PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wollt ihr euch das gefallen lassen? Aufruf zur Sammelklage



Hauptmann_Fritz
08-12-12, 13:30
Sehr geehrte Spielerinnen und Spieler,

wie ich erfahren habe, haben viele von Ihnen das gleiche Problem, wie ich. Produkte können nicht, oder nur eingeschränkt genutzt werden, da Ubisoft scheinbar massive Probleme hat, seine Server zu verwalten und ihre Software korrekt zu programmieren.

Ich habe mir das Spiel Far Cry 3 gekauft, installiert und kann es aber nicht spielen, da es nicht möglich ist, sich über Uplay anzumelden. Da Uplay als Bedingung zum eigentlichen Zugang zum Spiel vorgeschaltet ist, ist das von mir erworbene Produkt quasi unbrauchbar.
Sämtliche Ratschläge, die standardisiert vorgeschlagen werden (Portfreischaltung, Deaktivierung der Firewall, etc.), fruchten nicht. Eine Eingabe im Supportbereich bleibt unbeantwortet.

An sich bin ich solche Vorgänge fast schon gewohnt, da Softwarefirmen es scheinbar zu einer grundlegenden Vorgehensweise gemacht haben, halbfertige Produkte auf den Markt zu bringen, um sie nachträglich durch eine Reihe von Patches betriebsfähig zu machen. Merkwürdigerweise lässt man sich (dabei schließe ich mich ein) dieses Vorgehen gefallen. Niemand würde ein Auto kaufen, an dem nur drei Räder montiert sind, oder eine Stereoanlage, bei der noch der Lautstärkeregler fehlt.

Da hier eine breite Menge an Personen zusammenkommt, die alle ähnliche, oder gleiche Probleme haben, wäre es an der Zeit, diesen Konzern gemeinsam zur Rechenschaft zu ziehen. Ein Prozess kann sehr langwierig sein und häufig wird auf Zeit gespielt. Jedoch könnte man mit einer Sammelklage dieser Herausforderung trotzen. Sicherlich bin ich auch versucht mir zu sagen, das die 50 €, die man investiert hat, Lehrgeld waren. Dieses Verhalten wird aber kein Umdenken bei den Herstellern und Publishern erzeugen.

Wer wäre bereit, sich einer Sammelklage gegen Ubisoft anzuschließen, und ich bitte nur um ernsthaft gemeinte Äußerungen.

Vielen Dank.

b0untY1
08-12-12, 13:53
An sich finde ich es wieder schön zu sehen, dass es Leute gibt welche ebenfalls mit dem Produkt so unzufrieden sind wie ich. Jedoch denke ich, dass dieser Weg der falsche ist und nach hinten losgehen kann. Ich für meinen Teil verbreite in diversen anderen Foren meine gesammelte (in diesem Fall schlechte) Erfahrung und halte so Käufer ab den Hersteller mit dem Kauf des Produktes zu unterstützen. Ebenfalls werden so die Informationen weiter getragen und ich bin mein Ziel etwas näher. Mit einem Prozess wird die Information auch sicher nicht verbreitet. Guck dir diverse Spielezeitschriften o.ä. an, betrachte die Wertungen für etliche Fehlprodukte und du wirst zu dem Entschluss kommen, dass du mit deinem Prozess nichts erreichen wirst.

Trotzdem viel Erfolg!

DITGRAS
08-12-12, 14:05
Hi,
schön das es endlich jemand auf den Punkt bringt. Hatte auch schon vor so einen Thread zu eröffnen, allerdings ist mein BWL-Studium ein wenig her und damit auch mein Rechtswissen etwas eingestaubt.

Im grunde ist es doch so: Wir kaufen ein Produkt welches eingeschränkt oder überhaupt nicht nutzbar ist. Pflicht des Käufers ist es nun dieses dem Verkäufer oder Hersteller mitzuteilen, der wiederum den Mangel beseitigen muss. Ich meine mich zu Erinnern das der Hersteller nun einen Monat zeit hat diesen Mangel zu beseitigen. Ansonsten kann der Käufer A) das Produkt zurückgeben und sein Geld verlangen oder B) eigene Voraussetzungen schaffen um dieses Produkt zum laufen zu bekommen (dies würde nach meiner Ansicht bedeuten dass man sich einen neuen Rechner kauft auf dem deses Spiel funktioniert und dem Hersteller in Rechnung stellt, der diese Kosten übernehmen muss)
Bitte Korrigiert mich wenn ich falsch liege!

