt 1 ist KEIN Bug um es nochmals in aller Deutlichkeit auch für Dich zu sagen. Alleine direkt von einem Bug zu sprechen ist eine Frechheit. Ein Bug wäre es, wenn es nicht möglich wäre, dieses Relikt zu bekommen. Aber dem ist nicht so. Ich habe dieses Relikt sogar auf Anhieb beim 1. Durchspielen gefunden. Es ist ja noch nicht mal richtig versteckt. Genau wie viele an Earny's Pillen vorbei gerannt sind. Es gibt dazu nen Ausdruck: "shit happens" bzw. "aufgepasst und mitgedacht"!!!

Puh wer hat dich denn aus dem Laufstall entlassen. Hier von Kiddy-Mentalität sprechen aber selber so einen Post verfassen. Fazit: Das einzigste Kind hier bist wohl du.
Denke ist sehr wohl ein Bug denn wenn du dier mal die Mühe gemacht hättest und in den FAQ geschaut hättest ( ich weiß was FAQ heißt) ist erstens schon mehreren dieser Fehler aufgefallen, zweitens hat UBI dies auch registriert sonst würde es da net stehen und drittens bezog sich der Thread nur darauf zu fragen wie weit der Stand zwecks Lösung ist.
In dem gleichen FAQ steht auch das Problem mit dem Speichern das er halt manchmal nicht richtig speichert aber das ist für dich bestimmt auch kein BUG.
Es interessiert hier denk ich niemanden wir lange du in irgendeinem Game gebraucht hast um irgendwas zu finden, hier geht es um FC3 und um das erste Relikt.
Und da ist es numal so das man auch innerhalb der Story nicht einfach in die Höhle kommt was ich noch verstehen kann weil die Höhle ja Teil der Story ist und die Freunde da verweilen. Aber für mich macht es überhaupt keinen Sinn das die Höhle nach der Story nicht mehr zugänglich ist und deshalb auch die Bezeichnung "BUG"

christiandorau
18-12-12, 23:12
Aber für mich macht es überhaupt keinen Sinn das die Höhle nach der Story nicht mehr zugänglich ist und deshalb auch die Bezeichnung "BUG"

Nun gut, nicht alles, was für den Spieler keinen Sinn macht, ist sofort ein Bug. Und wenn Du darüber nachdenkst, macht es selbstverständlich Sinn, dass die Höhle später - zumindest nach dem Ende des Spiels - nicht mehr zugänglich ist, ganz einfach, weil deren Inhalt (Boot oder kein Boot) offenbar davon abhängt, welches der beiden Enden der Spieler gewählt hat. Und da Ubi offenbar generell keinen Bock oder keine Zeit hatte, irgendwelche Änderungen in der Spielwelt vorzunehmen, die vom gewählten Ende abhängen, ist man halt den einfachen Weg gegangen, die entsprechenden Orte - wie die Höhle mit den Freunden oder Citras Tempel - einfach für den Spieler unzugänglich zu machen. Ziemlich faul, aber schon sehr logisch. Ansonsten gebe ich Dir, wie gesagt, Recht: Die Platzierung des Relikts war sehr unglücklich, vermutlich auch keine Absicht und wird sicher früher oder später durch einen Patch korrigiert.

Kenji_Kasen
18-12-12, 23:39
Ich halte die Platzierung des Relikts "Spinne 1" für gewollt:

Ich bin nun beim dritten mal durchspielen und habe das Relikt nun direckt beim ersten mal Höhle betreten (abliefern von Liza und holen des "Zylinderkopes - der nur ein Werkzeug ist") geholt, da bin ich das erste mal auf den "Wächter" des Relikts gestossen, ein hübscher kleiner Bär .... ganz schön schwer zu plätten mit nur zwei 1911er.
Diesen Bären habe ich bei den anderen beiden funden des Relikts nicht gehabt und für Zufall halte ich es nicht, wenn da sogar ein Bär rumfläucht (erklärt sogar warum man dort seine Waffen einsetzen kann)

