PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Far Cry 3 In-Game Editor Details



Ubi_AnnickV
27-11-12, 13:13
Erfahrt in dieser umfangreichen News alles über den In-Game Editor, der euch Karten erstellen, teilen und neue Inhalte herunterladen lässt.

Heute haben wir ein recht umfangreiches Update zu einem der sehnlichst erwarteten Features von Far Cry 3 für euch. Natürlich reden wir vom Ingame Map Editor, mit dem ihr neue Inhalte erstellen, teilen und herunterladen können werdet. Wenn ihr bereits Far Cry gespielt habt, konntet ihr wahrscheinlich schon Erfahrung mit den bisherigen Map Editoren sammeln, die bisher Teile der Serie waren – vor allem mit dem aus Far Cry 2. Wir freuen uns sehr darüber, euch mitteilen zu können, dass wir dieses Konzept weiter verbessert haben.

Erschaffe deine Welt

Der erste Schritt ist natürlich die Landschaft. Der Far Cry 3 Map Editor bringt eine unglaublich Menge brandneuer Möglichkeiten mit sich, mit denen ihr eure ganz persönliche Welt erschaffen könnt. Ihr werdet nicht nur in der Lage sein, per Zufall eine große Anzahl verschiedener Gebiete zu erstellen, sondern auch dank neuer Funktionalitäten wie etwa Höhlen und Wasserfällen eure ganz persönliche Map zu entwickeln. Diese Elemente bringen auch neue Gameplay Möglichkeiten mit sich und werden euch dabei helfen, eure Maps noch kreativer zu gestalten.

Und dann gibt es da natürlich auch noch die Tageszeiten (Tag oder Nacht, Sonnuntergang, Sonnenaufgang usw.) sowie verschiedenen Wetterarten (sonnig, regnerisch…) mit der ihr eurer Kreation noch den ganz besonderen Kick geben könnt.

Mehr kreieren, dank noch mehr Möglichkeiten

Bei der Entwicklung einer Map geht es aber natürlich nicht nur um die Landschaft. Sobald man noch tiefer in das Map Design eintaucht, braucht man natürlich noch weitere Objekte und zwar jede Menge davon. Mittels ihnen entwickelt ihr in eurer Map auch actionreiche Hotspots, durch die sich eure Welt zu einem epischen Erlebnis entwickelt.

Auch für das ist gesorgt, dank unserer noch umfangreicheren Anzahl veschiedener Objekte, mit denen ihr eure Map füllen könnt. Ihr werdet aus bis zu 2000 Gegenständen wählen können, die in Kategorien wie z.B. „Stamm“, „Zweiter Weltkrieg“, „Minen“, „Chinesische Grabstätte“ und viele mehr.
Natürlich haben wir das “jump in – jump out” Test Feature beibehalten, mittels der ihr eure Map während ihr sie entwickelt, auch gleich testen könnt, um rechtzeitig Objekte für Scharfschützen Korridore platzieren oder auch eure Gebäude um das Missionsziel herum anordnen könnt, um die perfekte Arena für eure Matches entwickeln zu können.

Sobald ihr zufrieden mit eurem Werk seid, könnt ihr eure Map veröffentlichen und anschließend die Community spielen bzw. bewerten lassen. Probiert eure Map aus, testet alles auf Herz und Nieren, verändert sie und verbessert sie um letztendlich den „Gold Tier“ Status erreichen und eure Schöpfung zusammen mit anderen offiziellen Inhalten von Ubisoft veröffentlicht sehen zu können. Dank diesen Features werdet ihr – unsere Spieler – mit einer unerschöpflichen Quelle neuer Inhalte versorgt werden, die ihr spielen könnt.

Mit einem Spritzer Wahnsinn

Mit dem neuen Map Editor zu Far Cry 3, erhaltet ihr auch einen brandneuen Einzelspieler Sandbox Modus, in dem ihr eure Kreation mit einer ganzer Menge von unglaublich vielseitigen Gameplay Elementen wie z.B. Fahrzeugen, Tierleben und sogar KI (Tiere, Piraten, Spiel Charakteren uvm.) versehen könnt. Sobald diese Elements in eurer Karte platziert wurden, könnt ihr euer Werk betreten und euren eigenen Wahnsinn kosten.

Q&A

We know you had many questions on the in-game editor, so we compiled a few answers in the FAQ below.

1. Wird man Spawn Punkte vergeben können, die je nach Spielmodus unterschiedlich sind (z.B. welche für Eroberung und dann wieder andere für Feuersturm)?