Grundsätzlich wäre ich bei so einer Sammelklage dabei, glaube jedoch nicht das man in D weit damit kommt.
Gut zu wissen wäre jetzt, welche die nächsten Schritte sind und welche Kosten dabei entstehen würden oder übernimmt sowas ein Staatsanwalt?

theSoXX
08-12-12, 14:19
Unabhängig davon, dass es im Interesse des Künstlers liegt, wie ausgereift seine Kunst an den Mann gebracht wird, drücke ich euch die Daumen.

Auch wenn ich wohl nicht das fehlende Potential, diesen Thread wirklich ernst zu nehmen, unterstreichen muss.
Ihr habt ein Produkt erstanden, in dessen AGBs (beziehungsweise die begleitenden AGBs der Distributionsplattform Steam) klar unterstrichen wird, dass ein Weiterverkauf nicht gestattet ist.

Zudem konntet ihr euch vor dem Kauf hinreichend über das Produkt informieren (Einen Tag warten und ein paar Let's Plays schauen sollte niemandem schwer fallen, der sich nicht über ein Kauf sicher ist) und hattet die selbstständige Entscheidung getroffen, als voll geschäftsfähige Person dieses zu erwerben. Um die Nichtigkeit dieses Anliegens zu entdecken muss man kein BWL-Studium absolviert haben.

Ich würde meine Konsole darauf verwetten, dass euer Aufruf seitens UbiSoft keinerlei Beachtung empfängt. Verständlicherweise.

PS:

...betrachte die Wertungen für etliche Fehlprodukte und du wirst zu dem Entschluss kommen, dass du mit deinem Prozess nichts erreichen wirst.
Bewertungen mit journalistischem Hintergrund werden nicht erkauft. In diesem Falle hat Far Cry 3 als solches die Wertungen vollkommen verdient. Der Hauptaugenmerk liegt auf den Einzelspielermodus und dieser ist ohne Frage grandios. Was das nette Gimmick namens Multiplayer betrifft, kann man dankend alle kommenden Updates und Bugfixes annehmen - nicht mehr, nicht weniger.

muGGeSTuTz
08-12-12, 14:20
:)
Hjäh , das kommt nicht gut ... Bitte stellen Sie Ihre Kampfhandlungen sofort ein Herr Hauptmann , und ziehen Sie ihre "Soll-Daten" ab .
Und zwar aus folgenden Gründen der Allgemeinen Gesundheit :
[Bin denn kein Anwalt]

1. Wir haben alle die Nutzungsbedingungen für diese Plattform akzeptiert ; Und soweit ich es verstanden habe , sind Sachen wie so ein Aufruf gegen diese Firma selber , nicht so erwünscht .

2. Genaugenommen hat der ganze "Mist" seinen Ursprung dieser von Herrn Hauptmann kritisierten Geschäftsstrategie beim Grössten aller Games : Dem Betriebssystem himself .
Die machen ja auch nix anderes , als hau ruck raus , und dann jahrelang Nachflicken .

3. Die Artenvielfalt der über / und / oder / in die Jahre gekommenen Möglichkeiten von PC-Systemen ist derart blödoid gross , dass es niemals möglich sein wird , Software mit einer 100% Garantie auf Funktionalität , zu releasen .

Wie Sie sehen , Herr Hauptmann , Sie kämpften gegen Wind(ows)mühlen ... ein in meinen Augen zwar mutiges , jedoch total aussichtsloses Vorhaben .