Ansonsten finde ich es schade, dass die meisten anderen Relikte keine "Wächter" haben... -.-"

CIA

christiandorau
19-12-12, 00:38
Nun gut, diesen Wächter hätte man dem Relikt aber auch an jedem anderen Ort verpassen können, dazu muss es nicht in besagter Höhle rumliegen. Allerdings stimme ich Dir zu: Relikt-Wächter wären in der Tat eine sehr nette und atmosphärefördernde Idee gewesen. Letztlich ist es mir auch egal, ob die Platzierung des Relikts nun Absicht war oder nicht, ich kann auf jeden Fall sehr gut verstehen, dass es den Leuten voll auf den Zeiger geht. Wenn man sieht, mit welch sinnlosen Bedienungskatastrophen und Spielinhalten da zum Teil die Spieldauer von Spielen künstlich in die Länge gezogen wird, braucht man erst recht nicht derart faule Manöver, um Wiederspielbarkeit quasi zu erzwingen.

Ich muss auch ehrlich zugeben, dass ich mit diesem Nostalgiegerede von wegen "früher war alles besser" nicht viel anfangen kann. Nein, nichts war besser, die Spieler waren nur euphorischer und leidensfähiger, das ist alles. Ich kann mich auch noch daran erinnern wie ich 1985 auf meinem C64 "Bard's Tale" gespielt und Dungeon-Karten auf Karo-Papier gezeichnet habe. Will das wirklich noch irgendjemand heutzutage? Oder pausenlos mit Papier und Bleistift irgendwelche Notizen zu Personen, Orten, Quests, Items oder sonstwas machen? Oder einen Ego-Shooter ohne Automap spielen? Oder stundenlang in irgendwelchen Levels rumirren, weil man den Levelausgang nicht findet? Ich bin - insgesamt - froh über den Komfort, den heutige Spiele bieten, schließlich möchte ich beim Spielen keinen Fleispreis verdienen, sondern von mühseligen und lästigen Pflicht- und Verwaltungsaufgaben durch das Spiel so weit wie möglich entlastet werden! Natürlich, das ist überhaupt keine Frage, kann man's auch damit übertreiben. Wenn einem wirklich alles vorgekaut, vor die Nase gesetzt und blinkend angezeigt wird, wie es ja leider auch bei FC3 teilweise der Fall ist, will das natürlich auch keiner, das ist klar. Zurück zu früher will ich deswegen aber lange noch nicht ...

Belphegor82
21-12-12, 12:20
Mit Patch numero 4 wurde dann wirklich das gejaule von einigen hier erhört und das Relikt Nr. 1 ist nun auch für diejenigen zugänglich, die es in der Höhle verpasst haben. Unglaublich sowas!

Ich schreibe jetzt erstmal an id-Software dass die bitte den Nightmare Modus von Doom 1 so anpassen, dass auch der hinterletzt n00b (ich zähle dazu, da ich Nightmare nie gepackt habe) diesen Modus schafft. Arme arme Gamerlandschaft. Aber krass dass Ubisoft für sowas überhaupt gehör hat. Es gibt glaub ich tausend und eins Dinge die wichtiger wären und hier wurde nun wirklich ganz hart ins Spielgeschehen eingeschritten. Etwas zu ändern was die Programmierer ursprünglich so wollten, dass es während der Story in der Höhle gefunden wird und nun keine echte Herausforderung mehr darstellt. Puh Hut ab und Chapeau!

