PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bugreport: Mission: Der Ruf der Medusa + Diverse



niceday.TEAM
01-12-12, 12:42
Hab den Funker erledigt und den Schlüssel an mich genommen, doch die Funktraumtür lässt sich nicht öffnen. Es kommt auch kein Zeichen, welches mir anzeigt, das eine Aktion verfügbar ist. Ich hab mir sogar ein Video angeguckt um sicher zu sein das es sich um die richtige Tür handelt.

Und nun mal ernsthaft:
Es ist Witzlos. Wenn die Mission getriggert wurde durch das betreten des Missionsgebietes, das ich die Mission nicht wieder verlassen kann. Es wird automatisch der Checkpoint geladen. Open World!? Warum bin ich an eine Mission gebunden? Leider wird damit das Spiel Linear. Bei FC2 konnte ich einfach gehen und die Mission später machen. Wenn man die Mission abbricht wird der letzte Einstiegspunkt geladen. Was haben sich die Entwickler dabei eigentlich gedacht? Wirklich schade, dass der Entwickler von FC2 nicht an FC3 beteiligt gewesen war. Dann wäre sowas Lächerliches nicht passiert. Genauso, wenn man stirbt. Der letzte Checkpoint wird einfach geladen. Das Freunde-System aus FC2 wirkte echter. Ich bin gespannt auf FarCry 4, leider geht das Spiel Richtung Arcarde und davon gibt es genug Spiele auf dem Markt. Ich könnte jetzt irgendwelche Zitate von mir aus dem FC2 Forum zitieren; das Potenzial von FC 2 wurde nicht so wirklich genutzt.

Fish76
01-12-12, 13:05
Hallo!

Habe zwei Anregungen zu deinem Problem:

1. Es ist nicht nur ein Funker, sondern zwei oder drei. Einer hat den Schlüssel, der/die anderen irgendwelche Funkcodes.

2. Du kannst über das Menu (Esc) Missionen ABBRECHEN. dann solltest du wieder "Open-World" sein.


Gruss Fish76

Kenji_Kasen
01-12-12, 13:15
moin,

also zum ersten Problem:
Du hast insgesamt 3 Funker zu killen
und die kannst du auch killen ohne anzeigehilfe, indem du einfach die ganze basis aufräumst ....
wenn du dann noch so gut bist und dir alle Piraten mit der Kamera oder nem Zielfernrohr markierst dann siehst du sogar die 3 Goldenen Marker über den 3 Funkern.
Alle 3 ausschalten und die 3 Codes klauen dann sollte auch die Tür oben im Schiff offen sein.

Zu deinem "Missionstrigger Checkpoints".
Ganz ehrlich? du solltest dir schon überlegen ob du in die nähe eines Missionsgebietes gehst bevor du die Mission angefangen hast oder willst und wo du nun ja weist dass es dieses "Auto-CP-Triggersystem" gibt erst recht.
Ich mein klaa mir isses auch schon passiert wo ich mit'm JetSki um die Landzuge der Piraten Coast (P.C.) rum düsen wollte, dass er gesagt hat "nene wenn du weiter um des Land fährst is die mission gescheitert..." nur weil ich wohl zu nah am einsatzgebiet war.
Aber Überleg mal anderst wenn die (Ubisoft & Entwickler) NUR EINEN Checkpoint-Punkt auf der Karte gesetzt hätten (so wie bei den Tierjagten) dann finde ich das spiel weit gradliniger als so wie es nun ist, jetzt kann man ein missions gebiet von allen seiten betrteten und dass gibt ein imenses ausmaß an Taktischen Vor-/Nachteil jenachdem wie man sich vorbereitet.

Ah ja und FC4 ist doch eh nur noch Multiplayer bzw komplett Online....

CIA

niceday.TEAM
01-12-12, 14:11
Was mich an diesen "auto-cp-triggersystem" stört ist, wenn man die Mission abbricht wird man woanders hingeportet und wenn man das Gebiet verlässt wird der letzte Checkpoint geladen. In FC2 gab es keine Checkpoints, man konnte immer speichern und jedes mal Speichern hatte ein eigenen Slot. In FC2 war das Gameplay ohne Unterbrechungen, wenn man kein Schnellreisen benutzt hat. Also man konnte jeden Schritt ingame zu Fuß oder mit einem Fahrzeug zurück legen und somit auch den Tag- / Nachtzyklus erleben. In FC 3 wird man teleportiert, wenn man stirbt oder eine Mission abbricht. Das ist ein Rückschritt, im Vergleich zu FC 2.

Zur Mission: Das es 3 Funker gibt war mir nicht klar, ich werde es erneut versuchen.