Ja, durchaus. Ihr werdet Maps erstellen können, die in jedem der vier Spiele Modi gespielt werden können (Feuersturm, Team Eroberung, Übertragung und Team Deathmatch), damit euer Werk einen größeren Anzahl von Spielern zugänglich ist.

2. Wird es innerhalb des Tools eine Möglichkeit geben, Höhlen und Wasserfälle zu entwickeln?

Ja, wir haben auf die Wünsche der Mapping Community gehört und einige Features eingebaut, von denen sich viele gewünscht haben, sie wären bereits in den vorherigen Versionen des Editors gewesen. Es handelte sich dabei um ein Feature das sich sehr viele von euch gewünscht haben.

3. Werden wir Wasser in verschiedenen Höhen platzieren können oder lediglich in einer Ebene wie in FC2?

Auch verschiedene Wasserstände war etwas, dass sich viele von euch gewünscht haben, daher haben wir es in den Far Cry 3 Map Editor eingebaut. Ihr könnt nun mit dem Wasserebenen Tool verschiedene Wasserstände in einem 64 Meter x 64 Meter Sektor platzieren.

4. Wie viele Objekte wird der Editor umfassen?

Wir haben die Anzahl der verfügbaren Objekte im Editor fast verdoppelt und damit nahezu 2000 Objekte. im Far Cry 3 editor. Ihr könnt nun außerdem aus einer Vielzahl von Kategorien schöpfen und sie dazu verwenden, eure Map weiter zu gestalten, darunter Zweiter Weltkrieg, Stamm, Minen, Chinesische Grabstätte und Tempel, um nur ein paar zu nennen.

5. Wird man Maps sperren können, damit sie niemand anderes verändern kann?

Ja. Das ist jetzt standardmäßig so.

6. Ich finde, dass der MP wirklich großartig aussieht aber ich bin etwas wegen dem Editor besorgt. Wird er in etwa genauso groß wie der von Far Cry 2?

Genauso groß und noch größer. Wir haben den FC2 Editor quasi als Grundlage verwendet und darauf aufgebaut. Außerdem haben wir noch so manche Überraschung für euch.

7. Werden wir in der Lage sein, den Farbton des Wassers, die Dichte von Nebel und derartige Parameter selbst einstellen zu können? Das ist wirklich wichtig, weil sich vielleicht nicht jede Map auf einem Strand abspielen wird – Dschungel Maps beispielsweise (in denen das Wasser dann natürlich eher grünlicher wäre und der Nebel wesentlich dichter).

Innerhalb des neuen Wasser Ebenen Tools stehen euch eine Vielzahl von Wasser Texturen zur Verfügung, die ihr verwenden könnt. Gegenwärtig sind es ca. 20 verschiedene Arten aus denen ihr wählen könnt. Die Dichte des Nebels wird über die Engine festgelegt und die Textur, die ihr ausgewählt habt.

8. Wird man auch Waffen für bestimmte Maps sperren können?

Im Multiplayer steht euch – auf Spielern erstellten Maps - ein Ausrüstungsmenü zur Verfügung. Ihr könnt aber natürlich auch Waffen oder Fahrzeuge auf euren Maps platzieren, sowie eine Vielzahl anderer Objekte wenn ihr wünscht.

9. Können wir auch weiterhin die Größe der Map, der Umgebung, der Pflanzenwelt und der Texturen bestimmen? Wird es auch Optionen für andere Arten von Umgebung geben, als „Dschungel“?

Die Map Größe ist auf 512x512 Meter begrenzt, genauso wie es schon in Far Cry 2 war. Was die Imgebung, Pfanzenwelt und Texturen angeht, können diese aber wie in FC2 verändert werden, zumal sie jetzt auch noch über einige zusätzliche Features verfügen, die ihr sicher schätzen werdet. Ihr könnt auch die Begrenzung der spielbaren Zonen verändern und Spielern so Zugang zu bestimmten Bereichen gestatten bzw. verwehren.

10. Wird es eine Begrenzung der möglichen Maps pro Autor geben?

Aus praktischen Gründen müssen wir leider derartige Begrenzungen haben, aber sie werden sicher hoch genug ausfallen und wir werden auch nach dem Verkaufsstart ein Auge darauf haben, damit niemand in seiner Kreativität eingeschränkt wird.


Noch mehr Infos gibs im Editor FAQ: http://forums-de.ubi.com/showthread.php/118978-Editor-FAQ-zu-Far-Cry-3-(Stand-25-09-2012)
und in unserem Trailer:http://ubitv.de.ubi.com/index.php?vid=10472