Hjah ... oder so ähnlich ...
Gruss
muGGe
:)

theSoXX
08-12-12, 14:24
Wie Sie sehen , Herr Hauptmann , Sie kämpften gegen Wind(ows)mühlen ... ein in meinen Augen zwar mutiges , jedoch total aussichtsloses Vorhaben .
:)

Hat mir den Samstag versüßt - danke hierfür! :D

DITGRAS
08-12-12, 14:26
Was hat das Ganze denn bitte mit Steam zu tun?
AGB's hin oder her, ich glaube Kaum das es in Deutschland erlaubt ist ein Produkt zu verkaufen welches seinen eigentlichen Zweck nicht erfüllt.
Das mit dem Betriebssystem ist natürlich eine andere Sache, jedoch steht auf der Systemvoraussetzung eindeutig Windows 8, 7 etc.

theSoXX
08-12-12, 14:33
Was hat das Ganze denn bitte mit Steam zu tun?
AGB's hin oder her, ich glaube Kaum das es in Deutschland erlaubt ist ein Produkt zu verkaufen welches seinen eigentlichen Zweck nicht erfüllt.


"Mama Mama..." "Was denn Liebes?" "Der Lutscher schmeckt nicht!" "Okay, wir geben ihn wieder zurück."
Du hast das Spiel gekauft und es gefällt dir nicht. Dumm gelaufen. Es erfüllt seinen Zweck und ist in seinen Stärken genau das was es sein soll. Würde man wie ihr jedes Mal ein Spiel zurück geben oder eine vollkommen lächerliche Sammelklage mangels Unterhaltungswert vom Zaun brechen können, wäre die Spielindustrie schon längst gestorben.

Und nun bitte - hört auf mit dem Zirkus. Das wird sonst Thread des Jahres. ;)

DITGRAS
08-12-12, 14:36
Das Spiel wurde aber nicht über Steam bezogen!
Und seinen Zweck erfüllt es auch nicht wenn es sich nicht starten lässt während die Systemvoraussetzungen erfüllt sind.

Ich freu mich ja für dich wenn dein Spiel funktioniert, jedoch solltest du erst gar nicht in diesen Thread schauen.
Es ist irgendwie typisch Deutsch sich alles gefallen zu lassen und den Kopf ein zu ziehen. Auch wenn eine Sammelklage nichts bringt finde ich es trotzdem gut darüber gesprochen zu haben.
In den Köpfen der Menschen sollte endlich mal ein Umdenken stattfinden..

muGGeSTuTz
08-12-12, 14:40
Oder anders formuliert :

Ich könnte mir vorstellen , dass die Zeit und Nerven , und schliesslich das Geld selber , welches man für so eine Sache aufwerfen würde ... das kommt garantiert niemehr zurück .
Da würde ich jetzt fast behaupten , dass man da schneller auf einen wirklichen Erfolg stösst , indem man sich ...

- eine tolle (je nach Anwaltsgehalt eine ultrafette) neue Maschine zusammenstellt ...
- diese nur gerade schlicht mit dem Nötigsten betreibt ,
- Uplay / Steam / Origin / Games for Windows Live / hab ich was vergessen ? ... installiert ,
- und noch Farcry 3 hinterherschmeisst

- kurz Betet

- und dann ... hjoah , aber ehm zugegebener Weise : so richtig FiX , is NiX :D

Gruss
muGGe

theSoXX
08-12-12, 14:47
Es ist irgendwie typisch Deutsch sich alles gefallen zu lassen und den Kopf ein zu ziehen. Auch wenn eine Sammelklage nichts bringt finde ich es trotzdem gut darüber gesprochen zu haben.
In den Köpfen der Menschen sollte endlich mal ein Umdenken stattfinden..

Darum geht es nicht - schau dir bitte einmal an, was in der Geschichte der Videospiele schon alles durch die Community bewegt wurde. Dark Souls PC-Fassung, neues (mMn unnötiges) Ende für die Mass Effect Trilogie, und und und..

Wenn dich jemand um etwas bittet und um dich zu erreichen entsprechend das Auditorium mit gleichgesinnten füllt, ist das eine Sache.
Wenn jemand jedoch bei dir Steine in die Scheibe wirft und "Fuck you" auf dein Garagentor sprayt, da du in ihren Augen andernfalls nicht reagierst, eine andere. Welche wäre dir persönlich lieber & bei welcher Herangehensweise würdest du eher einlenken? Und bei welcher würdest du eher stur schalten und rechtliche Wege, sowie entsprechende Konsequenzen für die folgenden Erfahrungen einleiten?