Zumal es ja nicht so ist, dass es das Relikt nur für 15 Sekunden und zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt gegeben hätte. In der Story kann man (bis zu einer ganz bestimmten Stelle) jederzeit die Höhle betreten und verlassen. Und durch die Story kommt man automatisch 3 oder 4x soweiso in die Höhle. Also genügend Möglichkeiten diese auch mal ein wenig zu erforschen!

christiandorau
21-12-12, 18:35
Ach komm, "harte Einschnitte" ins Spielgeschehen sehen nun wirklich anders aus. Es ist ja wirklich nicht so, dass Deine Meinung auf keinerlei Sympathie bei mir träfe, aber die Behauptung, die Platzierung des Relikts sei "von den Programmierern ursprünglich so gewollt" gewesen, ist reine Spekulation. Selbst wenn sie darauf aus gewesen sein sollten, dass man ausgerechnet dieses Relikt während der Story in der Höhle findet (warum eigentlich? bei den anderen 119 Relikten war es ihnen doch augenscheinlich auch vollkommen egal), kann ich mir kaum vorstellen, dass sie beabsichtigt haben, dass man es später einfach gar nicht mehr bekommen kann. Schau Dir das Spiel doch mal an: dieses ständige An-die-Hand-nehmen, Blinken, Anzeigen, Tutorieren, durch gelbe Punkte markieren, wo man hin laufen und was man tuss, die Tastengedrücke-Bossfights, der generell eher niedrige Schwieriegkeitsgrad - dieses Spiel ist nicht nur in erster Linie ein Konsolentitel, sondern ganz einfach auch primär eine Kiddy-Veranstaltung (so viel Spaß es mir als Nicht-Kiddy auch gemacht haben mag). Glaubst Du wirklich, da käme jemand ernsthaft auf die Idee, solche Relikt-Spirenzchen zu veranstalten? Und zum Thema "ernste Herausforderung": Wenn mich ein Spiel herausfordern möchte, dann doch bitte nicht durch so einen Quark, sondern schlicht durch ein gutes, generell herausforderndes Spiel-Design. Zudem ist es doch gerade der Witz eines "Open World"-Spiels, dass ich - innerhalb gewisser Grenzen - selber darüber entscheiden kann, was ich wann und wo tun oder erforschen möchte, also ist auch der Punkt, man habe "genügend Möglichkeiten gehabt, die Höhle zu erforschen" sachlich korrekt, im Gesamtkontext des Spiels aber nicht wirklich valide.

Und wenn ich daran noch einmal erinnern darf: Letztlich geschieht es Ubisoft ganz Recht, dass ihnen dieses Relikt um die Ohren fliegt! Hätte man sich dazu entschlossen, nach dem Ende des Spiels und bevor der Spieler die Inseln weiter erkundet, und in Abhängigkeit vom gewählten Ende, noch einige kosmetische Änderungen in der Welt vorzunehmen und anschließend auch sämtliche Orte für den Spieler zugänglich zu machen, wäre es zu diesem Problem gar nicht erst gekommen. Aber nein, man musste ja unbedingt den supereinfachen und reichlich blödsinnigen Weg gehen, die hiervon betroffenen Orte einfach für den Spieler komplett unzugänglich zu machen! Als ob man nicht schon wenig genug Grund hätte, die Insel nach dem Ende des Spiels weiter zu erkunden, wird die Motivation dadurch noch weiter gesenkt. Tja, nur doof halt, dass man dabei dieses Relikt übersehen hat, das für 100% nun einmal benötigt wird. Ich glaube das trifft die Geschichte dieses Relikts viel eher als irgendwelche Entwickler, die da ganz bewusst und geplant eine Herausforderung einbauen wollten - aber das ist zugegeben natürlich auch nur Spekulation ...

Kenji_Kasen
21-12-12, 20:12
na dann macht mal nen Screenshoot wo das ding hingewarpt wird des intressiert mich jetzt^^

christiandorau
23-12-12, 02:12
Das wird gar nicht gewarpt. Wer zu dem Zeitpunkt, zu dem die Höhle nicht mehr zugänglich ist, dieses Relikt noch nicht eingesammelt hat, bekommt seinen Relikt-Zähler einfach um 1 erhöht. Wie fantasievoll ...

Kenji_Kasen
23-12-12, 03:22
Wie dumm und langweilig ist das denn .....

Belphegor82
23-12-12, 15:33
Dumm und langweilig. Das trifft es! Ich sage da am besten gar nichts mehr zu, sonst setzt es wieder flames gegen mich...