Es geht nicht darum, wer Recht hat. Ihr habt Recht. Keine Frage - das Spiel hat in manchen Belangen nicht den Feinschliff, den es haben sollte und die technischen Unzulänglichkeiten sind im Jahr 2012 vollkommen irrational und lächerlich. Doch wenn ihr jetzt einen Sturm losbrausen lässt, der viele nur Zeit und vor allem auch Geld kostet - ich bin mir nicht sicher, ob das zum Ziel führen wird.

ATiX303
08-12-12, 15:00
Na dann schon mal viel Spaß mit der Sammelklage. Damit werdet Ihr in Deutschland nur nicht weit kommen, da es bei uns keine Sammelklagen gibt. Nicht immer so viel amerikanische Filme gucken... ;)

Davon abgesehen kann man auch nicht pauschalisieren, dass das Spiel überall nicht läuft. Auch wenn man den Eindruck schnell bekommt, da sich in den Foren ja primär die Leute aufhalten, die ein Problem haben.

Hauptmann_Fritz
08-12-12, 15:01
@ TheSoXX:

Sie haben scheinbar nicht mit aller Aufmerksamkeit den ursprünglichen Text gelesen. Es geht nicht darum, dass mir mein erworbenes Produkt nicht gefällt, es geht darum, dass es nicht nutzbar ist. Ich, und viele andere User, sind gar nicht in der Lage, festzustellen, ob uns der Inhalt eigentlich gefällt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es irgendwo im Bereich Print, oder online, eine Rezension des Spiels gibt, bei der daraufhin gewiesen wird, dass man möglicherweise gar nicht zum spielen kommt, da die dafür benötigte Software nicht funktioniert. Der Unterhaltungswert hat also mit dem Fall überhaupt nichts zu tun. Um glaubwürdig zu bleiben, würde ich zu einem genauen Lesen der vorangegangen Posts raten.

@Ditgras: Vielen Dank für den Hinweis bzgl. der Nachbesserungspflicht. Natürlich muss man dem Konzern Zeit einräumen, nachzubessern.

theSoXX
08-12-12, 15:08
Herr Fritz,

ich würde vorschlagen, dass Sie mit uPlay-Problemen - wie jeder andere auch - den Weg des Ottonormal-Konsumenten einschlagen und den Support involvieren. Auf hinreichenden Kundendienst hat der Käufer auch in Deutschland geltendes Recht und dies sollte man auch nutzen.

Wenn trotz allem das Problem bestehen bleibt, kann man sich natürlich über weitere Schritte Gedanken machen, wobei ich nach wie vor zu meiner Aussage in dem vorherigen Post (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/124970-Wollt-ihr-euch-das-gefallen-lassen-Aufruf-zur-Sammelklage?p=2136690&viewfull=1#post2136690) stehe.

Hauptmann_Fritz
08-12-12, 15:23
@theSoXX: Wie ihnen bestimmt nicht entgangen ist, habe ich bereits erwähnt, dass ich den Support bereits erfolglos bemüht habe. Natürlich möchte ich dem Konzern Ubisoft eine Chance geben, auf mein Anliegen zu reagieren, dennoch habe ich bisher keine Antwort bekommen.

@Tox303: Sie haben natürlich recht, in Deutschland nennt man das eine Verbundsklage. Damit können allerdings deutlich weniger Menschen etwas anfangen, deshalb bediente ich mich dieses Begriffes.

muGGeSTuTz
08-12-12, 15:28
@ Hauptmann_Fritz :

Schön dass Sie zu der Einsicht gelangt sind , dass es im Moment von unserer Seite gut ist , wenn wir den Entwicklern gerade jetzt in dieser heiklen Phase ... Zeit geben .
Vermutlich brauchen sie die von uns erst jetzt möglich werdenden "Erkenntnisse" , um an den verschiedenen "Baustellen" noch nachzubessern .

So läuft halt nunmal der Rabbid ... heutzutage , oder seit eh und jeh .