.
.
.
.
.

Aber ich lache mir grad richtig schön einen ab und denke wieder an Illusion of Time und was das doch für eine schöne Zeit damals war (hach) ... Vielleicht bin ich für die heutige Spielewelt mit meinen 30 Lenzen auch einfach zu alt. Könnte mein SNES auch mal wieder anschließen und mit Secret of Mana anfangen. Was musste man Wochen darauf verbringen um das scheiß Rubindiadem in der Mana-Festung zu bekommen. Und da hat niiiiiiiiemmmmaaand nach nem Patch oder sowas geschrien. Klar manche meinten das man das Teil nur durch cheaten bekommen könnten ABER es war auch ohne Cheats möglich. Man musste nur Stunde um Stunde in einem Raum Gegner plätten bis endlich die richtige Kiste kam. Ich glaube nen Freund von mir hatte damals über eine Woche (ca. 12 Stunden) dafür gebraucht. Aber am Ende hatte er es!

Und ganz ehrlich: hätte Squaresoft irgendwas gemacht um das Ding nachträglich automatisch der Itemliste hinzuzufügen, dann wäre diese Stelle im Spiel nieeeee so kultig geworden. Aber in den heutigen Zeiten wollen viele Menschen (anscheinend nicht nur die Call of Kiddy-Generation) alles rationiert vorgesetzt bekommen und möchten selbst kaum bis gar nichts mehr aus eigener Kraft schaffen. Hut ab. Wenn ich das mal auf die Berufswelt ummünze: kein Wunder das Deutschland unter einem Fachkräftemangel leidet. Ich find den Vergleich treffend!

christiandorau
24-12-12, 00:19
Was musste man Wochen darauf verbringen um das scheiß Rubindiadem in der Mana-Festung zu bekommen. ... Klar manche meinten das man das Teil nur durch cheaten bekommen könnten ABER es war auch ohne Cheats möglich. Man musste nur Stunde um Stunde in einem Raum Gegner plätten bis endlich die richtige Kiste kam. Ich glaube nen Freund von mir hatte damals über eine Woche (ca. 12 Stunden) dafür gebraucht. Aber am Ende hatte er es!

Wie gesagt, da für mich in den letzten zehn Jahren auch einiges in der generellen Entwicklung von Computerspielen ziemlich schief gelaufen ist - und ich bin übrigens noch zehn Jahre länger dabei als Du - stößt Deine Meinung bei mir durchaus auf Verständnis und Sympathie, aber stundenlanges Gegnerplätten, in der Hoffnung, dass irgendwann zufällig doch mal irgendeine bescheuerte Kiste generiert wird, ist für mich nun wirklich die Art von doofem, einfallslosen, stupiden, monotonen, mechanischen und anspruchsfreien Gameplay, das sich heutzutage dann doch Gott sei Dank weitgehend überholt hat.


... und möchten selbst kaum bis gar nichts mehr aus eigener Kraft schaffen.

Was wir in Computerspielen brauchen, sind fesselnde Geschichten, eine atmosphärische Erzählweise, glaubwürdige und nachvollziehbare Charaktere und endlich mal erwachsene Inhalte. Und ja, wir brauchen auch Herausforderungen, aber interessante und originelle und ganz bestimmt keine stundenlangen, monotonen Ausdauerübungen ...

Nix für ungut ... ;)

Kenji_Kasen
24-12-12, 03:16
Gut gesprochen ..... gut gesprochen ihr beiden ;)

Ich bin zwar erst 25 aber dennoch vermisse ich jetzt schon eineige ältere Spiele die leider mein System nicht mehr abspielen mag (auch nich im Kompatibilitätsmodus -.-" )
aber auch so gute alte Klassiker wie Mario 3D oder Legend of Zelda Ocarina of Time (zum glück gibts den remake auf 3Ds ^^) Das waren noch spiele :) keine Patches keine Nervenkriege .... und einfach nur Geile Storys und langer Spielspass.....