Freundlichen Gruss
muGGe

DITGRAS
08-12-12, 16:22
Darum geht es nicht - schau dir bitte einmal an, was in der Geschichte der Videospiele schon alles durch die Community bewegt wurde. Dark Souls PC-Fassung, neues (mMn unnötiges) Ende für die Mass Effect Trilogie, und und und..

Wenn dich jemand um etwas bittet und um dich zu erreichen entsprechend das Auditorium mit gleichgesinnten füllt, ist das eine Sache.
Wenn jemand jedoch bei dir Steine in die Scheibe wirft und "Fuck you" auf dein Garagentor sprayt, da du in ihren Augen andernfalls nicht reagierst, eine andere. Welche wäre dir persönlich lieber & bei welcher Herangehensweise würdest du eher einlenken? Und bei welcher würdest du eher stur schalten und rechtliche Wege, sowie entsprechende Konsequenzen für die folgenden Erfahrungen einleiten?

Es geht nicht darum, wer Recht hat. Ihr habt Recht. Keine Frage - das Spiel hat in manchen Belangen nicht den Feinschliff, den es haben sollte und die technischen Unzulänglichkeiten sind im Jahr 2012 vollkommen irrational und lächerlich. Doch wenn ihr jetzt einen Sturm losbrausen lässt, der viele nur Zeit und vor allem auch Geld kostet - ich bin mir nicht sicher, ob das zum Ziel führen wird.

Das ist doch mal eine ordentliche Aussage :)
Ich sehe diesen Thread auch eher als verzweifelten Aufschrei eines Käufers der mehr oder weniger versucht Gegenmaßnahmen in Erfahrung zu bringen.
Ob eine sog. Verbundsklage Sinn mach oder nicht lassen wir mal dahin gestellt, vielleicht hat der Ein oder Andere-User ja eine Gute Idee wie man am besten an Ubsioft heran kommt, wenn sie über die normalen Support-Tickets schon keine Antwort geben ...

LFino
08-12-12, 16:26
Ich freu mich ja für dich wenn dein Spiel funktioniert, jedoch solltest du erst gar nicht in diesen Thread schauen.
So etwas sollte man vermeiden zu sagen, bzw. zu schreiben. Persönliche Angriffe sind hierbei echt nicht von Nöten.
..aber was ich nun eigentlich dazu sagen/fragen wollte: Bei mir funktioniert das Spiel auch einwandfrei, seit dem ersten Tag als ich die Vorbestellversion erhalten habe. Installiert und gut ist. Aber wie Ihnen sicher aufgefallen ist, schreibe ich in fast jeden Thread, bei denen es um Probleme geht, und versuche allen wenn möglich zu helfen. Da ich ja nun hilfsbereit bin ist doch klar, dass ich auch in dieses Thema hinein schaue oder? ..und wenn ich nun solche Sachen wie hier lese - ich weiss es geht ja nicht mal um mich - dann kommt mir das einfach arrogant und egoistisch rüber, fühle mich schon fast angegriffen.

Dazu kommt, dass nur ein Bruchteil aller FC3 Anwender solche Probleme haben. Es gibt weit aus mehr User, bei denen das Spiel von Anfang an funktioniert. Dürfen nun all diese Personen Ihrer Meinung nach nicht in diesen Thread schauen und seinen Senf dazu geben? Gehört Ihnen etwa dieses Forum, dass Sie solche Regeln aufstellen zu versuchen?

Darum sag ich auch jetzt gleich, Ihr werdet damit nur Geld verlieren, falls Ihr sowas echt durchziehen wollt. ..und UBIsoft ist nicht daran Schuld, dass das Spiel bei Euch nicht funktioniert. Denn wie sagt man immer so schön:
"Das Problem liegt nicht an der Anwendung sondern am Anwender."
Denn beim Anwender ist nicht nur die Person an sich gemeint, sondern auch sein System damit eingeschlossen. Also kann UBIsoft nichts dafür, dass nicht jeder ne Computerzusammenstellung hat, bei denen es funktioniert. Kanns geben, war bei mir auch schon der Fall.

Trotzdem noch zum Abschluss: Viel Glück - das werdet Ihr brauchen.

Gruss Fino



EDIT:


Ich sehe diesen Thread auch eher als verzweifelten Aufschrei eines Käufers der mehr oder weniger versucht Gegenmaßnahmen in Erfahrung zu bringen.
Jetzt auf einmal?

Mein Gott, dieser Thread wird langsam ins lächerliche gezogen.

DITGRAS
08-12-12, 16:35
Wo ist das denn bitte ein persönlicher Angriff :confused:
Da ist wohl dieser Kommentar wohl eher als Angriff zu werten.

Um die Nichtigkeit dieses Anliegens zu entdecken muss man kein BWL-Studium absolviert haben.

Aber der obige gequotete Beitrag von theSoXX war ja nützlich und aussagekräftig.
Meinungen werden akzeptiert, nur, und ich glaub da sind wir uns alle einig, braucht ein gutes Forum kein Getrolle.
Damit will ich jetzt hier niemanden anprangern, seine Meinung einmal zu äußern ist absolut ok aber darauf rum zu reiten wie sinnlos der Thread ist, ist einfach nur getrolle ...
Darum bitte lieber Tipps geben und bitte nicht auf Hauptmann herumhacken, ist doch alles in Butter :)

Fenriir
08-12-12, 16:47
Für eine Klage ist es zu früh. Man sollte dem Hersteller noch bis ende des Monats Zeit lassen, da er ja wahrscheinlich mit aller Macht an einem Fix bzw Patch arbeitet. Natürlich bin ich auch der Meinung das es wesentlich schneller gehen sollte. Vorallem wenn man bedenkt, dass andere Entwickler bei Fehlern innerhalb von Stunden neue Patches herausbringen. Was Kundeservice und Schnelligkeit betrifft verdient UBISOFT negative Bewertungen aber eine Klage ist definitv verfrüht.

muGGeSTuTz
08-12-12, 16:54
:)

Keine Sorge , wir wollen Hauptmann_Fritz nicht zerhacken oder ähnliches ... Er hat das Recht sich zu Erklären .
:)

Und ... JA ... es ist mittlerweilen ein "Prozess" , welcher auch von unserer (der Endbenutzer-) Seite her ... gewisse "Voraussetzungen" mitbringt ... damit etwas läuft .

Auf einem "gepflegten" System , läuft Farcry 3 .

Wir helfen uns hier sehr gerne sogut es auch immer geht gegenseitig im Forum , jedoch ist das je nach Fall , extrem situationell bedingt .
Wenn ihr in eurer Situation noch keinen Erfolg hattet , dann gibt es 2 Möglichkeiten :
- entweder , "wir" gehen der Sache aufn Grund , und kriegen es hin , oder
- das (jeweilige) System scheint nicht in der Lage zu sein .

Alles was nicht geht , hat einen technischen Grund , wieso es nicht geht .














Wäre man bereit , bei Null anzufangen , um auf Eins zu kommen ?
[erst wenn es dann auf einem "jungfräulichen" System immernoch nicht anspringt , hätte man "Gewissheit" ... (d/m)ein schlichtes sauberes frisches System , meine ich ...]
:rolleyes:
Gruss
muGGe

jizzners
08-12-12, 16:57
ich mache bei der klage mit!
weil der editor und der weg wie mann seine eigenen maps spielen soll eine bodenlose frechheit ist! .. bzw dieses unterfangen nahezu unmöglich ist (finde uplay freunde, nur dann kannst du deine maps spielen)

eine frechheit die dazu dienen soll das WIR SPIELER marketing für farcry 3 betreiben KOSTENLOS.. weil mann einen uplayzwang einbaut! .. frechheit!

ich kann echt nur mit dem kopf schütteln

theSoXX
08-12-12, 19:05
ich mache bei der klage mit!
weil der editor und der weg wie mann seine eigenen maps spielen soll eine bodenlose frechheit ist! .. bzw dieses unterfangen nahezu unmöglich ist (finde uplay freunde, nur dann kannst du deine maps spielen)
Editor: Nette Dreingabe. Sollte er nicht den Wünschen entsprechen, schießt sich der Entwickler selbst ins Bein.



[blablabla im Rage-Mode]..weil mann einen uplayzwang einbaut! .. frechheit!

Kopierschutzmaßnahmen die heutzutage dank der niederen Gamer-Schicht, welche sich die Spiele nicht kaufen will, "normal" sind.

Nuff' said. :)

ATiX303
09-12-12, 01:24
@Tox303: Sie haben natürlich recht, in Deutschland nennt man das eine Verbundsklage. Damit können allerdings deutlich weniger Menschen etwas anfangen, deshalb bediente ich mich dieses Begriffes.

Eine Verbundsklage gibt es in Deutschland ebenfalls nicht - eventuell ist eine Verbandsklage gemeint. Aber auch die findet prinzipiell Anwendung bei Verbänden und Vereinen und kommt hier nicht zum Tragen.

Was es gibt ist eine Musterklage; dennoch kommt man in Deutschland nicht drum herum, dass jeder einzelne Geschädigte seinen eigenen Schaden nachweisen und die Kausalität darlegen muss. Lange Rede, kurzer Sinn: nach derzeitigem Rechtsstand kennt Deutschland nichts, was der Sammelklage aus den USA ähnlich wäre...

muGGeSTuTz
09-12-12, 03:51
Hauptmann_Fritz , Bitte erstellen Sie doch noch einmal einen eigenen Thread zu Ihrem Problem , oder schildern Sie es hier .
:)
Ich befürchte schier , das könnte länger dauern , aber wissen Sie was , pfff das ist doch egal ... wir haben doch Zeit .
:)
Gruss
muGGe

DITGRAS
09-12-12, 19:25
Eine Verbundsklage gibt es in Deutschland ebenfalls nicht - eventuell ist eine Verbandsklage gemeint. Aber auch die findet prinzipiell Anwendung bei Verbänden und Vereinen und kommt hier nicht zum Tragen.

Was es gibt ist eine Musterklage; dennoch kommt man in Deutschland nicht drum herum, dass jeder einzelne Geschädigte seinen eigenen Schaden nachweisen und die Kausalität darlegen muss. Lange Rede, kurzer Sinn: nach derzeitigem Rechtsstand kennt Deutschland nichts, was der Sammelklage aus den USA ähnlich wäre...

Wie siehts denn eigentlich mit der Verbraucherschutzzentrale aus? Könnte man sich evtl. an die wenden um Ubisoft ein wenig Druck zu machen:confused:

SIaughter
09-12-12, 20:35
:)

Und ... JA ... es ist mittlerweilen ein "Prozess" , welcher auch von unserer (der Endbenutzer-) Seite her ... gewisse "Voraussetzungen" mitbringt ... damit etwas läuft .

Auf einem "gepflegten" System , läuft Farcry 3 .

Wir helfen uns hier sehr gerne sogut es auch immer geht gegenseitig im Forum , jedoch ist das je nach Fall , extrem situationell bedingt .
Wenn ihr in eurer Situation noch keinen Erfolg hattet , dann gibt es 2 Möglichkeiten :
- entweder , "wir" gehen der Sache aufn Grund , und kriegen es hin , oder
- das (jeweilige) System scheint nicht in der Lage zu sein .

Alles was nicht geht , hat einen technischen Grund , wieso es nicht geht .

Wäre man bereit , bei Null anzufangen , um auf Eins zu kommen ?
[erst wenn es dann auf einem "jungfräulichen" System immernoch nicht anspringt , hätte man "Gewissheit" ... (d/m)ein schlichtes sauberes frisches System , meine ich ...]
:rolleyes:
Gruss
muGGe

Sorry, da muss ich dir wiedersprechen, es haben schon User ihr System neu gemacht um das Game zum laufen zu bringen, ohne Erfolg und ich werde sicher meinen PC nicht neu machen, nur um Far Cry 3 EVTL. zum laufen zu bewegen (habe dsl light und müsste zu viele Games aktuallisieren und neu laden, fällt aus).
Bei mir laufen über 200! Games ohne Probleme, nur 4 Stück machen mit meinem aktuellen System Mucken: Just Cause 2 UND JETZT ACHTUNG: 3 Ubisoftspiele Call of Juarez BiB, Far Cry 2 und Far Cry 3 (bis auf FC3 bekomme ich alle zum laufen, bei zweien muss ich die Spannung der GPU erhöhen und bei einem Realtekaudiotreiber installieren), was machen die anderen Studios anderst und besser als Ubisoft, weil deren Spiele laufen ohne Probleme auf höchsten Einstellungen.
Warum bedeutet das, das mein System ungepflegt ist, weil von über 200 Games 3 nur durch nachbessern und 1 bis jetzt garnicht läuft?
Wie gesagt, es haben schon User ihren Rechner neu gemacht, ohne Erfolg, Ubisoft sollte in Zukunft weniger über Raubkopierer schimpfen und sich weniger Gedanken darüber machen, wie sie uns mit DLCs und F2P am besten die Kohle aus den Taschen ziehen und anfangen FEHLERFREIE Games auf den Markt zu bringen, Qualität ist der beste Kopierschutz!!!
Spiele wie Silen Hunter 5, Cliffs of Dover,usw. unfertig auf den Markt zu bringen und Kunden den vollen Preis zahlen zu lassen, für Spiele die teilweise bis heute nicht fehlerfrei laufen, ist unter aller sau und bringt dem Unternehmen bestimmt nicht mehr zahlende Kunden.
Warum läuft FC3 bei vielen Käufern nicht richtig, warum läuft Assassins Creed 3 bei vielen Usern nicht richtig, warum laufen die drei oben genannten Games bei mir nicht fehlerfrei, würde ich meinen Job so machen, hätte ich ein Problem und Ubisoft auch, hätten sie nicht so viele starke Marken.
Fällt es tatsächlich nur mir auf, das es Ubisoft offensichtlich nicht schafft einen gewissen Qualitätsstandart zu erreichen und zu halten, ihre Konkurrenz scheint es besser zu machen und es den Usern und ihren Rechnern in die Schuhe zu schieben ist sicherlich der schnellste und einfachste Weg, aber warum sind es dann immer wieder Ubisof Games, die Probleme machen?
Nichts gegen dich, aber das lasse ich mir sicher nicht unterschieben. :p
Sorry für ot!

muGGeSTuTz
09-12-12, 21:43
Hm , ... es war meine Arroganz der Formulation eines möglichen nicht so gepflegten Systems einfach mal hochzuhalten , obwohl wir alle wissen , dass dieser kleine Faktor doch auch viel ausmachen kann , ob etwas geht , oder nicht ...

Ich entschuldige mich ausdrücklich , und wollte damit auch niemandem auf die Füsse stehen .

Ich habe auch die Image eines vor 4 Jahren ins Leben berufenen Windows 7 pro 64 auf einer mittlerweilen gross genugen HD , und möchte auch nicht unbedingt von vorne anfangen müssen , mit meinen etwas weniger Spielen als bei dir . :)

Es ist nur der einfachste und einzige "Weg" , um sicher zu gehen , ob es nicht an einem selber liegen tätete ... aber diese "Bereitschaft" und Expeditionsfreude , kann man natürlich nur den Usern "empfehlen" , welchen es eh keine Rolle spielen würde , selbst wenn das Resulat dann negativ wäre .

Entschuldige mich nochmals , für meine etwas unglückliche Wortwahl
:)
´n netten Gruss
muGGe

TheRealSam
10-12-12, 08:04
Aus dem Eingangspost geht nicht hervor, ob Uplay auf den aktuellsten Stand gebracht wurde.

Dazu wird im Supportcenter (http://cs.ubi.com/de-DE/product_detail.aspx?cid=tcm:67-55993&ctid=tcm:50-14994-32&pid=tcm:67-15291) dringend geraten!

Skalli09
10-12-12, 16:06
Euch ist aber schon bewusst, dass es in Deutschland keine Sammelklagen gibt oder?

(Nicht, dass ich jemandem die Supper versalzen will; ich kann das Spiel nicht mal aktivieren.)